• Willkommen im Coasterfriends Forum!

"Inselabenteuer III": Endlich, ländlich, Alton Towers - Coastern und Wandern in der Grafschaft

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
Endlich, ländlich, Alton Towers
Coastern und Wandern in der Grafschaft
image001.jpg




Wir liefen. Dann stiegen wir einige Stufen hinab und wanderten weiter. Der Weg führte uns vorbei an saftig grünen Pflanzen, Bäumen mit dicken Stämmen und Felsen. Das GPS piept. Über einen Kilometer sind wir schon unterwegs in diesem dichten Waldgebiet und ob ihr es glaubt oder nicht, das alles passierte nicht irgendwo in den Bergen, sondern mitten in einem britischen Freizeitpark. Willkommen in Alton Towers:D.
Willkommen in einem Park, der aus einer alten Grafschaft entstanden ist. Einem Park, der Achterbahnen bietet die sich bis zu 14 mal überschlagen oder unter einer gigantischen Holzfigur herjagen oder im Dickicht des Waldes verschwinden. Einem Park den man schon vor dem auftauchen in Englischbüchern auf der Realschule kannte und den ich endlich auf dieser schönen Tour zum ersten Mal zu Gesicht bekam. Was für ein Abenteuer.
Und ihr kommt nun mit in diesen besonderen Park. Also Wanderschuhe an und los geht es in die alte Grafschaft, zu den berühmten Towers und alles begleitet von einem intensiven Landregen. Übrigens, zusammen mit noch einem kommenden Schauer in den nächsten Tagen, der schönste Regen der Tourlove:-).




"That's the time, You must keep on tryin'
Smile, what's the use of cryin'
You'll find that life is still worth while
If you just smile"

Smile, Jimmy Durante



"Endlich, ländlich Alton Towers" hieß heute im Programm. Also gab es ein frühes Frühstück um danach direkt mit dem Bus in Richtung Norden aufzubrechen.
image002.jpg

image003.jpg




Vorbei fuhren wir an einem Werk von Jaguar/Land Rover bis die Straßen kleiner und die Landschaft ländlicher wurde.
image004.jpg




Wir passierten kleine Ortschaften wo es mich nicht wundern würde, wenn dort ein Inspector Barnaby ermitteln würde😅. Zumindest erinnerten die Orte an die Tv-Serie.
image005.jpg




Eine kleine Straße, welche sich als Hauptzufahrt zum Park herausstellte (das kann in der Hauptsaison ja spaßig werden), schlängelte sich durch den Wald bis wir endlich den Parkplatz erreichten.
image006.jpg




Geil endlich da. Vor dem Haupteingang standen die Korkenzieher der ehemaligen Achterbahn Corkscrew.
image007.jpg




Und dann konnten wir endlich den gigantischen Park betreten. Wow, was für ein Ausblick😍.
image010.jpg


image009.jpg



image008.jpg



Dass es aktuell im Park so leer war, war kein Zufall. Wir bekamen eine ERT, eine begrenzte Zeit wo wir eine Achterbahn vor Parköffnung nur für uns hatten. Und diese hieß Smiler und hält den aktuellen Weltrekord „Achterbahn mit dem meisten Überschlägen“. Perfekt um sich morgens schön durchschütteln zu lassen:). Ich sagte ja, dass Alton Towers weitläufig ist und so dauerte es ein wenig, bis wir das grinsende Schienenknäuel erreichten.
image011.jpg




Die Soundkulisse der Bahn verwirrte uns, der Wartebereich noch mehr. Schon cool gemacht. Hier dauerte es noch ein klein bisschen und dann begann unsere Ert.
image013.jpg


image012.jpg




Ich nahm direkt im Wagen Platz und schon rollte er unter dem Licht von OP-Lichtern aus der Station. Bereits nach der ersten Kurve und in völliger Dunkelheit drehte sich die Welt einmal. Es folgte der erste Lift, der einen schönen Blick auf die Towers frei gab.
image014.jpg




Dann sauste der Wagen durch die ersten Überschläge und in die Tiefe. Hammer, das macht Spaß. So eine krasse und häufige Abfolge von Überschlagselementen hab ich auch noch nicht erlebt – is das geilrock:-).

image015.jpg


image016.jpg


image017.jpg




Kaum denkt man jetzt bin ich wieder in der richtigen Position stellt die Grinsebacke einen wieder auf den Kopf. Da kam der zweite und sekrechte Lift als Zwischenpause gerade richtig. Und ist man über seinen Scheitelpunkt hinweg, geht das lustige Spiel von vorne los.
image021.jpg


image022.jpg


image019.jpg




In der zweiten Hälfte ruckelten zwei Elemente etwas, aber ansonsten gefiel mir die Fahrt wahnsinnig gut. Die ersten 14 Überschläge sind geschafft und wir haben ja noch Zeit bis die ERT zu Ende ist🙃.
image018.jpg




Also auf die nächsten 56 Loopings. Mehr Fahrten waren dann nicht drin. Aber man muss sagen, dass die Bahn mit 2 Liften und über einem Kilometer Strecke recht lang ist.
image023.jpg


image024.jpg


image020.jpg




Wie eigentlich alle Attraktionen im Park ist auch Smiler umgeben von Bäumen und befindet sich in einer Talsenke. Ganz unten jedoch wartet eine echte Ikone auf uns. Die Rede ist von Oblivion. Unserem nächsten Halt und der erste Dive-Coaster der Welt. Das Besondere hier ist, dass die Bahn nicht über die Baumwipfel ragen darf um das Landschaftsbild nicht kaputt zu machen. So beschlossen die Designer der Bahnen, welche nur knapp 20 Meter hoch ist, einen knapp 55 Meter langen, senkrechten Drop zu verpassen, der in einem Tunnel endet. Geiler Kniff und optisch vor der Anlage richtig imposant(y).
Da hier auch noch wenig los war dauerte es nicht lange bis wir den Lift empor tuckerten,…
image025.jpg




...nur um danach direkt in den 87,5 Grad steilen Drop in den Boden zu fallen.

image026.jpg




Wow, was ein intensives Gefühl, was für ein geiler Drop – direkt in die Dunkelheit. Dadurch wirkt der Fall vom Gefühl viel länger als er eigentlich ist.
image027.jpg




Als Oblivion uns wieder ans Tageslicht spukte rasten wir noch geschmeidig durch eine Linkskurve und schon war die nur 370 Meter lange Achterbahnfahrt vorbei.
image028.jpg


Natürlich handelt es sich bei Oblivion um den ersten Dive Coaster der Welt, aber mehr als den Drop hat die Bahn nicht zu bieten. Aber dieser ist ziemlich geil und deshalb gefiel mir die Anlage echt gut:).



In dieser Ecke waren wir nun fertig. Also war wieder Fußmarsch angesagt. „Wir sagen Dankeschön, 40 Jahre die Flippers“...ähm der Flipper. Ähm ich meinte den Automaten. Immer diese Ohrwürmer;).
image029.jpg




Denn nun betraten wir den Bereich wo der Spinnball Whizzer sein Zuhause hatte und wurden nach den fluffigen ersten Rides wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Die Abfertigung, auch in diesem Park, war nicht sehr flott. Und komplett besetzt wurden die Gondeln hier auch nicht. Und so dauerte es eine ganze Weile bis ich endlich im Wagen Platz nehmen durfte. Die Bahn selbst rockte dann aber ganz gut:).
image030.jpg


image031.jpg




Schönes Layout, gute Drehungen und ordentliches Tempo machten den Spinnball Whizzer zu einer richtig spaßigen Angelegenheit.

image032.jpg


image033.jpg




Ratet mal was als nächstes kommt? Achso, ja – die Antwort Fußmarsch lasse ich gelten. Meinte ich aber nicht:ROFLMAO:.
Auf dem Weg zur Holzachterbahn Wicker Man setzte ein wunderschöner Landregen einlove:-). Das Wasser fiel wie Bindfäden vom Himmel und durchweichte langsam unsere Kleidung während wir in der Warteschlange der imposanten Holzkonstruktion uns langsam nach vorne in Richtung Dorf schlängelten. Herrlich.
image034.jpg


image035.jpg


image038.jpg




Im Dorf selber, vor dessen Toren der gigantische Wicker Man sein Unwesen treibt, gaben wir unsere Taschen und kamen in einen Raum indem eine wahnsinnig gute Pre-Show geboten wurde. Sie gab die Geschichte des Wicker Man wieder und es dauerte nicht lange da sollten wir ihm begegnen.
image037.jpg


image036.jpg




Der Lift hier war lang und flach und führte über die Warteschlange hinweg einen kleinen Hügel hoch.
image039.jpg




Oben angekommen rollte der Zug um eine Kurve, nahm in der ersten Abfahrt gut Tempo auf nur um danach über einen Hügel zu sausen und uns in einer kurvigen Abfahrt ins Tal zu bringen.

image040.jpg


image041.jpg


image044.jpg


image045.jpg


Der Landregen peitsche uns ins Gesicht als wir nach einigen weiteren Kurven durch die Wicker Man Figur rasten. Wow,was für ein geniales Gesamtpaketrock:-). Auch Wicker Man kann als Achterbahn in Alton Towers begeistern.
image042.jpg


image043.jpg


image047.jpg


image046.jpg




Da der schöne Regen immer noch vom Himmel plätscherte beschlossen wir eine kleine Pause zu machen.
image048.jpg



So schaute ich mich im Piratenbereich um…:ROFLMAO:
image049.jpg


image049.jpg


image050.jpg

...
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
...und orderte ein Kebab-Snack. Der war sogar ganz coolyummy:-).
image051.jpg




Der schöne Landregen ließ nach, vielleicht weil ich mein Teller bzw. Kebab aufgegessen hatte😄, und so ging zurück in den Kinderbereich, wo wir die Bahn der Oktonauten abhakten.
image052.jpg


image053.jpg




Nun stand ein weiterer Spaziergang an, der uns auf die andere Seite der besagten Towers führte. Diese sind nicht nur imposant anzuschauen, sondern beherbergen einen Darkride. Dieser war, wie so viele andere Darkrides heute nicht geöffnet. Schade.
image054.jpg


image055.jpg




Mir persönlich gefielen die Hundefiguren am besten:love:. Und generell ist es so; Läuft man um die Towers herum vergisst man wieder fast, sich in einem Freizeitpark zu befinden.
image057.jpg


image056.jpg


image058.jpg




Wir betraten den Dark Forest und machten uns auf den Weg zur Achterbahn „Thirteen“. Diese ist recht versteckt und der Wartebereich schlängelt sich mitten durch den Wald. Das sieht dann wirklich so aus, Hammeranb:-).
image059.jpg


image060.jpg




Von der Bahn Thirteen hab ich ehrlicherweise wenig erwartet und viel bekommen.
image061.jpg



Das lag zum einen daran, dass die Designer Candy Holland und John Wardley für die Achterbahn Effekte und Elemente verbauten, die psychologische Angst beim Fahrgast erzeugen soll.
Das ist im Vorfeld natürlich gutes Marketing, denn Angst hat man in der Bahn nicht wirklich. Dennoch entfaltet Thirteen bereits im Wald vor der Station eine mystische Atmosphäre. Diese setzt sich im Wartebereich fort. Sogar echte Blitze zucken durch dern Wartebereich, krass.
image062.jpg


image063.jpg


image064.jpg




Von außen sieht man von der Bahn nicht viel. Es ging nach dem Lift in den ersten Drop, welcher ein gutes Tempo aufbaute. Mit diesem wurden dann eine und lange und kraftvolle Rechtskurve durchfahren, ein paar Hügel absolviert und alles mitten im Wald.

image065.jpg




Sowas mag ich ja ganz gerne. Einfach durch die Natur rasen, großartig.
image066.jpg




Der Zug kam in einer Halle zum Stillstand. Dann flackert Licht auf und plötzlich fallen wir in die Tiefe. Wir finden uns in einer gruseligen Gruft wieder. Schnell weg hier. Der Zug beschleunigt rückwärts und schießt uns wieder ans Tageslicht.
Ein paar Kurven noch, ein Richtungswechsel und das mystische Abenteuer war vorbei.
image067.jpg


image068.jpg




Die nächste Achterbahn brettert ebenfalls durch den Wald, allerdings nicht ganz so atmosphärisch.
image069.jpg


image070.jpg


image071.jpg




Rita konnte trotzdem mit einem guten Launch und einem kurzen, knackigen Layout punkten(y).
image072.jpg


image073.jpg


image074.jpg


image075.jpg




Wer findet den Lautsprecher?
image076.jpg




Anschließend folgte etwas, das habe ich in einem Freizeitpark noch nie erlebt. Wir gehen wandern. Ja, ihr habt richtig gelesen. Unterhalb der Towers schließt sich eine riesige Gartenalage an. Und diese ist einfach gigantischanb:-).
Wer denkt der Heide Park ist groß und Efteling weitläufig, der findet in Alton Towers seinen Meister. Mit 370 Hektar wird die Parkfläche angegeben, Efteling hat im Vergleich nur 72 Hektaro_O.
image077.jpg




Also los geht´s.

image078.jpg




Wir liefen. Dann stiegen wir einige Stufen hinab und wanderten weiter. Der Weg führte uns vorbei an saftig grünen Pflanzen, Bäumen mit dicken Stämmen und Felsen. Das GPS piept. Über einen Kilometer sind wir schon unterwegs in diesem dichten Waldgebiet.
image079.jpg


image081.jpg


image080.jpg


image082.jpg


image086.jpg




Schöne Pagodenfontäne.
image083.jpg


image084.jpg


image085.jpg




Auf der anderen Seite des großen Tals erklommen wir eine Felswand und kamen auf der anderen Parkseite unterhalb der Seilbahn raus.
image087.jpg


image088.jpg


image089.jpg




Hier in der Ecke steht Nemesis, der berühmte Inverted Coaster, welcher aktuell neue Schienen bekommt. Von daher weiter.
image090.jpg




Neben dem Loopingrestaurant schlängelt sich der Flying Coaster „Galactica“.
image091.jpg


image092.jpg




Die hügelige und teilweise steile Warteschlange in Hanglage wurde für ein paar Fotospots genutzt. Denn auch hier sieht man vor dem Eingang der Bahn gar nicht so viel von der Strecke. Ist halt auch hier alles zwischen Bäumen versteckt.
In der Station wusste der Prototyp von B&M zu gefallen. Diese kam als Doppelladestation daher.
In Liegeposition ging es auf den Lift und dann rollte der massive Zug ins Tals. Das ist ja wie Fliegen:D.
image093.jpg


image094.jpg




Der Zur erklomm einen Hügel, drehte uns in Rückenlage und plötzlich traten langanhaltende G-Kräfte ala Prezelloop auf. Wow, das hätte ich so intensiv nicht erwartet:D.
image095.jpg


image096.jpg




Schon ein tolles Gerät dieses Galactica, auch wenn nach ihr einige Flyer kamen die besser sind.
image097.jpg




Außen herum, was nicht so lange dauerte als durch die Gartenanlage und ihrem Tal liefen wir durch einen Gruselwald und kamen hinter der Holztachterbahn Wicker Man raus. Aaah, hier sind wir. Hammer, was für ein weitläufiger Park.
image098.jpg


image099.jpg




Alton Towers und sein Panikorchester.
image100.jpg



...
 

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.091
Danke für den spannennden Bericht! Alton Towers ist sicher nicht nur bei mir ein absoluter Bucket List Park.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
Wer es fröhlicher mag kann hier vorbeischauen.
image101.jpg




Eine Parkecke fehlte uns noch und so ging es am Rafting vorbei zum Minetrain.
image103.jpg


image102.jpg




Unsere letzte Achterbahn führte ebenfalls schön durch waldiges Gebiet und bot eine lange Strecke mit schöner Westernzugoptik.
image104.jpg


image105.jpg


image106.jpg


image107.jpg


image108.jpg




Jetzt waren wir mit allen Achterbahnen durch und hätten noch bisschen Zeit. Ärgerlich war, dass die Darkrides alle down waren.
image109.jpg


image110.jpg




Nur ein Indoorride war geöffnet und witzigerweise der, der sonst nur Halloween geöffnet ist. Die Rede ist von Nemesis Sub Terra.
image111.jpg


image113.jpg


image112.jpg




Die Show rund um ein mysteriöses Ei war sehr gut und auch der Absacker war richtig gut gemacht. Nachdem ich jedoch die gute Attraktion verließ kam ein bisschen Wehmut auf.
Der Encounter, welcher unter Karl Häßler in Deutschland auf den Kirmesplätzen reiste, war von der reinen Show noch besser als dieser Freizeitparkattraktion. Zwar ohne Absacker aber Sound, Story und Effekte gefielen mir im Encounter besser. Schade, dass es die Anlage nicht mehr gibt.
image114.jpg


image115.jpg




Wow, was für ein Park. Die Attraktionen toll, die Atmosphäre rund um die Towers gigantisch gut weil echt und viel Natur und ach, ich glaub ich mag den Park und muss irgendwann mal wieder herkommenanb:-).
image116.jpg


image118.jpg


image117.jpg



Auch einen der schönsten Regen der Tour haben wir abbekommenapp:-) und das witzige ist, dass der Park an manchen Stellen kostenlos Sonnencreme bereit stellt. Tolle
Sache:ROFLMAO:.
image119.jpg


image120.jpg




Eine lange Busfahrt führte uns am Abend noch direkt nach Blackpool. Dieser Ort ist eine Sache für sich auf die wir in den nächsten Tagen eingehen werden.
image121.jpg


image122.jpg




Der Ausbick aus dem Hotelzimmer ließ aber Vorfreude aufkommen.
image123.jpg


image124.jpg




Der Abend klang dann mit einem Abendessen im Hotel Restaurant und anschließend an der Bar aus und mein Report geht an dieser Stelle ebenfalls zu Ende.
image125.jpg



image126.jpg


image127.jpg


image128.jpg



An dieser Stelle geht auch der Report aus Alton Towers seinem Ende entgegen. Ich hoffe die Wanderung durch die alte Grafschaft hat euch gefallen,
euer Coasterfreak91
hallo:-)
 

Redwolve

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
168
Fotos schießen kannst du, sind wirklich viele schone Exemplare dabei. Berichte schreiben kannst du ebenso. Vielen Dank dafür
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
614
Danke für den tollen Bericht. England steht bei mir auch ganz oben auf der Liste, hoffe das es nächstes Jahr klappt.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
Danke für den tollen Bericht. England steht bei mir auch ganz oben auf der Liste, hoffe das es nächstes Jahr klappt.
Vieles dort hat mir echt gut gefallen. Nimm allerdings ein Regenschirm mit. Der Satz "Im Sommer muss das echt schön hier sein", ist häufiger auf Tour gefallen obwohl wir im August da waren:). Aber ohne Regen wäre auch doof gewesen. Ist ja immerhin England.

Fotos schießen kannst du, sind wirklich viele schone Exemplare dabei. Berichte schreiben kannst du ebenso.

Das war es dann aber auch mit meinen Fertigkeiten:ROFLMAO:. Danke dir.
 

max.grr

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
181
Tolle Art zu Schreiben und schöne Blickwinkel, danke dafür. Da kriegt man direkt Lust auf eine UK Reise, hab es leider bis jetzt noch nicht nach England geschafft. Die Lage von Alton Towers, einfach überragend :love: Als Fan von Alten Bauten, Burgen und co. gleich doppelt interessant.

Ich freue mich immer wieder über deine Reports!
 
Oben