• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2012/2013: 20 Jahre Disneyland Paris und wie es weiter geht...

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.164
In diesem Thread geht es um alles was man nächstes Jahr zur Jubiläumssaison im Park bewundern kann:)

Bei "Disney Dreams" handelt es sich um eine Wasserprojektionsshow mit Pyrotechnik...

hd119713.jpg


hd119711.jpg


hd119712.jpg

Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.641
Das kommt jetzt überraschend. Sieht mir auf den ersten Blick, fast wie eine abgespeckte Fantasmic Version aus.

Selbst, wenn die Show nur halb so gut wäre, würde das mehr als ein Lebenszeichen für den Park sein. Denn auf sowas haben viele Fans schon lange gewartet, und es würde DLP endlich ein klein wenig mehr Charme verleihen.

Wie der Autor der Quelle schon erwähnt hat, werden laut dem Artwork die historischen Charaktere verwendet, + welche aus den 2 neueren Filmen. Somit hätte der Pixar Hype erstmal ein Ende.

"Wer hat denn da auf De Efteling reagiert?"...

Edit: Mir ist eben doch noch Remy auf dem ersten Artwork aufgefallen. Müsste aber der einzige sein, der nicht in Runde passt. Ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus meinem Wunschfenster, und sehe es als Andeutung für 2013. So, Wunschfenster zu, Chris, es ist nur ein Artwork. :)
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.164
Deine Vermutung könnte durchaus stimmen und ich würde mich auch freuen wenn sich das bewahrheitet, aber in der Realität schreibt Disney Paris immernoch keine schwarzen Zahlen, obwohl die Besucherzahlen schon wieder gestiegen sind, irgendwie kann ich nicht verstehen was da schief läuft... aber dem Rest der Parkgruppe geht es ja gut, Disney hat wiedermal Rekordergebnisse erzielt!
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
@Mario: Das Problem dürften die Verträge sein die Disney mit der französichen Regierung abgeschlossen hatte. Die mussten ja Unmengen von Land kaufen und vermutlich müssen sie sie auch Aufträge bevorzugt an französiche Unternehmen vergeben.

Dazu sind die Franzosen scheinbar teilweise sehr seltsam drauf was Freigaben angeht.
Auf YouTube hatte ich vor Ewigkeiten mal eine Doku über SpaceMountain gesehen, von den ersten Entwürfen bis zur Eröffnung. Da gab es wohl auch Streß weil den Franzosen die Fahrt zu schnell war und die Disney Engineers dann die Extraarbeit hatten die Musik etc. an die reduzierte Geschwindigkeit anzupassen. Sowas kostet halt auch Geld. ;)




Zur Show... die ist sicher ganz interessant, aber ob die wirklich neue Besucher anlockt wage ich mal zu bezweifeln.

Merkwürdig finde ich ja, daß Peter Pan auf den Artworks zweimal erscheint. Einmal als Schattenriß (am Turm des Schloßes) und einmal farbig in einer (für meinen Geschmack zu modernen) Farbzeichnung.
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.641
Viele neue Besucher wird die Show bestimmt nicht bringen, aber wenn wir ehrlich sind, ist es doch genau eines der Attraktionen/ Shows im Park, die laut Fans bisher gefehlt haben.

Dem normalen Besucher wird der Park dadurch besser in Erinnerung bleiben, da es einfach nochmal etwas zu sehen gibt, was man in Europa nicht so oft erlebt.
 

sven79

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
208
Ich finde es total super das sie diese neue Show machen.
Ich kann echt nicht verstehen das dieser Park Minus macht.
Wir waren im März zum 6 mal da, es waren keine Ferien in Deutschland oder Frankreich, aber es war super voll.
Was die dort an Preise für Essen usw. verlangen da müsste sich normal einer dumm und deppert verdienen.

Was ich total schade fand ist das im März trotz das es so voll war keine Show gelaufen ist wie zum Beispiel DER KÖNIG DER LÖWEN.
Man hat mir gesagt das läuft nur in der Hauptsaison.
Das finde ich eine Frechheit.
 

benbender

Re-Rider
Mitglied seit
2011
Beiträge
17
Kurz drei Gründe für die miesen Bilanzen.

- Der Park musste gerade im letzten Jahr mal wieder die Lizenzen für die Verwendung der Figuren etc. verlängern. Da wurden horrende Summen fällig, die letztendlich auch die Verzögerung des Dark Rides erklären.
Intern wurde dies auch so begründet.

- Die Besucherzahlen sind nicht das Problem. Viel wichtiger ist der tatsächliche Konsum jedes Besuchers. Und da hakt es gewaltig.

- Die Lage des Parks. Darkon hat diesbezüglich auch schon völlig richtig auf die Politik etc. aufmerksam gemacht.
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.641
Bei den Preisen ist der geringe pro Kopf Konsum auch kein Wunder. Wenn ich einen arsch voll Geld für Essen und Trinken ausgeben muss (trotz kleiner Tricksereien) habe ich nunmal nicht mehr so viel Kohle für Merchandise übrig. Oder auch umgekehrt.

Klar ist Disney teuer, aber ich glaube Paris schlägt in dieser Hinsicht Orlando. Kann nur diese beiden Parks vergleichen, da ich die anderen noch nicht kenne.
 

sven79

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
208
Also hätten Sie den Park mal lieber nach Deutschland gebaut.

Ist echt so schade.
War schon in L.A und Florida und es ist echt so schade das so viele klasse Attraktionen in Paris nicht vorhanden sind.
Aber es gibt auch Sachen die in Paris einfach besser sind.Wie zum Beispiel:
Das Schloss
Space Mountain
Peter Pan
Big Thunder Mountain

Die finde ich dort am Besten.
Und jetzt kommt hoffentlich dieser Dark Ride?
Also die Hoffnung stirbt zu ........
 

darkon

Guest
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.423
Die Preise in Paris sind teilweise eh sehr obskur...
Als wir vor 8 Jahren das letzte mal da waren haben wir am ersten Tag für ne Pizza und Nachtisch im Schnellrestaurant mehr (!) gezahlt als am nächsten Tag für ein komplettes Menu im Restaurant im Schneewittchen-Schloß.

Ich weiß nicht ob das immer noch so ist, aber da kommt man sich als Gast doch ein klein wenig veralbert vor.


Auch das die Kartenpreise für die verschiedenen Sprachversionen der Webseite unterschiedlich sind dürfte viele Leute vergraulen. Das mag vor einigen Jahren noch gegangen sein, aber spätestens mit Einführung des Euro fällt das nun wirklich auf.
 

HoNg

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.411
Also hätten Sie den Park mal lieber nach Deutschland gebaut.

Damals als Disney beschlossen hatte einen Park in Europa zu bauen, gab es am Ende 3 Länder die übrig blieben. Frankreich, Spanien & Deutschland. Daraufhin hat man in jedem Land mit Umfragen begonnen und bei den jeweiligen Regierungen ganz vorsichtig angefragt wie der Staat dem Disneykonzern entgegen kommen könnte.

Bei den Umfragen hat sich angbelich rausgestellt das wir Deutschen unseren Urlaub hauptsächlich im Ausland verbringen wollen und nicht im eigenen Land. Desweiteren hatte Disney Probleme in Deutschland einen geeigneten Bauplatz zu finden. Für uns sprach die gute Infrastruktur, die Lage und das allgemeine hohe Durchschnittseinkommen.

Also blieb nur noch Spanien und Frankreich übrig. Für Spanien sprach nur die klimatischen Verhältnisse. Dagegen sprachen die Lage & Infrastruktur.

Port Aventura zeigt aber das an eben dieser Stelle es trotzdem geht.

Bei den Franzosen war halt von Vorteil das man mit Paris schon eine Touristenattraktion besitzt und das die Regierung das Projekt bedingungslos unterstützt.

Sorry für das ganze Offtopic. :eek:

Aber hoffen wir das der neue Darkride auch wirklich kommt. Aber grundsätzlich finde ich die Preise für die Themenhotels viel zu teuer.
 

steph70806

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
242
20 Jahre Disneyland Paris und ?

20 Jahre Disneyland Paris und ?

Hallo Ihr Lieben, aufgrund vielfältiger Aufgaben, bin ich leider nicht mehr so auf dem Laufenden. So wie ich das sehe, sieht das 20 jährige Jubiläum von DLRP recht traurig aus, oder? Wo sind die angekündigten neuen Attraktionen? Ehrlich gesagt frage ich mich allmählich wie man sich die Zukunft dieses Parkes vorstellt.
 

Guitar_Sly

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
501
Nunja, der Park schreibt eben nur rote Zahlen, da werden große Neuheiten entweder dauern, bzw. sehr langsam kommen, oder eben garnicht.
 
Oben