Bizarro (Six Flags Great Adventure)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Ein Hauch von Festival im Freizeitpark?

Was bietet der erste Xtreme Spinning Coaster in Europa?

Station

Ein Hauch von Festival im Freizeitpark? Dieses Gefühl möchte der belgische Freizeitpark Plopsaland mit seiner neuen Achterbahn Ride to Happiness verbreiten. Dafür setzte der Park, neben der Festival-Gestaltung von Tomorrowland, auch auf eine Achterbahnneuheit in Europa.

Schon früh stand für den Park fest, dass ein Xtreme Spinning Coaster von Mack Rides gebaut werden sollte. Dieses Modell wurde bisher nur einmal im US-amerikanischen Silver Dollar City als Time Traveller gebaut. Das Konzept überzeugte auch die Plopsa Gruppe, welche sich von Mack ein individuelles und an den verfügbaren Platz angepasstes 33 Meter hohes layout mit zwei Launch-Abschnitten und fünf Inversionen entwickeln ließ. Während der 920 Meter langen Fahrt wird der Coaster mit frei drehenden Wagen bis zu 90 km/h schnell.

Jojo

Fahrablauf

Nachdem die Bügel, welche wie bei Arthur im Europa-Park automatisch schließen, kontrolliert werden, geht es in eine langsam durchfahrene "Jojo-Roll". Anschließend folgt der erste Launch aus dem Stand, wobei alle Wagen bei jeder Fahrt eine andere Position haben. Bereits während des Launches werden die Wagen über einen Magneten in Drehung versetzt. Dies sorgt dafür, dass der Abschuss intensiver wahrgenommen wird und jede Fahrt einzigartig ist. Auch zur Begrenzung der Drehgeschwindigkeit wird Magenttechnik verwendet, um so die Intensität der Fahrt zu begrenzen. 

Top Hat1.1

Top Hat2

Top Hat 2

Auf den Abschuss folgt der Top-Hat mit abgesengter Kurve an der Spitze. Hier wird zum ersten Mal deutlich, dass dieser Achterbahn-Typ auch starke G-Kräfte bereithält. Nach dem originellen Element folgt eine kräftige Banana-Roll und dann der Mack-typische klassische Looping. Nach einem Umschwung mit Zero-G Roll und einer Kurvenkombination folgt dann der zweite Launch. Dieser zweite Abschuss erfolgt auf einem Hügel, was man bisher beispielsweise von Copperhead Strike in Carowinds und ebenfalls von Mack Rides kennt. Dies sorgt für eine füssige Fortsetzung des Fahrablaufs. Nach der Beschleunigung folgt dann das höchste Element der Bahn mit dem extravaganten Namen "Reverse Twice Twisting Velocity Knot". Nach einem Airtimehügel, einer 180° Kehre sowie einigen weiteren Airtime-Momenten geht es in die Schlussbremse.

Top Hat

Einige Namen der Elemente deuten es schon an: das Layout ist außergewöhnlich und kreativ, wodurch das Potential eines Xtreme Spinning Coasters ausgenutzt wird. Der Wagen dreht sich bei jeder Fahrt anders und bietet auch jedes Mal andere Kräfte, was besonders Wiederholungsfahrten attraktiv macht.

Banana1

Banana2

Banana3

Banana4

Gestaltung

Das Plopsaland hatte sich bis Januar diesen Jahres nicht endgültig für eine bestimmte Thematisierung entschieden und im Vorfeld einige Themen in Betracht gezogen. Dabei waren unter anderem die Netflix-Serie "Haus des Geldes" und die Jugendserie "Nachtwacht", welche von Studio 100 stammt, dem Unternehmen, das auch den Park betreibt. Die Netflix-Serie schied aus, da der Streaming Anbieter nie auf die Anfrage antwortete. Gegen Nachtwacht hat sich Plopsa entschieden, da die Serie außerhalb der Benelux-Länder kaum bekannt ist. 

Da diese zwei Optionen wegfielen entschied man sich für die dritte Option, einem der größten Festivals der Welt: das Tomorrowland. Dieses Festival fand vor der Pandemie jährlich in der Nähe von Antwerpen statt. Das letzte Mal im Jahr 2019, in dem es das 15. Jubiläum feierte. Das Event zeichnet sich vor allem durch sein junges internationales Publikum, die Auswahl der Top-DJs und eine besondere Gestaltung aus. Für das Festival wird in einem Stadtpark in der belgischen Kleinstadt Boom, eine temporäre Welt erschaffen, welche von der detailreichen Gestaltung durchaus mit Top-Freizeitparks mithalten kann. Genug Potential also für einen Themenbereich mit Achterbahn.

Looping

Looping2

Der neue Themenbereich befindet sich links vom Parkeingang kurz vor Heidi - The Ride. Im neuen Bereich wurden ein kleiner künstlicher See sowie drei Gebäude angelegt. Diese sind an die Gestaltung des belgischen Festivals angelehnt. Noch nach der Eröffnung des Coasters wurde die Gestaltung noch leicht optimiert. Das große Fenster über der Station wurde bereits ausgetauscht, da es den Standards von der Plopsa Gruppe nicht genügte.

Rth Fenster

Auf diesem Bild kann man das neue Fenster erkennen.

Airtime

Velocity1

Velocity3

Der Soundtrack der Bahn ist episch und bietet viele typische Klänge aus dem Tomorrowland Universum. Zum Beispiel werden Abschnitte aus der Closing Ceremony am Ende der Festivaltage aufgegriffen. Positiv anzumerken ist, dass die Bahn mit einem Onboard-Soundtrack ausgestattet wurde, welcher perfekt auf die Bahn abgestimmt ist. Die ein oder andere Überraschung von Tomorrowland bietet der Bereich darüber hinaus natürlich auch noch. Zero

Zero2

Alles in allem ist dem belgischen Park ein neues Highlight gelungen, welches das sonst stark auf Familien ausgerichtete Plopsaland auf eine neue Ebene bringt. Die Achterbahn dürfte sich in europäischen Rankings weit oben einreihen. Ein Besuch ist ein Muss für jeden Freizeitparkfan, der sich nach einem neuen großem Achterbahnvergnügen sehnt! Auch wer ein Stück Festival im Freizeitpark erleben will, dürfte hier genau richtig sein. Wie es auf dem echten Tomorrowland Festival aussieht, zeigen die beiden abschließenden Bilder aus vergangenen Jahren. 

TML1

TML2

Quelle: Plopsaland de Panne

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.