Fury 325 (Carowinds)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Josef Wiegand - Vom Skilift zum Alpine Coaster





Die Freizeit-Welt trauert um einen ihrer Pioniere. Am 13. Februar 2014 verstarb nach schwerer Krankheit Josef Wiegand.

Noch im Dezember vergangenen Jahres feierte er mit seiner Familie, Freunden und Angehörigen seines Unternehmens die 50jährige Inbetriebnahme des ersten selbst erdachten Skilifts. Nach Startschwierigkeiten mangels Schnee stellte sich der Erfolg realtiv schnell ein und die Rhöner Wasserkuppe entpuppte sich als beliebtes Skigebiet.

Josef Wiegand war aber nicht nur in Sachen Winter erfinderisch, er baute auch die erste schneeunabhängige Rodelbahn. Wiederum erst in der Rhön, dann deutschland- und weltweit konnte man in Kanälen aus Stahl auf rollenden Bobs bergab rodeln.






Über die Jahre wurden immer mehr Fahr- und Transportsysteme entwickelt, welche begeisterte Anhänger fanden. Für Counter besonders interessant sind wohl die zahlreich verstreuten Alpine-Coaster, die man gerne mal als Zwischenstopp auf dem Weg zum nächsten Freizeitpark einbaut. Im sauerländischen Fort Fun kann man solch einen Coaster sogar direkt fahren.








Die elektrisch angetriebenen Bobkarts stellen die 3. Variante einer Rodelbahn dar, vorhanden z.B. im niederländischen Toverland. Hier beeinflusst der Bobfahrer die Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h mittels "Gashebeln". Die Fahrt führt über kleine Jumps und Wellen, durch enge Kurven oder Tunnel.






Wer sich gerne im nassen Element aufhält, ist bestimmt schon eine der Wiegand'schen Wasserrutschen hinuntergesaust oder hat sich in einem Wasserpark von einem Rieseneimer mit Wassermassen überschütten lassen. Auch hier hat sich das Unternehmen, die Josef Wiegand GmbH & Co.KG bzw. wiegand.maelzer gmbh, ein weiteres Standbein geschaffen.

Ab und an findet man auch Exoten wie den Wie-Fly oder Wie-Hex:










Dies ist nur eine kleine Auswahl an Josef Wiegands Innovationen aus dem hessischen Rasdorf, die weltweit ein Lächeln in die Gesichter der Besucher zaubern. Das Unternehmen wird von seinen Kindern Hendrik und Pamela Wiegand weitergeführt.




Unser Mitgefühl gilt vor allem der Familie und den Angehörigen.

Das Team und die User von coasterfriends.de

Quellen:
Bilder von Coasterfriends
Interview mit Herrn Wiegand

Drucken

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.