Piraten (Djurs Sommerland)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Plopsaland De Panne

Coasterfriends Premium Partner
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2309_plopsaland_de_panne/content1.jpg
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2309_plopsaland_de_panne/content2.jpg
Das Gelände des heutigen Plopsalands datiert zurück bis ins Jahr 1936. In den alten Tagen hieß der Park Meli-Park und existierte unter diesem Namen bis 1999, ehe die Besitzerfamilie (die in Belgien für Honigherstellung bekannt ist) den Park an das TV Emperium der Studio 100 Gruppe verkaufte.

Die Studio 100 Gruppe wiederum, ist ein belgisches Unternehmen, das seit Übernahme des Parks eine aggressive Expansionspolitik betreibt. Es wurden seitdem vier weitere Parks übernommen oder erbaut, darunter auch der deutsche Holiday Park. Des Weiteren sicherte man sich u.a. 2008 die Rechte an beliebten TV Kinderhits wie Biene Maja, Wickie oder Pippi Langstrumpf. Studio 100 setzte dann auch sehr schnell und deutlich ihre Marken in ihren Freizeitparks ein - und das natürlich auch bei Ihren Aushängeschild, dem Plopsaland de Panne.

Die größte Achterbahn des Parks, "Anubis - The Ride", ist so z.B. an eine erfolgreiche TV-Serie angelehnt. Bei der Anlage handelt es sich um einen Gerstlauer Launch Coaster mit tollem Layout und gerade in der Wartschlange, gelungener Thematisierung. Anubis ist aber nur eine von insgesamt sechs Achterbahnen, die uns hier erwarten. Dabei ist das Portofolio eindeutig auf Familien ausgelegt, was man vor allem an den Bahnen wie „Draak“ (Mack Powered Coaster), „Rollerskater“ (Vekoma Junior Coaster) und „Viktor’s Race“ (Zierer Tivoli) sehen kann. Auch „Super Splash“ (ebenfalls Mack) bietet jetzt nicht den großen Thrill. Dafür aber feuchtfröhlichen Wasserspaß. Und das sogar mit einem kurzen Indoor-Part.

Das neue Aushängeschild des Parks ist seit der Saison 2017 sicherlich „Heidi – The Ride“. Dabei handelt es sich um eine Holzachterbahn aus der „Schmiede“ von Great Coasters International (GCI). Auch wenn die Bahn mit einer Höhe von gut 22 Metern, einer Länge von 618 Metern und einer Geschwindigkeit von 71 km/h nicht mit Rekorddaten aufwarten kann, so kann man dennoch sagen, dass die Bahn einfach nur gelungen ist. Das Layout bietet einfach einen grandiosen Fahrspaß, dabei ist besonders das Double-Up/Double-Down Element zu erwähnen. Eine Menge Bunnyhops runden die Bahn schließlich gekonnt ab. Die Thematisierung, ganz im Stile der Kinderserie braucht sich nicht verstecken. Hier wurde ein wunderschön stimmiger Themenbereich geschaffen, der sich mit der angrenzenden Wasserbahn super ergänzt.

Und damit sind wir dann auch schon bei den sonstigen Fahrgeschäften angelangt. Der gerade erwähnte Log Flume „Die Baumstämme“ und „Wickie – The Battle“ (Splash Battle) sorgen an heißen Tagen schon einmal für spritzige Abenteuer und entsprechende Abkühlung. Aber auch sonst hat der Park noch so einiges zu bieten. Dabei stehen die Kinder, als Besuchergruppe eindeutig im Fokus. So gibt es z.B. einen ganzen Themenbereich, der sich nur der Fernsehserie „Wickie und die starken Männer“ widmet. Dabei ist die Thematisierung zwar im Comikstil gehalten, aber absolut detailliert und liebevoll umgesetzt. Mit „Die grosse Welle“ (einem Disk’o Coaster) steht hier zudem eine weitere spaßige Attraktion.

 
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2309_plopsaland_de_panne/content3.jpg
Da ja das Wetter an der belgischen Küste nicht immer das Beste ist, hat der Park für solche Fälle auch vorgesorgt. Eine große Halle, die von außen allerdings gar nicht so groß wirkt (was vor allem an der Thematisierung liegt), bietet Platz für allerlei Fahrgeschäfte. Und die hören auf die Namen „Die Frösche“, „Das Blumenkarussell“, „Die fallenden Blätter“ oder auch „Der schwingende Baum“. Alle haben eins gemeinsam. Sie alle sind im Stile der Zeichentrickserie „Biene Maja“ thematisiert. Und so ist es folgerichtig, dass die ganze Halle „Majaland“ heißt.

Eine weitere Möglichkeit schlechtem Wetter zu entgegen, wäre ein Besuch des an den Park angrenzenden Schwimmbades „Plopsaqua“ welches mit so einigen Wasserrutschen für begeisterte Besucher sorgt. Kleiner Nachteil: Der Besuch des Schwimmbades muss extra bezahlt werden.

Doch kommen wir zurück zum eigentlichen Park. Welcher Askpekt ist beim Besuch eines Freizeitparks nicht zu vernachlässigen? Richtig, die Verpflegung. Auch die Plopsagruppe hat natürlich an diesen Punkt gedacht. So bietet die Gastronomie von Burgern, über Nudeln bis hin zu halben Hähnchen so einiges an Auswahl (Tipp der Redaktion: Unbedingt Rijsttaartje probieren). Und die typisch belgischen Pommes sind natürlich auch nicht zu vergessen. Einzig am Preisniveau könnte der Park noch etwas schrauben.

Insgesamt bietet der Park eine super Mischung an Fahrgeschäften für Groß und Klein und ist somit vor allem auf Familien ausgelegt. Die hohe Qualität der Thematisierung (alles wirkt stimmig und dem Grundthema angepasst) trägt dazu bei, dass die Besucher sich hier rundum wohl fühlen und den Alltag vergessen können.

Drucken

Captain's Meinung

Die Adrenalinfraktion bekommt im Park mit "Anubis", dem Heidi Coaster sowie dem Splash Ride eine nette Auswahl an Fahrgeschäften. Die restliche Familie erfreut sich noch mehr an einer üppigen Auswahl an Attraktionen, die teils toll thematisiert sind. Die Freundlichkeit ist in Ordnung, die Abfertigung manchmal etwas müde und das Preisniveau im durchschnittlichen Bereich. Plopsaland de Panne ist ein wahres Kinder-Freizeitparkparadies, in dem sich aber auch die ganze Familie wohlfühlt.

Aktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Inaktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

alexander1970 Bewertet am: 12.07.2019

Tagesausflug

Netter kleiner Park, der sich langsam macht.
MIB83 Bewertet am: 13.06.2018

Überraschend gut

Parks die direkt am Meer liegen gefallen mir eigentlich immer, da man schön nach Parkschluss abends noch am Strand schlendern kann. Plopsa Parks sind ja irgendwie eigen, aber bei De Panne wurde ich wirklich positiv überrascht. Der Park hat wunderschöne Ansätze wie Thematisierung, Fahrgeschäfte etc. Besonders der Wickie Bereich und der neueste Heide mit einer wunderbaren Holzachterbahn gefallen mir richtig gut. Überwiegend sind natürlich Fahrgeschäfte für Kinder wie in Plopsa schon bekannt, aber in De Panne kommen auch die "großen" Kinder nicht zu kurz. Wir hatten Spaß, toller Park, schöne Gestaltung und sehr sauber. Toll!
ChefLance Bewertet am: 04.11.2017

Toller Park

Toller Park mit schöner Gestaltung. Gerade der neue Woodie "Heidi" fährt sich echt klasse. Eignet sich für einen Tagesausflug. Negativ sind nur die Preise im Park
Jurek Bewertet am: 17.10.2017

Gute Mischung

Ein Park der eien sehr gute Mischung aus Thrill und Attraktionen für die ganze Familie bietet. Heidi - The Ride bietet auch Thrill Seekern Spaß und ist somit eine sehr gute Ergänzung für den Park. Auf jeden Fall einen Besuch wert.
ep_pascal Bewertet am: 03.07.2017

Schöner Park

Der Park ist schön gestaltet.
Hat mit Heidi nun auch für die Adrenalin-Fans nach Anubis eine zweite Attraktion zu bieten.
Insgesamt stehen damit aktuell 8 Counts im Park.
Die Thematisierung ist gut, Freundlichkeit ok.
Der Eintrittspreis ist ebenfalls ok, allerdings die Preise im Park zu teuer.
Wilde Wanze Bewertet am: 01.07.2017

Toller Park

Hat mir sehr gut gefallen.
Salto19 Bewertet am: 25.06.2017

Top Park

Ein sehr schöner Park mit liebe zum Detail die Coaster sind Top und sehr Freundlich
Blue Bumble Bee Bewertet am: 18.06.2017

Zugpferd der Plopsagruppe

Der größte und meistbesuchte Park des Landes ist zugleich auch der Beste! Mit Anubis und Heidi stehen zwei sehr gute Bahnen im Park, aber auch für Kinder gibt es einiges: So darf man mit einem Meter bereits 6 der 8 Counts fahren (nur Anubis und Heidi nicht). Die Thematisierung ist Plopsatechnisch genial, aber die Preise sind total überzogen. Man zahlt für zwei kleine Eis am Stiel und eine Flasche Wasser stolze 9 Euro und das Parken kostet auch 10 Euro. Das bisher schon gute Resort, mit Wasserpark und Freizeitpark, wird 2018/2019 mit einem Hotel nochmal vergrößert. Zwar mag der Park nicht zu der Weltspitze gehören, aber ist sicherlich der Big Player der Plopsagruppe und auch vielemale besser als der Holiday Park. Jährlich wird in noch junge Resort investiert, was den Park auch zu den Größeren in Europa aufsteigen lässt.
Manti Bewertet am: 07.02.2016

Auf dem Weg nach oben!

Damals! Damals da hieß er noch Meli-Park. Solange war es schon her das ich diesen Park besucht hatte. Damals gab es an jeder Ecke noch irgendetwas mit Bienen und Honig.

So hatte ich zu Beginn auch meine Probleme mit diesem Park, die Nostalgie halt. Je länger ich jedoch dort war, desto besser gefiel ist mir hier.

Schöne Mischung an Attraktionen. Ein typischer Familienpark an der belgischen Küste. Absolut einen Besuch wert. Ich werde auch dieses Jahr wieder hierher kommen. Dieser Park macht einfach nur Spaß.
CoaStar Bewertet am: 26.06.2015

bezaubernder Park

Wirklich schön thematisierter Park. Gerade das neue Wickie Land macht viel her. Ich habe selten so einen schönen Discocoaster gesehen. Völlig überrascht und begeistert waren wir von dem Darkride (der Wald von Plop). Anubis ist eine sehr gute Achterbahn, die ebenfalls viel Laune gebracht hatte.

Der Park ist wirklich sehr schön gestaltet. Und man kann ihn besonders Familien mit Kindern empfehlen.
rotzi Bewertet am: 28.04.2015

Toller Familienpark

Der Park war das absolute Highlight auf unsrer Belgien Tour. Nicht nur, dass hier mit Anubis eine der besten Coaster des Landes steht, die Thematisierung kann locker mit den großen mithalten und schlägt meiner Meinung nach (noch) den Holiday Park. Natürlich ist der Park hauptsächlich für Kinder ausgelegt aber er ist top gestaltet, sehr sauber und man kann hier einen schönen Tag verbringen.
Hervorheben würde ich das grandios thematisierte wickie land, den Mittelalter Bereich mit Draak und der Wildwasserbahn und natürlich Anubis! Die Preise sind nicht wirklich günstig mit 5 Euro für ne Bratwurst.
Kodjack Bewertet am: 06.04.2015

Eben ein Plopsa Park!

Ein typischer Plopsa Park (für Familien Top) mit ganz netten Rides und dem absoluten Highlight dem ANUBIS Launch Coaster.
Ansonsten ist für adrenalin Junkies nicht viel geboten. Was aber auch mal ganz nett sein kann! Die Gestaltung des Parks ist nett und Kinderfreundlich gehalten.
Alles in allem ein netter Familienpark!
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.