• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Bandit - Fluch oder Segen?

Ralf61

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
9.646
Du schriebst das so, als hättest du dir das aussuchen können. Darf man sich inzwischen wieder die Reihe aussuchen?
Als meine Liebste und ich letztes Jahr im Park während Corona waren, wurden wir zugewiesen.

Da ich den Mitarbeiter, der den Einlass gemacht hatte, schon einige Zeit kenne und auch als Erster an der Kette für den Einlass stand, konnte ich mir die Reihe aussuchen. Ansonsten kommt es immer auf die Mitarbeiter bei den einzelnen Attraktionen an. Einige sagen, man soll sich auf die freien Rehe verteilen und andere Mitarbeiter teilen einem die Reihen zu, was aber auch nicht immer klappt, da das einige Besucher wohl nicht verstanden haben, bzw. nicht verstehen wollen.
Wenn man ganz nett fragt, ob man in einer bestimmten Reihe sitzen darf, klapp das auch oft, auch wenn man die Mitarbeiter nicht kennt.
 
T

Troyfan

Guest
Ich hab so einen innerlichen Hype, wenn das mit meinen Freunden an dem Tag klappen sollte, diese Bahn ( Seit 2012 nicht mehr! ) mal wieder zu fahren. Mehr Hype als bei der Studio Tour :ROFLMAO:
 

SonOfKorriban

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2020
Beiträge
140
Hier haben sich ja schon einige zum Thema RMC geäußert, aber so ganz lässt es mich nicht los.
Ich liebe die Bandit und würde Sie grundsätzlich so lassen wie sie ist, hätte aber auch nichts dagegen, wenn man daraus einen RMC Coaster macht.
Der Park hat ja, wie schon oft gesagt wurde, dementiert, dass so etwas passieren wird.
Nun mein Gedankengang: Der Park muss doch, wie ich das verstanden habe, jedes Jahr aufs neue die Bahn restaurieren, Teile austauschen, die Strecke erneuern etc.
Das kostet doch sicher Jahr für Jahr unmengen an Geld. Daher die Frage aus unternehmerischer Sicht (nicht aus persönlicher Meinung): Warum macht man das? Wieso investiert man nicht einmal ein paar Millionen in einen RMC Umbau und ist die "lästigen" Restaurierungen los? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer günstiger ist. Ist es wirklich die Nostalgie? Der Park will doch auch Gewinne erwirtschaften, also muss er ja auch wirtschaftlich denken. Das ganze wundert mich etwas.
Wie gesagt: Ich persönlich bin auch glücklich, wenn die Bahn so bleibt. Mich würds nur interessieren.
 

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.613
@SonOfKorriban Zu deiner Frage kann ich leider nichts sagen (dafür weiß ich zu wenig, wieviel der Park ins Retracking investiert beziehungsweise was ein RMC Umbau konkret kosten würde) - aber dass der Park die Bahn erstmal nicht umbauen wird, liegt ganz sicher daran, dass diese immer noch sehr beliebt bei den Besuchern jeden Alters ist.
Gut, ich war letzte Saison an einem sehr vollen Tag während der Halloween Saison dort, aber trotzdem war die Wartezeit bei Bandit durchgehend ziemlich hoch!

Des Weiteren bekommt auch Wodan (deren Fahrkomfort in einer gänzlich anderen Liga spielt) regelmäßig ein Retracking über die Off-Season spendiert und ich meine, Mammut hat ebenfalls schon eines erhalten - scheint also bei Holzbahnen nicht allzu ungewöhnlich zu sein.
In Cleebronn habe ich aber trotzdem eine Verschlechterung des Fahrkomforts feststellen können, und auch technisch macht diese mittlerweile fast 14 Jahre alte Dame immer öfter Zicken - es wird schon seinen Grund haben, warum diese Bahn nach wie vor die einzige ihres Typs ist...

Back to Bandit: Für mich ist dieser temperamentvolle Woody sogar die beste Bahn in Bottrop - die wirklich nicht smoothe Fahrweise macht mir persönlich auch über der Achse keine großen Probleme. Während des Horror Festivals kann ich jedenfalls uneingeschränkt eine Nachtfahrt empfehlen, warmgefahren dreht das Ding richtig auf, und mit diesem typischen starken Woodie-Feeling durchs blutrot angestrahlte Gebälk zu brettern, ist schon eine echt geile Sache rock:-)
Ich hatte jedenfalls einen echten Lachflash von diesem Out-of-Cotrol Feeling, welches die hohe Wartezeit absolut wert war - und auch meine Mitstreiter waren größtenteils meiner Meinung :)

Abschließend nochmal zum Titel dieses Threads: ich hätte gesagt Segen :)

LG Lukas
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
971
Vielleicht hat ja jemand anderes hier konkrete Zahlen, aber ich schätze das ein kompletter Umbau einer RMC-Bahn irgendwo und grob im Bereich Faktor 100 mal mehr kostet als eine jährliche Restaurierung von einzelnen Fahrbahnabschnitten.
Großinvestitionen sind schwierig (weil der Parkbetreiber das nötige Geld bei Investoren/Banken besorgen muss - die muss man überzeugen und man schlägt sich dann mit Zinsen herum die über eine Menge Jahre abgetragen werden). Die Restaurierung dagegen wird ein normaler Posten in der jährlichen Bilanz sein.
 

HundMitRegenjacke

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
84
Naja, sie ist mit Sicherheit kein Wodan und erst recht kein Troy, aber eine meiner Lieblingsbahnen. Ich bin oft im MP, und Bandit ist pflichtprogramm, es ist einfach sau lustig sich in die Prügelkiste zu setzen.
Aber ja, tatsächlich ist sie ziemlich unbeliebt bei vielen, aufgrund eben dieser Ruppelei. Aber die hat ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel, ich find sie trotzdem hammermäßig! :)
 

Redwolve

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
41
Für mich die schlechteste Achterbahn im Movie Park... Bin Bandit letzten Monat zuletzt gefahren, da hilft auch kein retracking. Meines Erachtens fährt Bandit sich sogar noch schlechter seither fairerweise muss man aber dazu sagen dass sich die letzte Fahrt vor dem Retracking ewig her war, sodass mich meine Erinnerungen vielleicht auch einfach täuschen.
 

dg9tm

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
16
Bandit. Ja ..Bandit.
Uns verbindet wohl eine Hassliebe. Anders kann man es wohl nicht ausdrücken.
Ich liebe den Streckenverlauf, die Thematisierung und das Flair.
Aber ich wurde selten so derart verprügelt von einer Bahn wie bei Bandit.
Als ich sie letztes Jahr im Oktober gefahren bin, hatte ich danach zwei wunderschöne Blutergüsse an beiden Oberschenkeln, die den Folgetag im Park sehr spannend (wohl eher schmerzhaft) machten. Und doch ...
 
Oben