• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Voltron Nevera (neue Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien) @ Europa-Park

Matthias_

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
128
Sorry nein, das ist nicht Marketing. Das ist völlige Selbstüberschätzung und Realitätsverlust! Beste Achterbahn der Welt!! Holly.. ich empfehle dem Herr Mack mal seinen Horizont zu erweitern und mal das Ausland zu Besuchen.. wie wäre es mit shanghai um einen richtigen Piraten zu sehen, USA für den besten Park der Welt (er kann sogar entscheiden ob Westküste oder Ostküste und aus einer Liste von 15 Parks wählen) und evtl noch ein Telefonat nach Lichtenstein, um Mal nachzufragen, wo sie den die beste Bahn der Welt hingestellt haben..

Der EP spielt def. Nicht in der Weltweiten Topliga der Freizeitparks.. muss er auch nicht.. ich liebe den Park auch so.. aber wieso in aller Welt bezeichnen sie sich als besten Freizeitpark der Welt und nun noch mit bestem Coaster der Welt..
Einfach herrlich deine Aussagen hier. Das ist besser wie Kino. 🍿

Nicht nur Herr Mack leidet an Realitätsverlust sondern du auch.

Die beste Bahn der Welt muss nicht die höchste und thrilligste Bahn der Welt werden, sondern muss ein stimmiges Gesamtpaket haben. Ich weis du verstehst das nicht. Das ist aber auch nicht schlimm.
Wenn du ein wenig herumschaust und aus deinem Traum aufwachst, siehst du das nicht die Parks, welche deiner Meinung nach die besten Bahnen der Welt haben auch die meisten Besucher haben.
Aber komisch warum werden Disneyland, Efteling, Universal und der Europa Park dann so überrannt?
Vielleicht einfach weil sie stimmige Attraktionen haben welche einfach Spaß machen.
Und dann haben diese Parks wohl die besten Bahnen der Welt. Sonst wären Big Thunder Mountain, Space Mountain, Blue Fire, Eurosat usw. doch nicht so unheimlich beliebt oder?

Du hast deine Meinung das ist auch gut so. Aber deine Meinung ist fernab der Realität.
 

Fabregasser13

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
38
es hat doch nichts mit Trollen zu tun, wenn man anderer Meinung ist..

@Matthias_ du kommst mit Besucherzahlen, nicht mal da spielt der EP Ansatzweise in einer Topliga mit. Gibt Parks die haben mehr als doppelt soviele Besucher…

Nochmals, der EP hat ein sehr sehr stimmiges Gesammtkonzept, ist ein sehr guter Park.. aber in keiner Sparte on Top! Und genau das behaupten sie..

Theming nicht ansatzweise wie universal und disney

coaster nicht ansatzweise wie die besten 10 von Intamin

Darkrides ist Disney/universal Meilenweit voraus

Ein Punkt gibt es wo der EP def on Top ist, und das ist der Preis! Das sicher mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis der Welt.
 

SethAC

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
277
Ich lese ja schon seit einigen Jahren hier überall mit und schreibe auch ab und zu was, daher mal meine Einschätzung: Kann es sein, dass sich der Fokus hier insbesondere seit der Pandemiepause massiv verändert hat? Ich habe in Erinnerung, dass vorher viel mehr abgewartet wurde, Thematisierung und das Fahrgefühl wurden hervorgehoben.

Mittlerweile scheint es aber in vielen Threads auch nur noch um "höher, schneller, weiter... alles andere ist doch Mist!" zu gehen. Ich freue mich über jeden Count den ich irgendwo holen kann, warum dieser Fokus auf jeden neuen Rekord, jeden neuen Weltkracher?

Und ganz ehrlich, die Fahrt nach einem statisch animierten Render-Onride der nicht mal alle Elemente enthält zu bewerten entbehrt sich für mich sowieso jeglicher Logik.
 

Matthias_

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
128
es hat doch nichts mit Trollen zu tun, wenn man anderer Meinung ist..

@Matthias_ du kommst mit Besucherzahlen, nicht mal da spielt der EP Ansatzweise in einer Topliga mit. Gibt Parks die haben mehr als doppelt soviele Besucher…

Nochmals, der EP hat ein sehr sehr stimmiges Gesammtkonzept, ist ein sehr guter Park.. aber in keiner Sparte on Top! Und genau das behaupten sie..

Theming nicht ansatzweise wie universal und disney

coaster nicht ansatzweise wie die besten 10 von Intamin

Darkrides ist Disney/universal Meilenweit voraus

Ein Punkt gibt es wo der EP def on Top ist, und das ist der Preis! Das sicher mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis der Welt.

Eigentlich enthalte ich mich solchen Diskussionen. Ich finde auch es macht gar kein Sinn mit Leuten wie dir zu diskutieren, weil du nur deine Meinung, und aber nicht akzeptierst das es Menschen gibt, die eine andere Meinung haben. Du kommst auch nicht damit klar, dass vll. die Mehrheit der Menschen eine andere Meinung hat…

Ich weis nicht in welchen Parks du warst. Ich persönlich war sowohl in Disneyland Shanghai, Disney Sea, Universal & Disney Florida. Universal Singapur usw…

Findest du wirklich, dass bei Disney und Universal alles so toll ist? Warst du schon in den Parks?

Dann würde dir z.b. auffallen, das auch bei Disney nicht alles so toll ist.
-Das Epcot total heruntergekommen ist, dagegen ist der Europa Park richtig
Gepflegt.
-Das die Universal Studios Florida ein besserer Movie Park sind und mich lediglich der Harry Potter Bereich richtig überzeug. Der Ausgang bei Revenge of the Mummy ist s du recklich. Rip Ride Rockit hat garkeine Gestaltung. weniger wie jeder Ride im Europa Park. Die Fassaden sind nur Kullissen. Der Kids Bereich total veraltet usw…
-Disneyland Park in Californien. Der Tomorrowland Bereich hat die besten Jahre hinter sich. Erinnert irgendwo an die alte Eurosat. Space Mountain genauso. Hier hat man im Europa Park längst reagiert und Eurosat aufgefrischt. Und Space Mountain? Achja der Europa Park ist ja nichtmal ansatzweise vom
Theming her wie Disney…
-Disneys California Adventure. Hier brauchen wir glaub nicht reden. Dieser Park ist Disney nicht würdig, genausowenig die Disney Studios in Paris.
-Universal Singapur. Hier ist eigentlich gar nichts Universal like, nur der Name…

Disney hat mit Avatar, Cars & Star Wars geniale Themenbereiche.
Universal mit Harry Potter und Super Mario genauso.
All diese Parks haben aber auch Schattenseiten indem sie Bereiche haben die ihre besten Jahre längst hinter sich haben. Solche heruntergekommenen Bereiche sucht man im Europa Park vergebens.

Ich glaube du hast etwas gegen den Park und siehst nur das was du sehen magst.
Vielleicht lebst du in einer Traumwelt. Träumen darf man aber man sollte seine Träume nicht mit der Realität verwechseln und das tust du.

Zu dem was die beste Achterbahn ist, da wurde schon alles gesagt da lebst du auch in deiner eigenen Traumwelt.
 

ThePavo

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
20
Ich kann diese unsachlichen und total überzogenen Beiträge von ihm auch nicht mehr ernst nehmen. Entweder ist’s ein Troll oder jemand mit einem argen Geltungsbedürfnis (ein Blick in seine bisherigen Beiträge tut sein Übriges).

Um sich weiter dem eigentlichen Thema hier zu widmen (kritisch darf man ja dennoch sein), werde ich auf seine Beiträge - frei nach dem Motto „Don‘t feed the troll“ - bei gleichbleibender Qualität einfach nicht mehr eingehen.

Zurück zum Thema:
Bei den epfans haben User jetzt Störche an der Bahn entdeckt, die sich auch schon mit einem Nest dort angesiedelt haben. Mal schauen, ob das Thema noch heiß wird.
Die Stützen an der entsprechenden Stelle erinnern jetzt jedenfalls schon an HüK aus Tripsdrill…
 

ChristianHB

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
50
Also....da ich ja schon ein bisschen älter bin, und schon so etwas mehr Erfahrungen gesammelt habe möchte ich die mit euch kurz teilen.

Meiner Erfahrung nach, sind die meisten Leute die "eine richtige Thrillbahn" erwarten und eher negativ gegenüber dem Europapark eingestellt sind, meistens nur per Youtube auf Achterbahnen der Welt unterwegs gewesen. 😉😅
Denn es ist immer sehr auffällig, dass diese besagten Leute, die dem Familienpark so abschwören auf auf große Achterbahnen abfahren, wirklich noch nie live gesehen und erlebt haben, wie unglaublich traurig, Seelenlos, ungemütlich und hässlich so ein Six Flags Park mit über 20 Thrillbahnen ohne jegliche Thematisierung sein kann.

Meiner Erfahrung nach sind diese Betonparks (Sixflags) und ja auch Cedar Point ist kein Wohlfühl-Park, unglaubliche Stimmungskiller.
Merkwürdigerweise werden diese Parks immer nur von denen gefeiert, die noch nie in den USA gewesen sind.

Und aus diesem Grund möchte ich diesen Leuten sagen:
"Irgendwann, eines Tages werdet ihr in einem Six-Flags-Park auf einer ungemütlichen Bank sitzen, auf eine völlig zubetonierte Fläche ohne jegliche Natur blicken und Hunger haben. Das Problem ist dann, dass ihr euch 1 1/2 Stunden für ein widerliches Burger oder Turkey Leg Menü anstellen müsst, wovon ihr sofort Durchfall bekommt. Auf den Toiletten bekommt ihr Herpes weil es überall stinkt und dreckig ist. Und wenn ihr dann total fertig und geschafft an euer Auto auf dem Parkplatz kommt, für den ihr 35 $ bezahlen musstet, werdet ihr verstehen warum der Europapark oft zum besten Freizeitpark der Welt gewählt wird, und warum die Familie Mack sich selber feiert.

Macht eure eigenen Erfahrungen in den Thrillparks und ihr werdet sehr sehr sehr schnell verstehen, dass thrill einen "schönen Parkbesuch" nicht ersetzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
939
Universal hatte ihren Adler der EP hat Störche auf der Strecke

1AC459B9-3872-4718-8195-48AEAAC19232.jpeg



B0D97794-2580-4B67-AD46-D5268157951E.jpeg
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
39.117
Ich finde diese Analyse des Layouts vom amerikanischen Youtubekanal "Coaster Studios" echt gelungen :)

Da wird nochmal die Bedeutung der beiden Teslatürme deutlich. Vielleicht wird es vor dem Senkrechtlaunch eine kurze Erklärung/Preshow geben (vielleicht auch in Verbindung mit dem Raum der Effektschiene), das man Teil eines Versuches ist, von einem Turm zum anderen "gebeamt" zu werden. Und bei der Drehweiche könnte man dann das "zurückbeamen" zum ersten Turm thematisieren. So oder so passt eine Bahn mit so vielen elektomagnetichen Launches schon sehr gut zum Thema "Tesla".

Danke für die aktuellen Bilder @MiHa1987. Schön zu sehen, dass nun auch schon auf dem Dach des Gebäudes die ersten Stützen montiert wurden.
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.000
Meiner Erfahrung nach sind diese Betonparks (Sixflags) und ja auch Cedar Point ist kein Wohlfühl-Park, unglaubliche Stimmungskiller.
Merkwürdigerweise werden diese Parks immer nur von denen gefeiert, die noch nie in den USA gewesen sind.
SAY WHAAAAT? Sorry aber da muss ich dann doch schon mal kurz drauf eingehen. Cedar Point ist auch nach zwei Besuchen immer noch mein absoluter Wohlfühl-Park und Sehnsuchtsort. Die Skyline bei der Anfahrt auf die Halbinsel, die Historie des Parks, das Lineup und die Bedeutung vieler der Bahnen für die Achterbahn-Welt, das Setting am Lake Erie... ach, da komme ich doch direkt wieder ins Schwärmen.

Ich verstehe deine Intention, mit der du das geschrieben hast aber eigentlich spielst du Fabregassers sinnloses Troll-Spielchen mit, weil du im Grunde auch nur Äpfel mit Birnen vergleichst. Ich gebe dir Recht, dass viele derjenigen, die Achterbahnen mögen aber noch nie in den USA waren, dazu neigen, das Angebot der US-Parks zu überhöhen oder dieses falsch einschätzen aber trotzdem bieten diese Parks etwas, dass wir hier in Deutschland eben nicht haben und das übt auf Viele eine entsprechende Faszination aus.
 

PhilDaka

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
31
@Fabregasser13 möchtest Du das Durch-die-Gegend-trollen bitte lassen? ;-)

Wie schon oft erwähnt: mit den Marketingaussagen muss man ja nicht einverstanden sein; das ist aber trotzdem kein Grund, ständig seine subjektive Meinung, was und wie ein guter Park zu sein hat, herauszutröten.

Es mag Dir nicht gefallen, aber: Objektiv gesehen spielt der EP in der Topliga, und zwar im internationalen, weltweiten Vergleich - und zwar, was das Gesamtpaket aus Attraktionsviefalt & Thematisierung (dazu braucht es auch nichtmal ne Top10-Achterbahn - die findest Du beispielsweise bei Disney in den meisten Resorts, Universal oder Efteling auch nicht). Und ich vermute ehrlicherweise, dass Herr Mack (egal welcher der 3 oder 4 möglichen) international in der Branche schon weiter herumgekommen ist also Du und nicht nur sehr genau weiß, was woanders steht. Trotzdem wäre es - wie oben auch schon erwähnt wurde - unglaubwürdig, sich auf der eigenen Pressekonferenz hinzustellen und zu sagen: „Wir bauen eine gute Bahn und haben einige State-of-the-Art-Animatronics“.

Sieh’s mal so: für das Gros der Besucher des EP wird sowohl Voltron die beste Achterbahn, die sie je gefahren sein werden, sein - als auch die Animatronics in Batavia die Besten sein, die sie jemals sehen. Denn: was ist für den Normalbesucher denn der Vergleichsmaßstab?

Dem stimme ich absolut zu. Ich bin regelmäßig im EP mit freunden ( die ich dort kennengelernt habe ) unterwegs und diese meinen auch dass das DER beste Park ist. Wenn man als Stammbesucher in seinen Stammpark geht oder mal in Deutschland rumgekommen ist und nicht im Internationalen Bereich unterwegs ist, hat man auch wenig vergleiche. Einer meiner Freunde findet zum Beispiel auch F.L.Y. als Nr 1 wegen der Flugposition, dem kann ich zum beispiel überhaupt nicht zustimmen. Aber für "Normaler" Freizeitpark besucher ist das natürlich was total außergewöhnliches.

Aber jeder hat seine Meinung und dass ist auch gut so. Der EuropaPark setzt halt sehr auf Familienfreundliche Attraktionen und es war auch nie ein Thema ein Thrill-Park zu werden.
Der Park ist trotzdem, wie du schon erwähnt hast, einer der Besten was das Komplett Paket angeht.
Ob man jetzt den Park und die Macks mag oder nicht, ist doch egal freut euch einfach auf eine geniale Bahn die nächstes Jahr aufmacht :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 21718

Guest
Es mag Dir nicht gefallen, aber: Objektiv gesehen spielt der EP in der Topliga, und zwar im internationalen, weltweiten Vergleich - und zwar, was das Gesamtpaket aus Attraktionsviefalt & Thematisierung (dazu braucht es auch nichtmal ne Top10-Achterbahn - die findest Du beispielsweise bei Disney in den meisten Resorts, Universal oder Efteling auch nicht).
An welchen "objektiven" Kriterien machst du das fest?
Ich finde den Park zum Beispiel kaum gut thematisiert. Es gibt einzelne Highlights, diese spielen aber definitiv nicht in der Liga von Disney und Universal.
Die Darkrides sind auch einfach da, aber definitiv keine Highlights. Auch das können andere Parks, als Beispiel auch hier wieder Disney und Universal deutlich besser.
Bleibt die Attraktionsvielfalt. Ja, sicherlich hat der Europapark hier ein rundes Angebot. Aber fehlt zumindest am oberen Ende der Fahnenstange doch der ein oder andere Banger.

Also ich kann da objektiv keine Position erkennen, welche eine Aussage Richtung Top-Liga oder auch Richtung "bester Park der Welt" rechtfertig.
Allein in Deutschland gibt es meiner Meinung nach einen Park, welcher schonmal besser thematisiert ist und auch bessere Attraktionen hat. Bei weitem nicht so viele, bei weitem nicht so divers aufgestellt, aber die die vorhanden sind, sind eben wirklich weit oben. Und werden von vielen auch besser bewertet, als alles was der EP so zu bieten hat.

Kritik am EP wird hier ja sowieso schon nicht gern gesehen, aber dann anfangen von objektiven Kriterien zu sprechen (was sowieso schon Quatsch ist, Objektiv ist die Geschwindigkeit, die Höhe etc... aber eben nicht Thematisierung und co.) und zu glauben, dass der EP hier irgendwas gewinnen würde, ist doch genauso lächerlich wie ewige Hater, oder nicht?
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.447
An welchen "objektiven" Kriterien machst du das fest?

Das ist relativ leicht: Nehmen wir z.B. einfach mal tatsächlich die Besucherzahlen, dann ist der Europapark im weltweiten Besucherzahlen-Vergleich einer von nur 2 Parks in ganz Europa (neben dem EP noch Disneyland Paris), die in den Top 20 mitspielen (siehe - in Ermangelung von Zahlen aus 2022, die allerdings ähnlich ausfallen dürften: AECOM-Theme Index (Seite 14/ 15); nimmt man die Top 25, dann kommen noch Efteling & der Pariser Studios Park hinzu).
Besucherzahlen sind vermutlich das objektivste Kriterium, das man heranziehen kann. Mir ist durchaus bewusst, dass der lineare Schluss (mehr Besucher -> "besserer" Park) nicht zulässig ist (da gibt es nun mal keine direkte proportionale Abhängigkeit), allerdings wird trotzdem kein Park im oberen Bereich landen, der "schlecht" ist.

Ich finde den Park zum Beispiel kaum gut thematisiert. Es gibt einzelne Highlights, diese spielen aber definitiv nicht in der Liga von Disney und Universal.
Die Darkrides sind auch einfach da, aber definitiv keine Highlights. Auch das können andere Parks, als Beispiel auch hier wieder Disney und Universal deutlich besser.
Bleibt die Attraktionsvielfalt. Ja, sicherlich hat der Europapark hier ein rundes Angebot. Aber fehlt zumindest am oberen Ende der Fahnenstange doch der ein oder andere Banger.

Also ich kann da objektiv keine Position erkennen, welche eine Aussage Richtung Top-Liga oder auch Richtung "bester Park der Welt" rechtfertig.
Allein in Deutschland gibt es meiner Meinung nach einen Park, welcher schonmal besser thematisiert ist und auch bessere Attraktionen hat. Bei weitem nicht so viele, bei weitem nicht so divers aufgestellt, aber die die vorhanden sind, sind eben wirklich weit oben. Und werden von vielen auch besser bewertet, als alles was der EP so zu bieten hat.
Habe ich behauptet, dass z.B. - nennen wir's beim Namen - das Phantasialand "schlechter" ist als der EP? Rein subjektiv bin ich genau wie Du der Ansicht, dass das PHL bessere Thematisierung in einzelnen Attraktionen bzw. Themenbereichen besitzt. (Nebenbei: das PHL spielt für mich ganz genauso in der Top-Liga wie der EP - aber keine Angst, dass Du mir implizit das Gegenteil unterstellst, nehme ich nicht persönlich ;-) )

Vielleicht haben wir ein unterschiedliches Verständnis von "Top Liga": Top-Liga bedeutet nicht, unbedingt "der Beste" zu sein - sondern eben in den meisten Bereichen, die man heranziehen könnte (sei es Attraktionsvielfalt, Thematisierung, Pflege der Attraktionen (und zwar aller und nicht nur einiger), Qualität der Hotels, Preis-Leistungsverhältnis, usw. usf.) "gut bis sehr gut" (um in Schulnoten zu sprechen) zu sein.
Es ist schon klar, dass die Macks in Fankreisen halt mit dem Label "Bester Freizeitpark der Welt" da Angriffsfläche bieten - es bleibt aber halt, was es ist: Eine Werbeaussage, die genauso wenig objektiv ist (hat hier auch keiner behauptet; nebenbei: wenn ich nicht irre, schmückt man sich in Brühl ja auch mit "Bester Freizeitpark Deutschlands" oder baut sich Rekorde wie "Menge der Schienenkreuzungen" zusammen).

Kritik am EP wird hier ja sowieso schon nicht gern gesehen, aber dann anfangen von objektiven Kriterien zu sprechen (was sowieso schon Quatsch ist, Objektiv ist die Geschwindigkeit, die Höhe etc... aber eben nicht Thematisierung und co.) und zu glauben, dass der EP hier irgendwas gewinnen würde, ist doch genauso lächerlich wie ewige Hater, oder nicht?
Erstens: Vergleiche oben "Top Liga" - da sind Kriterien wie Höhe, Geschwindigkeit etc. genauso fehl am Platz - ich kann die höchste, schnellste Achterbahn haben und trotzdem der letzte Sch...park sein ;-) - und ja, Thematisierung ist immer subjektiv (v.a.: Gefällt mir persönlich der Stil etc.), allerdings kann man schon auch objektiv bestimmte "Thematisierungsklassen" feststellen (z.B. nicht vorhanden, in Ansätzen vorhanden, optisch sehr gut gestaltet, total immersiv, ...).

Zweitens: dass Kritik am EP hier nicht gern gesehen wird ist, mit Verlaub, totaler Blödsinn (das trifft übrigens auch auf alle anderen Parks zu) - der Eindruck entsteht vielleicht einfach dadurch, dass bei den - ich nenne sie mal - "Qualitätsparks" sofort genügend Menschen auf Kritik reagieren und aufzeigen, an welchen Stellen Kritik evtl. nicht ganz so fundiert ist. Das wiederum ist ein Hinweis darauf, dass diese Parks offensichtlich doch a bisserl was richtig machen.

Drittens: ich zitiere mich mal noch selber:
Das subjektive "ich mag aber das Macketing nicht" vs. "Es ist im EP, also muss es sowieso gut sein" führt uns glaube ich nur im Kreis in derselben Dauerschleife herum.

Wie gesagt: Über Details und bestimmte subjektive Eindrücke kann man immer streiten und diskutieren, aber zu behaupten, ein EP (oder auch ein Phantasialand oder Efteling) würde nicht in der Top-Liga der Freizeitparks weltweit spielen, ist halt schlicht unfundiert.
Stattdessen sollten wir uns alle doch lieber freuen, dass wir solche Parks in unserem Land bzw. in direkter Nachbarschaft haben beer:-). Wo dann jeder hier seine persönliche Top-Attraktion findet, bleibt ja immer noch jedem selbst überlassen.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
748
Schaut euch doch mal die Europe vlogs 2022 von Coaster Studios an, wie er z.B. das PHL oder den EP bewertet. Dann brauchen wir hier glaube ich auch nicht mehr drüber diskutieren, ob die Parks in der Top Liga mitspielen. Denn das tun sie definitiv.
Einen Punkt, der hier bei den ganzen Beispielen noch gar nicht aufgezeigt wurde: Ich kenne keinen anderen Park, bei dem die Abfertigung so schnell durchgeführt wird wie im EP.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
827
Also ich bin beileibe kein EP-Fanboy ;) und ich war auch erst 2x dort (auch schon wieder Jahre her, das letzte Mal zur Eröffnung von Wodan :eek:), weil es von NRW aus einfach so weit weg ist. Gesagt habe ich immer schon, dass wer ausschließlich Thrill will (in meinem Alter brauch ich das sowieso nicht mehr :LOL:), dort eher falsch ist und auch Wodan fand ich damals eher harmlos als intensiv oder besonders krass. Dennoch bin ich immer am Abend mit dem Gefühl aus dem Park gegangen, dass ich hier für mein Geld wirklich viel Schönes bekommen habe. Das Gesamtpaket ist einfach überzeugend und das muss man zugeben. (y) Und: Selbst die Gastronomie fand ich dort schöner, die Atmosphäre vielfach (z.B. beim Griechen auf der Dachterrasse) einladender als z.B. im ebenso hochgelobten PL. Es gibt mir persönlich einfach mehr, auf einer italienischen Piazza zu sitzen, als im PL auf (zugegeben auch schöne, keine Frage ;)) Steinwände zu schauen.

Wünschen würde ich mir hier nur etwas mehr Objektivität und Gelassenheit. Fanboys mit rosaroten Brillen, die keinerlei Kritik dulden, sind genauso nervig wie alles schlechtredende "Hater". Klar ist, dass man die neue Bahn aktuell immer nur nach Bildern bewerten kann (dafür sind wir doch hier, oder?). Immer die selben Kommentare, dass man das ja noch gar nicht könne, da man die Bahn erst fahren müsste, sind ebenfalls anstrengend. Denn dann können wir uns hier das Kommentieren auch sparen. Einige hier wollen ja sowieso eher einen reinen News-Blog, was mMn. komplett gegen den ursprünglichen Sinn eines Forums geht, aber gut. :censored:

Ich freue mich jedenfalls auf den weiteren Fortschritt der Bahn und vor allem auf die Thematisierung. Möglich, dass es mich 2024 auch wieder in den Park zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben