• Willkommen im Coasterfriends Forum!

DAY 1+2 - New Orleans

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.254
Endlich geht Sie los unsere Halloween USA Tour 2009, mit kleinem Abstecher in ein paar englische Parks.

Nach einem ruhigen Stopover in New York am JFK Airport, machten wir uns um 05.00 Uhr in der früh auf, unseren Flieger nach New Orleans zu erreichen.
Unser erster Besuch in Louisiana führte uns dann auch gleich in die typischen Sümpfe des Bundestaates. Direkt vom Flughafen fuhren wir eine Autostunde, um dann ein kleines Boot mit rund 20 anderen Personen zu besteigen.
Kaum hatten wir Platz genommen, tauchte auch schon ein kleiner Alligator vor uns auf. Neugierig bestaunte er uns - und wir Ihn.
Die Tour dauerte zwei Stunden und war sehr informativ. Einige Alligatoren kreuzten immer wieder mal unser Boot. Ausserdem erfuhren wir viel über das Ökosystem der Sümpfe und bestaunten noch andere Tiere und Pflanzen (u.a. eine furchterregende Spinne).
Die Tour ist wirklich empfehlenswert, wann hat man schonmal die Möglichkeit wirklich Auge in Auge mit einem 5m Alligator zu sein (der Guide machte auch einen guten Job die Alligatoren so nah an unser Boot zu locken).

Hier in New Orleans brennt übrigens gerade der Planet, schwüle 33 Grad und 94 % Luftfeuchtigkeit machten den ersten Tag fast unerträglich - aber besser als zu frieren.

Nach der Tour fuhren wir zurück nach New Orleans. Auf dem Weg fuhren wir direkt am geschlossenen Six Flags Park vorbei - echt traurig so grosse Bahnen so verlassen zu sehen.
Generell gilt, dass in New Orleans der Aufbau nach Hurricane Kathrina noch immer voll im Gange ist. Brücken und Strassen werden repariert, Wohnviertel wieder aufgebaut. An vielen Ecken, gerade in den Vororten, sieht man das der Sturm ganze Viertel ausgelöscht hat. Ein kompletter Strassenzug hatte z.B. nur noch Bodenplatten - kein einziges Hausgerüst war mehr vorzufinden.

Unser Hotel lag direkt im berühmten French Quarter - ein schmuckes Boutique Hotel. Kurz das Auto abgestellt und hinein ins historische Viertel. Das French Quarter ist wirklich einmalig und strahlt eine Nostalgie aus, die man weltweit nur noch sehr selten vorfindet. Dazu gibt es unzählige Restaurants, Bars, Kneipen und Live Unterhaltung. Die weltberühmte Bourbon Street ist hierbei aber eher enttäuschend - Sie wirkt doch eher, mit den unzähligen Strip Schuppen und unästhetischen Saufbars, wie St. Pauli mit Südstaaten Flair.

Wer auf gutes Essen steht kommt in New Orleans garantiert nicht zu kurz. Die Auswahl ist bombastisch und die regionalen Einschläge der Kreolischen, Cajun oder Southwest Küche sind mehr als interessant.
So nutzten wir an unseren beiden Tagen auch jede Möglichkeit uns so richtig durchzuschlemmen. Der Geldbeutel ist jetzt zwar dünner, aber die kulinarische Erfahrung umso reicher.

Gegen 20.00 Uhr beschlossen wir noch das Halloween Event 13th Gate in Baton Rouge zu besuchen, leider rund 1 1/2 Stunden entfernt. Die Fahrt war natürlich nach diesem langen Tag eher eine Tortur, aber ich fahre ja gerne. Als wir in der College Stadt ankamen erwartete uns zunächst eine triste Industriegegend und ein unscheinbarer Eingang. Das Haus gilt aktuell als das beste Horrorhaus in Amerika - so waren die Erwartungen natürlich hoch. Und was soll man sagen - die Erwartungen wurden sogar übertroffen!
Das 13th Gate bietet ca 30-40 (!) Minuten Gehzeit durch alle erdenklichen Räume. Vom bekannten Irrenhausthema, über stinkende Kanäle, durch Schlachthäuser und weiter in einem Outdoorbereich, der Voodoo Sümpfen nachempfunden wurde. Weiter durch Alienwelten bis hin zum Fluch der Karibik und Saw. Alles durchläuft man in diesem Rundgang, der eindrucksvoller kaum sein könnte. Unzählige Scaractors (vielleicht 100-150 Schauspieler gleichzeitig), ca. 60-70 verschieden thematisierte Räume, dazwischen aufregende Gänge und gute Schockelemente.
Bei diesem Event können sich sogar die Halloween Horror Nights Macher noch was abschauen - ganz zu schweigen vom Europapark Event, dass im Vergleich zum 13th Gate wie ein Kindergeburtstag bei McDonalds wirkt.
Nach diesem Halloween Highlight setzten wir uns wieder in unser Auto und düsten die 90 Minuten nach New Orleans zurück.

Am nächsten Morgen trafen wir uns dann mit einer kleiner Walking Tour Gruppe, denn es stand eine Friedhofs und Voodoo Tour auf dem Programm. Wir erfuhren alles was man zu dieser Stadt wissen muss, bis hin zu Dingen die man eher nicht wissen muss.
Der Besuch einer der vielen Friedhöfe sei empfohlen (Aber Achtung - am besten als Guided Gruppe am Tag, denn einige liegen in absoluten No Go Areas mit enormer Raub/Mordrate!), die von uns gebuchte Tour nur bedingt, denn der besuch im Voodoo Tempel bei einer Voodoo Priesterin zog sich doch etwas in die Länge (nette Priesterin, die es etwas zu gut meinte mit Ihrer merkwürdigen Weltanschauung).

Zum Abschluss gab es noch leckeres Mittagessen, bevor wir mal wieder im Flieger Richtung Dallas die Zeit totschlugen.
Abschließend sei noch erwähnt, das New Orleans eine wirklich unglaublich tolle Stadt ist, mit Historie, Charme und einem unglaublich guten Essens-und Entertainmentangebot. Besucht diese Stadt, damit Sie bald wieder komplett aufgebaut werden kann.
 

andrea

CF Team Leitung
Teammitglied
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
126
Diesmal alles als Bildunterschrift, wurde ausversehen so erstellt...


IMG_7378.jpg

Willkommen in den Sümpfen von Louisiana


IMG_7379.jpg

einmal mit Sonnencreme und Autan eingeschmiert - und schon geht´s los


IMG_7381.jpg

Libelle


IMG_7384.jpg

kaum waren wir on bord, schon wurden wir vom ersten Alligator "begrüßt"


IMG_7385.jpg



IMG_7387.jpg



IMG_7389.jpg

Shrimpkutter - erinnert sehr an Forest Gump


IMG_7391.jpg



IMG_7397.jpg



IMG_7400.jpg

unser Guide lockte die Alligatoren an


IMG_7402.jpg

dieses Weibchen ist fast 5 Meter lang


IMG_7403.jpg



IMG_7409.jpg



IMG_7411.jpg

das Gehirn eines Alligators ist nur ca. 2-3 cm groß


IMG_7412.jpg

die Länge eines Alligators kann man am Abstand zwischen Nase und Augen
erkennen


IMG_7404.jpg

Alligatoren sind lang nicht so groß und agressiv wie Krokodile


IMG_7414.jpg



IMG_7418.jpg



IMG_7422.jpg

2 Stunden schipperten wir durch die wunderschöne Landschaft


IMG_7424.jpg



IMG_7427.jpg

Schildkröten beim Sonnen


IMG_7429.jpg



IMG_7430.jpg



IMG_7432.jpg



IMG_7434.jpg

dieser Baum ist 800 Jahre alt


IMG_7437.jpg



IMG_7444.jpg

Bananaspider


IMG_7446.jpg

on the road again - lange Brücken bringen uns zurück nach New Orleans


IMG_7448.jpg

vorbei am, seit Hurricane Katrina, geschlossenen Six Flags New Orleans


IMG_7453.jpg

da die Straßen im French Quarter sehr eng sind, hat die Polizei ganz besondere Fortbewegungsmittel


IMG_7454.jpg



IMG_7456.jpg

New Orleans Police Department


IMG_7457.jpg

verkaufen sogar Shirts und Mützen


IMG_7460.jpg

Eindrücke vom einzigartigen French Quarter


IMG_7463.jpg



IMG_7466.jpg



IMG_7467.jpg



IMG_7469.jpg



IMG_7473.jpg



IMG_7474.jpg



IMG_7476.jpg



IMG_7478.jpg



IMG_7480.jpg



IMG_7480.jpg

Eingang zum French Market


IMG_7484.jpg

da springt das Korb Herz höher


IMG_7491.jpg

Frage an alle: Was ist das für ein Gefährt?


IMG_7495.jpg

das lag nicht an meinen schlechten Tischmanieren - das bekommt man bei jeder Shrimpbestellung dazu (man bracht´s auch)


IMG_7498.jpg

Bourbon Street - das Rotlichtviertel von New Orleans


IMG_7501.jpg



IMG_7502.jpg

Bars und Restaurants reihen sich hier aneinander


IMG_7503.jpg

von allen Seiten hört man Live Jazz Musik


IMG_7505.jpg

das French Quarter war diesen Abend voll mit "Gators" Fans


IMG_7507.jpg

sehr typisch für amerikanische Fussgängerzonen - richtig gute Tanzaufführungen


IMG_7508.jpg



IMG_7510.jpg



IMG_7514.jpg

am nächsten Morgen machten wir uns mit einer kleinen Gruppe auf zur
"Voodoo Friedhofstour"


IMG_7515.jpg

bei über 30 Grad und 94% Luftfeuchtigkeit schländerten wir über die Friedhöfe


IMG_7517.jpg

da New Orleans unter dem Meeresspiegel liegt, können die Toten wegen dem Grundwasser nicht vergraben werden


IMG_7519.jpg

hier liegt eine sehr berühmte Voodoo Priesterin


IMG_7520.jpg

einige haben sich jetzt schon ihr Grab bauen lassen


IMG_7525.jpg

deshalb baut man dort diese Gräber überirdisch und gleich für mehrere Personen einer Familie


IMG_7526.jpg

der Boden ist mit Muscheln ausgelegt


IMG_7528.jpg



IMG_7530.jpg

Luis Armstrong


IMG_7531.jpg

der Altar einer Voodoo Pristerin


IMG_7532.jpg



IMG_7533.jpg



IMG_7534.jpg

letzte Eindrücke vom French Quarter


IMG_7535.jpg



IMG_7536.jpg



IMG_7537.jpg



IMG_7540.jpg



IMG_7541.jpg



IMG_7546.jpg

Jackson Square

die nächsten Bilder die kommen werden wieder Coasterbilder sein - Versprochenn :D
 

Anhänge

  • IMG_7535.jpg
    IMG_7535.jpg
    125,5 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_7429.jpg
    IMG_7429.jpg
    211,1 KB · Aufrufe: 113

MJTom65

CF Team IT Administration
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
878
Der erste Bericht ist ja schon mal top. Man merkt dass es euch gefallen hat und dass ihr auch sehr viel neues und interessantes gesehen habt. Gibt es eigentlich Pläne den Six Flag wieder zu eröffnen?

Auf jeden Fall schöne Grüße ins ferne Amerika von uns drei knuddel:-)

PS: das Fahrzeug ist ein Can-Am Spider, hergestellt von der Firma BRP Rotax mit Sitz in Gunskirchen bei Wels (Oberösterreich). Bin schon mal auf sowas bei einer Ausstellung gesessen, aber noch nicht gefahren :mad:
 

Chrisili

Gesperrt
Mitglied seit
2009
Beiträge
777
Voodoo Tour? Was für lustige Sachen macht ihr denn? Bisher fand ich euren Kochkurs am beeindruckendsten aber die Voodoo Tour hat das gerade übertroffen!

Tolle Fotos von der Landschaft, die Häuser sind dort ja alle sehr ähnlich, aber total schön mit diesen Balkonen, die Aligatortour schaut auch super interessant aus!

So ein tolles Horrorhaus hmpf auch will ;)

Viel Spaß wünsch ich euch noch :)
 

michl

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2007
Beiträge
184
Super Bericht!Die sümpfe echt geil.Voodoo Tour?Ist ja Interessant
wie seit ihr darauf gekommen?
 

tsomts66

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
3.628
Servus ihr zwei Batzis:p

Schön, dass es euch so gut geht - und ihr eine super Zeit habt.

Der Bericht ist sehr informativ und zeigt, dass man eben nicht nur Thrill haben muss. Schöne anschauliche Bilder - die wir ja gewohnt sind;).

Solch eine Vehicle hatten wir 2006 auch schon in Miami bewundern dürfen. Dort waren die Teile nicht von Rockern sondern von Ganstern gefahren worden - Chikas inkl. Die waren außerdem mit Rundumbeleuchtungen bestückt - der Wahnsinn.

Horrorhousebilder - gibt es da auch welche in euerem nächsten Bericht oder sind da Aufnahmen nicht gestattet:confused:. Copyright..... könnt ja sein.....


Wünschen euch noch vielviel Spaß und schont euren Geldbeutel etwas - es ist erst der Anfang eurer Reise;)
 

t4-michael

CF Team Betreuung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.679
Hallo.
Danke für die ersten schönen Bilder von eurer Tour. Ich freu mich schon auf die nächsten:)
Bis wir mal über den großen Teich kommen wird mindestens noch ein Jahr vergehen da für nächstes Jahr schon genug geplant ist.
Aber wenn ich mir die Bilder so ansehe darf es auch nicht mehr zu lange dauern.

Gruß
Michi
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Wie Immer Super Bericht. Danke das verkürzt die Wartezeit ungemein :)

Gruß

Peter
 

Dani

Re-Rider
Mitglied seit
2009
Beiträge
6
Hi ihr zwei,

da kann man echt neidisch werden. Der Bericht ist echt toll und die Bilder natürlich auch. Freu mich schon auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße aus dem kühlem Deutschland
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.254
Merci für die ganzen Kommentare.
Auf die Voodoo Tour sind wir gekommen, weil ich eine Möglichkeit gesucht habe eine geführte Tour durch das Nostalgische New Orleans zu bekommen.

Es gibt auch tatsächlich viele Pläne was man mit den Six Flags Park machen soll, wir haben sogar einen Thread hier im Forum...hier mehr dazu....
 

wienerburli

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
503
Hi ihr beiden,

jetzt hab ich auch wieder ein wenig Zeit hier mal rein zu schauen. Schöne Bilder. Irgendwie komisch wenn die ganzen toten so Tür an Tür mit der lbendigen Welt sind,...z:-).

Man bekommt wirklich einen schönen Eindruck von eurem Urlaub bzw. von den ersten beiden Tagen.

Also ab zum dritten Tag,..

Gruß
Ösi

PS: Footballkarten sind beim Alex :D
 
Oben