• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2016/17: Neuheiten und Veränderungen @ Walygator Parc

coasteradi

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
142
Nachdem 2015 mit der Umgestaltung des Raftings ein neuer Themenbereich eröffnet wurde, plant der Park nun, sich der Gestaltung eines weiteren Parkteils mit dem zu widmen, der ein Piratentheming erhalten soll. Hierbei handelt es sich um den Bereich rund um den B&M Inverter "The Monster", welcher im Zuge dessen das lang ersehnte Stationsdach erhält.app:-)
In diesen Bereich sollen zudem die Kringoline, der bayrische Gastronomiebereich und die Schiffsschaukel, welche den Platz des derzeit dort vorhandenen Family Coasters (ein Big Apple) einnnehmen wird, integriert werden. Für die Umgestaltung hat der Park drei verschiedene Unternehmen beauftragt. Die Fertigstellung soll im Jahr 2017 erfolgen.


Des weiteren wird der Woody "Anaconda", der seit Ende Juni diesen Jahres stillsteht, nach weiteren Renovierungsarbeiten zur Saison 2016 wieder eröffnen.


Ich bin gespannt wie der Park den neuen Themenbereich umsetzt, da mich schon die neue Dinowelt voll überzeugen konnte. Zum Thema Anaconda kann ich nur hoffen, dass diese wieder "fahrbar" wird, ansonsten sollte der Park wirklich über eine Schließung nachdenken.:D

Quelle
 

coasteradi

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
142
Es sind erste Artworks ausgetaucht. Wenn der Park es schafft, diese so umzusetzen, entsteht mal wieder ein wirklich toller Bereich.
pirates1.jpg
pirates2.jpg
pirates3.jpg

Quelle
 

oliverd

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.463
Krinoline als piratenthema kann ich mir nicht vorstellen.
Aber artworks gefallen mir sehr. Die Schaukel dorhinn macht auch sinn. Nur binn ich sehr skeptich mit Anaconda noch Sinn macht. Hoffe sehr auf neuen zug! Fine aber auch gut das nicht Rmc es macht.. da die Bahn unbedingt Familien tauglich bleiben sollte!
Hoffe aber weiterhinn alles gute für meinen Hauspark.. der doch so nen Darkride braucht ;)
 

coasteradi

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
142
Das Schaukelschiff wurde fast abgebaut.
12186345_926458300753285_4506417669102099890_o.jpg


Darüber hinaus wurden an den 4 Tagen der Halloween Veranstaltung um die 41.000 Besucher angelockt. Das freut mich für den Park und zeigt, dass dieser unter den Franzosen noch relativ beliebt ist. Ich bin auch gespannt, ob der Besucherrekord des Vorjahres möchlicherweise überboten wurde.

Quelle
 

beatrunner

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
382
CLP ist die:
CONTINENTAL LEISURE PROJECTS Sàrl

die gerade auch Walibi Sued-Ost und das Dolfinarium Harderwijk übernommen haben. Dahinter scheint aber die Aspro Gruppe zu stehen.

Laut Waly´Gazette wurde der Park an die Aspro Gruppe übergeben, was dies wiederum bestätigen würde. Es bleibt wohl abzuwarten bis es etwas offizielles zu lesen gibt. Ich hoffe aber dass dies keinen Rückschritt für den Park bedeutet.
 

Katunfan

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
88
Angesichts dieser Liste an Parks was die Gruppe bis jetzt besitzt mache ich mir nicht so richtig Hoffnung das der Walygator Park sich weiter so gut entwickelt wie in letzter Zeit.:confused:
Wäre schade wenn der Park wieder Rückschritte machen würde, ich fand die überarbeiteten Teile letztes Jahr echt gut.
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
375
Die Zukunft von Anaconda wurde zwar schon in einem älteren Thread thematisiert, aber ich wollte den jetzt nicht unbedingt ausgraben.. Kann mir vielleicht jemand verraten, wie es momentan mit der Bahn aussieht?
Es existiert zwar ein onride der Bahn vom Anfang des Jahres auf YouTube aber auf der Internetseite steht bei Anaconda, dass sie "in Kürze wieder öffnet." Und das in dieser Saison. Hatte den Park auch schon angeschrieben, ob die Bahn jetzt auf ist oder nicht, aber noch keine Antwort bekommen. Bin in anderthalb Wochen mit einigen Freunden dort und wüsste schon ganz gerne, ob uns das Ding dann zur Verfügung stehen wird.. falls da jemand Ahnung hat.. ich würde mich bei einer Antwort freuen :)
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.593
Also wir sind die Bahn dieses Jahr schon gefahren (am 10.04.2016)! Ich weiß auch das verschiedene CF'ler die Bahn noch nach uns gefahren sind. Von daher sollte es für dich und deine Freunde da wohl keine Probleme geben!
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
375
Vielen lieben dank für die Antwort :)
Dann gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass ich den count nicht verpasse :eek: auf dem onride sah sie ja nicht ganz so spannend aus. Gefühlt ist sie da auf jedem Hügel beinahe stehengeblieben.. aber sollange ich sie noch fahren kann bevor sie eventuell das Zeitliche segnet, will ich mich da nicht beschweren :D
 

Ruuun

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.084
Ich hatte den Park auch schon kontaktiert und die sagten mir dass Anaconda wieder geöffnet ist. Das war allerdings auch schon Mitte Ende April.
 

READYdot

Re-Rider
Mitglied seit
2014
Beiträge
15
Die Anaconda fährt. Ist aber ein sehr langweiliges Ding von dem Geklapper mal abgesehen. Null Airtime auf ganzer Strecken... unglaublich und besonders rasant ist es auch nicht. Mir fiel auf dass die Gäste die öfters im Park sind, sich es zur Gewohnheit gemacht haben mit Sprechchören und Gebrüll das Ganze etwas aufzupeppen... :eek:
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
375
Hatte das eigentlich schon so erwartet und es wurde knallhart bestätigt. Obwohl das Ding mal zwischendurch Geschwindigkeit aufbaut, schleppt es sich nur mit Müh und Not über die zahlreichen.. naja ich nenne sie mal Zero-Airtime-Hills. Man hat fast das Gefühl, es kommt jeden Moment zu einem rollback. Die Wagen sind dazu noch so voller Gewichte gepackt, dass die ersten Sitzreihen gar nicht genutzt werden durften und auch auf allen anderen Plätzen hat man schöne Sandsäcke unter den Füßen. Fühlt sich schon ein wenig seltsam an das Ganze. Spaß hatten wir trotzdem. Über solche Zustände kann man halt einfach nur lachen :D Nichtsdestotrotz die langweiligste und schlechteste Holzachterbahn, die ich bisher gefahren bin..

Insgesamt hat uns der Park wirklich nicht überzeugen können. Potential ist ohne Ende da. Das geschlossene Horrorhaus machte von Außen einen interessanten Eindruck, die Looping Bahn von Vekoma fährt erstaunlich ruhig und der Dino Themenbereich ums Rafting ist auch recht passabel geworden. Generell ist der Park theoretisch gar nicht schlecht angelegt. Er war sauber - auch die zahlreichen Toiletten. Leider gibt's halt auch richtige Abgründe, wie zum Beispiel das erwähnte, geschlossene Horrorhaus, die ebenfalls geschlossene Animatronic Show, den kürzesten und langweiligsten log flume den ich kenne und Szenarien, bei denen man sich vorkommt wie im Spreepark (zum Beispiel auf den Wegen zur Station von Anaconda).

Solange der Park keine neue Achterbahn baut oder Berge in Bewegung setzt, sieht er mich nicht so schnell wieder. Denn um nochmal wiederzukommen, hätte mich wenigstens eine einzige Attraktion wirklich überzeugen müssen. Hohe Erwartungen hatten wir alle natürlich an Monster, die unumstrittene Hauptattraktion im Park. Aber selbst Monster hat uns alle nicht richtig umgehauen. Das die Fahrt sehr kraftvoll ausfällt, hab ich vorher schon gelesen und kann es im Nachhinein nur bestätigen. Allerdings empfinde ich die enormen Kräfte schon etwas zu viel. Bei dreißig Grad und leichten Kopfschmerzen bekam ich da schon leichte Probleme drinnen. Das Blut wird einem einfach nur nach unten gedrückt und man wird von einer Inversion zur nächsten geballert. An und für sich ein super Layout, aber für meinen Geschmack etwas zu krass. Dazu kommt noch, wie nackig die Bahn dort im Nirgendwo steht (sie wirkt wirklich schon fehl am Platz) und das der Lifthill dermaßen rostig und laut ist, dass man schon fast Angst bekommen kann.

Auch das der Park nicht auf meine Anfrage bei Facebook geantwortet hat und wir entgegen aller Aussagen im Netzt doch Gebühren für die Parkplätze zahlen mussten, hat mich nicht gerade strahlen lassen. Dafür war allerdings die Mitarbeiterin an der Kasse unglaublich freundlich, und hat sich mit uns in einem, für die Franzosen erstaunlich guten, Englisch unterhalten. Parkpläne gab es nicht so wirklich. Dafür ausgedruckte Din A4 Kopien des Plans in schlechter Qualität. Auch die Zaubershow konnte uns mit ihren viel zu vielen visuellen und akustischen Reizen nicht davon ablenken, dass der Inhalt nicht das Nonplusultra war.

Der Park ist vielleicht auf einem guten Weg, aber dieser wird noch ganz schön lange und alles andere als eben verlaufen..
 
Oben