• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Jeffrey does Europe -Tag 3 Bayernpark

Bonitwo

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
431
Mal sehen ob ich es noch vor Mitternacht schaffe den Bericht fertig zu haben:). Heute haben wir die Gänge mal ein wenig runtergeschraubt und "nur" den Bayernpark besucht. Jeffrey war schon lange scharf auf den Freischütz und nachdem wir gemütlich losgefahren waren, erreichten wir den Park um 11:30. Wenn einen nicht sofort der Freischütz anlachen würde, würde man wahrscheinlich duch dieses hübsche Dorf fahren, ohne irgendetwas zu bemerken. Na ja, der Parkplatz war noch recht leer aber das sollte täuschen:) Am Eingang zeigte ich unsere Clubkarten und schon waren wir günstig drin!
P7250216.JPG
P7250217.JPG


Und dann das Dilemma: lauter Schulklassen! Warum haben die Bayern immer so spät Ferien??? Na gut, eigentlich auf gut Glück losgelaufen und doch gleich beim Freischütz gelandet. Im nachhinein großer Fehler!!! Ich weiss, dass die Parks auf die große Menge an Schülern angewiesen sind um die Kosten zu sichern, aber was ich heute erlebt habe ging auf keine Kuhhaut. Liebe Schüler: Vordrängeln ist nicht cool und in der Menge nicht tolerabel und liebe Lehrer: das kleine 1x1 des Benehmens sollte vor einem Parkbesuch noch mal durchgegangen werden. Das war heute nix! 6 setzen!


Also in dem Gedränge 1 h auf die Bahn gewartet, in der Zwischenzeit hatte es angefangen zu regnen, so dass die andere Achterbahn nicht mehr lief, oh oh.
Aber dann war es soweit, wir nahmen im Freischütz platz und los ging es. Meine Güte die Bahn hat echt Kraft. Ich weiss auch nicht warum, aber ich hatte in den Ersten runden jeweils in der Kurve nach dem Looping kurz vor der Rolle ein greyout. Habe bisher davon nur gelesen, aber hier hatte es mich erwischt. Egal wir haben dann nachmittags als die Horden wegfahren die Bahn noch mehrmals fahren können und zum Ende ging es. Tolles Teil!.
P7250220.JPG
P7250263.JPG
P7250265.JPG
P7250285.JPG


Wir nutzen die Zeit um den Park zu erkunden, die Butterflys zu suchen und etwas zu Essen. Preise sind günstig, der Park ist geflegt und versprüht die Bayrische Urigkeit. Zwischendurch wurde es auch wieder trocken, so dass wir die andere Achterbahn und auch die Sommerrodelbahn ausprobieren konnten. Jeffrey hats Spass gemacht, aber nachdem wir mit allem irgendwie durch waren, wollte er unbedingt zurück zum Freischütz.
Hier ein paar Impressionen:
P7250258.JPG
P7250271.JPG
P7250273.JPG
P7250274.JPG
P7250276.JPG
P7250282.JPG
P7250240.JPG
P7250269.JPG
P7250257.JPG
P7250247.JPG
P7250246.JPG
P7250223.JPG
P7250224.JPG
P7250236.JPG
P7250232.JPG
P7250237.JPG
P7250242.JPG


Und da sage mal einer Rollercoaster sei nicht sexy:D
P7250243.JPG


Zum Nachmittag gab es keine Wartezeiten mehr und wir konnten auch mal den Doppelschuss ausprobieren. Also noch reichlich Fahren und dann hiess es Abschied nehmen. Zum Glück haben wir ja Freunde hier in München die wir häufiger besuchen, daher werden wir sicher wieder kommen. Aus diesem Grunde haben wir die Therme Erding dann auch gekippt, a weil wir sie schon kennen, und b um noch etwas zeit mit unserem hiesigen Gastgeber zu verbringen.

Alles in Allem 1 Thumb up für Bayernpark

P7250227.JPG

und 2 Thumbs up für Freischütz

P7250287.JPG
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.292
Und weiter geht die Rese durch die schönen Freizeitparks. :)
Freut mich, dass der Bayernpark so gefallen hat und ein Greyout auf Freischütz hab ich noch allzu gut in Errinerung. :eek:


Freue mich schon auf die nächsten Berichte.

Gruß Steffen
 
D

Davinia

Guest
Und wieder was Neues gelernt... von Greyout hatte ich noch nie gehört!
Deinem Sohn ging's aber gut auf Freischütz?
 
Oben