Karacho (Erlebnispark Tripsdrill)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Attraktionen, Restaurant und Events - Neuheiten im Holiday Park 2015





Steve Van den Kerkhof (CEO Themengruppe Plopsa) und Bernd Beitz (Parkmanager) stellten in der letzten Pressekonferenz die Neuheiten des Holiday Parks 2015 vor.
Vor gut einem Jahr eröffnete im April 2014 die Katapultachterbahn „Sky Scream“. Pünktlich zum Saisonstart am 28. März 2015 glänzt diese nun mit einem thematisierten Wartebereich. Somit müssen sich die Gäste vor Fahrtbeginn einen Weg durch ein Horrorlaboratorium bahnen. Das ganze soll mit sehr viel Liebe zum Detail und modernster Technik eingerichtet worden sein. Man darf sich auf schaurige Animatronics, Licht- und Soundeffekte freuen. Das lässt die Herzen der hartgesottensten Horror-Fans höher schlagen und die der zarter Besaiteten in die Hose rutschen. Es gibt kein Entkommen aus dem Labor. Außer man wagt sich hinauf auf den „Himmelsschrei“ oder wählt den Notausgang.




Parkmanager Bernd Beitz (links) und Plopsa- CEO Steve Van den Kerkhof beim eröffnen des neuen Horrorlaboratorium. Das Labor ziert ab sofort die Warteschlange von "Sky Scream"





Einige Illustrationen zum Horrorlaboratorium. Selbst die Station ist schaurig gestaltet.





Tod oder lebendig? Ob sich dieses Wesen noch rührt müsst ihr selbst herausfinden.




Dies soll aber nicht die einzige Erneuerung für das Jahr 2015 bleiben. Ab 1. Juli dürfen sich die Besucher in die interaktive Flugattraktion „Sky Fly“ schwingen. Wir hatten bereits Anfang Februar von dieser Neuheit berichtet.
Jeder Fahrgast kann dabei selbst steuern und entscheiden, wie viel Nervenkitzel er empfinden möchte. Bei einer Höhe von 22 Metern pendeln 12 Gondeln frei zur Seite oder gar zu einem Überschlag. Auch diese Attraktion wird eine ausgiebige Gestaltung in und um das Fahrgeschäft bis 2016 erhalten. Dabei wird sich voll und ganz dem Thema „Fliegen“ gewidmet. „Durch seine Interaktivität ist der ‚Sky Fly‘ perfekt auf die Zielgruppen des Holiday Parks zugeschnitten: Bei rasanten oder gemütlichen Flügen haben alle kleinen und großen Abenteurer ab 1,25 m Riesenspaß.“ so Parkmanager Bernd Beitz.




Im Juli kann das Fliegen beginnen.




Der Holiday Park lässt 2015 auch die Gaumenfreuden höher schlagen. Ein neues Restaurant wird eröffnet. Im „Casa Palatina“ darf man sich auf italienische Köstlichkeiten freuen. Für 550 Personen soll die Gaststätte in südländischer Atmosphäre Platz bieten.




Illustrationen des neuen Restaurants „Casa Palatina“.




Wer ein Weihnachtsfest mal bei sommerlichen Temperaturen in kurzer Hose genießen möchte, sollte vom 10 bis 23. August beim Holiday Park vorbei sehen. Mit dem neuen Event „Summer Xmas“ verwandelt sich der Park zu tropischer Musik in eine verdrehte Weihnachtswunderwelt im Sommer. Dabei ist neben Street Entertainment auch eine tägliche Parade angekündigt. Man darf sich auf fantasievolle Südsee Kostüme und Rentiere freuen. An ausgewählten Tagen erstrahlt der Himmel des Parks dann noch in den bunten Farben eines Feuerwerks.

Wer es im Sommer weniger winterlich mag, darf sich auf die „Summernights“ freuen und den Parkbesuch bei brasilianischen und andalusischen Klängen genießen. Im Oktober dürfen sich Halloween-Fans auf das „Rocking Halloween“ Event freuen. Neben familienfreundlichem Gruselspaß stehen für die Horrorliebhaber zwei Scarezones auf dem Programm. Zutritt für die Schreck-Area ist allerdings erst ab 16 Jahren gestattet. An ausgewählten Herbsttagen stehen Attraktionen, Live-Bands und Shows sogar bis mindestens 23 Uhr zur Verfügung.




Im Sommer warten viele Eventtage auf die Besucher. Von „Summer Xmas“ bis hin zu den "Summernights".





Im Herbst wird beim „Rocking Halloween“ nicht nur gerockt sondern auch geschockt. Zwei Scarezones warten auf die Gäste.




Der Holiday Park entwickelt sich eindeutig in die richtige Richtung. Plopsa investiert um die 3 Millionen Euro dieses Jahr in den Freizeitpark in Haßloch (Rheinland-Pfalz), um diesen weiterhin auf Erfolgskurs zu halten. Seit der Park Teil der Plopsa Gruppe ist, gab es deutlichen Besucherzuwachs. In Anbetracht der Zielgruppe wird Hauptaugenmerk auf eine Mischung aus Kinderspaß und Thrill-Highlights gelegt. Somit kommen Familien, wie auch Adrenalinjunkies im Holiday Park auf ihre Kosten. „Mit unseren Investitionen haben wir dem Holiday Park ein sprichwörtlich neues Gesicht gegeben – die Besucherentwicklung ist eine schöne Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind,“ so Plopsa-Chef Steve Van den Kerkhof.



Quellen:
Quelle1, Quelle2, Pressemitteilung Holiday Park vom 26.03.2015

Drucken

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.