• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: TRON Achterbahn (Motorbike Coaster, Vekoma) @ Magic Kingdom (WDW)

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
647
Die mögliche Verschiebung von zwei neuen Attraktionen, die zu den Highlights des 50. Geburtstags von WDW gehören sollten, wäre natürlich heftig. So hat sich Disney das Jubiläum sicher nicht vorgestellt.

Die Eröffnung des TRON Coasters erst 2022 geistert ja schon eine Weile herum, als Gründe werden vor dem Hintergrund der Corona- Pandemie Bauverzögerungen durch fehlendes Material und/oder Arbeiter genannt.
 

Sheikra

Stammgast
Mitglied seit
2012
Beiträge
141
Zumal der Ausgang mittlerweile temporär verschlossen wurde:

Eqfx2eVXAAczmRr?format=jpg&name=medium.jpg


Es scheint so, als ob Disney die Privilegien ändern musste. Da scheint sicherlich auch die Umgestaltung von Splash Mountain viel Druck auszuüben... :(
Ein weiterer Hieb ist sicherlich die nach wie vor geplante Eröffnung des VelociCoaster seitens der Konkurrenz. Der Punkt für 2021 geht für mich klar an Universal.

Mal gucken, ob Disney noch ein Ass für das Jubiläum aus dem Ärmel schütteln kann...

Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.134
Es scheint so, als ob Disney die Privilegien ändern musste. Da scheint die Umgestaltung von Splash Mountain leider wichtiger zu sein... :(
Ein weiterer Hieb ist sicherlich die nach wie vor geplante Eröffnung des VelociCoaster seitens der Konkurrenz. Der Punkt für 2021 geht für mich klar an Universal.

Mal gucken, ob Disney noch ein Ass für das Jubiläum aus dem Ärmel schütteln kann...

Tatsächlich kann ich Disney's Entscheidungen, da einiges zu verschieben, komplett nachvollziehen - wozu jetzt 2021 irgendwelche Asse aus dem Ärmel schütteln?
Sehen wir es doch mal realistisch: Mindestens große Teile von 2021 werden noch unter Pandemiebedingungen, also mit verringerten Besucherkapazitäten, weniger "Reiselust" etc. ablaufen. Wozu also das Marketingpulver mit der Einführung der ganzen neuen Attraktionen in 2021 schon verschießen? Das ist schlicht rausgeworfenes Geld.
Klar, das 50-Jahre-Jubiläum des MK (und damit der WDW) ist schon ne Marke, aber wenn jemand zeigt, wie man die entsprechenden "Celebrations" gut über mehrere Jahre ziehen und davon profitieren kann, dann ist das Disney.
Insofern verstehe ich, dass man dort jetzt erstmal guckt, wie sich 2021 entwickelt, dann hat man Richtung Halloween/ Weihnachtszeit ggf. immer noch Möglichkeiten, da was zu beschleunigen oder nachzuschießen, wenn man es für sinnvoll erachtet. Alternativ hat man dann einige Kracher für 2022, die man ausschlachten kann (und, was EPCOT betrifft, z.B. gleich noch den 40sten Geburtstag...)
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.234
Zumal der Ausgang mittlerweile versiegelt wurde...

Versiegelt ist aber auch das falsche Wort, denn damit würdest du ja andeuten, das dort eine schon bestehende Öffnung wieder verschlossen wurde. Das Bild zeigt eher einen Baufortschritt, denn die Verkleidung der Halle mit Isolierpaneelen ist mittlerweile fast komplett abgeschlossen. Das nötige Lichtraumprofil ist da später innerhalb von einem Tag wieder reingesägt. Es ist einfacher die Wand erst komplett dicht zu machen und das Loch reinzuschneiden, als die Paneele schon vorher genau passend zu schneiden und einzusetzen. Vor allem, da das nötige Loch sich später über mehrere Paneele erstrecken wird. Versiegelt wurde da nichts.
 

Sheikra

Stammgast
Mitglied seit
2012
Beiträge
141
Tatsächlich kann ich Disney's Entscheidungen, da einiges zu verschieben, komplett nachvollziehen - wozu jetzt 2021 irgendwelche Asse aus dem Ärmel schütteln?

Kann deinen Kommentar voll und ganz unterstreichen. Disney wird da schon den richtigen Weg gehen. Die Crowdlevels sprechen da derzeit eine deutliche Sprache. Die Peaks finden alle in der Ferienzeit statt. In der restlichen Zeit kommen wesentlich weniger Leute, was auch klar ist, da das internationale Publikum größtenteils fehlt. Es steht und fällt auch mit den Einreisebeschränkungen. Da macht es tatsächlich wenig Sinn eine neue Hauptattraktion zu eröffnen.
Trotzdem hat es einen faden Beigeschmack im Zusammenhang mit dem Jubiläum und zugleich die Konkurrenz einen Stich setzt. Da kommt es auch auf das Marketing an. Also sind die Gründe wahrscheinlich auf Geld- und Personalengpässe zurückzuführen.

Versiegelt ist aber auch das falsche Wort

Sorry, da hat der Kaffee wohl noch nicht gewirkt ;) Selbstverständlich ist versiegelt das falsche Wort dafür. Temporär geschlossen passt besser.
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
375
Man sollte dazu auch noch erwähnen, dass Disney im Moment massive Verluste in den seit einem Jahr komplett geschlossenen Parks in Anaheim hinnehmen muss, vor allem ohne die Möglichkeit einer baldigen Wiedereröffnung, da die Regeln in Kalifornien ja schon fast utopische Bedingungen erfordern bevor dort irgendjemand die Parks wieder betritt. Ich glaube das trifft Disney hier viel härter als Universal, deren Hollywood Park ist ja in der Größenordnung komplett unterlegen im Vergleich zu den Orlando Parks.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
526
Mein Traum ist es irgendwann wieder in die Disneyworld zu fahren. Hoffe das ich das bald wieder machen kann. Mal sehen ob Tron dann schon auf ist.
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
647
Direkt neben Tron entsteht eine Stahlkonstruktion, die mit der - wohl für den 01.10. geplanten - Wiedereröffnung der WDW Railroad in Verbindung gebracht wird. Die Strecke der WDW Railroad musste für den Bau von Tron verlegt werden, so dass die Bahn schon seit längerer Zeit nicht mehr fährt.

1627586308669.jpeg



Aktuelle Baubilder von Tron:

1627586536289.jpeg


1627586591281.jpeg


Ausfahrt aus dem Gebäude:

1627586654605.jpeg


Quelle
 
Oben