• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Florida Halloween Tour 2013 Day 8 - Universal's Halloween Horror Nights

Telris

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
416
Langsam aber sicher neigte sich die Tour dem Ende zu doch vorher gab es an Tag 8 eines meiner persönlichen Highlights, die Halloween Horror Nights von Universal!

Früh am Morgen ging es gegen 8 Uhr ins Port Orleans Resort zum Frühstücken und anschließend gleich weiter zu unserem zweiten Universal Besuch.

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg




Nach einem kurzen Blick auf die Wartezeiten stand unser nächstes Ziel bereits fest. Transformers The Ride - 3D. Leider ist es nicht ganz bei den 10 Minuten geblieben, denn kurz vor der Station gab es wohl Probleme und so standen wir etwa 20 Minuten an. Im direkten Vergleich zu Spiderman merkt man natürlich einen deutlichen Unterschied durch die neuere Technik. Allerdings muss ich gestehen, dass mir Spiderman besser gefällt. Trotz allem sind beide Darkrides einfach klasse. Was mir bei Transformers aber sehr gut gefallen hat war die Integration der zweiten Ebene. Der Übergang in diese war nämlich während der Fahrt nicht zu bemerken.

7.jpg


8.jpg


9.jpg


10.jpg


11.jpg




Nach Transformers ging es dann trotz der hohen Wartezeit zu Despicable Me Minion Mayhem und da die Wartezeit recht kurz war danach noch zu Shrek 4D. Shrek hat mich etwas enttäuscht. Der Vorraum war eine Folterkammer und war auch Thema des kleinen Videos. Der Film hatte dann aber absolut garnichts mehr damit zu tun. Das hätte man irgendwie auch besser machen können.

12.jpg


13.jpg






Banana?

14.jpg


15.jpg


16.jpg


17.jpg


18.jpg


19.jpg


20.jpg


21.jpg






Dafür begeisterte danach um so mehr das Detailreiche "The Walking Dead" Theming.

22.jpg




Bevor in die Islands of Adventure gewechselt wurde ging es noch zu Terminator 2 - 3D. Hier gab es nicht einfach nur einen Film zu sehen sondern auch Live Akteure. Ich finde das ist eine tolle Kombination und sollte es öffter geben. In den Islands of Adventure angekommen ging es Richtung Wizarding World of Harry Potter, vorher wurde aber noch der Darkride "The Cat in the Hat" mitgenommen.

23.jpg


24.jpg


25.jpg


26.jpg


27.jpg


28.jpg


29.jpg


30.jpg





Auch an diesem Tag war es wieder sehr voll in Hogsmeade. Nach einer Runde auf der roten Bahn von Dragon Challenge gab es dann leider die große Enttäuschung. Forbidden Journey war defekt.
frown.gif


31.jpg


32.jpg


33.jpg


34.jpg


35.jpg


36.jpg


37.jpg






Nachdem wir uns die Zeit ein wenig mit Butterbier, Shopping und einer zweiten Runde auf der blauen Dragon Challenge vertrieben haben war immer noch keine Fahrt des Darkrides in Sicht. Entschädigungen suchten wir dann auf dem Rückweg bei Spiderman. Auch Hulk wurde nicht ausgelassen.

38.jpg


39.jpg


40.jpg


41.jpg


42.jpg


43.jpg


44.jpg


45.jpg


46.jpg






Auch Captain America und Co. hatten wohl nichts bessers zu tun als durch den Park zu fahren. :)

47.jpg


48.jpg


49.jpg




Da es nun schon fast Zeit für die Halloween Horror Nights war ging es nach draußen zum Panda Express um sich zu stärken.

50.jpg




Vor dem Eingang tummelten sich schon jede Menge Leute. :eek:

51.jpg




Doch uns kümmerte das wenig, Andy hatte für uns die R.I.P.-Tour gebucht! Dies bedeutete nicht nur Instant Access in die Mazes sondern auch in alle geöffneten Fahrgeschäfte auf die wir Lust hatten. rock2:-)


Vorbei an der Menschenmasse zum Seiteneingang und in den stimmig gestalteten Warteraum.

52.jpg


53.jpg


54.jpg




Mario musste wohl schonmal vorglühen. :D

55.jpg




Nach kurzer Wartzeit kamen auch schon unsere beiden Tourguides. Mit Knicklicht-Anhänger bewaffnet wurden die ersten 4 Mazes unsicher gemacht. Als erstes wurde "Cabin in the Woods" angesteuert. Hier wurde ich auch gleich überrascht wie Detailverliebt die Mazes aufgebaut sind. Als Fan des Films hatte ich wirklich Freude an dieser Maze auch wenn sie eher einer der schwächeren war. Als zweites war die für mich schwächste Maze des Events an der Reihe "Resident Evil: Escape from Raccoon City". Die Videospielreihe ist, von Teil 4 mal abgesehen, mit Teil 3 ziemlich Bergab gegangen und auch wenn die Maze eine Mischung aus Teil 2 und 3 beinhaltete fand ich sie trotzdem relativ "plump". Doch auch hier muss man sagen, dass es ein paar schöne Details für die Fans gab. Entschädigung folgte dann auch schon mit der genialen "American Werewolf in London" Maze. Die Effekte, Atmosphäre und Werewolf-Animatronics waren wirklich klasse und sehr Detailverliebt. Abgeschlossen wurde die erste Hälfte mit der ebenfalls genialen Maze "Evil Dead" welche sich an dem erst kürzlich erschienenen Remake orientierte.

Als nächstes ging es zum verschnaufen zu Revenge of the Mummy. Die Fahrt an sich ist zwar nicht wirklich besonders doch hier holen die schöne Gestaltung und die tollen Feuereffekte einiges raus. Da wir uns jetzt nicht nur in irgend welchen Seitengängen für die Mazes befanden kam auch endlich die Atmosphäre der Halloween Horror Nights zur Geltung. Im Prinziep war fast der ganze Park eine riesige Scarezone und da das Hauptthema "The Walking Dead" war gab es überall Zombies die sich wirklich richtig gut unter die Menschen gemischt haben. So hat man, wenn überhaupt, erst im letzten Moment mitbekommen dass dir gerade kein normaler Besucher entgegen kommt. Oft sind die Erschrecker auch sehr geschickt den Leuten hinterher geschlichen und haben den passendsten Moment abgewartet einen zu erschrecken. Untermalt wurde das ganze immer wieder mal mit schönen Nebeleffekten.

56.jpg


57.jpg


58.jpg






Scheinbar waren hier nicht nur Zombies unterwegs sondern auch Geister!

59.jpg




Auch unsere Tourguides mussten mal eine Verschnaufpause einlegen. Also ging es als nächstes in die eigens für die R.I.P. Teilnehmer eingerichteten V.I.P.-Lounge bei Men in Black. Der Raum war normalerweise während der Warteschlange zu Men in Black nur von oben zu sehen.

63.jpg


64.jpg


65.jpg


66.jpg




Nach der Pause ging es zu einen der beiden Shows des Abends. Bilder waren hier aber leider untersagt. Als nächstes war die Maze "Afterlife 3D" an der Reihe. Diese 3D Maze hat mir besser gefallen als die in Busch Gardens. Nach "Urban Legends" ging es zur "The Walking Dead" Maze. Auch hier gab es als Fan wirklich tolle Details und ich fand sie neben "American Werewolf in London" und "Evil Dead" am besten. Zum Abschluß des Maze-Marathons ging es zu "Havoc Derailed" eine Fortsetzung einer Maze von einem der Vorjahre. Nettes Detail hier war, dass sich alle Erschrecker (auch die Frauen) extra für die Maze eine Glatze rasiert haben.

Weiter durch den Park kamen wir an schönen "The Walking Dead" Settings vorbei. Die Scheune aus der zweiten Staffel war jetzt begehbar und wenn man Glück hatte kam einem der ein oder andere Zombie entgegen.

67.jpg


68.jpg


69.jpg




Nach einer weiteren Show ging es dann zum Abschluss des Abends zu Hollywood Rip Ride Rockit und nochmal in die Mazes "American Werewolf in London" und "Evil Dead".

60.jpg


61.jpg


62.jpg


70.jpg


71.jpg


72.jpg


73.jpg


74.jpg


75.jpg




Dieser Tag war einfach klasse und die Halloween Horror Nights konnten mit sehr schönen Details trumpfen. Auch die Erschrecker haben super Arbeit geleistet und wirklich gutes Timing bewiesen. Die tolle Atmosphäre und Beleuchtung außerhalb der Mazes haben das Event schön abgerundet und für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.



Fortsetzung folgt....
 

lightmaster

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
810
Danke dir für den Bericht. Der Abend war der Wahnsinn und hat das Maß für gute Halloween-Horror-Events bei mir extrem nach oben geschraubt. Die Zombies hatten es einfach drauf, sowohl in den Mazes als auch im Park. :D
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.848
Vielen Dank für den tollen Bericht. Gut das ich mit Chris und Ulli morgens in IOA war, da lief The Forbidden Journey noch und wir waren mit der SRL in einer Minute drin :D

Die RIP Tour war wirklich ein absolutes Highlight. Ohne diese Führung schafft man, selbst an so Abenden wie diesem, maximal die Hälfte aller Mazes. Vielen Dank nochmal an Andy für diese tolle Überraschung :)
 

Conny

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.377
Danke für den tollen Bericht!
Konntet ihr Forbidden Journey dann gar nicht mehr fahren? :(
Die Mazes hören sich voll nach Horror an, vor allem das Walking Death. Ich hätte da wohl Todesängste ausgestanden. :rolleyes:
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.674
Banana! Schöner Bericht und tolle Bilder. Das Bild mit den Geistern macht mir aber ein wenig Angst.:D

Was Transformers angeht, bin ich auch immer wieder im Nachhinein beeindruckt, wenn ich über das Liftsystem nachdenke. Einfach genial.
 

Telris

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
416
Konntet ihr Forbidden Journey dann gar nicht mehr fahren? :(

An dem Tag nicht mehr, ab dem Zeitpunkt wo sie dicht gemacht haben ging für den Rest des Tages nichts mehr. Aber wir hatten ja immerhin an unserem ersten Tag bereits 2 Fahrten machen können. :)
 
Oben