Top Thrill Dragster (Cedar Point)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Harmonyland

Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o1191_harmonyland/content1.jpg
Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o1191_harmonyland/content2.jpg
In der Nähe des beliebten Beppu, berühmt für seine heißen Vulkan Quellen, liegt das Harmonyland. Der Park ist eine kitschige Welt rund um die "Hello Kitty"-Figuren und ist wirklich etwas für die kleineren Besucher. Der Eingangsbereich sieht ein bisserl wie ein Disney Fantasyland aus, nicht ganz so schön versteht sich. Im etwas merkwürdigen Schloss taucht man per Walktrough in die Welt von "Hello Kitty" ein, die noch bunter wird, wenn man den Darkbootride im Stile von "It's a small World" mitmacht. Dieser liegt im geographisch sehr tief gelegenen Parkteil, der durch viel Garten vom oberen Teil getrennt ist. Für die Achterbahnfans gibt es 2 Kiddie-Credits, wobei der eine immerhin ein paar Höhenmeter überwindet.Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o1191_harmonyland/content3.jpg

Drucken

Captain's Meinung

Die Kleinsten und Hardcore-"Hello Kitty"-Fans werden sicherlich an den wenigen Attraktionen ihren Spaß haben, für mich gab es einfach viel zu wenig Variation. Die Thematisierung ist natürlich kitschig nett, aber auch nicht konsequent durchgezogen. Das Preislevel ist stolz. Der Park war ein kleiner Zeitvertreib und sicherlich besser für Kinder als für mich geeignet. Alles in allem eine gute Stunde Aufenthalt und wieder zurück ins Taxi.

Aktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

redbu97 Bewertet am: 11.06.2018

Zeitverschwendung

Alle Versuche, den Japaner davon zu überzeugen, dass Nieselregen nicht gefährlich für die Augen ist, scheiterten. Ab frühem Nachmittag hatte ein schwacher Sprühregen eingesetzt, welcher in seiner Intensität morgendlichen Nebel glich. Sogar der Boden war stellenweise trocken. Kurz: es war ein bisschen peinlich, was man unserem Guide auch anmerkte. Man gewährte uns nach zähen Verhandlungen einen speziellen Deal mit Essens-Voucher. Wir hatten die Wahl zwischen Restaurant und Fast Food, entschieden uns aus Zeitgründen für die Schnellverpflegung. Danach ging es im Sauseschritt zum "Small World"-Wasserride. Die Bootsfahrt war gleichermaßen langweilig wie langsam, kam allerdings ohne nervtötenden Soundtrack in Dauerschleife daher. Noch langsamer war das Riesenrad, welches sich wie einige andere Attraktionen in elendem Zustand präsentierte. Der Rest war entweder down oder hatte gegen 16:30 Uhr bereits geschlossen. Alles in allem ein gebrauchter Tag ohne Creditanreicherung. Aber wenn die beiden Kiddies so gut wie das Fast Food sind, ist uns nichts entgangen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.