Skyrush (Hersheypark)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

PortAventura Park

Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2323_portaventura_park/content1.jpg
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2323_portaventura_park/content2.jpg
Der Park Port Aventura kann schon auf eine wechselhafte Geschichte zurückschauen, war er doch immerhin für kurze Zeit ein Ableger der Universal Studios und firmierte als Universal Mediterranea. Doch schon vor Parkeröffnung im Jahre 1995 war der Bauplatz für das europäische Disneyland vorgesehen, welches aber dann bekanntlicherweise nach Paris verlegt wurde. Das ist aber schon wieder Geschichte und so konzentriert man sich heute auf seine Stärken - die unglaubliche Urlaubslage an der spanischen Mittelmeerküste - genauer in Salou. Dieser Ort ist bei uns Deutschen weniger bekannt, denn eigentlich ist diese Bettenburg fest in englischer Hand.
So verwundert es auch nicht, dass neben den Einheimischen hauptsächlich Briten das Resort befüllen, was man schon beim Frühstück bemerkt. Dieses kann im übrigen in einem der vier parkeigenen Hotels eingenommen werden. Daneben erhalten Hotelgäste noch verbilligte Vorzugsexpresspässe die sich im Sommer sehr lohnen können.
 
Nun aber zum Park selber, der mit einer tollen Mischung aus Thrill, thematischen Ländern und toller Unterhaltung glänzt.
Die Länder erstrecken sich dabei von Far West, Polynesien, China und Mexiko bis hin zur logischen mediterranen Ecke.
Der Park bietet sieben Coaster - darunter der ehemalige Überschlagsrekordhalter "Dragon Khan" aus dem Hause B&M, der recht neue Launch-Coaster "Furius Baco" mit seiner merkwürdigen Sitzanordnung, der hölzerne Duelling Racecoaster "Stampida", der Minenzug "Diablo" sowie 2 weitere Kiddie Coaster. 2012 kam dann mit "Shambhala" ein gigantischer Hypercoaster hinzu, der die Parksilhouette nachhaltig veränderte.
Zu diesem Aufgebot gesellen sich Top Attraktionen, wie "Templo del Fuego" (eine Feuershow, leider nur sporadisch offen), den Freefallgiganten mit Special Effects "Hurakan Condor", ein wunderbarer Simulatorride "Sea Odyssey" sowie Spaß im Nassen mit einem Splash, Log Flume, Rapid Raft und dem wohl schönsten Splash Battle Europas. Seit dem Jahr 2017 liegt direkt neben dem Hauptpark zudem das "Ferrari Land", mit der höchsten Achterbahn Europas.
 
Ein großes Augenmerk legt man im Park aber auf die vorzügliche und große Auswahl an Shows, Restaurants und thematischer Dichte. Es lohnt sich also durchaus einen Gang runter zu schalten und zu geniessen.
 
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o2323_portaventura_park/content3.jpg
Wer gleich ein paar Tage die spanische Sonne genießen will, dem bietet das komplette Resort eine Menge.
So hat der Park zur Hauptsaison bis tief in die Nacht auf und bietet von tollen Abendshows bis hin zum obligatorischen Feuerwerk eine Menge.
 
Zusätzlich können die Besucher den angegliederten Wasserpark Caribe Aquatic besuchen, oder sich die Zeit im eigenen Beach Club vertreiben. Beide Anlagen sind evtl. zur Hochsaison auf eigene Hotelgäste limitiert!
 
Und wem jetzt noch langweilig ist, der muss dann vielleicht auf den parkeigenen Golfplatz ausweichen oder eine Stunde Fahrt ins benachbarte Barcelona unternehmen. Aber das sollte bei der Angebotsdichte nicht so schnell passieren.

Drucken

Captain's Meinung

Fahrgeschäfte und Shows gibt es in einer großen Vielfalt. Die Thematisierung ist über jeden Zweifel erhaben, vor alle Dingen Polynesien ist sensationell thematisiert und man wartet nur darauf, bis ein Eingeborener aus der Südsee um die Ecke biegt. Preis/Leistung ist gut, wenn man ein Mehrtagesticket oder noch besser ein vergünstigtes Hotel/Eintrittspaket nimmt. Ansonsten ist der Tageseintritt eher im hohen Bereich angesiedelt. Freundlichkeit ist spanisch muffelig und gerade bei der Abfertigung ziemlich zäh bis grottenschlecht. Port Aventura gehört aber sicherlich zu den Top Reisezielen eines jeden Coaster- und Freizeitparkfreund und kann wunderbar mit der wunderschönen Stadt Barcelona und den sonnigen Stränden der Costa Brava oder Costa Sol kombiniert werden. Der Park ist auch für jede Familie und weniger interessierte Freizeitparkfans eine gute Ausflugsstelle, denn das Resort bietet neben dem Park ja auch noch mehrere Themenhotels, den Wasserpark Costa Caribe und das zum Resort gehörende Ferrariland. Somit die perfekte Mehrtagesdestination.

Aktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

Mazteclapd Bewertet am: 21.05.2020

Bester Park in Europa!

Riesiger Park, Tolle Themenbereiche, Man fühlt sich wie in Hawaii, tolle Shows, Top Achterbahnen und das Meer mit Traumstrand in der Nähe!
Jurek Bewertet am: 10.08.2019

Grandioser Park

Schon von weiten ist diese Coasterskyline erkennbar, eine der schönsten in Europa. Der Park selbst bietet mit 8 Achterbahnen einen tollen Mix aus verschiedenen Bahne die wirklich für jeden Typen etwas bereithalten. Negativpunkt hier ist leider, das bis auf Shambala und evtl Dragon Khan die Bahnen an Qualität verlieren und auch gerne mal ein paar Schläge verteilen. Furios Baco kommt bei mir allerdings deutlich positiver weg, als der übliche Tenor dazu ist. Von der Thematisierung ist der Park auf einem Top Level und hält mit den besten Europas locker mit. Kulinarisch bietet der Park auch für jeden Geldbeutel etwas von Pizza, Pasta Fastfood bis hin zu gehobener Küche. Toll das hier auch Wert darauf gelegt wird. Die Mitarbeiter sind freundlich und motiviert bei ihrer Arbeit. Vielleicht liegt das an der spanischen Sonne. Ich zähle Port Aventura auch zu den besten Parks in Europa, einziger Mangelpunkt ist, dass es wirklich nur eine Highlightbahn mit Shambala im Park gibt und danach viel Standard. Trotzdem ist Port Aventura eine Reise Wert um selbst festzulegen, ob es der beste Park Europas ist, oder eben nur zu den besten gehört.
Wilde Wanze Bewertet am: 17.01.2019

Toller Park

Echt toller Park mit super Lage. Achterbahnliebhaber fühlen sich hier definitiv wohl. Der Park ist von vorne bis hinten schön durch thematisiert. Das Attraktionsangebot ist vielfältig. Das einzige was meiner Meinung dort fehlt, ist einer schöner Darkride.
DetroitGermany Bewertet am: 10.09.2017

Irgdndwo zwischen überrascht und enttäuschend

Theming extrem gut allerdings bis auf die 2 B&M Bahnan als auch der Kiddie sind der Rest ziemliche verbrügel Bahnen.
machete Bewertet am: 30.06.2017

Top thematisierung / top Shambhala / flop Furius B

Der Park ist optisch ein wahrer Traum. Wunderschön am Berg angelegt und hinter Shambhala der Blick auf das offene Meer!

Mit Shambhala hat der Park auch meine aktuelle No. 1 Achterbahn vorzuweisen, danach kommt für meinen Geschmack allerdings lange nichts, bevor es mit Dragon Khan, Stampida und Tutuki Splash in der "lieblings-Reihenfolge" weitergeht.

Auch El Diablo ist eine sehr "sympatische" Minenachterbahn. Schön angelegt und lange Fahrt. Streckenlayout leider mit zu viel Liftunterbrechung.

Eine absolute Enttäuschung war für mich (leider) Furius Baco, auf die ich mich so gefreut hatte. Allerdings wurde ich dermaßen durchgeschüttelt, dass ich selbst mit IBO 600 die Kopfschmerzen nur noch schwer wegbekommen konnte. Sehr sehr schade.

In der Hochsaison unbedingt die überteuerten Fastpässe nehmen, sonst müsst ihr bei den top Atraktionen zwischen 1-3 Std. warten. Es lohnt sich!
Kombucha Bewertet am: 10.06.2017

Port Aventura World

Guter Abwechslungsreicher Sommer Park mit Garantiertem nassfaktor. Thematisieren im Park super bis auf Wartebereiche und Flume Ride.

Positive.
Wassergetränke günstig.
Personal sehr freundlich.

Negativ.
Essenpreise sehr Teuer.
Express Pass für Familien unerschwinglich.
Aber an Wochenenden ein Muss.

Toastybabys Bewertet am: 20.04.2017

Portaventura ein großer Park

Uns hat der Park gut gefallen. Er hat ein gutes Line Up bei den Coastern. Auch wenn Shambala eindeutig der BesteCoaster im Park ist. dies hat sich bei uns aber nicht auf die Anstellzeit ausgewirkt. Für mich unverständlich hatte Furius Bacos mit bis zu 3 Stunden eindeutig die längsten Wartezeiten. Für mich ist es aber der schlechteste Coaster, einfach nur eine Kopfweh-Maschiene. Wir hatten zu Ostern uns lieber einen Fastpass gekauft. Dieser hat die Wartezeit auf fast null gesenkt. Für mich fast erschrekend war, das teilweise ganze Züge mit Fastpassen gefüllt wurde. Schön zwar für mich, aber doch etwas übertrieben. Die Flatrides wurden zutode gedrosselt. Die fährt man doch lieber auf einer Kirmis. Die Shows die wir gesehen haben waren kurzweilig und gut gemacht. Was nicht so toll war die Tatsache, das in der 2. Osterwoche einige Fahrgeschäfte geschlossen waren und auch viele Restaurantsgeschlossen waren.
Bezüglich des Fastpasses und dem Preis. Für uns war es zwar viel Geld, aber wir waren dadurch sehr entspannt unterwegs. Da wir keine Familie sind die durch einen Park hetzen wollen war er uns jeden Euro wert.
derFux Bewertet am: 04.11.2016

Port Aventura - Licht und Schatten

Der Park hat tolle Achterbahnen (allem voran natürlich Shambala), insofern ist er eine klare Pflicht-Adresse für Coasterfriends. Mit Ausnahme von Furius Baco (für mich eine reine Kopfschmerzerzeugungsmaschine) sind alle Bahnen gut fahrbar und machen echt Spaß.
Schade nur, dass der Park sehr oft richtig voll ist und die Ride-Operator mit den verschiedenen Ansteh-Queues überfordert zu sein scheinen. Bis Single-Rider, Fast-Pass-Leute und normale Besucher auf die Züge verteilt sind stauen sich die anderen Züge gerne auf der Schlußbremse. Daher ist ein mehrtägiger Besuch oder Fast-Pass empfehlenswert.
Preislich lohnt sich hier auf jeden Fall das Package mit gleichzeitiger Übernachtung in einem der Resort-Hotels, zumindest war das bei meinem Besuch zu Halloween so.
misch70 Bewertet am: 03.11.2016

Einer der besten Parks Europas

Auch wenn die Anzahl der Thrillrides doch etwas mager ist, Port Aventura ist auf jeden Fall mehr als eine Empfehlung!
Die vorhandenen Coaster sind Spitzenklasse, und nach der Erweiterung im nächsten Jahr ist der Park endgültig eine Topadresse!
Ruuun Bewertet am: 16.02.2016

Urlaubsfeeling

Ein großer Park mit viel Licht und etwas Schatten. Die Thematisierung ist wirklich gut und das Portfolio liest sich nahezu perfekt. Leider können nicht alle Rides überzeugen, vor allem die Holzbahnen, aber auch leider Furius Baco, die durch ihre grauenhaft ruckeligen Fahreigenschaften fast den kompletten Fahrspaß zerstört. Nun ja, einige sehr gute gibt es dennoch. Der Freefalltower macht Laune, genauso die Wasserattraktionen. und mit Shambhala, sowie dem neuen Intamincoaster nebenan hat man die beiden Europa Rekordhalter vor Ort.
Unbedingt die Feuershow Templo del Fuego anschauen, lohnt sich.
Wir hatten nen super Tag und auch eine Menge Spaß. Wir kommen wieder!
Sebastian Bewertet am: 11.02.2016

Port Aventura

Lange her, aber nach Eröffnung von Ferrari Land auf jeden Fall auf der to do Liste!
Salto19 Bewertet am: 11.05.2015

Teuer aber geht so

Der Park ist sehr teuer und die Abfertigung ist grottig da man geld machen will. Sonst vom Attraktionsangebot und Theming muss sich das PortAventura nicht verstecken
BL032 Bewertet am: 12.04.2015

Port Aventura

Ein toller Park mit tollen Shows und Coastern der Superlative.
Coaster-Smitty Bewertet am: 08.04.2015

Wunderschöner Park mit bitterem Beigeschmack

Port Aventura ist ein wunderschöner Park. Die Landschaft, Vegetation und Gestaltung ist fast überall wunderbar und auch bei der Attraktionenauswahl braucht sich der Park nicht verstecken. Supernasse Wasserattraktionen und einige Counts. Leider sind Furious Baco und die Holzbahnen Rappelkisten, die eher nicht zu Wiederholungsfahrten einladen, aber dafür sind die beiden B&M Maschinen wahre Spaßgaranten. Was in diesem Park jedoch leider garnicht geht, ist die Abfertigung des Parks. Bei wenig Andrang werden nicht selten Züge nur halb besetzt, damit doch ein paar Fastpässe verkauft werden können. Das geht garnicht! Ohne diese Politik und mit überarbeiteten Woodies wäre der Park ganz vorne mit dabei!
Kodjack Bewertet am: 05.04.2015

Ein muss wenn man in Barcelona ist...

Der Park hat viele Einflüsse der früheren Besitzer der Universal Parks, wenn man teilweise genau schaut sieht man die Einflüsse ganz genau…
Der mediterran gelegene Park hat eine schöne Thematisierung im gesamten Park.
Die Rides können sich auch gut sehen lassen, da ist für jeden was dabei...
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.