• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Begriffe rund um Achterbahnen und Freizeitparks

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.273
Hallo Andy,
danke für die message.
Sorry ich habe tatsächlich keine Ahnung wie das geht. Naja vielleicht lernt der Bayer das irgendwann mal. Wo bekomme ich Deine Mailadresse her?

Gruß markus

Du kannst über Dein Profil (rechts oben) private Nachrichten verschicken.
Das Grundproblem was ich bei Dir aktuell sehe ist das Du anscheinend große Probleme beim Handling eines Forums hast - ist nicht weiter schlimm, jeder muss mal anfangen, aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich Dir das alles erklären kann.

Hier gibts eine Mini Erklärung von mir: http://www.coasterfriends.de/forum/...-keine-ahnung-wie-das-alles-funktioniert.html

Hier eine Offiziellere:
coasterfriends.de- Freizeitparks, Coaster, Tausende Photos & News - Hilfe: Hilfe - Häufig gestellte Fragen


Hier noch eine Hilfe:
http://www.coasterfriends.de/forum/...-unter-meinem-namen-auf-der-linken-seite.html

Und noch eine:
http://www.coasterfriends.de/forum/...56-einen-schoenen-photo-report-erstellen.html

Wenn Du alles brav durchliest sollte das bald klappen - und das kannst Du sogar in allen Foren im weltweiten Netz so benutzen, also lernst auch was fürs Leben :D

Ist echt nicht böse gemeint - aber das 1x1 muss einfach erlernt werden das Du hier viel Spaß haben kannst
 

Arsaphes

Re-Rider
Mitglied seit
2009
Beiträge
9
g-Forces
Sind die Beschleunigungskräfte die auftreten wenn man sich Geschwindigkeiten aussetzt. Mann kann sich positiven und negativen Kräften aussetzen.



Ich hab da mal ein Frage zu den G-Kräften.

Es gibt vertikale G-Kräfte (z.B. an Airtimehügeln) und seitliche G-Kräfte (z.B. bei Schrauben).


Bei den vertikalen wird dabei noch in positive und negative G-Kräfte unterschieden.

Bei den positiven vertikalen G-Forces weiss ich, das die Kräfte 6 G nicht übersteigen dürfen, i.d.R. haben die meisten Bahnen ohnehin nur 3 bis 4 G.


Meine Frage - wie hoch dürfen denn die maximalen negativen bzw die seitlichen G-Kräfte sein?



Gruß
Peter
 

coasterpäd94

Re-Rider
Mitglied seit
2010
Beiträge
19
Ich hab da mal ein Frage zu den G-Kräften.

Es gibt vertikale G-Kräfte (z.B. an Airtimehügeln) und seitliche G-Kräfte (z.B. bei Schrauben).


Bei den vertikalen wird dabei noch in positive und negative G-Kräfte unterschieden.

Bei den positiven vertikalen G-Forces weiss ich, das die Kräfte 6 G nicht übersteigen dürfen, i.d.R. haben die meisten Bahnen ohnehin nur 3 bis 4 G.


Meine Frage - wie hoch dürfen denn die maximalen negativen bzw die seitlichen G-Kräfte sein?



Gruß
Peter


Negative g-Kräfte (Blutfluss zum Kopf hin) können vom Menschen erheblich schlechter ertragen werden. Bereits zwei bis drei g können zum Redout führen.
(Quelle: Wikipedia)

über die seitlichen G-Kräfte habe ich leider nichts gefunden.

Jetzt habe ich allerdings selbst noch eine Frage und zwar dazu:

Mittlweile existieren einige Internetseiten wo man ganz einfach Buch über die gefahrenen Bahnen führen kann.

Kann mir jemand Links für solche Seiten hinschreiben?
 

pr0digY

Stammgast
Mitglied seit
2007
Beiträge
209
Also zu den lateralen Beschleunigungen gibts verschiedene Werte. Als kurzzeitiges Maximum würde ich ca 2,5G angeben, für längere Distanzen (t>1s) nicht über 2G. Liegt wohl vor allem daran, dass zum einen Menschen nicht für seitliche Beschleunigungen gebaut sind, sondern eher für vertikale (wann hüpft man auch schon mal seitwärts), und zum anderen daran dass seitliche Beschelunigungen durch die Rückhaltesystem wesentlich schwerer aufzufangen sind. Man müsste den Kopf quasi fest arritieren damit es nicht zu einer Überlastung der Halswirbelsäule kommt. Wichtig bei lateralen Kräften ist auch die Zeit in der sie auftreten. Plötzliche Wechsel können z.B. fatal sein und sogar zu Knochenbrüchen selbst bei geringen Belastungen unter 2G führen. Man kann die Auswirkungen von plötzlich wechselnden lateralen Kräften an Vekoma SLCs selber gut erfahren, man nimmt das dann als Schläge wahr. :)
Diese Werte gelten allerdings nur für den Fall das lediglich laterale G-Kräfte auftreten, sobald vertikale und laterale Gleichzeitig auftreten sind die Werte um einiges geringer.
Ich bitte um Nachsicht dass ich keine Quellen angebe aber das ist quasi eine Zusammenfassung von allem was ich bisher gelesen habe.
 

Flash

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
750
Zu was zählen jetzt eigentlich die Super Splash Bahnen (z.B.: Atlantica Super Splash)
Der Europapark und Wikipedia listen die als Achterbahn auf, aber für mich ist es eig ne überdiemensionale Wildwasserbahn. Irritieren tuen aber hingegen der Rückwärts-Part und der Bunny Hop nach dem Sturz, da die ja auf Schienen geführt sind.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.083
Ja, und genau diese Teile, bei denen der Wagen eben über eine Schiene fährt sorgen dafür, dass es als Achterbahn gewertet werden kann. Aber man sollte sich natürlich acuh selber überlegen, ob man sowas wirklich zählt...
Ich mach's auf jeden Fall! :D
 

JohannesK

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
799
Vekoma SLC

Vekoma SLC

Ich hab mal eine Frage:
Wieso bezeichmet Vekoma ihren Inverted Coaster (z.B. Blue Tornado) als Suspended Looping Coaster (SLC)?
Obwohl diese nicht nach links und rechts schaukeln.
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.273
Ich hab mal eine Frage:
Wieso bezeichmet Vekoma ihren Inverted Coaster (z.B. Blue Tornado) als Suspended Looping Coaster (SLC)?
Obwohl diese nicht nach links und rechts schaukeln.

Suspended bedeutet ja nicht das was von links nach rechts schaukeln muss, auch wenn das bei uns so geläufig genannt wird.
Suspended bedeutet in diesem Zusammenhang nur so viel wie "hängend". Und das ist ja beim Inverter der Fall. Wobei selbst das Inverter Chassis ja auch "schaukelt".
Und warum Vekoma seine Inverter SLC nennt, liegt nur in der Freiheit der Wortwahl. Genauso wie Mega, Giga oder Hyper.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.750
Auch wenn man zwischen inverted und suspended unterscheidet war das Vekoma wohl egal. Einen Looping haben die Bahnen trotz des Namens auch nicht. Das einzige was stimmt ist das C.

Korrekt wäre wohl IIC, Inverted Inversion Coaster :)
 

Epfan95

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
710
Wirklich korrekt wäre SRC - Scheiss Rappel Coaster

Da ich bis jetzt nur den SLC im Gardaland gefahren bin (hab mich noch nie so gefreut als die Gürtel einer Achterbahn wieder aufgegangen sind) habe ich mal eine Frage: Haben alle SLC die gleichen Sch*** Fahreigenschaften???? Ich weiß das VEKOMA nicht gerade Wert auf Fahrkomfort legt ;)
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.293
Nein manche fahren noch "ok" andere grauenhaft. Für mich ist jener in Walibi World der schlimmste den ich je gefahren bin. (war auch glaube ich der erste). dennoch habe ich zwei Runden am Stück überlebt. :D
 
Oben