Steel Force (Dorney Park)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY


User-Bewertung

Attraktionen & Shows:
Thematisierung & Parkgestaltung:
Freundlichkeit & Preis:

Allou Fun Park

Athens, Griechenland

Allou Fun Park liegt bei Athens (Griechenland). Allou Fun Park bietet 1 Achterbahnen und hat eine durchschnittliche User Bewertung von 2.70. 5 Achterbahnen mussten den Park leider bereits wieder verlassen. Leider hat der Park noch keine Bewertung unserer Community-Mitglieder erhalten. Das bedeutet, dass wir für den Allou Fun Park noch keine Gesamtbewertung und auch keine gestaffelten Bewertungen nach Preis-/ Leistungsverhältnis, Thematisierung & Attraktionsvielfalt, oder Attraktionen & Shows veröffentlichen können.

Aktive Coaster

Impressionen

Usermeinungen

Floooooo Bewertet am: 22.05.2024

Schön anzusehender Lunapark

Wir haben den Park im Mai 2024 besucht - natürlich darf man hier keinen vollwertigen Freizeitpark erwarten. Dafür ist der Allou Fun Park einer der am schönsten gepflegten Lunaparks, die ich bis jetzt gesehen habe.
Nachdem der Hauptpark aktuell keinen Coaster mehr besitzt, haben wir uns mit unseren Kids (5 und 3) vor allem im Kindom, dem Kinderbereich nebenan, aufgehalten. Hier gibt es - neben dem für uns alle wichtigen Wurm - alles, was das Kinderherz begehrt (Karussells, Kiddiebahn, Hüpfburgen etc.). Ein bis 2 nette Stunden kann man hier als Familie gut verbringen.
Der Park liegt etwas außerhalb in einem Gewerbegebiet mit Einkaufszentrum und anderen Gewerbebetrieben, ist aber auch halb-öffentlich erreichbar: am Besten mit der Metro bis Egaleo fahren (blaue Linie), von dort kostet das Taxi (kann in Athen via Uber bestellt werden) ca. 5-10 Euro. (Ein Taxi zurück zum Hafen nach Piräus schlug ebenfalls mit 10 Euro zu Buche, das geht auch in Ordnung.
Lamoure Bewertet am: 10.08.2020

Lunapark trifft „Ghettokirmes“

Der kleine Park liegt zentrumsfern, ungünstig mit dem ÖPNV zu erreichen in einer familienuntauglichen Gegend.
Man versucht hier sehr viel, um den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Leider reichte dies für mich nicht aus. Ich habe mich gleich bei Parkeintritt erwischt den Vergleich zu bereits bekannten Freizeitparks zu ziehen.
Als kurzer Tagesteil eignet sich der Park durchaus! Eine Lunapark-Atmosphäre zieht sich durch den Park. Mein Highlight war die Familienachterbahn Big Apple und der Logflume La Isla. Es zog sich stets Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft bei den Angestellten und Operatoren durch den Park. Den Star Flyer durfte ich alleine nicht fahren. Das ist wohl normal.

Ich muss offen und ehrlich zugeben, dass ich einige Fahrgeschäfte (Pax (?) Kirmesachterbahn „Cobra“, einen Freefallturm und ein Move it 16) nicht gefahren bin, da ich Sicherheitsbedenken hatte. Die gleichen Bedenken gab es bei mir zuvor im Stadt-Freizeitpark Chapultepec in Mexiko Stadt.
Der Eintritt beträgt 3€. Es gibt Wristbands oder Einzelfahrten. Toll, der Eintritt wird vom Armband wieder abgezogen! Nebenan gehört das „Kindom“ dazu. Ein „Babyland“ mit netter Thematisierung. Hier habe ich 3€ für die Wacky-Worm Bahn gezahlt. Es gab dafür drei spaßige Runden.

Ich habe nichts im Park gegessen oder getrunken.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.