Der Schwur des Kaernan (Hansa Park)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Heide Park Resort

Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o1202_heide_park_resort/content1.jpg
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o1202_heide_park_resort/content2.jpg
Der Heide Park Soltau, unter privater Führung 1978 gegründet, liegt mitten in der Lüneburger Heide zwischen Hannover und der Hansestadt Hamburg. Eigentümer des Parks ist heute die britische "Merlin Entertainments Group", die in den letzten Jahren versucht, den einst familiären Freizeitpark in einen wahren Themenpark umzuthematisieren. Dabei teilt sich der Park in die Themenbereiche Wild Wild West, Transsilvanien, Land der Vergessenen und Bucht der Piraten auf. Beim Stichwort "Heide Park" kommt einem sofort die leider aktuell wegen umfassender Wartungsarbeiten auf unbestimmte Zeit geschlossen Hauptattraktion des Parks in den Kopf: die Holzachterbahn "Colossos", die immer noch zu den größten und schnellsten Holzachterbahnen der Welt zählt. Dabei ist nicht nur die Höhe und Schnelligkeit die Besonderheit der Bahn, sondern auch die ungewöhnliche Laufruhe, die einer Neuentwicklung aus dem Hause Intamin zu verdanken ist. Bleiben wir bei Intamin, denn "Colossos - Kampf der Giganten" ist nicht die einzige Auslieferung des schweizer Herstellers. Da wären noch der Gyro Drop "Scream", der zu den höchsten Freifalltürmen der Welt zählt und durch eine aufwendige Thematisierung besticht, sowie eine fast 1:1 Kopie des englischen Alton Towers Launch Coasters "Rita", die im Heide Park unter dem Namen "Desert Race" läuft. 
 
Der zweitneueste Achterbahnstreich des Heide Parks ist der Dive Coaster "Krake", der mit einer Länge von 476m nicht besonders lang und mit einer Höhe von 42 Metern auch nicht besonders hoch ist. Jedoch ist der Dive Coaster dafür mit einem eigenen Soundtrack sowie einer ausgeprägten Piraten-Thematisierung ausgestattet. Die 2014er Neuheit ergänzt das Coaster Line-Up um einen weiteren Hochkaräter. Mit dem "Flug der Dämonen" präsentiert der Heide Park Deutschlands ersten Wing Coaster, welcher auf der Fläche der ehemaligen Wildwasserbahn 2 entstanden ist und besonders mit seinem spektakulären Dive Drop punktet.
 
Zu dem schon existierenden Kinderbereich, dem LuckyLand, welcher im Wild-West-Stil gehalten ist, entstand zur Saison 2016 ein neuer kleiner Themenbereich für Kinder. Zu diesem Zwecke holte man sich erstmals einen Film in den Park und wird mit "Drachen zähmen leicht gemacht" sicherlich viele Kinder begeistern können. Die Investition in eine Filmlizenz scheint sich rentiert zu haben und so holt man 2017 mit den "Ghostbusters" die nächste Filmlizenz in den Park und eröffnet einen interaktiven 5D Shooter. Seit 2018 wurde der Park mit dem "Peppa Pig Land" besonders für die ganz kleinen Gäste noch attraktiver.
 
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o1202_heide_park_resort/content3.jpg
Neben neuen Innovationen bietet der Park auch noch mit "Big Loop" (Looping Coaster) und "Limit" (SLC) zwei Vekoma Bahnen sowie viele übliche Freizeitparkattraktionen wie eine Wildwasserbahn, einen Powered Coaster im Minenstil, mehrere kirmestypische Fahrgeschäfte und Aussichtsfahrten (Monorail und Aussichtsturm). Seit der Saison 2007 besitzt der Park zudem sein eigenes im Piraten-Style thematisiertes Hotel, sowie seit 2005 ein eigenes Camp Resort. An Events bietet der Park, neben einen Halloween Event, auch noch viele andere wie z.B die alljährliche Open-Air Veranstaltung "Pop im Park".

Drucken

Captain's Meinung

Der Heide Park ist sicherlich ein umstrittener Park. Die Attraktionsvielfalt ist wirklich gut, jedoch sicherlich mehr den Jugendlichen gewogen als den Kleineren oder weniger Adrenalinfreudigen. Im Angebot fehlt auf jeden Fall die ein oder andere Themenfahrt bzw. Darkride. Beides zeichnet doch einen vollkommenen Freizeitpark aus. Die Thematisierung ist im Umbruch, es ist jedoch fraglich, wie man jemals die gesteckten Themenziele erreichen will. Im Moment ist da viel Stückwerk dabei. Die Freundlichkeit ist dafür wirklich in Ordnung und das Preis/Leistungsverhältnis dank stetiger Couponaktionen im grünen Bereich. Der Heide Park ist in Deutschland sicherlich ein Pflichtbesuch - wenn auch kein Herzensbesuch. Für das Rundum-Erlebnis muss hier noch mehr investiert werden, vor allen Dingen in familientaugliche Allround-Attraktionen!

Inaktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

Sam123 Bewertet am: 05.06.2020

iLLUMiNATi Bewertet am: 04.06.2020

makug66 Bewertet am: 17.05.2020

Rappelt sich wieder auf.

War schon öfters im Heide Park, immer mit Übernachtung. Das Hotel ist gut und das Essen Schmeckt.
Der Park selber ist großzügig angelegt und man kann gut 2 Tage darin Verbringen, ohne dass es einen Langweilt.
Und seitdem Colossus wieder am Start ist, macht ein Besuch noch mehr Spaß
Stefan84 Bewertet am: 17.05.2020

Toyfel Bewertet am: 14.05.2020

Der Heide Park bietet eine große Attraktionsvielfalt und darunter viele Achterbahnen. Von interaktiven Dark Ride bis Wasser Rafting und den neuen Themenbereichen ist für die ganze Familie was dabei. Lohnenswert auf jeden Fall. Leider ist die Thematisierung nicht das Gelbe vom Ei, aber man will ja da besser werden.
christsche Bewertet am: 12.05.2020

Robin84 Bewertet am: 12.05.2020

Coole Achterbahnen

Viele Achterbahnen. Wirklich coole Attraktionen wie Scream, Fluch der Dämonen, Colossos etc.
Leider sehr wenig bis gar keine Gestaltung.
Aber immer tolle Angebote mit Übernachtung im Holidaycamp.
FvnFan Bewertet am: 11.05.2020

Unterschätzt

Der Heidepark ist leider wirklich unterschätzt, dabei ist er ein rundum einfach guter Park. Das Achterbahnangebot ist groß und hat eine Menge zu bieten. Seid Colossos endlich wieder am Start ist hat man auch wieder die eine Top-Bahn im Park stehen, eine Airtimemaschiene macht Suchtfaktor und eine der besten Achterbahnen deutschlands. Weiterhin hat man mit dem Flug der Dämonen und der Krake zwei gute B
Coasterfan72 Bewertet am: 11.05.2020

Dresi Bewertet am: 30.07.2019

Heide Park Resort Soltau

Mir ist klar, dass dieser Park sehr umstritten ist. Ich gehöre eher zu denjenigen, die diesen Park sehr mögen. Und das hat seine Gründe. Zum einen sind permanent Coupon Aktionen am Start. 241 Tickets, mit denen der Eintritt pro Person schlappe 20,00 %u20AC beträgt. Für diesen Schnapperpreis kommt man in den Genuss, einige absolut hochwertige Coaster fahren zu können.
Angefangen von dem Eyecatcher "Colossus". In dieser Saison 2019 endlich nach 3 Jahren Stillstand wieder eröffnet. Das Teil kann mit seinern monströsen Ausmassen locker mit seinem Namensbruder in SFMM mithalten. Ich kenne von beiden Parkanlagen nur die alten Versionen. Der neue Colossus in Soltau wird in 4 Wochen getestet. Die alte Version war ein Airtime Monster der ersten Liga. Ich hoffe das ist so geblieben.

Aber auch der Rest kann sich sehen lassen. "Flug der Dämonen" ist ein überzeugender Wingcoaster. "Limit" ein Inverted Coaster, der mir besser gefällt, als "Batman The Ride" in SFMM. Dazu kommen die "Krake", "Desert Race" (Launch Coaster) und so einiges an Gedöns mehr. Langeweile hatte ich dort noch nie.

Ganz schlimm allerdings ist die kulinarische Vergewaltigung. Es gibt nur übelstes Fastfood und die üblichen Zuckerwasserlimonaden eines bekannten Herstellers. Dazu kommen völlig überzogene Preise, was wahrscheinlich der Tatsache der günstigen Coupon Eintrittspreisen geschuldet ist. Wenn man das aber erst einmal weiß, nimmt man sich beim nächstem Mal sein Proviant halt selber mit. Das ist auch offiziell erlaubt.

Der Park ist im großem und ganzen groß, schön um einen See herum angelegt und dem Vernügen steht nichts mehr im Wege. Im Norden Deutschlands gibt es nichts Besseres. Wer auf der Ecke ist, sollte reingehen. Vorher im Netz nach den Couponaktionen erkundigen! Der Park lässt sich auch ideal mit dem Hansa Land kombinieren.
Wilde Wanze Bewertet am: 18.01.2019

Für den Thrill ganz ok

Der Heidepark bietet eine vielzahl an tollen Achterbahnen. Trotzdem gefällt mir der Park nicht, da der Park für mich keinen Flair hat und der Service lässt auch zu wünschen übrig.
Jurek Bewertet am: 17.09.2018

Viele Achterbahnen, wenig Thematisierung

Der Park hat eine große Vielfalt an Achterbahnen, die teilweise die einzigen in Deutschland sind. Alles was darüber hinaus geht ist leider sehr unterdurchschnittlich. Kaum Thematisierung und auch das Essen ist weniger gut. Dennoch kann man einen tollen Tag hier verbringen. Speziell alle die auf Thrill stehen sind hier richtig.
holydevil Bewertet am: 11.08.2018

Testbetrieb...

Der Park ist nett und macht auch Spaß.
Die Achterbahnen wirken aber eher wie ein Test bestimmter Elemente und man vertut einige Chancen.
Mark84 Bewertet am: 28.01.2018

Schöner Park

Wie bereits bei den anderen Bewertungen bereits erwähnt hat der Park sehr viele Atraktionen für Erwachsene, in den letzten Jahren wird meiner Meinung nach aber auch mehr für die jüngere Generation geboten.

Uns gefällt besonders das angrenzende Hotel, die Umsetzung fanden wir am besten gelungen.
Coasterfreak91 Bewertet am: 16.01.2018

Thrill und Heidekraut: Tolle Achterbahndichte mit

Als Thrillfan ist der Heide-Park ein Muss. Denn die Achterbahndichte ist für deutsche Verhältnisse wirklich toll. Mit Klassikern wie dem SLC (welcher bei meiner letzten Fahrt echt wenig geruckelt hat) und dem Big Loop hat man zwei schöne alte Achterbahnen im Park.
Dazu gesellen sich ein Wing-Coaster, ein Launchcoaster und natürlich der Dive-Coaster "Krake". Alles Bahnen die meiner Meinung nach ein weinig Thrill versprühen und trotz der Streckenlänge Spaß machen.
Aushängeschild ist natürlich das Holz-Airtimemonster "Colossos. Jedenfalls wenn sie mal fährt, denn bis vorraussichtlich 2019 ist die Bahn wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Für Kinder gibt es im Park mittlerweile auch einiges zu entdecken, jedoch haben da andere Parks mit ihren Kinderbereichen die Nase vorn. Auch fehlt dem Park ein klassischer Dark-Ride oder einen Indoorbereich.
Neben den Bahnen lockt der Park mit einem tollen Freefall-Tower. Was die Gestaltung des Parks angeht gibt es Licht und Schatten. Teilweise wird ein wenig krampfhaft versucht Thematisierung zu bestimmten Attraktionen einzubringen. Die klappt mal gut, mal weniger gut.
Mir persönlich gefiel der Heide Park mit der einfachen, natürlichen Landschaftsgestaltung besser als heute, wird mich aber sobald die Holzachterbahn öffnet wieder sehen.
SethAC Bewertet am: 29.12.2017

Auf in den Norden

Der Heide Park war mein erster Parkbesuch nördlich von NRW. Im Sommerurlaub 2015 war das eine spontane Entscheidung und ich habe es nicht bereut, tatsächlich aber an dem Tag nicht alles geschafft, obwohl es mitten in der Woche war. Aber was soll man auch in den Ferien anderes erwarten?

Die Attraktionen die ich geschafft habe sind mir gut im Gedächtnis geblieben, besonders Flug der Dämonen war wirklich faszinierend, so etwas habe ich bis zu diesem Tag noch nicht erlebt. Eine schöne Erinnerung.

Die Landschaft ist schön, die Thematisierung mal mehr mal weniger gut, aber ausreichend. :D

2018 werde ich sicher noch einmal dort hinfahren.
ChefLance Bewertet am: 05.11.2017

Auslaufendes Modell

Die Vielfalt der Coaster ist gut, die Wartung aller Attraktionen unterdurchschnittlich schlecht. Gheört lange Zeit zu den Top 3 in Deutschland. Wird in den letzten Jahren aber immer weiter von Merlin heruntergewirtschaftet. Nett für einen Tagesausflug geeignet, mehr aber auch nicht
Geschmeidig Bewertet am: 12.09.2017

einen Besuch wert

(Besuche 2016 und 2017)

Der Park hat eine wirklich gute Auswahl an Attraktionen. Derzeit sieben fahrende Achterbahnen, davon allerdings vier mit Inversionen. Mit dem Wing-Coaster Flug der Dämonen und dem Dive Coaster Krake hat man besondere Achterbahntypen, die eine Menge Spaß bringen. Der Gyro-Drop Scream ist einfach verdammt hoch - hui. Einige gemütliche Rundfahrten sind vorhanden und für den Sommer gibt es mit einem Rafting, einer klassischen Wildwasserbahn und einem Splash Battle auch ein solides Angebot. Durch die letztjährige Dracheninsel und den tollen, wenn auch etwas kurzen Ghostbusters-Darkride wurden wieder Neuheiten speziell für Familien in den Park gebracht- mir persönlich fehlt aber noch eine Familien-Achterbahn mit ansprechender Thematisierung und ordentlicher Schienenlänge.

Neben Colossos sind derzeit zwei weitere Attraktionen (Flat Rides) durchgehend geschlossen, ein Hinweis auf dem Parkplan oder am Eingang fehlt allerdings komplett. Ärgerlich!!!

Die Thematisierung des Parks ist auf sehr unterschiedlichem Niveau. Einzelne Attraktionen sind teils schön gestaltet (z.B. Krake, Ghostbusters, Mountain Rafting), teils eher weniger schön (z.B. Desert Race), teils gar nicht (z.B. Limit). Die Themenbereiche, bzw. die Zuordnunng der Fahrten ist sehr wirr und teils unheimlich unpassend. Das Rafting durch den Freistaat Bayern findet im Wilden Westen statt, die Bobzüge aus Schweden und Australien düsen durch Transilvanien. Mal ist von vier Themenwelten die Rede (z.B. in der 2017er Show Sandmalerei- sehr empfehlenswert - und dabei das Land der Vergessenen weggelassen), mal von fünf, auf dem Parkplan sind es dann mit der Seperaration von Ghostbusters sogar sechs... Hier könnte durchaus mehr getan werden, damit auch wirklich durchgehend das Gefühl aufkommt in Themenwelt XY zu sein. Bei den neueren Attraktionen ist dies aber stets ordentlich. Von den vielen "hohen" Attraktionen kann man leider auch nicht mehr genutzte Parkbereiche sehen, die vor sich hingammeln...

Das von mir verkostete Essen und die dazugehörigen Preise sind in Ordnung.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist, sofern man die seit Jahren durchgehend verfügbare (!) 2:1-Aktion hernimmt sehr gut! Für 23 Euro (46 Euro Normalpreis 2017) kriegt man wirklich eine Menge geboten und kann über die ein oder andere geschlossene Attraktion und teilweise wirre Thematisierung hinwegschauen und einfach die besseren Attraktionen des Parks genießen.
mokl Bewertet am: 05.09.2017

2016

...war ich vor Ort. Noch bevor diverse Fahrgeschäfte stillgelegt wurden. Ich hatte wunderbare drei Tage dort mit Frau und Kind.

Eigentlich zu empfehlen, aber dass Colossos nicht mehr fährt ist schon ein herber Schlag.
CoaStar Bewertet am: 28.06.2017

Ein Thrill jagt den nächsten

Wer gerne große Achterbahnen fährt ist hier richtig. Der Park ist sauber und schön thematisiert. Hier stehen ein paar Thrill Perlen. Fluch der Dämonen ist mein absoluter Favorit in dem Park. Bester Platz: Ganz hinten rechts außen macht richtig Laune.
Blue Bumble Bee Bewertet am: 20.06.2017

Thrillseeker sind hier richtig!

Der Park ist wirklich gut - mit 9 Achterbahnen ist er Platz 2 in Deutschland, wo im Portfolio auch mehrere Topachterbahn vorhanden sind. Auch die Thematisierung ist mittelmäßig, bei manchen super, bei anderen mittel und bei anderen gar nicht vorhanden.
ep_pascal Bewertet am: 21.04.2017

Viele Thrill-Attraktionen

Der Park bietet viele Coaster und tolle Flatrides.
Die Thematisierung ist in vielen Bereichen mittlerweile sehr schön, aber leider in anderen Ecken so gut wie nicht vorhanden.
Leider gibt es auch ungepflegte Stellen im Park.
Preis-Leistung ist ok, Freundlichkeit der Mitarbeiter gut.
Was mich etwas stört, dass trotz bereits hoher Wartezeit die zusätzlichen Züge erst sehr spät eingesetzt werden. Das machen andere Parks besser.
TiMu Bewertet am: 12.03.2017

Heide Park

Park ist sehr weitläufig.
Braumeister Bewertet am: 28.12.2016

Immer wieder gerne

Der HeidePark gehört zu den Parks die ich schon als Kind kennen lernte und schon immer konnte ich einen netten Tag im Park verbringen.

Auch wenn man hier und da eine gelungen Thematisierung vermisste und das Gesamtkonzept zumindest gefühlt fehlt, der Park bietet mit Colossus und Fluch der Dämonen 2 wirklich tolle Bahnen und dazu mit Scream einen genialen Droptower.

In Kombination mit den fast immer erhältlichen Gutscheinen kann ist dann auch das Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung.
derFux Bewertet am: 02.11.2016

Heide Park - Gefiel mir früher irgendwie besser

Den Heide Park habe ich früher eigentlich jedes Jahr besucht, aber seit dem Abriß der Wildwasserbahn 2 (für mich ein echtes Highlight) und dem Bau von neuen Bahnen, die mir zu kurz und irgendwie nicht stimmig sind (Krake, Flug der Dämonen) fehlt mir die rechte Motivation, den Park erneut zu besuchen.
Mein Park-Highlight ist auf jeden Fall Collossos. Da es in diesem Jahr wohl mehrfach Probleme gab hoffe ich, dass sie noch lange erhalten bleibt und in der nächsten Saison wieder zuverlässig fährt.
misch70 Bewertet am: 02.11.2016

Ist immer einen Besuch wert

Wenn man die zumeist fehlende Thematisierung verschmerzen kann, dann kommt man
im Heide Park voll auf seine Kosten.
Viele abwechslungsreiche Fahrgeschäfte machen den Heide Park besonders für Coasterfans
zu einem Vergnügen!
bluefire2011 Bewertet am: 06.08.2016

05.08.2016

Wir waren nach 3 Jahren , mir freudigerErwartung wieder da und waren sehr enttäuscht.
Erstmal das positive:
Die Bahnen haben Spass gemacht wie immer, Flug der Dämonen ist ein ein schönes Erlebnis (diese Bahn fehlte uns noch).
Das Colossos ausser Betrieb ist , ist sicher ärgerlich, jedoch geht die Sicherheit einfach vor.

Jetzt zu den aus unserer Sicht, negativen Punkten:

Der Park wirkte sehr ungepflegt, überall Unkraut, auch in den Beeten.
Die Toiletten gingen garnicht, sauber ist für mich anders.
Das die Thematisierung nicht toll ist ist ja bekannt und da gebe ich dem Park gerne noch Zeit um in diesem Punkt nachzuholen.
Wir hatten im Holiday Camp eine Hütte mit Bad gemietet und dort traf uns dann der absolute Kracher.
Das diese Hütten einfach eingerichtet sind kann ich ja noch verschmerzen, aber das in dem Bad an allen Wänden und Rändern der Dusche Schwarzschimmel ist, das darf aus unserer Sicht nicht sein.
Nach diesem Einblick ins Bad, wollten wir nicht wissen in welchem Hygenischen Zustand die Matratzen sind .
Wir sind am gleichen Abend abgereist in ein anderes Hotel.

Wir haben nichts gegen einfache Übernachtungseinrichtungen, aber diese sollten zumindest Sauber und gepflegt sein.

Die kommenden Jahre wird uns der Park nicht wiedersehen.
redbu97 Bewertet am: 14.07.2016

Ich mag den Heide Park!

Der perfekte Heide Park Tag startet für mich mit einer Fahrt in "Desert Race", am besten in der ersten Reihe. Der knackige Launch überrascht doch immer wieder. Dem Wüsten Rennen schließen sich meistens ein, zwei Fahrten auf "Colossos" an - einfach ein Ungetüm und weithin sichtbarer Signature Ride des Heide Parks. Der beeidruckende Gyro Drop Tower "Scream" darf bei einem Besuch auch nicht fehlen. Das Gefühl, wenn man die Gondel in luftiger Höhe sieht, gefolgt vom Geräusch des Eintauchens in die Planen der Thematisierung am Boden ist doch ehrfurchteiflößend und es kostet mich immer einiges an Überwindung einzusteigen. Unten angekommen bleibt das Glücksgefühl und meistens geht es dann an`s Mittagessen, z.B. zu "Pizza Scream" oder eine der zahlreichen Fastfood Hütten. Es gibt natürlich auch Restaurants für anspruchsvollere Gaumen. Gestärkt geht es anschließend an die weiteren Flatrides und Achterbahnen. Apropos: mittlerweile bietet man den Gästen ganze neun Coaster (!) - nur der Europa Park kann hier noch mithalten. Die Thematisierung des Parks schreitet von Jahr zu Jahr voran, kann aber sicherlich noch verbessert werden. Mit den Halloweeks und den Pyrogames kann sich der Besucher auf zwei coole Events freuen. Mit dem Holiday Camp und dem Abenteuer Hotel hat man Übernachtungsmöglichkeiten für Mehtagesbesucher geschaffen. Und die Attraktionsvielfalt im Park gibt einen zweiten und dritten Besuch auch her. Hier wird definitiv die ganze Familie glücklich. Für mich ein Top Fünf Park in Deutschland und immer eine Reise wert. Größtes Plus für mich ist aber das große Angebot an Thrill Attraktionen. Mit "Krake" und "Flug der Dämonen" hat man sich unlängst zwei B&M Knallerachterbahnen inklusive schaurig-schöner Thematisierung gegönnt - danke Merlin! Danke auch für die vielen Rabattaktionen, dank derer der Heide Park echt erschwinglich ist.
KaLLi Bewertet am: 23.06.2016

viel Thrill, aber nicht nur

Klar, der Heide Park ist wohl DER Thrillpark in Deutschland mit ein paar sehr guten Coastern im Aufgebot.

Ich verfolge nun schon ein paar Jahre die Entwicklung dieses Parks (manchmal auch mit etwas Demut) aber ich finde im großen und ganzen geht der Park in die richtige Richtung und ich bin gespannt was die Zukunft noch bringt.

Die Shows waren in den letzten Jahren immer auf sehr gutem Niveau, da kann man nicht meckern.

Auch in Sachen Thematisierung tut sich etwas, es ist zwar noch kein ganz schlüssiges Gesamtkonzept erkennbar aber es wird definitiv besser.

Alles in allem komme ich sehr gerne in diesen Park und auch die Übernachtungsmöglichkeiten sind sehr schön.
Preis- /Leistung ist mit Rabattaktionen sehr in Ordnung.
DetroitGermany Bewertet am: 21.06.2016

Guter Park

Gute Bahnen allerdings mit großen Schwächen in der Thematisierung.
Coaster Vinc Bewertet am: 09.06.2016

Paradies für thrill seeker

Es ist der von mir meist besuchte Park und neben dem phantasierland mein absoluter Favourit.
F623 Bewertet am: 11.04.2016

Meine zweite Heimat

kati0382 Bewertet am: 17.03.2016

Geschmackssache

Sebastian Bewertet am: 11.02.2016

Heidepark

In Meinen Augen nicht der schönste Park zudem viel zu laufen und viele Lücken zwischen den Attraktionen. Aber für Thrillsucher ein gutes Coaster Lineup! Auf jeden Fall einen Besuch wert und zudem viele günstige Angebote!
Howert Bewertet am: 07.02.2016

test

Naja was soll ich sagen, in dem Park bin ich groß geworden, also natürlich mein Favorit und verdiente 6 sterne als Thrill Park ! ich gebe nicht so viel auf Thematiesirung ;)
Manti Bewertet am: 07.02.2016

Coaster - Und sonst?

Tjoa, das ist es! Der Park hat Coaster zu bieten. Wie ich persönlich finde aber wenig was einen sonst lange beschäftigt. Versucht auf Thrill zu setzen. Absolut in Ordnung und man kommt auch gerne wieder.
MoritzB2000 Bewertet am: 29.01.2016

Innovativ

Der Heide Parke in Soltau ist für Achterbahnfans in Deutschland ein muss auch wenn er nicht da bieten kann (an Thematisierung, Shows und Feeling).
Dafür sind die Rides mindestens genauso gut und vor allem innovativ (in Deutschland).
Der Heide Park hatte Deutschland erste Loopingachterbahn, den ersten Launch-, Dive- und Wing Coaster.

Ich empfehle den Heide Park an alle Achterbahnfans in Deutschland, allerdings finde ich den Park für Familien nicht ganz so gut geeignet (denn es fehlen für mich Themenfahrten).

Man kann aber aufjedenfall ein tollen Tag dort verbringen...
Hannesder3te Bewertet am: 26.11.2015

Thrillig und amerikanisch

Beim Heide-Park denkt man im ersten Moment wenig an einen Themenpark. Vielmehr gibt es hier eine für Deutschland gute Sammlung an Thrillattraktionen. Natürlich kommt der Heide-Park nicht an die Parks in den USA heran. Dafür müsste noch deutlich mehr Geld in einzelne Attraktionen investiert werden. Sicherlich lässt sich auch darüber streiten, ob man nicht mehr Geld in die Thematisierung investieren sollte. Ich denke aber, dass auch ein Thrillpark in Deutschland seine Existenzberechtigung hat und hier das Geld lieber in eine Attraktion, als in die Thematisierung gesteckt werden sollte.
Salto19 Bewertet am: 11.05.2015

Coaster Capitol

Viele Coaster und schöne Attraktionen am Theming muss noch gearbeitet werden aber sonst okay
Floooooo Bewertet am: 14.04.2015

Ok - mehr gibt's leider nicht zu sagen

Der Heidepark zählt für mich definitiv nicht zu den Spitzenparks. Achterbahnfans kommen hier zwar auf ihre Kosten, vom Gesamteindruck fand ich den Park bei meinem letzten Besuch eher mau.
Thematisierung mehr schlecht als recht (aha, Big Loop gehört zu Transsylvanien - warum? In der Station steht eine winkende Vampirpuppe...), und einige Attraktionen könnte man besser pflegen (diverse fette Ölspritzer an den Achterbahnen etc. - das sieht im Phantasialand und EP anders aus).
Zu den erwähnten Couponaktionen: Mich persönlich Nerven die eher - ich hab keine Lust, die ganze Zeit mit Bonusheftchen durch die Gegend laufen zu müssen, damit die Cola nachher 50ct billiger wird... Ich kann ehrlicherweise auch kein freundliches Personal bestätigen - eher das Gegenteil, und zwar sowohl an den Attraktionen als auch an den Imbissständen.
Die Abfertigung, v.a. bei Colossos und Desert Race war unter aller Kanone - spanische Verhältnisse ;-)
Achso, auch für die Wasserfans wird gesorgt: Abriss der besseren der beiden WiWa's für FdD, und mit dem Mountain Rafting (mit alpenländisch thematisierter Queue...) gibt's den schlechtesten Rapid River, den ich je gefahren bin, das Ding wurde anscheinend nachträglich auf Durchsatz getrimmt und lässt somit jegliches Rafting-Feeling vermissen.

Nichtsdestotrotz bleibt es Jammern auf eher höherem Niveau, der Park ist einen (also: einen) Besuch wert ;-)
Coaster-Smitty Bewertet am: 07.04.2015

Deutschlands erster Park in Soltau

Kleiner Spaß im Titel...ich mag den Heide Park und finde es auch gut, dass er immer wieder neue Achterbahntypen nach Deutschland holt. Die Attraktionen sind im großen und ganzen eher weniger auf Familien mit kleineren Kindern, sondern mehr auf Jugendliche/Erwachsene ausgelegt und die Thematisierung nur selten aufwendig/gelungen, aber darunter findet man einige Top-Attraktionen wie Scream, Colossos oder Flug der Dämonen. Mit haufenweise 2für1-Angeboten kommt man auch leicht zu einem günstigen Vergnügen, welches sich auf jeden Fall lohnt.
Kodjack Bewertet am: 05.04.2015

Top Rides!

Ein Park mit vielen Top Rides, egal ob Colossos oder Flug der Dämonen u.v.a. kann man hier viel erleben.
Familien sind hier auch sehr gut aufgehoben, da ist für fast jedes alter dabei...
Toastybabys Bewertet am: 03.04.2015

Der Thrillpark

Ja was die auswahl an Achterbahnen angeht gehört der Park zu den besten im Land. Auch versucht der Park das Theming zu verbessern.Aber eines ist der PArk, ein schönwetter Park. Er bietet keine Indoratraktionen. Aber wr ist ein muss in Deutschalnd.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.