• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Tag 15.2 - Howl-O-Scream

tsomts66

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
3.629

...nun zu Howl-O-Scream. Einfach perfekt und absolut korrekt hat Andy das Event geschildert. Somit möchte ich ihn einfach nur zitieren:
"Howl-O-Scream ist mittlerweile auch schon in der elften Saison und wirkt dabei noch wesentlich ursprünglicher als der hoch gezüchtete Konkurrent in Orlando.
Auch Busch Gardens bietet acht Häuser und mehrere Scarezones, sowie zwei Shows und viel Rahmenprogramm (wie DJs und Musikbühnen, die über den Park verteilt sind). Die erste Show konnten wir gleich vor Eventöffnung erleben, denn für alle Tagesgäste die gerne im Park bleiben wollen, bietet Busch die Möglichkeit ein All Inclusive Buffet namens Fright Feast zu buchen. Neben ganz ordentlichem Essen kann man so auch die erste Show des Abends genießen. Hier im Dessert Grill wird die neue Shows Blood Relations aufgeführt. Sie ist ein kleines Pendant zu Universals legendärer Bill & Ted Show. Auch hier werden A und B Promis parodiert, nur nimmt man sich ein bischen mehr Zeit für die einzelnen Charaktere. Zudem bietet die Show gute bis sehr gute Live Gesangsleistungen. Blood Relations ist dieses Jahr ein großer Gewinn für das Event.
Neben dieser Show gibt es noch Busch Gardens Kultshow Fiends, oder auch die Naughty Nurses. Die Show ist nahezu unverändert, bietet aber noch den gleichen Charme und Drive wie die Jahre zuvor.

Kommen wir aber zum Hauptbestandteil jedes Halloween Events, das sind natürlich die Häuser. Wie schon erwähnt sind es hier acht an der Zahl, wobei ein Haus ein absoluter Sonderfall ist. Hier handelt es sich um Alone, ein Aufpreispflichtiges Haus. Ich rezessiere aber zunächst mal die anderen sieben Häuser:
Deconstruction - ein Massaker Haus der ersten Güte, in diesem Jahr aber zu wenig Effekte und Erschrecker Note 2-
Nightshade Toys - ein Haus voller grausames Spielzeug, ein paar nette Reißermomente und viele verrückte Ideen Note 2
Death Row Venegance - ein Totesgefängnis, mit guten Actors und vielen Schockmomenten. Note 2
Trapped in the Walls - unser Favorit, denn das Haus bietet viele Erschreckermomente, gute Effekte und tolle Atmosphäre Note 1
Taste of Blood - Vampire und gute Atmosphäre bieten ein gelungenes Erlebnis - Note 2+
DED - das genialste 2009er Haus bietet auch dieses Jahr kurze Mini Röcke und gruselige Schocker. Leider aber nicht mehr ganz so stimmig. Trotzdem 2-
MY X - das Titelgebende Haus in diesem Jahr ist mehr ein Backstagebesuch der federführenden Band. Sehr ungruselig und nahezu keine Scares. Note 4

Zu guter Letzt kommen wir aber zum Höhepunkt unserer Halloween Tage, zum kostenpflichtigen Haus "Alone".
Im Vorfeld hatten wir heftig überlegt ob wir wirklich die überteuerten 25 US$ für dieses Haus zahlen sollten. Das ist immerhin mehr als 50% des kompletten Eventeintritts mit 7 Häusern, Scarezones und Shows.
Letztendlich wollten wir aber diese Erfahrung erleben und mussten die Entscheidung nicht bereuen. Man kann sich im Vorfeld aussuchen ob man ganz alleine oder mit drei Freunden in das Haus geht. Letztere Möglichkeit ist zwar günstig, bietet einem aber weder das exklusive Alone Shirt noch die unglaubliche Erfahrung sowas alleine zu erleben.
Was in diesem Haus passiert ist, bleibt unser aller Geheimnis. Es ist auf jeden Fall ein 10 Minütiger Trip in seinen eigenen Horrorfilm, ganz anders als jedes Haus das man alleine durchwandert. Die Erschrecker sind in Ihre Rollen verankert und man wird selber ein Teil dieser Geschichte. Im Haus erlebt man teilweise sensationelle Effekte oder aber einfach gute Geschichten.
Aufgrund der Tatsache dass Alone jeden Abend ausverkauft war, kann man wohl ablesen das es eine Wiederholung gibt. Und ich kann jedem nur empfehlen die Chance nicht zu verpassen.

Ein langer Tag neigte sich nach dem Erlebnis "Alone" langsam dem Ende entgegen und wir mussten irgendwann nach Mitternacht erschöpft feststellen, dass Busch Gardens einer der schönsten Parks der Welt ist und das Howl-O-Scream ein absolutes Must-See der Halloween Saison darstellt. "

 

tsomts66

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
3.629
schon vor dem Abendbuffet wurden wir von so manchen Actors "begrüßt
0201.jpg


auf den ersten Blick erkannte man sie fast gar nicht

0200.jpg


hinter jeder Ecke lauerten sie

0198.jpg


Susi kuschelte schon mal

0199.jpg


So jetzt durften wir aber was essen. Denn Susi wurde vor lauter Hunger auch langsam zum Monster

110.jpg


111.jpg


nebenbei gab es eine nicht sehr spektakuläre Show

0196.jpg


0197.jpg


frisch gestärkt machten wir die einzelnen Stationen durch. Gleich zu Anfang das wohl beste Haus - Trapped in the Walls.

0203.jpg


die Vampire machten hier auch einen wirklich sehr guten Job

0204.jpg


DED: Das Haus überzeugte nur die weiblichen Darsteller ;-) sonst nur Durchschnitt

0205.jpg


My X - so das MOttO des Jahres 2010. Der Song ist nicht schlecht, doch das Haus konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Viel TAMTAM und nichts dahinter....

0206.jpg


Night Shade Toys - was man nicht alles mit Spielsachen machen kann. Mir gefiel es

0210.jpg


Deconstruction - das Chaos regierte hier. Viele gute Momente, die ausbaufähig sind. Trotzdem hat es überzeugt.

0211.jpg


Ja was soll man dazu sagen. Bei der echt wunderschönen und guten Show Friends versagte der Tom einfach....

0212.jpg



er versäumte echt teilweise sehr nette Anblicke und Klasse Darbietungen.

0213.jpg



0214.jpg



0215.jpg


Solche Krankenschwestern hätte ich gerne bei mir auf der Arbeit auch....

0216.jpg



0217.jpg


Vamps

0218.jpg



124.jpg



122.jpg


Auf dem Weg zu Alone galt es noch Death Row Venegance mit zunehmen. Hier heizten uns die Inhaftierten ganz gut ein

0219.jpg



Dann war es so weit und wir wurden in die ganze Materie eingewiesen. Hier bekommt Peter die "Eintrittskarte" , einen abgeschnittenen Finger und ein Codewort mitgeteilt. Dieses ist für den Notfall gedacht, wenn einer wirklich nicht mehr weiter kann....

0221.jpg


Die Mädels der Familie Kröpfl machten das Szenarium gemeinsam durch

125.jpg


Hier wollte jemand gleich mehrmals durch das Haus.

128.jpg


Schon am Anfang wurde jeder von uns aufs Engste geprüft ob er nicht vielleicht doch noch nicht in das Haus wolle.

Peter war strikt dagegen, dass er nicht rein darf und überstand die ersten 5 Minuten mit dem Checker...
130.jpg


Susi hatte da schon ihre Zweifel, ob sie wirklich alleine da rein soll

131.jpg


Gisela überspielte ihre Angst mit ihrem Versuch den netten Herren recht freundlich anzulachen...

132.jpg


Dann unser Captain - zuerst aus der Ferne...

133.jpg


dann im direkten Augenkontakt

134.jpg


Andrea wollte ihre Fingernägel vor Angst abbeißen

137.jpg


und ich war eh in Panik

138.jpg


Tom war hingegen sehr gefasst

141.jpg


Aber wir kamen alle wieder heile und wirklich sehr überrascht aus dem wohl besten Haus der gesamten Tour raus. Alone ist wirklich super thematisiert und perfekt inszeniert. Ich würde es trotz des hohen Extrapreises wieder machen.


Schnell raus hier...

0222.jpg


Susi war heile froh, dass sie es doch alleine gemacht hatte...

136.jpg


Gisela hatte immer noch dieses Lächeln auf ihren Lippen...

139.jpg


weiter so - Busch Gardens wir werden Howl-o-Scream auf alle Fälle weiterempfehlen

142.jpg



Gilt noch ein großer Dank an Andy und Peter, die uns nach einem mörderlangen Tag so sicher durch die Nacht in die Villa zurück befördert haben.anb:-)app:-)anb:-)

 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.393
Danke für den tollen Bericht. Wie viele Bilder sind an dem Tag eigentlich entstanden?:D wenn das nur eine Auswahl war:eek: ob ich durch Alone alleine durchgelaufen wäre, ich weis es nicht, aber ihr wart zu dem Zeitpunkt ja schon Schockgeprüft:D
 
G

Gelöschtes Mitglied 1163

Guest
Ein Klasse Bericht mit tollen Fotos... app:-)
Schade das es keine Bilder aus dem "Alone" Haus gibt... bang:-)
Aber man kann nicht alles haben... :D :D :D
Die Absicherung mit dem Codewort, finde ich nicht schlecht... rock:-)
Der Gag mit dem Finger ist auch nicht schlecht... rock2:-)
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.249
Vielen Dank für die Impressionen. Sehr lustig vor alle Dingen die Alone Konfrontation :D
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.287
Oh wie krass mus Alone sein. :eek:

Sicher extrem aber wenn man schon mal dort ist, dann würde ich das ganze evtl mitmachen.
Aufjedenfall danke für die Bilder bzw den tollen Bericht.


Gruß Steffen
 

MJTom65

CF Team IT Administration
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
878
"Ja was soll man dazu sagen. Bei der echt wunderschönen und guten Show Friends versagte der Tom einfach...."

Das war vor der Show. Als es dann losging war ich hellwach - wär ja schade um die "netten Anblicke" gewesen :D
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.970
Meine Güte, noch so ein Bilderpaket....
Absolut cool, diese Veranstaltung! Vielen Dank für die tollen Eindrücke!
 

HoNg

CF Guru
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.411
Sehr schöner Bericht und die Bilder verschaffen auch einen tollen Eindruck der Atmosphäre.
Mich würde mal interessieren was euch nun besser gefallen hat: Universal oder Busch Gardens?
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.982
Sehr schöner Bericht und die Bilder verschaffen auch einen tollen Eindruck der Atmosphäre.
Mich würde mal interessieren was euch nun besser gefallen hat: Universal oder Busch Gardens?


Ich finde man kann die 2 Events nicht miteinander vergleichen.

Busch Gardens ist das ursprünglichere Halloween Event, nicht so viel Technik, Old School halt

Universal dagegen ist Hightech und Super Kulissen, leider vermisst man hier das erschreckt werden. Was diesen Event aber nicht schlechter macht.


Gruß

Peter
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.249
Mich würde mal interessieren was euch nun besser gefallen hat: Universal oder Busch Gardens?

Die beiden Events zu vergleichen fällt mir auch schwer, denn ich mag beides gerne.

HHN (Universal):
+ besser thematisierte und ausgestattete Häuser
+ Häuser extrem in Storys eingebettet
+ Mehr Scarezones
+ hochwertigere, wenn auch nicht unbedingt bessere Shows
- Massenabfertigung und extreme Überfüllung an vielen Tagen
- Wesentlich teurer als HOS

HOS (Busch Gardens) PRO:
+ Mehr Erschreckmomente
+ tolle Atmosphäre die sich schon alleine durch die Parklandschaft ergibt
+ Meist nur angenehm gefüllt
+ Wirkt noch etwas ursprünglicher und charmanter
 

tsomts66

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
3.629
da kann ich nur zustimmen.

HOS ist viel familiärer und nicht so überfüllt. Gut Warteschlangen gibt es überall...
Die Atmosphäre durch die Botanik in der Nacht ist hier schöner und entsprechend besser sind die Scarezones. Die Möglichkeiten werden hier schöner genutzt.
Was mich bei HHN wirklich absolut genervt hat, das waren die Menschenmassen. Wenn man mit einem normalen Eintrittsticket dort hin gehen würde, hätte man schon das erste Maze. Ich würde es "PSYCHO" nennen z:-)
 

HoNg

CF Guru
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.411
Ich selbst fand bei Universal die Massenabfertigung in den Mazes störend. Kaum bin ich stehen geblieben kam ein Angestellter und sagte ich solle sofort weiter laufen. :( Howl-O-Scream fand ich ganz gut wobei ich die Stimmung in der Scare Zones ausserhalb der Mazes bei den HHN doch besser fand.
 

Dan96

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.435
Oh, ich habe den Bericht ganz übersehen!!!
Toll gemacht app:-)
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.970
Was mich bei HHN wirklich absolut genervt hat, das waren die Menschenmassen. Wenn man mit einem normalen Eintrittsticket dort hin gehen würde, hätte man schon das erste Maze. Ich würde es "PSYCHO" nennen z:-)

das Psycho-Maze stellt sich sogar dem, der nicht mal ein Eintrittsticket hat und bei HHN Eröffnung den Citywalk verlassen will. :D
Als mir diese Menschenmassen entgegenkamen war ich irgendwie froh, dass ich nicht doch noch mit einem einfachen Ticket hin bin. Natürlich hätte ich mir das Event jetzt doch gerne mal angesehen...
 
Oben