• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024: Neuheiten und Veränderungen @ Movie Park Germany

Thomas1988

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
171
Übrigens, wer noch etwas MP-Nostalgie schnuppern möchte…Bei Google Maps kann man per Street View durch den Movie Park klicken bzw. laufen, sich überall von den Straßen umsehen und auch schön vergrößern…. Stand Juli 2010. Was auffällt ist das dort eine deutlich schönere Bepflanzung am Eingangsbereich war und wie bunt die Mainstreet war. Vieles hatte man inzwischen vergessen.
Hier eine Übersicht der für SteetView aufgenommen Wege.
 

Anhänge

  • IMG_3295.jpeg
    IMG_3295.jpeg
    371,8 KB · Aufrufe: 245

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
343
Ich finde die Mainstreet heute viel viel geschmackvoller und lebensfroher als damals. Dieses quetschige Blau-Gelb an jedem 2. Haus ist grauenhaft. Ich weiß noch dass ich damals sogar mal geträumt habe, dass ich zum nächsten Saison Start in den Park komme, und plötzlich alles andere auch Blau-Gelb ist. Albtraum :'D

Die Pflanzung war echt schöner, aber die Farben vom Eingangsbereich finde ich heute auch deutlich schöner als damals. Aber weniger als damals ist es insgesamt jetzt auch nicht, nur anders verteilt. Damals gabs z.B. die ganzen Palmen im hinteren Hollywood Bereich und die Studio Tour noch nicht. Ich gehe aber mit, dass Pflanzung allgemein ausbaufähig ist.
 

mimi1

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
69
Die Federation Plaza sah früher besser aus. Die Wegführung war besser und es sah viel offener aus.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
792
Ja, der Star Trek Bereich ist leider nur auf Sparflamme (um)gebaut worden und das sieht man ihm an. Die alten Marienhof-Gebäude (die man auf Google Streetview 2010 noch sehen kann) waren irgendwie schöner, einladender. Heute sind es einfach nur graue Betonwände mit ein paar Buchstaben drauf. Immersive Atmosphäre, wenn wir ehrlich sind, ist hier eher mäßig. Möglicherweise ist das Meckern auf hohem Niveau, da der Coaster selbst gut geworden ist. Ob da jemals noch was Neues geplant ist, zumindest so lange die Achterbahn steht?

Ich fand und finde den Pier auch eher semi gut, wenn man sich ansieht, was da vorher für eine Kracherbahn stand und was es heute zu entdecken gibt.

Eigentlich gibt es noch so einige Ecken im Park, die ein Update vertragen könnten, bevor man sich über großflächige Erweiterungen Gedanken macht und ich glaube, das weiss der Park auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.551
Man muss aber auch dazu sagen, dass der Lizenzgeber den Federation Plaza auch so freigegeben hat. Also immerhin denen gefällt es oder es soll so sein.
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.551
Ich kann mir nicht vorstellen dass der Lizenzgeber mit dem Zustand der Fassaden einverstanden ist, es finden wahrscheinlich einfach nur nicht regelmäßige Audits statt.
Ich beziehe mich aber auf die Aussage von Dorian der ja sagt der Bereich wurde nur in Sparflamme gebaut und es sind nur graue Betonwände mit Buchstaben.

Nicht auf den jetzigen Zustand
 

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
343
Nur weil der Lizenzgeber es abgenommen hat, heißt es ja nicht dass es gut ist. Fand die Federation Plaza auch immer schon ultra hässlich, und hab nie verstanden warum man den Bereich überhaupt umgebaut hat. Der Marienhof war viel viel schöner, und die Federation Plaza hat halt wirklich kein einziges Feature, abseits des Coasters. Von Star Trek spüre ich da jedenfalls nix. Abgesehen davon, war der Eingang zu Lethal Weapon damals ja auch einfach durch eine Kino-Fassade. So hätte man es mit Star Trek auch machen können. Wäre schöner gewesen. Ich finde gerade die Fassade des ex Filmmuseums hat komplett seine Wertigkeit und seinen Glanz verloren. Das Gebäude wurde 2006 so schön renoviert, und dann macht man das daraus...

Ich hoffe mal ganz stark, dass die original Fassaden unter den grauen OSB Platten noch erhalten geblieben ist, sodass man es ggf. rückbauen kann. Da hätte man mit ein paar Umbauten eigentlich ne gute Grundlage mal nen vernünftigen New York Bereich zu bauen, der auch nach Stadt aussieht, und nicht nach verlassenem Tim Burton Filmset :p
 

Typ0Code

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
6
Irgendwer hatte hier mal geschrieben, dass wohl Felder um den Park, auf der anderen Seite von Bahngleis dem Park gehören und das Gelände nur verpachtet ist. Bitte korrigieren, falls ich falsch liege.

Unter SixFlags war der große Platz zwischen Bandit und Iron Claw als Ausbaustufe gedacht.
1707500016837.png

^^ Tada. War früher mal ein Parkplatz, deswegen noch die Schranken. Wird heute, wenn ich mich richtig erinnere, an eine Hundeschule verpachtet/vermietet/whatever. Bin aber unsicher
 

miki

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
703
Das ist richtig, gehört wohl den Park ist aber laut Bebauungsplan nicht für eine Bebauung (mit Ausnahme der Schranken) vorgesehen.
Was möglich wäre, den Parkplatz hinten bei MP Express zu bebauen und den hier im Bild gezeigten wieder freizugeben für's Parken.
Die Fläche die heute bebaut werden darf laut Plan ist die gesamte Fläche zwischen der Straße "Am Mandel" & "Warner Allee" sogar das Stück hinter den Studiogelände wo die beiden Straßen wieder aufeinander treffen wäre noch zur Bebauung möglich ohne große Einschränkungen (mit Ausnahme Höhe).

Im Übrigen war dieser Parkplatz mit wenigen Ausnahmen auch schon zu Warner Zeiten nie wirklich in Betrieb. Der war immer eher als Reserve gedacht für zukünftige Ausbaupläne und den entsprechenden mehr Besuchern die gekommen wären.

MoviePark2.jpg


MoviePark3.png


Ich persönlich bin (Träumerei) davon ausgegangen dass man mit der Renovierung von TimeRiders uns eine neue Achterbahn schenkt und quasi den TimeRiders als Eingang nutzt für eine größere Achterbahn auf der orangenen Freifläche dahinter die sehr groß ist. Mittlerweile wissen wir ja durch Gerüchte
dass eine Sanierung im Haus steht (was auch völlig OK ist). Aber meine letzte Hoffnung und Träumerei diesbezüglich ist noch nicht ausgegangen.

Also unterm Strich, der Park hat noch genug Freiflächen und kann noch an vielen Stellen das Attraktionsportfolio verdichten und was das angeht hat man ja experten in der Nähe sitzen die das schon Jahrelang machen müssen (Phantasialand). :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Typ0Code

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
6
1707502112771.png


Meine Hoffnung ist eher das man Time Riders renoviert und repariert, und auf der markierten Fläche einen schönen, RICHTIGEN Themenbereich baut. Inklusive die aktuelle Halle von Slaughterhouse. Wenn man die Queue von der Attraktion die dort rein kommt nach draußen vors Gebäude verlegt, hat man auch dort einiges an Platz. Allgemein wünsche ich mir auch das Time Riders einen schönen Ausgang bekommt. Der Ausgang aktuell nimmt wirklich alles an Immersion und Gefühlen, die während der Queue und Fahrt aufgebaut wird.
 

Typ0Code

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
6
Gibt es für Time Rider überhaupt noch Ersatzteile?
Ja und nein. Time Riders wurde exklusiv für den MoviePark hergestellt, die Technik dahinter ist aber gar nicht sonderlich schwer. Ein Fließband für die Gänge, die sich zurückschieben, und die Simulatoren funktionieren mit Hexapods, welche für jeden ansatzweise wissenschaftlichen oder technischem Simulator verwendet werden. Also die Teile zu bekommen ist theoretisch kein Problem, die sind dann aber speziell angefertigt oder man findet passende bei anderen.
 

Findus

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
54
Gibt es für Time Rider überhaupt noch Ersatzteile?
Nein. Das sieht man beispielsweise daran, dass die "neuen" Sitzschalen augenscheinlich aus Linienbussen/Straßenbahnen stammen.
Angeblich werden auch die Simulatoren 7/8 ausgeschlachtet um 1-6 mit Teilen zu versorgen.

Ich denke für die grundlegende Hexapod-Struktur gibt es Ersatzteile von anderen Herstellern, da diese Technologie an vielen Punkten genutzt wird. Wenn es allerdings um die Fahrkabine / Steuerung geht, dann sieht es düster aus, da könnte man höchstens Sonderanfertigungen beauftragen, so wie man es wohl teilweise beim Bermuda Dreieck / Area 51 refresh gemacht hat.
 

mimi1

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
69
Ich denke für die grundlegende Hexapod-Struktur gibt es Ersatzteile von anderen Herstellern
Das hängt sicher auch von den Komponenten ab, die benötigt werden. Selbst sowas simples wie Ersatzteile für die alte Ölheizung meiner Oma waren nicht mehr zu bekommen.
 
Oben