Taron (Phantasialand)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Six Flags Great Adventure

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2603_six_flags_great_adventure/content1.jpg
Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2603_six_flags_great_adventure/content2.jpg
Knapp eine Stunde von den Ballungszentren New York City und Philadelphia entfernt liegt "Six Flags Great Adventure".

Der Park mag einer von vielen Six Flags Parks sein, doch bietet er eine überdurchschnittliche Dichte an Spitzencoastern, und das bei insgesamt 13 Credits.
Angefangen mit "Kingda Ka", der zweitschnellste (206 km/h) und höchste (139 m) Coaster der Welt. Der kurze aber dafür umso intensivere Adrenalinkick führt selbst bei alteingesessenen Achterbahn Fans noch zu einem nervösen Kribbeln im Bauch.
2014 macht man sich die Stützenkonstruktion von "Kingda Ka" zu nutze und baut daran den höchsten Freefall Tower der Welt. Aus einer Höhe von 126 Meter wird man bei "Zumanjaro Drop of Doom" ausgeklinkt! Mit 145 kmh rast man dann dem Boden entgegen.

Der zweite Rekord-Coaster ist der Holzriese "El Toro".
Man fegt mit solch einer unglaublichen Geschwindigkeit übers Holz, das es einem die Tränen in die Augen treibt. "El Toro" ist sicherlich eine der besten Achterbahnen der Welt.
Dritter Hauptcoaster ist "Superman", ein Flyer mit dem wohl besten Layout weltweit. Eine Fahrt gleicht tatsächlich einem Flug über den Boden, was in der ersten Reihe besonders gut zur Geltung kommt.

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2603_six_flags_great_adventure/content3.jpg
Gleich daneben präsentiert sich seit 2011 der umgezogene B&M Stand Up Coaster "Green Lantern". Besondere Merkmale sind hier natürlich die stehende Fahrposition, 5 Inversionen und ein langes Layout.
Wer dachte, 4 Spitzencoaster seien schon genug, der hat sich sowas von getäuscht.
"Bizarro", ein Floorless Coaster der absoluten Spitzenklasse, dazu noch "Nitro", fast eine Kopie des "Silverstar" mit sogar besserem Layout und "Batman", der typische Six-Flags Spitzeninverter sind 3 weitere Highlights.
Doch noch immer nicht genug: ein unthematisierter Minenzug, ein sehr fader Indoorcoaster und 2 Kiddy-Coaster runden das große Coasterangebot ab.

2016 erhielt der Park mit "Joker" einen Free Spin S&S Coaster, ähnlich der Bahn in Six Flags Fiesta Texas.

Nach einigen Jahren ohne neue Achterbahn gibt es seid 2020 mit "Jersey Devil Coaster" einen von RMC gebauten Raptor Track Coaster der 914 Meter Lang und knapp 40 Meter hoch ist.

Neben der schieren Übermacht an Coastern ist der Park aber auch noch optisch ansprechend und mit zusätzlich 3 Kinderländern und einigen Wasserattraktionen ausgestattet.
Wem das alles noch nicht reicht, der kann sich noch mehrere Shows anschauen oder die beiden dazugehörigen Zusatzparks erleben: "Hurricane Harbor", ein großer Wasserpark, sowie die größte
"Drive thru - Safari" der Welt.

Generell ist der Park ein "Must see" für jeder Coasterfan, der jedoch nicht an einem Tag geschafft werden kann. Außer man spielt das teure "Six Flags- Spiel" mit und leistet sich einen der begehrten "Flash-Pässe", den es in den Kategorien Standard, Gold und Platin gibt.

Drucken

Captain's Meinung

Six Flags Great Adventure ist neben Cedar Point und dem Magic Mountain wohl die Nummer drei der großen Must-See Achterbahn Parks in den USA, ja vielleicht sogar weltweit. Die Attraktionsvielfalt, allen voran die Achterbahnauswahl, ist sensationell und kann kaum geschlagen werden. Das dabei die Thematisierung etwas auf der Strecke bleibt ist klar. Viel schmerzlicher sind aber die wirklich schlechten Operators der Bahnen und die nicht sonderlich gute Wartung. Ein Tag ohne Zusammenbruch einer der Hauptcoaster ist schon fast ein Lotto-Sechser. Dafür hat aber die Sauberkeit und die Freundlichkeit etwas angezogen. Was soll man sagen - dieser Park steht auf jeder Coasterfriend Liste weit oben. Manche Bahnen muss man einmal im Leben gefahren sein. Deswegen ab nach New Jersey!

Impressionen

Usermeinungen

Jurek Bewertet am: 16.10.2019

Mehr schein als Sein!

Rekordbahn neben den besten Bahnen der Welt, also das Mekka für Achtdrbahnfans? Ich muss leider ein etwas anderes Bild des Parks zeichnen. Bei vielen Bahnen war es mehr Schein als Sein. UKingda Ka rappelte und schlug ungemein und war in meinen Augen kaum fahrbar. Da fliegt man besser nach Ohio, zu Cedar Point und Top Thrill Dragster, Diese Bahn ist um Meinen besser. Auch der Rest der Bahnen überzeugte nicht unbedingt durch eine smoothe Fahrweise. Einzig Nitro und EL Toro konnten bei mir überzeugen. EL Toro als grandioser Woodie und Nitro mit tollem Layout. Der Rest der Bahnen bietet einen sehr guten Mix aus verschiedensten Bahntypen wie Flyer, Standup, Floorless, also ein Park mit viel Variation, dennoch gibt es leider nur 2 Gute Bahnen im Park welche zum reriden einladen. Schade eigentlich aber dies ist leider auch etwas Six Flags typisch. Das Essen war Freizeitpark typisch absolut nichts besonderes und sehr amerikanisch gehalten. Das Halloween Event ist teils schlecht teils ganz OK. Bei fast 40 Euro Eintritt kann man aber deutlich mehr erwarten. Preis-Leistung Stimmt hier leider nicht. Die Abfertigung gehörte zu den besseren Six Flugs Parks und stellenweise waren die Mitarbeiter sogar Recht motiviert. Das kennt man fast gar nicht von dieser Kette. Was kann ich nun nach diesem Tag sagen. Speziell als Thrillseeker aber auch als Familie kann man einen schönen Tag hier verbringen aber sollte man sich hüten zu hohe Erwartungen zu haben. Von manchen Coastern sind definitiv nicht die besten ihrer Art. Trotzdem sollte man bei einer Reise an der Ostküste hier auch einen Halt einplanen
alx Bewertet am: 10.09.2018

Das Achterbahn-Mekka an der Ostküste

Die schiere Zahl an richtig großen Coastern wie hier gibt es nur in wenigen Parks weltweit.

An machen Stellen ist der Park sogar recht schön (viele Bäume usw), an anderen Stellen wohl Six Flags typisch eher nicht so.

Vor allem wegen El Toro und KingdaKa muss man hier einfach mal gewesen sein.

Negativ fällt das teure Essen auf, das dabei auch nicht gerade Gourmet-Küche ist.
DetroitGermany Bewertet am: 21.06.2016

Mega geiler Park

Sehr geiler Park. Sehr geile Attraktionen
Manti Bewertet am: 09.02.2016

Coaster pur!

Eine Ansammlung von Super Coastern! Da tut es auch nicht weh das es wie üblich für Six Flags quasi keine Thematisierung gibt.
Egal!!! El Toro, Kingda Ka, Nitro, hier wird man einfach nur von einem Flash zum nächsten gejagt, einfach nur geil geil geil!
Howert Bewertet am: 07.02.2016

test

Ja was soll ich da sagen, neben Cedar Point wohl mit der beste Park den ich bis jetzt erlebt habe ( ich stehe nunmal auf Thrill) und King Da Ka is ja wohl das beste was man da erleben kann.
Der park boht für mich den ersten Flyer und ich war eigentlich enttäuscht, dass Fahrgefühl war so heftig das mir sogar Schwindelig davon wurde.
Salto19 Bewertet am: 09.01.2016

Der Six Flags Coaster Park

Six Flags Great Adventure ist ein Muss wenn man an der Ostküste ist. Er hat viele Top Coaster der Welt wie der momentan höchsten Achterbahn der Welt mit Kingda Ka, dem Besten Woody der Welt El Torro. Man kann hier auch mal ne Achterbahn komplett Rückwärts fahren mit Batman
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.