• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022: Neuheiten und Veränderungen (u.a. Eatrenalin) @ Europa-Park & Resort

SethAC

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
264
Wenn du meinst, das 195 bzw 260 Euro für ein bisserl rumfahren, und für Portionen bei denen selbst Models nicht satt würden, günstig ist. Okay. Jedem seine Meinung.

Dazu nur kurz: Die einzelnen Portionen sehen tatsächlich nach wenig aus, die vielen Gänge machen das aber wett.

Auch nach dem Ammolite zum Beispiel waren wir trotz der "kleinen" Speisen pattsatt, einfach weil es so viele davon waren.
 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
934
Dazu nur kurz: Die einzelnen Portionen sehen tatsächlich nach wenig aus, die vielen Gänge machen das aber wett.

Auch nach dem Ammolite zum Beispiel waren wir trotz der "kleinen" Speisen pattsatt, einfach weil es so viele davon waren.
Im Ammolite war ich, glaube ich, einmal. Ist schon länger her. Essen war gut.
 

Fabregasser13

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
38
Noch mal, das muss jeder für sich selbst entscheiden, was er sich leisten kann und was nicht. Keinem steht zu, anderen Leuten vorzuschreiben, wie häufig man einen Park besuchen soll. Ich persönlich kann es mir nicht leisten 10mal im Jahr in den EP oder ins Disneyland Paris zu fahren. Wenn jemand das kann, dem wünsche ich viel Spass dabei.
Ja DU bist der der gemotz hat, eatrenalin sei zu teuer! Dann geht wie du hier schreibst auch einfach nicht und das Ding wäre erledigt. Hier schreibst du noch: wenn jemand das ka. , dem wünsche ich viel Spass. Mach doch das selbe bei eatrenalin und gut ist.. ich finde es beschämend, wenn Leute schreiben der EP sei nur nich für Reiche.. du kannst für 65 Euro hingehen und sie erlauben sogar selber noch das Essen mit zu nehmen.. ich bin auch einer der die Macks kritisiert, aber wegen zu wenig Thrill, und ganz bestimmt nicht wegen dem günstigen Eintrittspreis! Ich bin auch einer der wenigen hier, die Fastpässe befürworten würde.. für jemand der weit anreisst und alles machen möchte, ist es manchmal unmöglich, da der Park durch den günstigen Eintrittspreis und vorallem den zu günstigen resortpässe überlaufen ist. Mit Fastpässe müsste man den normalen Eintrittspreis nicht erhöhen und könnte gleichzeitig für solche die weit her kommen und nur 1 mal im Jahr da sind, alles ermöglichen. Oder eben den Eintrittspreis auf 100 Euro anheben (was immer noch für das gebotenen völlig ok wäre).
 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
934
Ja DU bist der der gemotz hat, eatrenalin sei zu teuer! Dann geht wie du hier schreibst auch einfach nicht und das Ding wäre erledigt. Hier schreibst du noch: wenn jemand das ka. , dem wünsche ich viel Spass. Mach doch das selbe bei eatrenalin und gut ist.. ich finde es beschämend, wenn Leute schreiben der EP sei nur nich für Reiche.. du kannst für 65 Euro hingehen und sie erlauben sogar selber noch das Essen mit zu nehmen.. ich bin auch einer der die Macks kritisiert, aber wegen zu wenig Thrill, und ganz bestimmt nicht wegen dem günstigen Eintrittspreis! Ich bin auch einer der wenigen hier, die Fastpässe befürworten würde.. für jemand der weit anreisst und alles machen möchte, ist es manchmal unmöglich, da der Park durch den günstigen Eintrittspreis und vorallem den zu günstigen resortpässe überlaufen ist. Mit Fastpässe müsste man den normalen Eintrittspreis nicht erhöhen und könnte gleichzeitig für solche die weit her kommen und nur 1 mal im Jahr da sind, alles ermöglichen. Oder eben den Eintrittspreis auf 100 Euro anheben (was immer noch für das gebotenen völlig ok wäre).
Im Disneyland Paris gibts auch Fastpässe und die Eintrittspreise sind auch sehr hoch, beide Parks waren voll. Bald gibts ja eine neue Thrillachterbahn im Europapark. . Ich bin mir sicher, das im nächsten Jahr, deswegen die Eintrittspreise erhöht werden.
 

Large

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.142
Jeder weitere Beitrag, der "teuer", "günstig", "billig" und "Preis" enthält, wird mit einer Posting-Gebühr von 5 Euro belegt. Sobald die ersten 51 Beiträge zusammengekommen sind, losen wir die Summe als Eintrittskarte für Eatrenalin aus. Teilnehmer: alle, die sich kein Stück dafür interessieren und alle, die sich "Fanboy" auf den Hintern tätowieren lassen würden. Teilnahmebedingung: es muss ein Pro- und Contra-Bericht im Anschluss veröffentlicht werden. Der Fanboy muss dabei die Seite des unangemessenen Preises beleuchten, während das nicht interessierte Forenmitglied im Bericht die Angemessenheit des Erlebnisses analysieren wird.

Ganz wichtig: in jedem der folgenden Beiträge sollten Disney, Phantasialand, Universal und Karls Erlebnisdorf mindestens einmal als Referenz genannt werden.

Bonusrunde: das Wort "Luxus" verfünffacht die Posting-Gebühr. Sollte der exzessive Nutzen des Wortes zu einer höheren oder schnelleren Gewinnsumme führen, so darf der Gewinner mich auswählen, das Spektakel als unbeteiligten Beobachter mitzuerleben.
 

UP87

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2018
Beiträge
346
Ich finde immer das entscheidende Wort ist "preiswert". Da ich Eatrenalin (noch) nicht gemacht habe, kann ich nicht darüber urteilen. Der Preis ist auf jeden Fall eine ordentliche Hausnummer und schreckt - offensichtlich - einige ab. Solange die Attraktion halbwegs ausgebucht ist, kann das dem Park aber offensichtlich egal sein. Preislich ist das recht eindeutig kein "macht man mal nach einem Parkbesuch", sondern ein eigenes Event für eher besser Betuchte oder Gäste, die sich wirklich etwas gönnen wollen. Ich sehe keinen Grund für irgendeine Aufregung. Von Besuchern sehe ich bislang keine hart negativen Meinungen. Im Zweifelsfall ist man eben nicht Teil der vom Park anvisierten Zielgruppe.
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.334
Wollen wir es jetzt mal mit den sinnlosen Preisdiskussionen sein lassen?

Wer zu dem Preis dort hin will, soll es tun und wer nicht, lässt es sein. Mühsig zu überlegen, ob es jetzt zu teuer ist oder nicht.
Es kostet nun mal aktuell so viel
 
Oben