• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2025 Neuheit: Plopsaqua Wasserpark @ Holiday Park

Roque

Stammgast
Mitglied seit
2012
Beiträge
57
Ich dachte, ich poste das mal hier. Wollte keinen neuen Thread aufmachen. Scheinbar hat Plopsa noch viel vor mit dem Holiday Park und das in relativ kurzer Zeit.
image.jpg


Rheinpfalz von heute, 1.7.2015

Quelle
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.219
Na das klingt doch gut für den Park.
So eine Lösung mit gemeinsamen Wasserpark wäre schon cool. Man merkt auch das Plopsa sich mit der Region beschäftigt, sonst würden so Vorschläge ja nicht kommen.

Sehr schön von der Gruppe
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.776
Ist auch sonst ein kluger Schachzug sich die Stadt mit ins Boot zu holen. Die Besucherzahlen werden in dem Fall ein wenig "geschönt", man hat einen weiteren Geldgeber und das ganze Hickhack um Genehmigungen dürfte so um einiges leichter sein.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.537
Das sind klasse Meldungen. Das Konzept im Plopsaland de Panne scheint aufgegangen, wo man ja auch ein Schwimmbad zur allgemeinen Nutzung errichtet hat. Auch die Pläne bzgl. Theater sind ja ganz offensichtlich durch den belgischen Schwesternpark inspiriert.

Es freut mich zu hören, dass Plopsa so positiv in die Zukunft des Hopas blickt und weiterhin fleißig investieren will!
 

Lamoure

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
197
Ein Wasserpark macht absolut Sinn in unserer Region (Die Pfalz - Toskana von Deutschland :)..). Leider gibt es dann in der Zukunft große Konkurrenz: Die Badewelt Sinsheim baut ein "Galaxy"-Rutschenparadies dazu und auch der Europapark hat einen großen Wasserpark in Planung. Außerdem würde z.B. der Badepark Hassloch seine Schotten schließen dürfen (meiner Meinung nach kein Verlust).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KaLLi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.058
Ich finds klasse was die letzten Jahre im Holiday Park von Plopsa gemacht wurde. Der Park hat sich sehr zum positiven verändert.
Auch einen Wasserpark finde ich richtig gut dort. Jetzt noch ein Hotel und der HoPa kann weiter kräftig wachsen :eek:

Ich hätte mir sowas gerne auch für meinen Heimatpark das Freizeitland Geiselwind gewünscht, aber die Pläne mit Plopsa haben sich ja leider verworfen... sehr Schade! Der Park hätte dringend einen Investor nötig.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
34.932
Ich habe die Beiträge mal in einen neuen Thread verschoben. Hat mit den Neuheiten und Veränderungen 2015 ja recht wenig zu tun ;)

Gegen eine 1:1 Kopie des Bades in de Panne hätte ich nichts einzuwenden, das ist ja echt toll geworden und hat auch ein 25 Meter langes Sportbecken bekommen :)
 

Niklas99

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
108
Das Bad soll sogar noch deutlich größer werden wie in de Panne :) In de Panne ist es 4000 qm groß, während es im Holiday Park 10-12.000 qm werden soll und vor allem auch einen größeren Wellnessbereich bekommen soll. Ich hoffe echt, dass das Projekt realisiert wird und wir 2017-2018 ein tolles Schwimmbad im HoPa stehen haben. :)

Hier noch ein etwas ausführlicher Bericht:


1fx1sL8.png


Quelle: Rheinpfalz

Viele Grüße Niklas
 

Mandrake

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
156
Zum Schwimmbad sage ich mal: Nett. Was aber im Holiday Park mal wirklich wichtig wäre, ist:

- Die Wildwasserbahn muss weg und braucht ein neues Design / adäquaten Ersatz
- Es müssen dringend mehr Bäume gefällt werden, denn bis heute wirken große Teile des Geländes mehr wie einzelne verstreute Attraktionen in einem wild gewachsenen Wald, statt wie ein Parkgelände

Mal sehen, was in den nächsten Jahren noch dort passiert. Ich war lange nicht mehr da, aber wenn die Qualität weiter steigt, vielleicht mal wieder.
 

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.503
Ein Schwimmbad beim Holiday-Park fände ich auch echt toll:) Bei Plopsaqua kannman ja gut sehen, dass sich Plopsa nicht mit einem gewöhnlichen Erlebnisbad zufrieden gibt.
Ich hoffe aber für den Park, dass man mit der Ganzjahresöffnung noch wartet. Wenn man mal bedenkt, welche Atraktionen wegen der Kälte wahrscheinlich geschlossen sein müssten (Freefall Tower, Expedition GeForce, Lighthouse Tower, Sky Scream, Donnerfluss und Wickie Splash), dann bleiben da nicht mehr viele Attraktionen übrig, die geöffnet bleiben könnte. Daher lieber Jahr für Jahr erweitern (vorallem in Indoor-Attraktionen) und schauen was in ein paar Jahren möglich ist:)
- Die Wildwasserbahn muss weg und braucht ein neues Design / adäquaten Ersatz
- Es müssen dringend mehr Bäume gefällt werden, denn bis heute wirken große Teile des Geländes mehr wie einzelne verstreute Attraktionen in einem wild gewachsenen Wald, statt wie ein Parkgelände
Letztes Jahr wurde die Wildwasserbahn, Wickie Splash, doch erst komplett neu gestaltet. Ich denke nicht, dass da in näherer Zukunft nochmal etwas passiert.
Der Wald, in dem der Park liegt, macht den Holiday-Park für mich besonders, da dadurch einfach eine sehr schöne und ruhige Atmosphäre entsteht:) Daher fände ich es sehr schade und kann es mir auch nicht vorstellen, dass da in Zukunft viele Bäume fallen werden.
 

Holsteiner

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
131
Der Wald, in dem der Park liegt, macht den Holiday-Park für mich besonders, da dadurch einfach eine sehr schöne und ruhige Atmosphäre entsteht:) Daher fände ich es sehr schade und kann es mir auch nicht vorstellen, dass da in Zukunft viele Bäume fallen werden.

Kann ich für mich persönlich so unterschreiben!
 

MiHa1987

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
475
Also ich find auch das der Wald grad was besonderes ist im Holiday Park. Ich find sogar seitdem Plopsa drauf sind sind an manchen Stellen sogar, wie gesagt für meinen Geschmack, zu viele Bäume gefällt worden.

Aber für so ein Schwimmbad wie das Plopsaqua in De Pann fänd ich echt gut
 

Frisbee

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.018
Das Schwimmbad ist eine super Chance für den Holidaypark aber auch für die Stadt Hassloch. Durch Schulschwimmen und Sportvereine ist dann schon mal eine Grundauslastung da und später mit den Hotelgästen eine weitere, fest kalkulierbare Größe. Das ist extrem wichtig, weil die Fixkosten bei Spaßbädern besonders hoch sind.

Hassloch hat also mit Ploppsa in zweierlei Hinsicht einen guten Fang gemacht: der Park bleibt langfristig überlebensfähig, schafft Jobs und Steuereinnahmen und zweitens hilft das Spaßbad, die laufenden Kosten für den Bäderbetrieb zu senken. Ich kann deshalb nur hoffen, dass der Stadtrat die Chance ergreift und mit Ploppsa gemeinsam das Kapitel angeht. Ploppsa ist in dieser Hinsicht jedenfalls ein erfahrener Partner, das zahlt sich aus.

Fraglich ist mir allerdings noch, wo genau das Bad und das Hotel entstehen sollen. Hierzu folgende Überlegung:
Holidaypark2016.JPG

Der blaue Bereich ist im Besitz des Parks. Hier könnte z.B. das Theater entstehen weil es dann sowohl am Park angegliedert, als auch am Parkplatz angeschlossen ist. Da gibt es eigentlich kaum Alternativen. Im blauen Bereich befindet sich die Kanalfahrt Tabaluga. Ein Theater hat immer schräg verlaufende Publikumsränge. Könnte also dazu führen, dass Tabaluga in Zukunft unter den Zuschauerrängen verläuft und damit teilweise Indoor wird. Der Holidaypark spart damit Platz und schafft gleichzeitig eine Indoor Attraktion. Ich kann mir auch vorstellen, dass ähnlich wie in de Panne die Fassade schön gestaltet wird und auch auf der gegenüberliegenden Seite wo heute nur ein Erdwall ist, eine schmale Zeile mit Läden und schönen Fassaden entsteht. Ein Theater an dieser Stelle bietet jedenfalls viel Potential!

Lila, das wäre der Bereich für das Hotel und Wasserpark. Vom Hotel aus wäre Zugang zu Park und Wasserpark möglich, ebenso ist das Hotel an dieser Stelle an den Parkplatz angeschlossen. In der lila Fläche würde ich auch das Spaßbad sehen weil hier Zugang vom Kassenbereich aus besteht. Jede andere Fläche im Park wäre entweder zu weit weg von den Kassen oder zu klein. Der Zugang zu den Kassen ist wichtig, weil die Besucher aus Hassloch direkten Zugang zum Bad brauchen.

Wir können also gespannt sein, wie sich der Park in den nächsten Jahren entwickelt. Es bleibt spannend!
 

Zafira

Re-Rider
Mitglied seit
2012
Beiträge
42
Bin mir zwar nicht zu 100% sicher, aber ich glaube, die lila Fläche gehört zum Naturschutzgebiet Lochbusch-Königswiesen.
 

Lamoure

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
197
Zum Schwimmbad sage ich mal: Nett. Was aber im Holiday Park mal wirklich wichtig wäre, ist:

- Die Wildwasserbahn muss weg und braucht ein neues Design / adäquaten Ersatz
- Es müssen dringend mehr Bäume gefällt werden, denn bis heute wirken große Teile des Geländes mehr wie einzelne verstreute Attraktionen in einem wild gewachsenen Wald, statt wie ein Parkgelände

Mal sehen, was in den nächsten Jahren noch dort passiert. Ich war lange nicht mehr da, aber wenn die Qualität weiter steigt, vielleicht mal wieder.

Also bei 40°C und purem Sonnenschein, letzte Woche, waren die Bäume sehr hilfreich!

Meinst du die ehemaligen Teufelsfässer / jetzt Wickie Splash? :confused:
Du wurden doch gerade neu thematisiert, erfreuen sich großer Beliebtheit der Besucher und haben auch einen großen Fahrkomfort.
Bei einer neuen, zusätzlichen, Wasserbahn stimme ich dir zu!
 
Oben