Top Thrill Dragster (Cedar Point)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Silver Dollar City

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2585_silver_dollar_city/content1.jpg
Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2585_silver_dollar_city/content2.jpg
Silver Dollar City liegt bei Branson im US-Bundesstaat Missouri und ist ein echtes Unikat in der amerikanischen Freizeitparkwelt. Die Geschichte des Parks geht auf eine bereits im 19. Jahrhundert erschlossene Höhle zurück. Als Anfang des 20. Jahrhunderts kein ertragreicher Bergbau mehr möglich war wurde die „Marvel Cave“ zum Touristenziel umfunktioniert und mit einer Standseilbahn für jedermann zugänglich gemacht. Im Jahr 1960 entschied man sich die touristischen Attraktionen auszubauen indem man einen Themenpark eröffnet – die „Silver Dollar City“ in welcher die Besucher der ursprünglichen Idee nach mit eingetauschten Silbermünzen zahlen sollten.

Im Fokus des Themenparks steht seit jeher die Darstellung des Lebens und Handwerks in der hier entstandenen Minenstadt des 19. Jahrhunderts. Die Besucher können zahlreichen Handwerkern auf die Finger schauen oder traditionell gefertigte Produkte wie Baseballschläger erwerben. Auch die Höhle kann man heute noch bei der „Marvel Cave Tour“ besuchen.

Die Lage des Parks weit entfernt von anderen Freizeitparkhighlights sorgt dafür, dass er für europäische Coasterfans eher selten auf einer Reiseroute auftaucht. Spätestens aber seit 2013 gibt es hier eine Achterbahn die den Umweg wert ist. Wir sprechen natürlich vom RMC Coaster „Outlaw Run“. RMC stellte mit dieser Bahn die Achterbahnwelt wortwörtlich auf den Kopf, schließlich handelte es sich hierbei um die weltweit erste Holzachterbahn mit Überkopfelementen. Allerdings ist bei Fans nicht immer ganz unstrittig, ob Achterbahnen mit dem Topper Track System wirklich als Holzachterbahnen gezählt werden dürfen.

Auch vor "Outlaw Run" gab es bereits mehrere sehenswerte Coaster in Silver Dollar City. „Wildfire“ ist ein B&M Sit Down Coaster aus dem Jahr 2001. Neben den 5 Inversionen und einem gewohnt smoothen Fahrerlebnis bietet die Bahn eine besonders schöne Aussicht über die bewaldeten Hügel rund um den Park. Nicht nur der B&M Klassiker sondern auch der S&S Launch Coaster „Powder Keg“ machen sich das hügelige Terrain zunutze. Die Besonderheit am familienfreundlichen Powder Keg ist, dass es sich hierbei um den Umbau der ehemaligen Premier Rides Wasserachterbahn „Buzzsaw Falls“ handelt. Erwähnt sei außerdem der Mine Train Coaster „Thunderration“ welcher in rasanten Kurven durch den Wald brettert. Da sich der Einstieg am oberen Ende eines Hangs befindet gibt es den Lifthill hier erst am Ende der Strecke.

In unmittelbarer Nachbarschaft eröffnete man 2018 erneut eine Achterbahn welche neue Maßstäbe setzte. Vom deutschen Hersteller Mack Rides ließ man sich den „Time Traveller“ entwickeln. Ein Spinning Coaster, der als erster seiner Art mit Launches, mehreren Inversionen und senkrechter Abfahrt ausgestattet war. Um die Bahn trotz der Überschlagselemente familienfreundlich zu halten ist die Drehgeschwindigkeit der Gondeln begrenzt.

Das Angebot an Achterbahnen rundet der "Grand Exposition Coaster" ab. Eine Kinderachterbahn, wie man sie aus zahlreichen Parks kennt. Hier jedoch wie alle anderen Attraktionen des Parks liebevoll in die Umgebung eingebettet.

Nordamerika - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/nordamerika/o2585_silver_dollar_city/content3.jpg Das Rafting des Parks „Lost River“ wurde im Jahr 2020 durch einen modernen Rapid Ride ersetzt. Die „Mystic River Falls“ bieten dann unter anderem einen großen Drop zum Ende der Fahrt.

Silver Dollar City weiß nicht nur durch das inzwischen umfangreiche Angebot an spektakulären und einzigarten Attraktionen zu überzeugen, sondern vor allem durch die authentische und sympathische Atmosphäre. Anders als viele amerikanische Großparks befindet sich Silver Dollar City ebenso wie der Partnerpark Dollywood noch in Familienbesitz. Ist man vor Ort wird schnell deutlich, dass hier Betreiber so wie Mitarbeiter mit Herzblut bei der Sache sind – ein Besuch ist daher absolut zu empfehlen und auch einen längeren Umweg wert.

Drucken

Captain's Meinung

Silver Dollar City ist der Prototyp eines wahnsinnig liebevollen Parks der komplett anders ist als vieles was es international so gibt. Eine paar Weltklasse Achterbahnen (z.B. Outlaw Run und Time Traveler), dazu eine große Vielfalt an Shows und kleineren Attraktionen. Eingebettet in eine natürliche Landschaft die einfach keine weitere Thematisierung benötigt. Dazu unglaublich gutes Essen, freundliche Menschen und faire Preise. Abgerundet wird der Tag mit einem Abenteuer im alten Höhlensystem. Der Park ist jeden Umweg wert (und das wird so, denn Branson liegt irgendwo im nirgendwo).

Inaktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

ChefLance Bewertet am: 05.11.2017

Wohlfühloase

Ein Highlightpark in den Südstaaten. Der Park überzeugt neben dem Woodie Outlaw Run vor allem durch seine Gastfreundschaft und der Gelassenheit der Mitarbeiter. dazu kommt die wunderschöne Lage, die gerade im Herbst beeindruckend ist. Ein Besuch sind in jedem Fall auch die unterirdischen Caves wert, auf denen der Park entsatanden ist. Beeindruckend!
redbu97 Bewertet am: 01.11.2017

Wow! Was für ein geiler Park!

Zugegeben, meine Erwartungen waren angesichts von Knallerbahnen wie Wildfire und Outlaw Run sehr hoch. Doch sie wurden tatsächlich bei weitem übertroffen!

Gelassenheit und Freundlichkeit grüßt einen an jeder Ecke. Silver Dollar City ist wunderschön! Wenn man sich davor noch nicht in den Südstaaten gewähnt hat, spätestens in Silver Dollar City ist man angekommen. Das Gelände ist übersichtlich und sehr gepflegt. Das Essen schmeckt hervorragend und ist erschwinglich.

Sechs zum Teil herausragende Achterbahnen bietet der Park. Mich haben Wildfire (was für eine geniale Aussicht!), Outlaw Run und Powder Keg am meisten überzeugt. Nächstes Jahr gesellt sich mit dem Mack Spinning Coaster "Time Traveller" ein weiterer genialer Coaster zum tollen Attraktionsportfolio.

Bei einem Besuch von Silver Dollar City bitte unbedingt die Höhlen besuchen, auf denen der Freizeitpark entstanden ist! Sehr beeindruckend!

Jurek Bewertet am: 17.10.2017

TOP Park

Einfach ein sehr toller Park. Super Bahnen und eine sehr schöne Thematisierung. Mitarbeiter sind immer freundlich gewesen. Hier fühlt man sich in den Südstaaten sehr gut aufgehoben. Spätestens mit dem Bau von Outlaw Run und nun Time Traveler auch für Thrill Seeker eine Reise Wert. Dieser Park hat mich definitiv nicht zum letzten mal gesehen.
PeterKa Bewertet am: 05.04.2015

Silver Dollar City

Einfach ein genialer Park. Komme 100% wieder. Super freundliche Mitarbeiter die diesen Park leben. So machen Park Besuche einfach Spaß
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.