• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Kirmes-Modellbauecke

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.798
Sehr geil. Das Kongamodell sieht echt gut aus.
Bei mir gibt es auch demnächst was Neues vom Basteltisch. Was das alles sein wird werdet ihr dann ja sehen.
Allerding erst wenn es komplett ferig ist, wer weiß ob ich Anfänger das so zusammenbekomme wie ich möchte:D:
IMG_20190202_124815.jpg

Bis es soweit ist schauen wir Mathez weiter zu. Danke für deine Bastel-Updatesrock:-).
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Moin Zusammen,

ein kleines Update.
Der Ausleger und die Gondeln sind montiert und der erste Testlauf wurde auch gemacht. Die Gondel haut nirgends irgendwo gegen und alle Motoren laufen einwandfrei.

CF Konga Model (1 von 1).jpg



Nun heißt es das richtige Finetuning zu starten. Kabel soweit wie möglich verstecken. Weitere Dekoelemente anbringen, Bänke, Affen und die Bambusleuchten anmalen.
Was ich noch fest gestellt habe, dass ich noch etwas Rasen benötige, damit die Bänke, der Fotopoint, wie in echt auf einer kleinen Rasenfläche vor der Konga steht.

Sobald alles fertig sein wird, wird es auch ein kleines Video dazu geben. Das wird aber noch etwas dauern, da ich noch die entsprechende Steuerung bestellen muss. Die Schaukelbewegung wird nicht unbedingt per Hand gemacht, sondern die REED-Kontakte und eine entsprechende Steuerung in der großen KRONOS Steuerung, wird alles soweit automatisieren, so dass man durch einen Tastenknopf die entsprechenden Höhen anfahren kann.

Bis zum nächsten Update
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Konga fährt auf der Schrank-Kirmes auf und bekommt seinen Stellplatz!

Konga fährt auf der Schrank-Kirmes auf und bekommt seinen Stellplatz!

Moin Zusammen,

es ist nun so weit!

Der KMG XXL Konga von Küchenmeister fährt auf der Schrank-Kirmes auf!

Bevor er aber seinen Stellplatz bekommt, hier noch ein paar Fotos vom Aufbau.

Die Aufbauten wurden nun mit den Logos versehen. Diese waren "Wasserlogos". Diese werden ausgeschnitten, in eine kleine Schale mit Wasser gepackt und die Logos lösen sich dann und werden dann auf die gewünschte Position gebracht.

CF Konga Model (2 von 13).jpg


CF Konga Model (6 von 13).jpg


CF Konga Model (7 von 13).jpg


CF Konga Model (9 von 13).jpg


Dann kam natürlich das große Logo dran:

CF Konga Model (3 von 13).jpg


Des Weiteren kamen die letzten Deco-Elemente dran, wie Moving-Heads, Bambusleuchten, Bananen aufhängen, Warteschlange aufbauen, etc.

CF Konga Model (4 von 13).jpg


CF Konga Model (5 von 13).jpg


CF Konga Model (8 von 13).jpg


CF Konga Model (13 von 13).jpg


Aber nun....auf geht's zur Schrank-Kirmes!

CF Konga Model (10 von 13).jpg


CF Konga Model (11 von 13).jpg


Der Rasen liegt, der Foto-Point steht, Warteschlange ist bereit...

CF Konga Model (12 von 13).jpg


Die erste Testfahrt gab es auch schon, wo ich allerdings alles manuell angefahren habe, um zu testen, dass keine beweglichen Teile verklebt waren... und es läuft!

Nun heißt es, die Schaukelphase zu programmieren, damit die Schaukelbewegung soweit aussieht wie in echt.
Über das Fahrpult kann ich die Schaukelbewegung und die Gondeldrehung getrennt bedienen.
Daher mal einen kleinen Blick auf das Fahrpult:

CF Konga Model Pult (1 von 1).jpg


Sobald die XXL Mühle so läuft wie ich es mir vorstelle, stell ich dann auch mal ein kleines Video online.

Dann heißt es, Ladies and Gentleman, welcome to Konga und genießt die affige Schaukelei... :D
 

Pr1nZ_iVe

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
247
Bastel gerade selbst mein erstes Modell, den BreakDance No1.

Bei meinem Kugelbaum ist scheinbar etwas mit den Farben schiefgelaufen. Nur die rote Kugel hat diese Glitzeroptik^^
Wollte jetzt einfach den mitgelieferten Diamant verbauen, aber finde Online keine Anleitung. In der Beiliegenden wird nur der Kugelbaum erklärt.
Hat evtl jemand eine alte Anleitung oder kann es mir etwas beschreiben? Hab zwar eine Vermutung, aber da es mein erstes Modell ist, bin ich entsprechend vorsichtig.
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Bastel gerade selbst mein erstes Modell, den BreakDance No1.

Bei meinem Kugelbaum ist scheinbar etwas mit den Farben schiefgelaufen. Nur die rote Kugel hat diese Glitzeroptik^^
Wollte jetzt einfach den mitgelieferten Diamant verbauen, aber finde Online keine Anleitung. In der Beiliegenden wird nur der Kugelbaum erklärt.
Hat evtl jemand eine alte Anleitung oder kann es mir etwas beschreiben? Hab zwar eine Vermutung, aber da es mein erstes Modell ist, bin ich entsprechend vorsichtig.

Da mein Dreher Breaker auf den ersten Break Dancer von Faller basiert und der Diamant bei diesem Modell dabei war, versuche ich mal die grauen Zellen anzustrengen und halbswegs die Anleitung für den Bau des Diamanten hinzubekommen.

Der Diamant selbst ist in zwei Hälften, daher diese zusammen kleben. Dann wurde dieser auf die größere Kreisfläche geklebt. Oben auf den Diamanten kam eine kleine Kreisfläche, wo dann auch die kleinen Fähnchenhalterung inkl. den Fähnchen angebracht wurden.
Ich meine sogar, die ganzen benötigten Teile sind in einer Spritzlingenform, wo auch der Diamant dabei ist, enthalten.

Dieses Zusammen wurde dann auf den Kegel der Plattform geklebt.

Da es sich bei deinen Kugeln um einen Herstellungsfehler seitens Faller handelt, einfach eine Mail an den Kundenservice inkl. der Rechnung schicken, mit der Bitte dass Faller dir einen neuen Kugelbaum zuschicken sollen. Die sind da sehr kulant, allerdings muss du doch etwas mehr Zeit und Geduld mitbringen bis die mal reagieren.
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Konga fährt bzw. schwingt...

Konga fährt bzw. schwingt...

Moin Zusammen,

wie versprochen, gibt es nun auch ein kleines "Offride"-Video vom Konga Modell.

Mobiler-Link

Es hat zwar etwas gedauert, bis die Steuerung so wollte, wie ich es wollte, aber es funktioniert nun.
Wie man sehen kann, kann die Schaukelbewegung stufenlos gefahren werden, eben bis 120°. Die Gondeldrehung läuft unabhängig und kann auch stufenlos geregelt werden.

Mein Fazit zu dem Model:
Es ist wirklich ein schönes aber sehr aufwendiges Modell, daher nichts für Anfänger. Man muss schon Erfahrung mitbringen und auch viel Zeit, da jedes Einzelteil lackiert werden muss und man sich vorher den Kopf machen sollte, wann wie ich was klebe und wann ich wie was lackiere.
Daher würde ich nun mal sagen, wer mit Faller-Modellen arbeitet, sollte mindestens die Octopussy und/oder das Fun Schiff gebaut haben. Wer den Salto Mortale schon gebaut hat, kann mit guten Gewissen an das Model-Rides Konga Modell herangehen.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.798
Im Express zur Musik: Kultkarussell im Miniaturformat

Im Express zur Musik: Kultkarussell im Miniaturformat

Im Express zur Musik
Kultkarussell im Miniaturformat




Nanu, was macht denn die Modellkirmes im Kleiderschrank:D?
Zwischenlagern, ist doch klar. Aber nur kurz, da auf dem Platz wo die Karussells sonst standen ein bisschen umgebaut wurde:
Bild_copyright_01.jpg




Und auch an anderer Stelle wurde ein wenig heimgewerkelt, sodass ein recht nettes Brett absprang. Auf den Müll damit?
Ne, das wird in Zukunft meine Modellecke:
Bild_copyright_02.jpg




So, war im Winter wieder basteln angesagt. Die Holzplatte wurde ein bisschen aufgebockt, sodass man in Zukunft unter der Platte Kabel ziehen kann:
Bild_copyright_03.jpg


Bild_copyright_04.jpg




Eine Grasmatte wird als Oberfläche dienen. Das ist relativ einfach zu realisieren und macht ordentlich was her:):
Bild_copyright_05.jpg




Bald nehmen hier die ersten Gäste Platz:
Bild_copyright_06.jpg




Doch bevor man diese auf den Kirmesplatz bekommt, muss noch ein Kirmesklassiker her;):
Bild_copyright_07.jpg




Die Rede ist vom Musik Express. Also schraubten bzw. klebte ich in den kahlen Wintertagen das Modell zusammen. Wie das funktioniert habe ich in Handyschnappschüssen festgehalten:
Bild_copyright_08.jpg




Öffnen wir die Wundertüte:
Bild_copyright_09.jpg




Echt jetzt? Ein Filzstift zum bemalen:eek:.
Hier könnten Modellbaufarben besser sein, liest man im Internet, aber ich kam mit dem Stift doch recht gut klar:
Bild_copyright_10.jpg


Bild_copyright_11.jpg




Zuerst baut man die Hallenwände. In der Realität hätte man hier einen Mittelbauwagen um den herum Halle, Achsen, Gondeln usw. aufgebaut werden:
Bild_copyright_13.jpg


Bild_copyright_14.jpg




Die Kasse, von der auch das Karussell in der Realität gesteuert wird, darf nicht fehlen:
Bild_copyright_15.jpg


Bild_copyright_16.jpg




Sogar ein „Steuerpult“ muss eingebaut werden:
Bild_copyright_17.jpg




Der Treppenaufgang an der Seite ist Fummelarbeit:eek::
Bild_copyright_18.jpg




Ein Lämpchen muss sein. Übrigens hat das Modell viele Ecken an den Licht eingebaut werden soll. Wenige Lampen liegen dem Modell sogar bei, jedoch sollten ein paar Lichter separat dazu gekauft werden, um den Musik Express später ins richtige Licht rücken zu können:
Bild_copyright_19.jpg




Das Loch in der Mitte ist für den Motor geeignet, welcher später am Modell unten herausschaut, die kleinen Löcher dienen den Lampen. Dadurch werden später die Achsen schön von unten beleuchtet.
Geländer dran und weiter:
Bild_copyright_20.jpg




Die Achsen, Gondeln usw. zusammen zu basteln ist nun ein wenig Fleißarbeit. Viele Arbeitsschritte wiederholen sich, zumal jeweils rund 20 Einzelteile davon gebaut werden sollen: Da will ich gar nicht wissen wie das mit den Gondeln vom Jupiter-Riesenrad ist:D:
Bild_copyright_21.jpg


Bild_copyright_22.jpg




Es macht aber Spaßrock:-).
Und nachdem die Achsen fertig waren wurden diese mit dem Motor direkt eingebaut. Denn es ist ratsam hier mal eine „Probefahrt“ zu machen um zu schauen ob etwas hakt.

In meinem Test lief es wortwörtlich rund, sodass ich weiter arbeiten konnte. Ganz wichtig bei diesem Musik Express ist, dass der Hinweis NICHT KLEBEN beachtet werden muss, da die Achsen mit den Gondeln ja flexibel sein müssen um über die Hügel fahren zu können:cool::
Bild_copyright_23.jpg


Bild_copyright_25.jpg


Bild_copyright_26.jpg


Bild_copyright_24.jpg


Bild_copyright_26_2.jpg




Aus Einzelteilen werden Gondeln:
Bild_copyright_27.jpg





Kein Musik-Express ohne Krone:
Bild_copyright_30.jpg


Bild_copyright_31.jpg




Die Gondeln werden nun auf die Achsen gesetzt. Auch das ist ein wenig Fummelarbeit, da die Gondeln durch die Fliegkraft rausfliegen können, sind sie nicht richtig positioniert:
Bild_copyright_31_2.jpg


Bild_copyright_32.jpg


Bild_copyright_33.jpg




Nach ein paar Testläufen funktionierte es so wie es sollte und ich konnte mich an die Dach- und Tunnelkonstruktion wagen. Das Dach besteht aus zwei Teilen. Einmal einer Art Unterseite und einmal aus der Oberseite, dem Zeltdach:
Bild_copyright_34.jpg


Bild_copyright_35.jpg




Die Unterseite ist dabei recht einfach zu bauen. Achja, da der Motor unten rausguckt bietet es sich an, das Modell auf einen tiefen Teller mit Rand zu stellen:
Bild_copyright_36.jpg


Bild_copyright_37.jpg




Der Tunnel wird aus mehreren Plastikteilen zusammengebaut, die man vorher mit Motiven aus den Dekobögen bekleben musste:
Bild_copyright_38.jpg


Bild_copyright_39.jpg


Bild_copyright_40.jpg




Dann wurde der Tunnel eingesetzt. Dabei muss man beachten, dass dieser nicht mit den Achsen in Berührung kommt:
Bild_copyright_41.jpg


Bild_copyright_42.jpg




Zuletzt wurde das Dach zusammengebastelt, sowie die Frontdekorationen und dem Schriftzug:
Bild_copyright_43.jpg


Bild_copyright_44.jpg


Bild_copyright_45.jpg


Bild_copyright_46.jpg




Nun schließen wir die Kiste mal an. Soweit ist das Modell fertig. Licht funktioniert auch:
Bild_copyright_47.jpg


Bild_copyright_48.jpg




Alles klar, wir starten es geht los“. Das Modell funktioniert und ist meiner Meinung nach noch für Einsteiger geeignet. Ok, sonst hätte ich es wohl auch nicht zusammenbekommen:D:
Bild_copyright_49.jpg



Mir gefällt es gut und ich freue mich als nächstes die ganzen Fahrgeschäfte auf der Grasplatte zu positionieren.
Ein bisschen Deko und ein paar Buden sollen dann später auch noch dazu kommen. Die ersten Kirmesgäste, liegen als Figuren, schon in der Bastelecke. Ob ihnen die Kirmes gefällt werden wir dann ja sehen.
Das dauert aber noch ein wenig, da die Kirmes- und Parksaison ja momentan in vollem Gange ist.


An dieser Stelle bedanke ich mich für das Lesen und hoffe mein kleiner Einblick in den Bau des Musik-Express hat gefallen:).
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Es gibt was zu Trinken und demnächst zu Essen

Es gibt was zu Trinken und demnächst zu Essen

Moin Zusammen,

es ist Offsaison und daher heißt es wieder, Bastelzeit an meiner Mini-Schrank-Kirmes.

Da das Faller Daemonium Modell immer noch durch Faller auf sich warten lässt, wurde nun mal eine Erweiterung an Fress- und Trinkbuden angegangen.

Die Karusselbar von Faller hat schon seinen Platz eingenommen:


Kirmesmodellbau (2 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (3 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (7 von 10).jpg



Da mir aber die Aufkleber des Zeltes so gar nicht gefallen haben, wurde das Dach komplett lackiert in den entsprechenden Farben:

Kirmesmodellbau (1 von 10).jpg


Mir fiel allerdings auf, alles schön und gut, nun haste eine Trinkstelle für die Gäste und auch ein Klo, aber ein Hinweis dahin?

Daher wurde aus Resten ein kleines Schild noch gebastelt:

Kirmesmodellbau (4 von 10).jpg


Nun kommen wir zur Fressbude, dem Lumber Jack's Grizzly Grill vom Schausteller Louis Broel aus Wuppetal.

Das Modell ist mal wieder von Model-Rides und man muss auch wieder hier sagen, die 3D-Druck Passgenau ist wieder auf einen sehr hohen Niveau! Daher kann ich das Modell jetzt schon empfehlen und beim echten großen Original die Fleischspieße lohnen sich auch und sind sehr lecker! love:-)

Hier mal die ersten Baubilder:

Kirmesmodellbau (9 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (8 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (6 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (5 von 10).jpg


Kirmesmodellbau (10 von 10).jpg


Bis zum nächsten Bau-Update!
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Bevor es in den Endspurt geht, hier mal ein kleines Bau-Update:

Die Dachteile sind soweit ausgeschnitten und werden wohl als letzten Schritt dann auf deren vorgesehenen Position aufgebaut werden. Ich habe allerdings das Gefühl, dass das eine "Frickelei" wird.

Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (1 von 6).jpg


Die Brötchen und das Fleisch liegen schon gegrillt bereit. Ich habe allerdings vor dem Grill eine kleine "Glaswand" hinzugefügt, wie es im Original auch wäre.

Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (2 von 6).jpg


Hier noch paar Ansichten von dem fast fertigen Grizzly Grill.

Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (3 von 6).jpg


Im Bausatz sind auch für die Fenster keine Folien vorgesehen. Dieses wurde nun auch dem Original angepasst.

Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (4 von 6).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (5 von 6).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-11 (6 von 6).jpg


Bis zum nächsten Update!
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.127
Nun leckere Fleischspieße auf der Mini-Schrank-Kirmes

Nun leckere Fleischspieße auf der Mini-Schrank-Kirmes

Wie im letzten Baublog, fehlten nur noch paar Kleinigkeit, diese sind nun auch montiert.

Fummelarbeit war doch das Dach:

Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (5 von 10).jpg


Bis die 4 Dachplatten passten, wurde schon viel rumgeschoben, wieder abmachen etc.

Hier nun ein paar Detailansichten:

Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (1 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (2 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (3 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (4 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (6 von 10).jpg


Und natürlich zog der Grizzly Grill auf den Platz auf, direkt neben dem Riesenrad und dem Geister Dorf

Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (7 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (9 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (8 von 10).jpg


Grizzly Grill_Stand 2020-02-22 (10 von 10).jpg


Was steht nun als nächstes an?

Tja, da das Daemonium von Faller auf sich warten läßt (mal schauen ob es dieses Jahr noch kommen wird), fehlt mir noch ne Losbude. Da muss ich aber mal etwas Ausschau halten, welche Bude von Faller oder den Kleinserienhersteller herhalten muss für einen Umbau. Mir fliegen da schon viele Ideen durch den Kopf.

Daher bis zum nächsten Bau-Update.
 

immelmann

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
50
Da sich ja nun die Zeit bis man wieder Achterbahn fahren nun noch einige Zeit hinziehen wird, habe ich mich entschlossen den Bau meiner Modell-Kirmes weiter voran zu treiben.
Ich wollte schon länger meinen alten PowerTower durch einen neuen mit verbessertem Antriebskonzept ersetzen. Ich glaube jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.
Es handelt sich hierbei im Grund um den Bausatz von Faller, den ich aber durch einige Verbesserungen aufwerten möchte.

IMG_20200413_115337.jpg


IMG_20200413_115807.jpg

IMG_20200413_115817.jpg


Als Erstes wird der Hauptmast angelegt.
Weil auf diesen dann die Beleuchtung aufgebracht wird.
IMG_20200413_160227.jpg


Die Beleuchtung am Turmmast ist nicht von Faller sondern von der Firma Mayerhofer und besteht aus ca. 1200 SMD LEDS.
IMG_20200413_183826.jpg


Anschließend habe ich den Hintergrund mit ca. 90 LEDs bestückt.
Diese wurden einzeln aufgeklebt und dann Verkabelt.
IMG_20200413_141103.jpg


IMG_20200414_192835.jpg


Damit der Gittermast später montiert werden kann muss natürlich die Gondel vorbereitet werden.
IMG_20200416_184458.jpg

IMG_20200416_185133.jpg

IMG_20200416_194110.jpg


Hier sieht man nun den anderen Antrieb, welchen ich anstelle des doch sehr fehleranfälligen Konzeptes der Firma Faller verwende.
IMG_20200416_182524.jpg

Hier sieht man den fertig montierten Antrieb. Die Steuerungselektronik dient später zum betreiben der gesamten Beleuchtung am Tower.
Die Schaltung habe ich vor einiger Zeit selbst entwickelt und von einem Leiterplatten-Hersteller fertigen lassen. Der besondere Vorteil liegt darin, dass der verbaute Mikrocontroller mit einem Echtzeitbetriebssystem ausgestattet ist und so beliebige Kombinationen von Lauflichtgruppen ansteuern kann. 16 Ausgänge stehen hier zur Verfügung, was bei meinen meisten Fahrgeschäften ausreicht. Die Lauflichtmuster können anschließend einfach durch ein C-Programm erstellt und in den Controller geschrieben werden. So habe ich für jedes Fahrgeschäft immer die gleiche Schaltung.
IMG_20200417_182634.jpg

IMG_20200417_224620.jpg


Nun kann der Hauptmast montiert werden.
IMG_20200418_120911.jpg


Hier sieht man gut die ebenfalls veränderte Mechanik in der Turmspitze und die Verkabelung der Lichtleisten.
IMG_20200419_153841.jpg


Hier der untere Teil der Verkabelung.
IMG_20200419_153854.jpg


Nun noch die Geländer und viele weitere Teile. Aufgrund der neuen Abstandsverordnungen benötige ich zum Glück nicht mehr so viele Figuren:rolleyes:.
IMG_20200419_193723.jpg


IMG_20200420_001929.jpg

IMG_20200420_002118.jpg


Der Aufbau kann beginnen.
IMG_20200420_165717.jpg


Nun noch die Software anpassen und die Lichtsteuerung programmieren.
IMG_20200424_171333.jpg


Und ein kleiner Test.
IMG_20200421_222757.jpg

IMG_20200421_222805.jpg

IMG_20200421_222815.jpg

Die Neue Mechanik funktioniert sehr gut und zuverlässig. Den Fahrablauf kann man mit Hilfe der Steuerung selbst programmieren.
Mal sehen was als nächstes kommt...
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
39.144
Die Schaltung habe ich vor einiger Zeit selbst entwickelt und von einem Leiterplatten-Hersteller fertigen lassen. Der besondere Vorteil liegt darin, dass der verbaute Mikrocontroller mit einem Echtzeitbetriebssystem ausgestattet ist und so beliebige Kombinationen von Lauflichtgruppen ansteuern kann. 16 Ausgänge stehen hier zur Verfügung, was bei meinen meisten Fahrgeschäften ausreicht. Die Lauflichtmuster können anschließend einfach durch ein C-Programm erstellt und in den Controller geschrieben werden. So habe ich für jedes Fahrgeschäft immer die gleiche Schaltung.

Next Level Kirmesbausatz. Ich finde es immer wieder beeindruckend wie viel Detailverliebtheit und eigene Planung in viele dieser Standardbausätze gesteckt wird. Das erinnert mich ganz oft an die aufgepimpten/umgebauten Bausätze im Miniaturwunderland, die für den Dauerbetrieb komplett überarbeitet werden :)

Hast du auch ein Video von den verschiedenen Fahr- und Lichtprogrammen?
Was hast du beim Antrieb/der Spitze des Turms (geänderte Mechanik) gegenüber der Standardvariante genau optimiert?
 
Oben