• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Voltron Nevera (neue Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien) @ Europa-Park

Epfan95

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
709
Um Marios Frage zu beantworten - der Turntable ist noch nicht angekommen, aber psst… den Journalistinnen der regionalen Blätter hätte man auch erzählen können, dass die Achterbahn 150 Meter hoch ist und sie hätten es geglaubt.

Fehlt eigentlich nur noch, dass die BZ wieder irgendwelche Infos durcheinander bringt und am Ende so ein Bericht wie : Die neue Achterbahn heißt Bluefire und hat eine Kapazität von 32 Personen pro Stunde… entsteht.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
715
Um Marios Frage zu beantworten - der Turntable ist noch nicht angekommen, aber psst… den Journalistinnen der regionalen Blätter hätte man auch erzählen können, dass die Achterbahn 150 Meter hoch ist und sie hätten es geglaubt.

Fehlt eigentlich nur noch, dass die BZ wieder irgendwelche Infos durcheinander bringt und am Ende so ein Bericht wie : Die neue Achterbahn heißt Bluefire und hat eine Kapazität von 32 Personen pro Stunde… entsteht.
Und hat mehrere Loopings. 😜
 

Felix K.

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
498
Fehlt eigentlich nur noch, dass die BZ wieder irgendwelche Infos durcheinander bringt und am Ende so ein Bericht wie : Die neue Achterbahn heißt Bluefire und hat eine Kapazität von 32 Personen pro Stunde… entsteht.

EA095EF2-3296-4DA2-8910-DD080332D3BE.jpeg

Meinst du sowas in der Art? Vielleicht ist dann nächstes Jahr bei Voltron auch ein Bild von Silver Star zu sehen:ROFLMAO:

Edit: Ich wusste noch gar nicht, dass GCI beim Titan Track auch blaue Farbe anbietet🤔
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
39.030
Ein Bild aus dem Inneren der Bahn...

Interessantes Bild. Mir war vorher nie aufgefallen, das man vom Wartebereich aus ja genau auf den Raum mit der Effektschiene schauen kann und dann wahrscheinlich sogar von dort aus den Start des Launches beobachten kann.

Hier mal mit farblichen Kennzeichnungen:

rot = Zugang des dreigeteilten Wartebereichs zum Stationsgebäude
grün = Referenzöffnung (ich denke mal für einen Luftkanal)
gelb = Wand, die direkt an den Raum mit der Effektschiene grenzt

FwQuHhZWAAA0OpO.jpg


Auf dem Vergleichsbild waren zu dem Zeitpunkt nur die Wände des Erdgeschosses aufgestellt:
Fdf9FDZXEAIT75m.jpg


Auf diesem Bild konnte man auch schon sehen, das oben auf der Wand zwei Betonstützen stehen, die Wand zum Raum mit der Effektschiene im oberen Bereich aber frei bleibt.

1.jpg


Ich habe eine Theorie wie das zur Story passen könnte:
Vielleicht arbeitet man da mit Lichteffekten/einer sich tönenden Scheibe. Man könnte den Bereich bei der Einfahrt des Zuges auf die Effektschiene beleuchten, die Leute im Wartebereich sehen wie der Zug einfährt. Das Licht geht aus, ein möglicher Droptrack bringt den Zug außer Sichtweite, im Wartebereich hört man die Fahrgäste schreien (sofern es einen Droptrack gibt). Je nachdem wie man mögliche Effekte kombiniert, könnte bei den Wartenden der Eindruck entstehen, der Zug wäre teleportiert worden (das Licht ist quasi für 1-2 Sekunden aus und der Zug auf einmal nicht mehr da). Dann wird der Zug wieder auf die richtige Höhe gebracht und aus dem Gebäude gelauncht (wieder so, das man es vom Wartebereich aus nicht sehen kann). Das wäre ein mega cooler Effekt, der gut zur Storyline passen würde :)

Da ist jetzt sehr viel Fantasie dabei - es wäre aber auch schon cool, wenn man einfach beobachten könnte, wie der Zug in die Vertikale gelauncht wird.

Bilderquellen 1, 2 & 3
 

arpi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
613
Die fünfte (und letzte) Folge der Baureportage über "Voltron" ist auf Veejoy online: LINK

Wie viele Inversionen – sprich Überschläge – hat der neue Coaster? Ist es wirklich jedes Mal eine Inversion, wenn die Füße höher sind als der Kopf? Patrick und Lukas sind am Verzweifeln, denn die Nachfragen der Fans werden immer drängender – und sie haben keine klare Antwort. Was hilft? Jemanden fragen, der (noch mehr) Ahnung hat! Stephan Alt von MACK Rides hilft mit dem nötigen Fachwissen auf die Sprünge.
Außerdem seht ihr in diesem Staffelfinale, wie das letzte Schienenelement montiert wird. Ein besonders feierlicher Moment – nicht nur für Patrick und Lukas.
 

Fabregasser13

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
38
Hoffe den Satz von Herrn Mack bei Schienenschluss ist so ironisch zu deuten wie die ganzen Folgen.. befürchte jedoch, dass er es wirklich Ernst gemeint hat😂 wow… Intamin hat Fragen..
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisCoaster

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
22
Ohhh nein... Informationsgehalt und Mehrwert der Videos ist wieder in den Keller abgesackt:

Findet das eigentlich jemand lustig, wenn mit Scherzartikeln rumgewedelt wird? Warum die ganzen Sprünge und dann doch keine tatsächliche Information, sondern nur vage Andeutungen, die sich in der Vergangenheit aber nie als Hammer erwiesen haben??

"30% der Weltmarktschiene aus Waldkirch"? Echt jetzt? Aber gut, wird ja auch der weltbeste Coaster - wobei jetzt ja nur noch Zitat MM: "Europas Bester - nach Ride to Hapiness". Dass sie den zweiten Teil rausgeschnitten haben ist ja fast noch das Lustigste an der Folge...

Und was definiert eigentlich eine Ohm-Staffel? Wird da immer eine Ende angekündigt, wenn man dann einfach überhaupt gar keinen Plan mehr hat für den nächsten Monat, damit dann nochmal ein paar noch flachere Outtakes verwertet werden können in nem "Bestof"?

So schade... Einfach traurig...
 

ChrisCoaster

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
22
Jetzt hat's mich gerade einmal selbst genauer interessiert, was an der "30%-Aussage" dran ist.
Zur Vereinfachung mal nur vier Hersteller und zur Fairness auch mal die letzten beiden Jahre plus Ausblick auf 2023 (Stand heute).
Alles natürlich nur Näherungswerte, es geht hier ja nur erstmal um eine ungefähre Plausibilität - klar, die RCDB ist auch nicht überall vollständig...

Screenshot 2023-05-26 000801.png


Im Ergebnis: Mack Rides müsste pro Jahr, selbst wenn man annimmt, dass es außer diesen vier (hier gelisteten) Herstellern keinen einzigen anderen geben würde (diese haben ja aber eigentlich auch "Anteile"), mindestens 1-2 Coaster mehr bauen.

Das klingt erstmal nach nicht viel.

Wenn man aber bedenkt, dass MackRides aktuell pro Jahr (nur) etwas über 4 km Schiene produziert, dann würde das bedeuten, dass sie um über 25% im Verkauf und insbesondere der Produktion größer sein müssten bzw. wachsen müssten - mindestens!!

Realistisch betrachtet kommen also eher ungefähr ca. 20% aller Achterbahnschienen weltweit von MackRides.
Eine bessere / aktuellere "Daumenregel" wäre also: Platz 1 mit knapp 40% geht nach Vlodrop an V, Platz 2 mit knapp 30% ins Fürstentum an I und erst Platz 3 mit 20% nach Waldkirch an MR.
 

kirmesfanmopohl

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
31
Realistisch betrachtet kommen also eher ungefähr ca. 20% aller Achterbahnschienen weltweit von MackRides.
Eine bessere / aktuellere "Daumenregel" wäre also: Platz 1 mit knapp 40% geht nach Vlodrop an V, Platz 2 mit knapp 30% ins Fürstentum an I und erst Platz 3 mit 20% nach Waldkirch an MR.

Bekanntlich produzieren sie aber doch auch für ART Engineering die Schienen. Eventuell kommt man den 30% damit doch noch näher als gedacht. :p
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
715
Die 30% haben mich auch sehr überrascht.
Zum Video: Diese Folge war wohl die schwächste überhaupt. Ok, einen kurzen Zusammenschnitt des Schienenschluss macht Sinn, und eine kurze Erklärung, ab wann eine Fahrfigur zur Inversion zählt, war ja auch ganz nett. Aber ansonsten hat man weder was Neues gesehen oder erfahren, noch war es irgendwie lustig. Aber man hat sich ja schon an diese Art Making of gewöhnt. 😅
 
Oben