• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Das Toverland entwickelt einen Bebauungsplan für die nächsten 20 Jahre

Epandi

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
6
Das Toverland entwickelt mit der Stadt Sevenum und Anwohnern einen Bebauungsplan für die nächsten 20 Jahre. Auf der neuen Fläche sollen Unterkünfte, zahlreiche neue Themenbereiche und neue Attraktionen entstehen. Wie bzw. was für neue Attraktionen kommen sollen ist noch nicht bekannt, man möchte flexibel sein wenn sich was am Bebauungsplan ändern sollte.
Ende 2021 soll der Bebauungsplan stehen und in naher Zukunft soll es dann mit der Erweiterung losgehen.


Quelle
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.367
Ach ja, das gute "alte" Toverland.
Bei mir war es eigentlich schon immer so, dass wenn ich auf dem Lift-Hill von Troy war und mich umgeschaut habe, diese unfassbare "mögliche" Erweiterungsfläche vor mir gesehen habe. Diese Möglichkeiten die der Park da hat ist einfach Wahnsinn. Fläche, Fläche, Fläche, bis jetzt noch sehr wohlgesonnene Anwohner (mal schauen wie das ist, wenn der Park näher rückt und die Fahrzeuge der Besucher mehr werden), ziemlich gute Voraussetzungen.

Hab schon vor knapp 4/5/6 Jahren gesagt (also noch vor Avalon und Co.), hier wächst ein richtig guter Mitbewerber für PHL, Movie Park und Efteling heran. Gib dem Park mal noch 10-15 Jahre (gut, jetzt ist von 20 Jahren die Rede) und einige Parks werden sich gewaltig umschauen müssen.

Ich persönlich freue mich einfach für den Park, wenn es so klappt, wie sie es sich vorgenommen haben. Einfach ein super Park, mit mega freundlichen und begeisterten Mitarbeitern und das zieht sich von oben nach unten und von unten nach oben durch. Dort fühlt man sich einfach immer wohl und willkommen.
 

stefan 95

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
131
Ist ja eine rießen Fläche. Bin gespannt was da noch alles kommt.
 

tpndc_thusie

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
147
Hier mal noch ein Screenshot der Bebauungsfläche aus dem Video:

Toverland Bebauungsfläche.png


https://youtu.be/dvoil-PaF3s
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.212
Wow, dass sind tolle Zukunftsaussichten für das Toverland. Hinter den Kulissen ist sicher schon der ein oder andere Masterplan geschmiedet worden. Was uns dann wirklich alles erwarten wird, wird die Zeit zeigen.
 

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
882
Wenn man bedenkt, dass der Europapark selbst auf 95 Hektar kommt sind 122 wirklich extrem groß.
Auf der Fläche wird dann vielleicht auch ein Hotel oder sogar ein Schwimmbad entstehen, könnte ich mir jedenfalls vorstellen.
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.367
Das Hotel ist ja schon seit Jahren ein Wunsch der Inhaberfamilie. Meine dazu gab es sogar schon Interviews. Corona wird da allerdings bestimmt einige Pläne durcheinander gewirbelt haben.

Ein Schwimmbad war in der Tat auch etwas, woran ich als erstes denken musste. Diese Kombination aus Park und Schwimmbad erfreut sich ja gerade in den BeNe(Lux) großer Beliebtheit.
Das Ganze dort zu verfolgen wird schon richtig spannend werden. Auf der eine Seite ist es gut, dass die Planungen auf so lange Zeit angelegt sind. Auf der andere Seite ist man jetzt schon so neugierig, was alles kommen wird und da sind 20 Jahre einfach super lange. Vor allem wenn ich bedenke wie alt ich dann seien werde ;):p:rolleyes:z:-)!

Aber ich kann echt nur immer wieder sagen, wie sehr ich mich für diesen Park und alle Beteiligten dort freue. Das Toverland ist einfach eine Wohlfühloase!
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
896
Ok, der Toverland-Gründer Jean Gelissen hatte ja schon immer Größeres in den Niederlanden vor. Nachdem sein "Sieben-Weltwunder-Park" namens "Natur Wonders World" in Brunssum nicht über die Planungsphase hinauskam, scheint man sich jetzt endgültig auf den Ausbau des Toverlandes zu konzentrieren. So wie es aussieht war "Avalon" nur der Anfang und man macht jetzt Nägel mit Köpfen. Dabei hat Gelissen ja schon bewiesen, dass er seine Pläne auch umsetzen kann (vielleicht nicht immer im geplanten Zeitrahmen, aber immerhin). Ich hoffe die ziehen das durch!
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.109
Es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich das anfangs kleine Toverland von einer Indoorspielehalle hin zu einem Outdoorfreizeitpark mit Resort und Mehrtagesangebot entwickeln will.

Ich habe gerade mal hier im Forum nach dem letzten Flächennutzungsplan gesucht, denn bevor der Themenbereich Avalon mit Fenix und der Bootsfahrt angekündigt wurden, kursierten bereits seit 2012 Gerüchte zu einer großen neuen Achterbahn (siehe: 20XX Neuheit: Megacoaster @ Toverland - Niederlande). In diesem Thread hatte ich damals auch den letzten Flächennutzungsplan mit den damals vorgesehenen Baustufen heruntergeladen/gepostet.

Masterplan 2015:
image_380670.jpg


Um es vergleichen zu können, habe ich mal die damalige Planung sowie den aktuellen Nutzungsplan auf dem Satellitenbild gekennzeichnet:
toverland_2015.JPG
toverland_2021.JPG


Man erkennt deutlich, dass es bei dem Gelände sicher um weit mehr als 20 Jahre Entwicklung geht. Von dem damaligen Plan sind bis jetzt "nur" der neue Eingangsbereich sowie Phase 5 (Avalon) umgesetzt. Alleine mit den Flächen von Phase 6, Phase 7 und der Fläche für ein Hotel Resort, hat der Park schon jetzt genug Erweiterungsfläche für die nächsten 10-20 Jahre. Somit geht es bei dem Baugebiet auch eher um spätere Optionen und Entwicklungen von 20-40 Jahren (beim Energylandia wären es so 5-10 Jahre :D).

Daran sieht man aber, wie weitsichtig dort geplant wird, denn lieber man sichert sich jetzt schon Vorkaufsrechte für Grundstücke und bringt neue Bebauungs-/Flächennutzungspläne auf den Weg, als nachher mit vielen Rechtsstreits darum kämpfen zu müssen. Von so flachem/ungenutzten/angrenzenden Bauland kann das Phantasialand zum Beispiel nur Träumen... seufz:-)

Quelle - Flächennutzungsplan 2015
 
Zuletzt bearbeitet:

Zocker1998

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
28
Auf der Fläche wird dann vielleicht auch ein Hotel oder sogar ein Schwimmbad entstehen, könnte ich mir jedenfalls vorstellen.

Ist nur die Frage ob sich das mit dem Schwimmbad lohnt, da sich beim Toverland nebenan direkt 2 große Center Parcs mit guten großen Bädern befinden :confused:

Das im Center Parcs Het Meerdal gehört meiner Meinung nach auch zu den schönsten in NL :)
 

Ingo

First Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
126
Was würdet Ihr als Manager des Toverlandes als nächstes bauen lassen? Ich würde den Toverland-Kindern den 100 m hohen Gyro Drop Tower von Funtime spendieren.
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.367
Ist nur die Frage ob sich das mit dem Schwimmbad lohnt, da sich beim Toverland nebenan direkt 2 große Center Parcs mit guten großen Bädern befinden :confused:

Das im Center Parcs Het Meerdal gehört meiner Meinung nach auch zu den schönsten in NL :)

Ist es nicht so, dass man das Schwimmbad von einem Center Parc nur nutzen kann, wenn man dort auch übernachtet? Bin mir gerade nicht sicher.
Wenn dem so ist, dann wäre das ja schon wieder ein Vorteil fürs Toverland, da man dieses dort dann ja vermutlich auch ohne Aufenthalt nutzen kann. Siehe alle möglichen anderen Parks. Von daher sehe ich da jetzt nicht das große Problem.

Ich persönlich tippe erstmal auf einen weiteren Themenbereich, dann ein Schwimmbad und dann das Hotel. Wobei ich mir bei den letzten beiden Punkten auch vorstellen könnte, dass es anders herum passiert.

Es wird auf jeden Fall spannend. Da die jetzt den 20 Jahresplan raushauen, denke ich wird jetzt auch relativ bald 1/2 - 1 Jahr der nächste Schritt angekündigt werden.
 

redsnake

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
185
Ich sehe auch hier die letzten Erweiterungen sinnvoll durchdacht, der neue Eingangsbereich liegt dann relativ zentral, in Richtung Hauptstraße können dann direkt anliegend die Parkplätze als zusammenhängende erweitert werden. Auf der Fläche die Mario als "Phase 6" gekennzeichnet hatte hab ich letztes Jahr schon immer mal wieder einige Fahrzeuge gesehen, da macht die Erweiterung auch sehr viel Sinn, wenn man sich mal die Wegverläufe in den neuen Bereichen ansieht.

Toverland.PNG


Die Abzweigungen auf dem Weg nach Avalon und gegenüber von Solaris sind bereits relativ offensichtlich. Die Sackgasse am anderen Ende von Port Laguna wäre insofern auch nicht mehr existent.
Ein weiterer möglicher Zugang in den Bereich könnte hinter der Station von Fenix entstehen. Dass man die Themenbereiche durchdacht plant und Attraktionen ineinander integrieren kann hat man sowohl beim magische Vallei (Rafting über und unter den Verbindungswegen), als auch bei Avalon (Fenix+ Bootsfahrt) gezeigt.
Insofern bin ich davon überzeugt, das man auch den neuen Themenbereich entsprechend clever durchdacht und clever plant und wir uns auf schöne Attraktionen freuen können. Nach Fenix vielleicht ein größerer Familycoaster oder eine Doppelanlage wie in Tripsdrill für verschieden Zielgruppen.
Insgesamt teile ich auf jeden Fall die Ansicht von Manti dass hier der nächste Big Player in Europa entsteht. Man kann sich unabhängig der Investitionspläne einer großen Kette in eigenem Tempo entwickeln und dabei auch den Themenbereichen Zeit geben die jeweilige Wirkung zu entfalten (s. Bepflanzung in Avalon, wodurch der Themenbereich inzwischen bereits deutlich besser aussieht als zur Eröffnung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Zocker1998

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
28
Ist es nicht so, dass man das Schwimmbad von einem Center Parc nur nutzen kann, wenn man dort auch übernachtet?

Ne, da kann man tatsächlich auch ganz normal als Tagestourist schwimmen gehen. Das gilt übrigens auch für die anderen Einrichtungen wie z.B. Jungle Dome :)
 
Oben