Junker (Powerland)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Universal Studios Florida

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2915_universal_studios_florida/content1.jpg
Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2915_universal_studios_florida/content2.jpg
"Ride the Movies" war der ursprüngliche Slogan der Universal Studios, als sie am 07. Juni 1990 ihre Pforten für die Öffentlichkeit aufmachten.
An diesem Leitmotto hangelt man sich bis heute entlang, widmet sich ganz der großen Filmwelt und bietet teilweise spektakuläre Attraktionen. Doch schon beim Betreten des Parks erlebt man die unglaubliche Atmosphäre in den Straßen. Viele Streetactor halten einen auf Trab und überall gibt es was zu sehen und zu erleben. Natürlich gibt es auch Live-Shows sowie gleich zwei 4-D Filme. Beispielsweise treiben bei einem die Minions aus "Despicable Me" ihr Unwesen.

Seit 2009 steht auch ein großer ausgewachsener Coaster im Park, denn mit "Hollywood Rip Ride Rockit" hat man sich eine originelle Eigenkreation der Münchner Firma Maurer Söhne in den Park gestellt. Zuvor konnte der Park coastertechnisch aber schon 2004 mit "Revenge of the Mummy" überzeugen, eine tolle Kombination aus Darkride und Achterbahnfahrt im Dunkeln. Und für die Kleineren gab es sogar schon 1999 einen Credit, denn im Kinderland steht mit dem "Woody Woodpecker" Coaster eine kleine Vekoma Kinderbahn.

Außer den Bahnen finden sich aber noch viele andere Attraktionen: "Men in Black", einer der besten Darkride Laser-Shooter weltweit, oder der 2008 eröffnete 4D Simulator rund um die gelbe Cartoonfamilie Simpsons.
Gleich nebenan finden sich Klassiker wie der E.T. Darkride, das Show Gebäude rund um Jason Burn mit realen Showeinlagen oder die actionreiche "Fast & Furious" Fahrt mit guter Pre-Show.
Im Sommer 2012 verließ den Park allerdings ein Klassiker: die Bootsfahrt durch Amityville, und die anschließende Begegnung mit dem Weißen Hai (im Original Jaws).

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2915_universal_studios_florida/content3.jpg
Wer glaubt, es gehe dadurch bergab mit den Studios, hat sich gewaltig geschnitten. In kaum einem anderen Park wird so stark investiert wie hier. Mit dem Abriss von Jaws hat man Platz gemacht für eine riesige Erweiterung des Harry Potter Bereiches, hier kann man sich seid 2014 mitten in der Diagon Alley aufhalten und mit dem Coaster "Harry Potter and the Escape from Gringotts" seine Runden drehen. Mit dem Bahnhof "King´s Cross" stellt man gleichzeitig eine Verbindung zum benachbarten Schwesterpark Islands of Adventure her. Mit diesem Multimillionen Dollar Projekt gibt man sich jedoch nicht zufrieden und zieht gleichzeitig mitten im Park in Rekordzeit eine Kopie des Transformer Darkrides aus Hollywood hoch - Eröffnung war im Sommer 2013. Zudem motzt man den bisher etwas spärlichen Simpsons Bereich auf.

Im Laufe der Jahre wurde der Park durch Attraktionen zu bekannten Lizenzen, wie "Jimmy Fallon", "Fast & Furious" und "Jason Bourne", erweitert. 

Wem das noch immer nicht genug ist, der terminiert seinen Besuch einfach auf einen der vielen Festival- und Eventtage. Hier sind im speziellen die Halloween Horror Nights anzuvisieren, denn ein größeres und besseres Spektakel rum um dieses Fest gibt es weltweit nicht. Nur eine Warnung sei ausgesprochen: es ist weder für sensible Menschen gedacht, noch für Menschen, die Angst vor Massen haben. Denn es ist immer richtig voll, und die Wartezeiten betragen oft 1-2 Stunden pro Haus. Und davon gibt es meist um die 8 Stück. Plus diverser Extra-Shows. Aber das ist dann wieder ein anderes Thema.

Drucken

Captain's Meinung

Der Park bietet eine tolle Vielfalt an Attraktionen, die einem wirklich das Gefühl gibt, nah an der Thematik zu sein. Durch den Verlust von Jaws hat der Park nur kurzfristig an Anziehung verloren. Denn hier entstand mit der Harry Potter Ergänzung was ganz Großes. Zum ersten Mal sind auch zwei Parks somit durch eine Attraktion verbunden. Und die Universal Studios hatten zuvor eh schon den Sprung zum perfekten 6 Sterne Park geschafft, in dem sie 2009 mit "Hollywood Rip Ride Rockit" eine zusätzliche Adrenalinattraktion anbieten konnten. Freizeitparkherz, was willst Du mehr? Die Thematisierung ist gnadenlos gut und es bieten sich auch außerhalb der Attraktionen tolle Kulissen. Bei der Freundlichkeit reicht man nicht ganz an Disney ran, ist aber doch besser als viele andere Parks. Die Universal Studios bieten große Freizeitparkgeschichte und sind ein Pflichtbesuch für jeden, der auch nur ein wenig Unterhaltung wünscht.

Impressionen

Usermeinungen

Mazteclapd Bewertet am: 21.05.2020

Universal Studios sind einfach Top!

Universal Studios bleiben das Maß aller Dinge für Freizeitparks! Top Dark Rides!!
Passie Bewertet am: 23.02.2020

Sensationeller Themenpark

Was soll man hierzu sagen. Hier gibt es sehr gute Attraktionen, die perfekt Thematisiert sind. Vor allem der Harry Potter Bereich konnte sehr überzeugen sowie Mummy und der Transformer Dark Ride. Es gibt sehr freundliches Personal mit einer Super Abfertigung. Hier habe ich gerne meine Zeit verbracht, denn es ist einer der Besten Parks die es gibt. Mehr geht nur drüben im Island of Adventure.
alexander1970 Bewertet am: 23.01.2018

Urlaub 2017/2018

Schön Abwechslungsreich, ein bisschen sehr Simulator lastig.
Aber mit Mummy eine der besten Bahnen überhaupt in Orlando.
ChefLance Bewertet am: 05.11.2017

Universal - Film

Für mich die besten Studios noch vor Hollywood und Singapur. Klasse 3D-Riudes und zwei nicht alltägliche Achterbahnen. Einfach ein Klassiker unter den Parks. Mit dem Hogwarts-Express zuästzlich eine schöne Verbindung in den zweiten Teil des Resorts
redbu97 Bewertet am: 19.10.2017

Bester Universal Park bislang

Universal wie man es kennt - und doch einen Tick besser als in Singapur oder Kalifornien. Mit Escape from Gringotts und Hollywood Rip Ride Rockit bietet man einzigartige Achterbahnen. Den Universal Klassiker Mummy The Ride empfand ich als den besten aller existierenden Mimienrides. Das Halloween Event Horror Nights ist schwer zu toppen. Minuspunkt: der Park ist ziemlich teuer.. also so richtig teuer!!
derFux Bewertet am: 06.11.2016

Universal Studios - Ein absolutes Muß

Das absolute Highlight für mich war die Welt und der DarkRide zu Harry Potter. Der ganze Bereich ist unglaublich detailliert und begeistert jeden, dem Harry Potter nicht vollkommen egal ist. Aber auch Rides wie Revenge of the Mummy oder Spiderman sind ganz großes Kino. Ich bin zwar auch nicht der ultimative 3D-Freund, daher ist es schön, zwischendurch mal eine "normale" Achterbahn mit Rip Ride Rocket fahren zu können. Da sich der Park ständig weiter entwickelt freue ich mich schon irgendwann auf einen Folgebesuch.
misch70 Bewertet am: 25.09.2016

Zu viel 3D

Auch wenn ich den Park nach wie klasse finde, so ist mir die Anzahl der 3D-Attraktionen mittlerweile zu heftig!
Natürlich ist "Harry Potter" gigantisch und eine Klasse für sich!
Aber Transformers ist mir persönlich zu hektisch, das finde ich "Spiderman" im Nachbarpark eindeutig besser!
"Mummy" ist einfach nur genial und gehört zu meinen drei meistgefahrenen Attraktionen in Florida.
Leider gibt es inzwischen mein geliebtes "Jaws" nicht mehr.
Bleibt zu hoffen, dass die bereits für die nächsten Jahre angekündigten neuen Attraktionen wieder etwas mehr Abwechslung (ohne 3D) bringen. Nach allem was man so hört, wird es aber wohl ein Wunsch bleiben........
disneyfan5000 Bewertet am: 01.03.2016

Tolle Alternative zu den Disney Parks

Für wen die Disneyparks zu wenig Thrillig ist, der ist bei den Universal Studios genau richtig. Bei Universal sind die Attraktionen alle ein wenig thrilliger, selbst bei Attraktionen bei denen man vermutet, das sie nur für Kinder seien. Dabei muß man aber nicht auf großartiges Theming verzichten. Denn da braucht sich Universal nicht vor Disney zu verstecken. Besonders großartig ist die letzte Harry Pottererweiterung Diagon Alley. Das sieht wirklich wie im Film aus und die Hauptattraktion Harry Potter and The Escape from Gringotts ist wirklich großartig. Besonders toll man kann mit dem Zug zu Hogwarts in den anderen Park fahren, braucht aber dafür ein sogenanntes Hopper-Ticket. Wie gesagt eine tolle Alternative zu den Disney Parks.
PeterKa Bewertet am: 13.02.2016

Universal Studios Florida

In Orlando ein Muss, Absoluter Top Park der sich gerade laufend verändert und dadurch nicht schlechter wird. Hier findet man die neusten Freizeitpark Technik. Neuste Thrillrides , Harry Potter, für alle ist hier was geboten und sie hören nicht auf neue Attraktionen zu bauen. Deshalb muss dieser Park auch in Regelmäßigen abschnitten immer wieder besucht werden !
Salto19 Bewertet am: 09.01.2016

Film Park

Klassischer Filmpark mit Top Attraktionen und super gestaltung ein Muss. Und seit Harry Potter wieder im Aufschwung
MaryPoppins Bewertet am: 16.09.2015

Awesome

Was soll ich sagen??

Ehrlicherweise war ich USA-Park-Neuling einfach nur heillos überfordert. Überall Musik, Theming, Durchsagen, Hitze, Menschen...

Die Attraktionen sind unglaublich genial. Gringotts (wir hatten das Glück des Durchlaufens), Mummy und Spiderman haben mich mit offenem Mund zurück gelassen.

Kleiner Wermutstropfen: Lustlose Mitarbeiter, welche automatisch gelangweilt klatschen, wenn man am Ausstieg angelangt ist.
chango Bewertet am: 23.06.2015

Amazing

Für mich sind die Universal Studios mit Island of Adventure das Non Plus Ultra im Freizeitpark Bereich. Jeder Besuch flasht mich bis heute. Hier gibt es nicht viel zu erzählen, das umgesetze kann man kaum jemand beschreiben der hier in den Parks es nicht schon einmal selbst erlebt hätte.
Einfach nur WOW. Das Kombiticket nutzen und mindestens 2 Tage planen
Handballer Bewertet am: 11.04.2015

Staunen mit offenem Mund

Was soll ich sagen. Ich bin nach unsere Florida Reise immernoch mehr als geflasht von dem Park. Was Universal hier in JEDER einzelnen Attraktion auf die Beine gestellt hat, ist einfach nur geil - und da mache ich keinen Unterschied zwischen Island of Adventure und den Universal Studios.

Thematisierung so wie man sie in Europa kaum kennt, und Attraktionen / Shows die einem immer wieder nur staunen lassen. Von mir gibt es die Bestwertung für einen meiner Lieblingsparks!
CoaStar Bewertet am: 07.04.2015

Mehr Theme Park als Filmstudio

Ich kenne die Studios seit 1995 und habe sie fast jährlich bis 2011 besucht. Ich habe somit den Wandel der früher eher noch Film-lastigen Studios zu einem Theme Park mit Thrill Rides erlebt.

Früher gab es mehr Shows und Attraktionen die mehr auf das Auge und einen Blick hinter die Kulissen vom "Making of Movies" zuließen. Mittlerweile liegt das Hauptaugenmerk eher auf Thrill Rides. Aber (und das ist ein großes und wichtiges "Aber") mit TOP thematisierten und durchdachten Attraktionen und Ländern. Eine sehr schöne Darkride Achterbahn ist Revenge of the Mummy. Ich liebe sie nicht nur wegen der düsteren Atmosphäre und er liebe zum Film, sondern auch wegen des dunklen Humors den man während der Fahrt erlebt. Die Studios haben erkannt, was die Lieblingsfilme ihrer Besucher sind und diese in Universal Film Manier in Attraktionen umgesetzt (z.B. Simpsons und Harry Potter).

Wer heutzutage von den Studios erwartet viele Requisiten zu sehen und zu erfahren wie ein Film gemacht wird sollte lieber die Universal Studios in Hollywood besuchen, weil er hier sonst enttäuscht werden könnte. Es gibt zwar noch die ein oder andere Show, wie beispielsweise die Horror-Make-Up-Show, die nach wie vor noch Making-Ofs zeigen, diese sind aber wirklich rar. Wer allerdings gerne Filme ansieht und am liebsten seine Lieblingsfilme hautnah erleben möchte, der kann sich diesen Wunsch hier erfüllen. Egal ob es eine Achterbahn oder ein Darkride oder ein 3D Kino ist, man fühlt sich immer als wenn man der Hauptdarsteller eines neuen Teils wäre.

Einen kleinen persönlichen Abzug gibt es allerdings von mir. Ich liebte die Classic Attraktionen mit Kultstatus wie "Zurück in die Zukunft" und "Der weiße Hai". Diese Attraktionen hat Universal eiskalt verbannt und durch neuere ersetzt. Es gab großen Aufschrei bei eingefleischten Fans. Ich finde das ist in etwa so, als würde man in Magic Kingdom die Space Mountain durch eine neue Achterbahn ersetzen. Never touch a classic! Aber das nur am Rande erwähnt.
Kodjack Bewertet am: 03.04.2015

Film wird groß geschrieben...

Neben den Disney Hollywood Studios einer der Top Park mit dem Thema Film, die einzelnen Attraktionen sind gut abgestimmt auf ihr jeweiliges Themen des Parks.
Highlights ist auf jedenfall der neue Themenbereich von Harry Potter…
Ein absolutes muss...
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.