• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Erstmals zum HHF in den Movie-Park - ein paar Fragen

fabs

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
107
Moin!
Dieses Jahr soll es zum ersten mal während des Halloween Horror Fest in den Movie-Park gehen (den Park kennen wir, aber zum HHF waren wir noch nie dort).
Dazu ein paar Fragen:
Auf der Webseite sind die Horror-Häuser aufgelistet und man kann Zeittickets kaufen. Leider finde ich nirgends, wo sich die jeweiligen Eingänge befinden und wie lange man etwa für die jeweiligen Mazes benötigt.
Wer kann da helfen? Es wäre ja schon irgendwie sinnvoll, wenn man es so plant, dass man nicht nach jeder Maze von einem ans andre Ende des Parks und wieder zurück laufen muss.
Auch die ungefähre Durchlaufzeit ist essenziell, denn ich kann schlecht beim Folgetermin sein, wenn der Erste noch gar nicht beendet ist.

Zu guter Letzt:
Ich weiß nicht ob - und wenn ja, welche - erstmals dabei sind. Aber bei denen, die es schon länger gibt, würde ich gerne wissen, welche man auf gar keinen Fall verpassen sollte und welche man sich eher schenken kann.
An unserem Besuchstag sind folgende Horror-Häuser buchbar:
- Final Stop
- Murder Museum
- Hell House
- Circus of Freaks (also ein CF Veranstaltung ;))
- Slaughterhouse
- Project Ningyo
- Secrets of St. Elmo
- The Curse of Chupacabra

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
fabs
 

sparrow

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
521
- Final Stop
Unter der Tribüne der Stuntshow - komplett neu, sodass eine Einschätzung der Länge recht schwierig ist

- Murder Museum
Direkt am Eingang (ehemals Hostel) - komplett neu, sodass eine Einschätzung der Länge recht schwierig ist

- Hell House
Eingang im letzten Jahr im Westernbereich, Maze ist hinter den Studios im hinteren Parkteil. Recht langes Erlebnis und sicherlich eine der Top Mazes. Mit Busfahrt ca. 15 - 20 Minuten.

- Circus of Freaks (also ein CF Veranstaltung ;))
In diesem Jahr am Pier - komplett neu in dieser Form, sodass eine Einschätzung der Länge recht schwierig ist

- Slaughterhouse
Gegenüber der Bühne im Acid Rain Bereich (neben Time Riders) - solide Maze, thematisch erwartbar im Splatter-Genre angesiedelt, 5-10 Minuten Durchlaufzeit

- Project Ningyo
Westernbereich Richtung Studios - Solide thematisiert und ebenfalls recht lang, ca. 10 Minuten Durchlaufzeit

- Secrets of St. Elmo
Westernbereich, neben Bandit - gute Thematisierung. Bekommt in diesem Jahr ein Upgrade und wird an die neue Scare Zone angeglichen. Etwa 10 Minuten Durchlaufzeit

- The Curse of Chupacabra
Wartebereich von Lost Temple (direkt am Eingang) - nutzt eben diesen Wartebereich und eher die schwächste Maze im Park
 

sparrow

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
521
Vielleicht noch ein paar Tipps für den Erstbesuch:

Man kann zwar alle Mazes in der Zeit schaffen, das würde aber den Stressfaktor nicht unbedingt positiv beeinflussen. Ningyo und Hell House kann ich definitiv empfehlen. Die beiden Neuheiten könnten interessant werden, St. Elmo und Slaughterhouse sind solide Mazes wenn sie gut bespielt sind und ich würde sie ggf. mitnehmen, wenn es zeitlich passt… Chupacabra und Zirkus würde ich evtl. auslassen.

Nehmt euch Zeit, die Stimmung in den einzelnen Bereichen aufzusaugen. Da kann es wirklich lustige Momente geben in den Scare Zones.

Studio Tour mit ner Prise Horror am Abend ist ebenfalls zu empfehlen, ebenso der Tower (sollte er denn funktionieren), da es schon cool ist, einfach mal im Dunkeln in eine Nebelwolke zu fallen.

Was für mich ein absolutes Muss ist, ist die Show. Plant sie definitiv ein. Ich fühlte mich im letzten Jahr sehr gut unterhalten. War allerdings recht derbe an der ein oder anderen Stelle.

Die Opening-“Show“ kann man um 18 Uhr machen, es ist aber immer extrem voll auf der Mainstreet und soooo viel Action ist da nun nicht wirklich dabei. Kann man sich sparen, wenn man nicht unbedingt auf Menschenmassen steht. Die Darsteller sieht man später eh in den Scare Zones.
 

Vanillerille

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
125
Aus Erfahrung:

Plan bei Hell House mal ruhig 30min ein. Wir hatten diese Maze letztes Jahr 3x mit genommen und es gab immer leichte zeitliche Verzögerungen. Da der ganze Ablauf aber komplett aus dem Rahmen fällt und neu war, kann es aber gut sein, dass der Movie Park das für dieses Jahr in den Griff bekommen wird.

Mein kleines persönliches Highlight ist Excalibur bei Dunkelheit. Also wenn du eh gerade die Studio Tour im Horrormodus mitnimmst, dann mach noch eben einen kleinen Schlenker zum Rafting. Ganz anderes Feeling mit der tollen Beleuchtung gepaart mit der Dunkelheit, sodass man die kleinen Schandflecke nicht mehr sehen kann. 😝 Aber vorher informieren wann die letzte Fahr ist. Meistens schließt Excalibur recht zeitig nach dem es dämmert.
 
Oben