Volcano (Kings Dominion)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Warner Bros. Movie World

Australien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/australien/o2986_warner_bros._movie_world/content1.jpg
Australien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/australien/o2986_warner_bros._movie_world/content2.jpg
Die Warner Brothers Movie World liegt an der australischen Gold Coast in direkter Nachbarschaft zum Wet'n'Wild Wasserpark und ist quasi der ehemalige Bruder des deutschen Ablegers in Bottrop. Von der Grundstruktur her gibt es auch ein paar Gemeinsamkeiten, aber unter dem Strich ist es doch ein ganz eigener Park.

Der wohl größte Unterschied zum deutschen Movie Park wird gleich bei Anfahrt ersichtlich. Bereits vom Highway aus thront unübersehbar der Ende 2017 eröffnete "DC Rivals HyperCoaster" mit seiner markanten pinken Schiene und einem riesigen Joker-Gesicht an der Spitze des Lifthills über der Zufahrtsstraße. Direkt daneben befindet sich der S&S El Loco "Green Lantern Coaster" und hinter dem Eingangsbereich türmt sich der Top Hat von "Superman Escape" auf - diese Skyline ist eine Ansage und verspricht bereits von außen mehr Thrill, als das deutsche Pendant derzeit zu bieten hat!

Doch der Reihe nach. Nach Betreten des Parks kommt man nicht umhin nach links abzubiegen und auf den über 60 Meter hohen Mack Hypercoaster zuzusteuern. Vor der Fahrt steht noch eine Entscheidung an: Ganz regulär im vorderen Zugteil fahren, oder die $10 für eine Rückwärtsfahrt in der letzten Reihe in die Hand nehmen. Von einer Thematisierung brauchen wir leider kaum sprechen, aber fehlende Gestaltung wird durch das was jetzt kommt schnell wett gemacht. In den bequemen "Blue-Fire"-Zügen erklimmt man zügig den Lifthill und wird den fast senkrechten und um 90 Grad zur Seite gedrehten First Drop hinuntergerissen (Expedition GeForce lässt grüßen). Es folgt eine sorgfältige Auswahl an sanft durchfahrenen Elementen (z.B. ein Non-Inverted Loop), die sich doch deutlich vom stetigen Auf und Ab älterer Hypercoaster abheben. Ganz ohne Inversionen, aber mit ordentlichen Kräften und satter Airtime liefert "DC Rilvals" auf kanpp 1400 Metern Strecke ein nahezu perfektes Achterbahnerlebnis ab. Und lasst euch sagen, dass die $10 in eine Rückwärtsfahrt sehr gut Investiert sind - wo sonst gibt es schon eine Achterbahn in der Größe Rückwärts zu erleben?

Nach diesem Highlight kann nichts mehr kommen? Falsch, denn mit "Superman Escape" hat man wenigstens ein weiteres Coaster-Highlight im Park. Die Bahn ist ein Intamin Accelerator Coaster, welcher sogar einen kleinen Darkride-Part beinhaltet. Mit einem kraftvollen Hydraulik-Launch geht es ins freie wo ein Top-Hat und mehrere gelungene Airtimehügel folgen. Leider gibt es hier die unsäglichen alten Intamin-Schulterbügel, die den Spaß doch etwas reduzieren. Wer noch mehr Thrill braucht, der schließt eine Fahrt auf dem "Green Lantern Coaster" gleich hinten an. Mit seinem mehr als senkrechten Drop und zwei Inversionen bietet er das typische El Loco Layout, dass immer ein etwas ungewöhnliches Fahrerlebnis bietet.  

Doch was hat der Park, neben drei der interessantesten Achterbahnen des Kontinents noch zu bieten? Ebenfalls im Eingangsbereich befindet sich der S&S Drop Tower "Batwing Spaceshot" sowie "Justice League 3D - The Ride", ein Interaktiver Darkride auf dem neusten Stand der Technik, welcher viel Spaß bringt.

Die Mainstreet des Parks ähnelt der Mainstreet des Movie Parks Germany sehr, ist jedoch aufgrund des Klimas (entweder superheiß oder monsunartig nass) überdacht. Dort befindet sich auch das 4D Kino mit wechselnden Filmlizenzen, sowie der Eingang zum "Arkham Asylum - Shock Therapy" Coaster, einer der üblichen rüden Vekoma Inverterschleudern. Leider aufgrund der Fahreigenschaften nicht weiter erwähnenswert. Seltsamerweise hatte man sich bei der Aufrüstung zu einem VR-Ride für diese Bahn entschieden. 
Am Kopfende der Mainstreet gelangt man zur Stuntshow-Arena. Rechts abzweigend betritt man nun nicht das Nickland (Erinnerung: die Australische Lizenz liegt bei Dreamworld) sondern das Looney Tunes Kinderland. Sehr schön und harmonisch können hier die Kleinen Abenteuer erleben, u.a. auf einem Family Coaster ("Road Runner Roller Coaster") und einem ausgewachsenen Boat Darkride. 

Australien - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/australien/o2986_warner_bros._movie_world/content3.jpg
Auf der anderen Seite der Mainstreet befindet sich der letzte Coaster im Park. Der unhandliche Name "Scooby-Doo Spooky Coaster Next Generation" beschreibt dabei einen familientauglichen Indoorcoaster von Mack Rides. Wer hier eine Standard "Wilde Maus" erwartet, wird einige positive (!) Überraschungen erleben. Weiter hinten im Park gelangt man in den Western Bereich, welcher unter anderem den "Wild West Falls Adventure Ride" einschließt. Der Log Flume Ride begeistert durch eine langen gemütliche Themenfahrt, bevor es nass zur Sache geht. Leider ist damit auch das Areal des Parks weitgehend ausgeschöpft. Für Flatride Fans mag noch die Überkopfschaukel "Doomsday Destroyer" eine Erwähnung wert sein.

Der Park hat zwar nicht so viel Auswahl zu bieten, aber die vorhandenen Attraktionen sind meist sogar ziemlich aufwändig thematisiert. Unbestreitbar ist die Klasse der Attraktionen von den anderen Parks in Australien unerreicht. Spätestens mit "DC Rivals" hat man sich einen fetten Marker auf der internationalen Achterbahnlandkarte gesichert. 

Drucken

Captain's Meinung

Die Warner Movie World Australia bietet so ein paar echte Leckerbissen. Das ganze ganz nett eingebettet in eine typische Freizeitpark Landschaft mit einem netten Touch Thematisierung. Service und die Freundlichkeit sind im Durchschnitt. Hier kann man sicherlich einen schönen Tag verbringen.

Impressionen

Usermeinungen

Passie Bewertet am: 26.04.2019

Der beste Park des Roten Kontinents

Für mich der wohl beste Freizeitpark in Australien und der beste Warner Bros. Park den ich bisher kenne. Das Highlight im Park ist Definitiv DC Rivals HyperCoaster die Bahn kann einfach überzeugen sowohl Vorwärts als auch Rückwärts, damit hat sich der Park ein absolutes Schmuckstück auf die Anlage gestellt. Die wohl größte Überraschung war für mich die Wilde Maus Scooby-Doo Spooky Coaster ,ich habe bisher noch nie eine Wilde Maus gesehen mit so einer guten Thematisierung ,einfach nur gut gemacht . Der Superman konnte auch überzeugen dafür war der Rest im Movie World eher Standart und konnte mit Thematisierung Punkten. Leider fuhr bei unseren Besuch der Green Lantern nicht .

Fazit: Sofort besuchen wenn man in Australien ist und gerade in der nähe ist
Mac&Cheese Bewertet am: 14.11.2018

Comics soweit das Auge reicht

Knapp 9 Jahre nach unserem letzten Besuch sind wir für einen weiteren Besuch zurück gekehrt. Durch unseren Aufenthalt im Sea World Resort, haben für für die Dauer des Aufenthalts unbeschränkten Eintritt in die Village Roadsvhow-Parks (extra dazubuchen).
Sonst wäre der Eintrittspreis an der Tageskasse sehr Geldbeutel schmälernd.
Das Personal ist sehr freundlich und geschwätzig. Die Preise für Essen und Getränke sind nach aktuellem Wechselkurs mit den in unseren Parks zu vergleichen. Portionen sind groß, werden frisch zubereitet und über den Geschmack kann man auch nicht meckern. Doch wissen die Aussies mit jedem Quatsch Kohle zu machen... Fangen wir mal mit dem Coasterclimb für 100 AU$ an, kann man für das mitfahren in der Stuntshow 180AU$ hinblättern. Will man ein Bild mit Buchs Bunny, Tweety und Co. glüht die Kreditkarte weiter, Rückwärts fahren 10 AU$ und, und, und.
Zum Theming. Da könnte man den Park eher in %u201EDC Comics-Park%u201C umbenennen. Das Thema überwiegt doch eher. Die Stuntshow war leider nicht so dolle, die vom Moviepark in Bottrop ist um einiges besser. Der Shooter in der Hall of Justice schaut von außen denen in den Six Flags Parks gleich, ist innen aber etwas anders. Der Log-Flume ist ebenfalls nett gemacht.
Leider hat der Scoby Doo Spooky Coaster wegen Wartung geschlossen - Schade den wären wir sehr gerne nochmal gefahren. Der Vekoma SLC hat zwar neue Züge und eine bessere Verpackung bekommen - fährt aber trotzdem nicht besser. Superman ist ein schöner Intamin mit Thematisierung und Hydraliklaunch, der Spaß macht. Der EL-Loco Green Lantern ist ok. Mit dem Mack DC Rivals steht eine echte Hausnummer im Park. Von der leuchtenden Farbe wird man schon bei der Fahrt zum Parkplatz begrüßt. Der 1st Drop kommt dem der G-Force gleich und dann kommt der Airtime Hammer mit knackigen Wendungen, das kennen wir von Mack bis jetzt noch nicht. Ich wage mich hier zu schreiben dass G-Force sich warm anziehen muss.
Da der Coaster so knackig ist ist kaum jemand und auch wir nicht Rückwärts gefahren.
Mario M. Bewertet am: 22.02.2016

Schönster Park an der Gold Coast

Von den 3 Parks an der Gold Coast hat mit die Movie World am besten gefallen, die Attraktionsauswahl ist zwar nicht so groß wie in der Dreamworld, dafür gibt es mit Green Lantern, Superman & Scooby Doo Spooky Coaster aber 3 fahrenswerte Bahnen im Park. Ein schöner Darkride sowie eine tolle Wasserattraktion runden das Gesamtangebot ganz gut ab.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.