Junker (Powerland)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Sunway Lagoon

Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o2742_sunway_lagoon/content1.jpg
Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o2742_sunway_lagoon/content2.jpg
In einem Vorort der Großstadt Kuala Lumpur liegt die Sunway Lagoon.

Die Sunway Lagoon ist seit 1993 ein Lieblingsausflugziel der Großstädter, bietet es doch Hotels, Casino und einen großen Wasserpark.

Für Achterbahn- und Freizeitparkfans ist aber der integrierte Vergnügungspark interessant, der in den zwei Bereichen "Wild Wild West" und "World of Adventure" ein wenig Zeitvertrieb bietet. Die beiden Coaster sind dabei nicht unbedingt der Rede wert, denn es handelt sich um einen Zamperla Powered Coaster und einen Minenzug vom französischen Hersteller Soquet.

Wer also nur für den Freizeitpark hierher kommt, wird enttäuscht sein.

Für den Vergnügungsfan gibt es aber auch noch einen Extreme Bereich, wo man ATV und Kart fahren kann, Paintball und Bogenschießen erleben darf.
Weiter gibt es einen kleinen Wildlife Park und last but not least einen Scream Park, mit Horror Häusern und lizenziertem Laser Tag Gruppenspiel!Asien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/asien/o2742_sunway_lagoon/content3.jpg

Drucken

Captain's Meinung

Der Freizeitpark Anteil ist viel zu klein um 4 Sterne zu bekommen, aber die weiteren Attraktionen sprechen für sich. Die Thematisierung ist dabei in Ordnung, aber natürlich ausbaufähig. Der Preis für die ganzen Aktivitäten ist mehr als in Ordnung.

Aktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Inaktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

ChefLance Bewertet am: 04.11.2017

Alles drin. Oasenfeeling

Hier findet man einfach alles. Eingekreist in eine Häuserschlucht gehts auf den Rolltreppen erstmal abwärts. Doch es lohnt sich. Neben diversen sehr guten Wasserrutschen kommen auch kleinere Kinder mit den Tiergehegen auf ihre Kosten. Über dies Grüße der Tiergehege lässt sich streiten. Die einzigste Achterbahn des Parks gleicht auf dem ersten Blick einer sehr instabilen Konstruktion, macht aber durchaus Laune. Auch Gruselfnas können hier ein bisschen auf ihre Kotsen kommen. Ansonsten bietet die Lagune vor allem Erholung von dem Trubel der Großstadt Kuala Lumpur.
Handballer Bewertet am: 15.08.2017

Insgesamt toll!

Wenn man alles in allem betrachtet ist dieses "Resort" super. Man hat hier alles an einem Fleck und hat in der Regenzeit richtig Spaß gemacht - kaum Wartezeiten ;)
doCoaster Bewertet am: 02.08.2017

Tolle Freizeitoase ohne echtes Highlight

Der Park bietet einmal alles, was das Freizeitparkherz begehrt - außer tolle Achterbahnen. Naja, wenigstens eine war zur Zeit unseres Besuchs in Betrieb. Von Außen wirkt die "Lost City of Gold" als würde sie gleich zusammenbrechen. Sitzt man dann aber drin, wird man von einer annehmbaren Fahrweise und sogar richtig guter Airtime überrascht. Die Bahn steht am Rand des "Kraters" in welchem der Park liegt und bietet eine tolle Aussicht. Ein weiterer mausartiger Coaster befand sich 2016 noch in Bau, ob er inzwischen (2017) offen hat, ist nicht bekannt.
Freizeitpark, Wasserpark, Adventurepark, Zoo - das sind wohl so die Kategorien in die der restliche Park reinfällt. Das Zentrum bildet ein großer See in diesen wiederum ein gigantisches Wellenbecken eingebaut ist, welches leider bei unserem Besuch nicht in Betrieb war - so leider auch die größte Wasserrutsche. Wir starteten unseren Besuch im Freizeitparkteil, wo neben der Achterbahn und einer Hand voll Flatrides auch ein recht langes Horror-Maze wartet. Das war gar nicht so übel. Im Anschluss besuchten wir den Zoo, der doch einige Arten beheimatet. Im Anschluss war genug Zeit für die verschiedenen toll ins Gelände integrierten Wasserrutschen. Nicht in Anspruch nahmen wir die aufpreispflichtigen Angebote wie Quadfahren, oder Ziplining.
Der Park hat insgesamt einen guten Eindruck hinterlassen und bildet eine tolle und vielseitige Freizeitoase inmitten der Großstadt Kuala Lumpur. Negativ in Erinnerung geblieben sind allerdings die geschlossenen Attraktionen, sowie die geringe Auswahl an Essensmöglichkeiten. Die Tiergehege im Zoo waren zwar artgerecht eingerichtet, jedoch leider viel zu klein. Mit der ein oder anderen Highlightattraktion könnte man sicherlich größere internationale Bekanntheit erlangen.
redbu97 Bewertet am: 19.02.2016

Freizeitoase im Großstadtjungel

Die Sunway Lagoon befindet sich etwas außerhalb, südwestlich von Kuala Lumpur. Das Meer, oder besser der Hafen von Pelabuhan Klang liegt etwa 20 km von der Sunway Lagoon entfernt. Die beste Bade-Alternative für den gestressten Großstädter bietet eben diese Oase inmitten von Hochhäusern.

Die Lage des Parks ist schon beinahe bizarr. Von meinem Hotel neben den Twin Towers war ich eine gute Stunde unterwegs bis ich zwischen riesigen Gebäuden ein bescheidenes Hinweisschild und eine abwärtsführende Rolltreppe ausmachte (tatsächlich bin ich zunächst vorbeigelaufen ;-)) Von außen deutet also wenig auf einen Freizeitpark hin. Etwa 50 Meter und einige Rolltreppen tiefer stand ich plötzlich mitten in der Sunway Lagoon. Der Straßenlärm war verschwunden und ich blickte auf einen von dichten Laub umgebenen, künstlich angelegten See. Die ohnehin schon hohe Luftfeuchtigkeit schien hier noch einmal deutlich erhöht. Über den gesamten See spannt sich eine riesige Hängebrücke und eine Zipline (Achtung! Nur bis 100 kg! Durfte auch mit 97 kg nicht zippen, man wird gewogen). Und auch wenn dieses großstädtische Kleinod nur etwa 400 Meter im Durchmesser misst, bietet die Lagune so einiges!

Tatsächlich ist die Sunway Lagoon nämlich ein riesiger Komplex, auch außerhalb der "Schlucht". Neben Hotels bietet die SL auch Casinos und den ausgelagerten Extreme Park (wie von Captain oben beschrieben). Ich hatte mich auf die Schlucht konzentriert.

Der Powered Coaster war bei meinem Besuch bereits verschwunden. Und der Soquet Minenzug ist bis auf zwei lustige Bunny Hops auch eher Standard. Daneben tifft man auf einige Flatrides und einen "Scream Park" welcher aus zwei Mazes besteht. Einem Haus mit ägyptischer Mumien Thematisierung. Dieses ist jedoch nur zu bestimmten Zeiten "bewohnt" und so führte mich ein Mitarbeiter kurzerhand einfach durch das leere Maze. Das zweite Horror House "Kevil Hill" war wirklich gut und hat mich vorübergehend aus meinem holiday-relaxe-Mode gerissen.

Für den tollen Wasserpark mit derben Rutschen hatte ich leider auch keine Zeit eingeplant. Gegen Ende meines Aufenthaltes sah ich mich noch ein wenig im Zoo um (ja, es gibt hier auch einen Zoo :-)). Neben weißen Löwen und Tigern fand ich die exotischen Vögel wirklich genial!

Hier gleich ein Tipp: plant viel Zeit ein! Der Park steht auf mehereren Ebenen, welche zum Teil mit Rolltreppen erreichbar sind.

Die Thematisierung ist auf einem ordentlichen Niveau, auch wegen dem geilen Junglefeeling bei der dichten Bepflanzung. Man kommt in`s Schwitzen bei all den Treppen und Höhenunterschied zwischen einzelnen Bereichen. In 2016 soll eine neue Achterbahn eröffnen. Das Attraktionsangebot ist allerdings auch so schon solide. Hier hat der Park 3 Sterne verdient, Tendez steigend.

Ich wurde freundlich empfangen und fand das Preis-Leistungs-Verhälntnis echt gut. Hier kann man wirklich problemlos zwei Tage verbringen. Ich komme wieder.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.