Troy (Toverland)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Größte Investition der Park-Geschichte entsteht im Nigloland

2021 gehen die Besucher im neuen Mack Water Coaster auf „Krampus Expédition“. Was ist bisher bekannt? Wir fassen es für euch zusammen.

Bereits 2014 sorgte das rund 220 km östlich von Paris, genauer in der Nähe von Troyes, gelegene Nigloland mit dem Mack Mega Coaster „Alpina Blitz“ für Aufsehen in der Fanszene. Anfang Januar 2020 gab es dann aufgrund einer im Parkplan eingezeichneten Baustelle erste Gerüchte bzgl. einer großen Neuheit 2021. 

Unter dem Namen „Krampus Expédition“ entsteht ein Water Coaster von Mack Rides (vgl. „Poseidon" im Europa Park) mit aufwendiger Thematisierung und Storyline. Der Park lässt sich die Attraktion 12 Mio. EUR kosten, das ist die größte Investition in der Park-Geschichte.

Der Krampus bezeichnet im alpenländischen Raum eine Schreckgestalt, die in der Adventszeit in Begleitung des Nikolaus auftritt. Die Besucher begeben sich in ihren Booten nun auf die Suche nach dieser mysteriösen Bestie. Obwohl man den Krampus dabei auch zu Gesicht bekommt, ist die Thematisierung auch für kleine Kinder geeignet. Der Park plant jedoch, das Thema für Halloween-Events zu verwenden, der Gruselfaktor dürfte dann deutlich höher sein.

Nach Curved Drop, Twisted Airtime Hill und Helix rauschen die Boote sogar durch das Maul des Krampus. Nach einem weiteren Airtime Hill folgt dann der obligatorische Splash. Ursprünglich war vor dem letzten Drop noch eine Zwischenbremse geplant, das hat der Parkchef Rodolphe Gélis aber verhindert.

Das neue Schienenprofil und technisch komplett überarbeitete Boote sorgen dafür, dass während der Fahrt keine starken Vibrationen auftreten.

Schienenschluss war bereits Ende November, Universal Rocks sorgt nun für die passende Gestaltung.

Weitere Informationen und Baustellen-Updates findet ihr im passenden Thread.

Die wichtigsten Fakten:

Höhe: 28 m
Grundfläche der Attraktion: 9000 m²
Fahrzeit: 4 Minuten
Länge der Bahn: 600 m
max. G-Kraft: 3.5G
Boote: 8 Personen pro Boot
Kapazität: 850 Personen pro Stunde
Hersteller: Mack Rides

Logo/Artworks

KrampusLogo

KrampusLayout
KrampusFigur
KrampusStation

KrampusBoote

Quelle Quelle Quelle 

Tags: Neuheit, Frankreich, 2021, Mack

Im Forum kommentieren

Alfred

Alfred

Bei der aktuellen Bestückung des Parks tendiere ich eher auf einen Wasserpark hin damit der Park ein guter Kurzurlaubsziel sein kann, schließlich ist in der Champagner Region so gesehen kaum etwas für Tourismus (außer die Landschaft). Aber dies wird sich wohl bis zum Sommer noch zeigen.
Nite_Owl

Nite_Owl

Fehlen würde dem Park auf jeden Fall ein Rafting oder eine Wasserachterbahn - und da Mack normalerweise der Haus- und Hoflieferant ist, spekuliere ich auf Letzteres...
Mario M.

Mario M.

oliverd - Ich habe deinen Beitrag mal in den Thread verschoben den es schon dafür gab :)

Zur Quelle sei noch gesagt, das es bei CoastersWorld.fr einen Fancontest gab, die mögliche Neuheit 2021 mit Planet Coaster zu bauen.

In diesem Livevideo gab es als Überraschung dann ab 1:01:55 einen Einspieler, der die aktuellen Bauarbeiten zeigt:

Fehlen würde dem Park auf jeden Fall ein Rafting oder eine Wasserachterbahn - und da Mack normalerweise der Haus- und Hoflieferant ist, spekuliere ich auf Letzteres...

Mack sehe ich durch die Form der Ankerkörbe nun als bestätigt an. Da lagst du mit deiner Vermutung anscheinend goldrichtig app:-)

Screenshot aus dem Video:
1.jpg

Wie du schon geschrieben hast, hat der Park schon wirklich sehr viel bei Mack bestellt. Ich könnte mir eine Wasserachterbahn vorstellen, aber auch einen Big Dipper halte ich für möglich.
Mario M.

Mario M.

Das Riesenrad ist im Video doch eindeutig zu sehen:
4748D130-61DE-49B7-BA83-5C1F619C64A8.jpeg

Da hinter ihm da am Hang einige Fundamente zu sehen sind, tippe ich da eher auf kein so geradliniges Layout wie beim Power Loop.

B6A4FED4-EE97-4E6E-8563-FCC39E5B655F.jpeg
KingRCT3

KingRCT3

In diesem Livevideo gab es als Überraschung dann ab 1:01:55 einen Einspieler, der die aktuellen Bauarbeiten zeigt:

It's not a player, it's the park director Rodolphe Gélis.
The Gélis family actually gave reviews from the creations of the contest! It's pretty sweet of them:

Mario M.

Mario M.

It's not a player, it's the park director Rodolphe Gélis.

I think there is something lost in translation ;) The meaning of "Einspieler" is "short video sequence" not the person who can be seen in the video :) I know who Rodolphe Gélis is beer:-)

Nevertheless a kind move of the par directors app:-)
Mario M.

Mario M.

CoastersWorld hat zwei neue Baubilder von Rodolphe Gélis zugeschickt bekommen :)
1e031d08-7df2-464f-b61a-9bea94d2e9fd.jpg571ef11a-b337-4af2-9c01-6c65d94e56a4.jpg

Zudem noch ein Luftbild der Baufläche, da sieht man auch gut, dass das Riesenrad umgesetzt wurde...
103159987_1367970120080662_6446331586908278628_n.jpg

Das sieht mir doch sehr nach einer Wasserachterbahn aus. Der Graben neben Alpina Blitz, dürfte für den Hauptdrop sein, danach noch ein kleiner Airtimehügel und dann die Wasserung wie bei vergleichbaren Anlagen (Poseidon, Skatteon etc.). Da wo das Riesenrad stand würde dann ein großes Wasserbecken entstehen (unteres großes Loch). Der Achterbahnpart selbst (mit Helix) verläuft dann über dem Parkplatz rechts, denn auf dem zweiten Baubild sind Bordsteine vom Parkplatz zu sehen. Bei dem Loch links im Bild würde ich dann die Station vermuten.

Vergleichsbild mit Skatteon im Djurs Sommerland:
Vergleichsbild.jpg

blau = vermutete Position der Station
orange = Lift Richtung Parkplatz des Hotels?
gelber Kasten = Coasterpart mit Helix über dem Hotelparkplatz
rot = vermutetet Hauptdrop mit Graben/Airtimehill/Wasserung
grün = vermuteter Weg zur Station

Hier noch ein Vergleichsbild auf dem man die alte Position des Riesenrades neben der Wilden Maus sowie die angesprochenen Hotelparkplatz erkennt:
1.JPG
Kartenmaterial: Bilder © 2020 Maxar Technologies, Google Earth


Quelle
Quelle
Mario M.

Mario M.

Wir waren am ersten Wochenende des Halloweenevents "Nigloween" vor Ort. Mazes gibt es zwar keine, dafür ist der ganze Park wunderschön dekoriert.

Nun aber zu Krampus:
Die Fahrt ist mega smooth! Verglichen mit Poseidon im EP (deren Fahrkomfort ja mittlerweile echt zu wünschen übrig lässt) gibt es hier keine Schläge und kein Rütteln. Das neue Schienenprofil scheint sich also zu lohnen. Der Krampusfelsen sieht zwar eher süß als furchteinflößend aus, trotzdem ist der komplette Bereich wirklich wunderschön geworden. Da das Wetter an unserem Besuchstag gut war, war der Andrang bei der Bahn entsprechend hoch, deshalb sind wir auch nur morgens eine Runde mit der Bahn gefahren.

Hier noch ein paar Bilder die wir geschossen haben:
IMG_2310.JPEGIMG_7612.JPEG

IMG_2312.JPEGIMG_7575.JPEG
IMG_7623.JPEGIMG_7643.JPEG


Übersichtsbilder aus dem Riesenrad:
IMG_7692.JPEGIMG_7663.JPEG
Im Forum kommentieren

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.