• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2015 Neuheit: Romon U-Park (neuer Park) @ Ningbo - China

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.547
Wie in einem Interview auf der EAS bekanntgegeben wurde, wird 2013 in einem neuen chinesischen Park in Ningbo in der Nähe von Shanghai der erste Ableger von Freischütz entstehen, dieser hat ein ähnliches Layout wie Freischütz (Freischütz gespiegelt aber nicht an einem Hang und ohne Inversion nach der Halfpipe dafür die letzte Inversion tiefer).

Hier mal ein Bild vom Layout:

IMG005.jpg

“We already have another FlyingLaunch Coaster project scheduled to open in 2013 in a new park at Ningbo, nearby Shanghai in China. The ride will be similar to Bayern Park, but a little bit different as well ! ”
Ich denke, da wird es in Zukunft noch weitere Parks geben, die da Interesse dran zeigen:)

Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:

MJTom65

CF Team IT Administration
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
878
Ist vielleicht auch gut für den Bayern Park - denn M&S sollte sich dort nämlich anstrengen, den zweiten Launch fehlerfrei hinzubekommen :)
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
Ich mag das Layout mit dem Verzicht auf gerade Streckenabschnitte außerhalb von Launch und Station. Das sieht so schön dynamisch aus. :)
 

Xcelerator93

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
500
Ich dachte erst, dass es sich hier um einen Flying Coaster mit Launch handelt und wollte schon eskalieren vor Freude, aber naja okay schon wieder so eine China-Kopie...

Sieht dennoch ganz fein aus, hoffentlich wird es auch die Farbe :cool:
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
Wieso "China-Kopie"? Der Coaster wird doch von Maurer Söhne gebaut. :confused:
 

Xcelerator93

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
500
Das meinte ich nicht. Eher dass in China oft einfach vorhandene Layouts genutzt werden.
 

Xcelerator93

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
500
Nagut, ich wollte jetzt keine Diskussion einleiten. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, weil es in letzter Zeit so enorm viele Projekte in China gibt.
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
Als China-Klon wird normalerweise ein direkter Nachbau eines Coastertyps bezeichnet. Da das Urheberrecht in China komplett anders als bei uns ist, ist das noch nicht einmal illegal... Also bitte Begriffe die etabliert sind nicht auf einmal für etwas anderes verwenden, das schafft nur Verwirrung und Chaos.

Was die Ähnlichkeit angeht... es ist völlig normal, daß Hersteller bestimmte Standardlayouts für ihre Coaster anbieten. Dadurch können die Kunden auch etwas günstigere Versionen erwerben, da für diese keine aufwändigen Neuberechnungen etc. durchgeführt werden müßen.
Das ist weder asiatypisch noch neu. Ich werf nur mal Vekomas SLCs und Gerstlauers Eurofighter in die Runde. ;)
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.692
Solange der Klon mehrere tausend Kilometer entfernt steht habe ich damit kein Problem, vor allem, da es ja eine tolle Bahn sein soll. ;)
Wenn jetzt der Skylinepark oder ein anderer deutscher Park diese Bahn bauen würde fände ich es schade, da ich ja nicht dauernd das gleiche brauche.
Aber das wäre ja eh Marketingtechnisch unklug für einen lokalen Park.

Einen Vorteil hat es sogar auch noch, so kann es sein, dass sogar der Bayernpark im nachhinein günstiger wegkommt, da ja auch der chinesische Park einen Teil der Entwicklungskosten übernimmt.
Korrigiert mich wenn ich da falsch liege, aber das ist ja eigentlich der Vorteil daran, dass man ein Produkt mehrmals verkauft...:confused:

Außerdem wird es ja bei dieser "Kopie" ein paar kleine Unterschiede geben. :)
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.805
Der Bayernpark dürfte da nicht mehr wirklich von profitieren, sonder hat es schon. Der Prototyp im Bayernpark dürfte schon ziemlich günstig gewesen sein, und dient quasi als Ausstellungsstück für Maurer. Wie auch der Skywheel im Skylinepark, oder eben die vielen Mack Attraktionen im EP. Kauft man einen Attraktionstyp als erstes, geht man ja immer ein gewissen Risiko ein, und nützt dem Hersteller noch mehr, als es eh jeder Bau einer Bahn tut.

Ganz evtl. könnte es natürlich sein, dass im Vertrag geregelt ist, was passiert wenn Maurer genau das selbe Layout verkauft, aber das glaube ich nicht. Wohl eher dürfte geregelt sein, dass in nächster Nähe niemand genau das selbe bekommen darf.

Aber naja...alles Spekulatius :D
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.692
Ersteres ist natürlich auch wieder wahr.
Zweiteres könnte ich mir ebenfalls vorstellen. ;)
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
Es ist ja nicht genau das selbe Layout, damit dürfte eine Ersparnis für den BP wegfallen.

Aber wenn der Typ öfter gebaut wird, profitieren alle davon, da dann solche Kinderkrankheiten (wie der zweite Start der manchmal nicht klappt) schneller ausgemerzt werden durch mehr Erfahrungswerte.
 

Simon

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
827
Ich dachte erst, dass es sich hier um einen Flying Coaster mit Launch handelt und wollte schon eskalieren vor Freude

Das dachte ich zuerst auch! FlyingLaunchCoaster..:D

Naja, freut mich, dass weitere Bahnen von MaurerSöhne verkauft werden!
 
Oben