Zadra (Energylandia)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

„Film ab!“ in den Horrorwood Studios 2021

Ab dem 1. Oktober findet das beliebte Halloween Horror Festival im Movie Park zum 23. Mal statt. Acht Horrorhäuser und drei Scare Zones, dazu Kinder-Halloween im Nickland, umdekorierte Fahrattraktionen und ein gänzlich neues Fahrgeschäft lassen auch in diesem Jahr keine ruhige Minute aufkommen. Wir stellen euch alle Attraktionen inklusive der Neuheiten vor.

Plakat
Trotz der Eröffnung des neuen Intamin Multi-Dimension-Coaster mit aufwändiger Thematisierung (wir berichteten) ruht sich der Movie Park in seinem Jubiläumsjahr an Halloween nicht aus und präsentiert an insgesamt 23 Eventtagen bis zum 7. November eine große Bandbreite an Klassikern und Neuheiten. 

Die Horrorhäuser

Der neue Horrorparcours „Acid Warrior“ ersetzt den Klassiker „Insidious Chapter 2“ und erwartet euch im Stunt Set des Studio 666. Seid ihr schneller als die Zombies und könnt der Apokalypse entkommen? Schafft ihr es, die Energieversorgung der Safe Zone sicherzustellen? Fünf Buzzer entscheiden über das Schicksal. Es bleibt nicht viel Zeit, um die Generatoren zu aktivieren. Überall lauern Zombies und Untote, die vom sauren Regen verseucht wurden und auf Beutefang sind. Der großflächig angelegte Horrorparcours führt durch ein ominöses Straßensetting in New York, in dem ihr nicht nur Schnelligkeit, Beweglichkeit und Durchhaltevermögen, sondern auch euren Überlebenswillen auf die Probe stellen müsst.

Acid Warrior

Ebenfalls neu: „Fear Forest – Path of Witches”. An der Stelle des ehemaligen Outdoor-Maze “Campout“ begebt ihr euch in einen abgelegenen Wald, wo Hexen ihr Unwesen treiben. Ihr erlebt Beschwörungen und Hexenverbrennungen, Steinkreise, Ouija-Boards und vermeintlich verlassene Holzhütten. Fallt ihr der Verbrennung am Ende selbst zum Opfer oder könnt ihr entkommen?

Fear Forest

Erst im letzten Jahr wurde in den Räumlichkeiten der Attraktion „The Lost Temple“ die Maze „The Curse of Chupacabra“ eröffnet. Mitten während des mexikanischen Feiertages Día de los Muertos begebt ihr euch in einen alten, mysteriösen Tempel. Kommt ihr dem Geheimnis der verschwundenen Dorfbewohner auf die Spur?

Logo Chupacabra

Curse of Chupacabra

Wer es lieber interaktiv mag, sollte die „Secrets of St. Elmo“ erkunden. Nach einem Minenunglück wurde die Stadt von bösen Geistern eingenommen. Der junge Geist Adeen möchte mit eurer Hilfe die Stadt und den Saloon endlich von den bösen Geistern befreien. Ihr findet die Attraktion passenderweise bei der Westernstadt, unterhalb des Studio 7. Zuvor waren dort die Zombies aus der Serie „The Walking Dead“ zu finden.

St. Elmo

Die Maze „Project Ningyo“ führt euch erneut in die Labore eines teuflischen Unternehmens, welches ewige Jugend verspricht. Im „Slaughterhouse“ wird wieder Menschenfleisch serviert und auch das „Hostel“ öffnet wieder für Gäste. Im „Circus of Freaks“ haben die Artisten die Manege des Grauens umgeräumt, euch erwarten eine geänderte Wegführung und neue Details.

Project Ningyo

Slaughterhouse
Die Scarezones

Auf dem „Horrorwood Boulevard“ sind die Monster der Filmgeschichte auf der Suche nach neuen Opfern. Bedrohlich wölbt sich der dunkle Himmel über die einst so glamourösen Filmkulissen. Der Gestank von Moder liegt in der Luft, verzerrte Schreie unterbrechen hin und wieder die Stille.

Circus of Freaks

Doch auch die Straßen von New York bieten nur trügerische Sicherheit. Saurer Regen hat die Welt verändert und für Lebewesen nahezu unbewohnbar gemacht. Wer sich nicht rechtzeitig retten konnte, ist qualvoll verendet oder über die Jahre zu einem bestialischen Mischwesen mutiert. In kleinen Überlebenden-Camps haben sich die wenigen verbliebenen Menschen zusammengefunden und feiern das (Über)Leben. Könnt ihr dem „Acid Rain“ entkommen?

Acid Rain

„The Dead West”: Eine Geisterstadt – im wahrsten Sinne des Wortes. Auf einem alten Indianerfriedhof erbaut, wurde die Stadt mit einem düsteren Fluch belegt: Alle, die hier sterben, sind dazu verdammt, ewig unter den Lebenden zu wandeln. Gefangen in ihrem Schicksal, geistern die verlorenen Seelen von Cowboys, Banditen und Indianern durch die Straßen und Saloons mit nur einem Ziel: Rache an den Lebenden.

Dead West

Noch mehr Horror

Auch Aliens feiern Halloween und haben die Attraktion „Area 51 – Top Secret“ kurzerhand umdekoriert! Kürbisse, Girlanden und alles, was zu einer Halloween-Party dazu gehört, laden euch in das geheimnisvolle US-Sperrgebiet ein. 

Ab dem 12. Oktober verspricht das Fahrgeschäft „Fighter“ des Betreibers Harry P.E. Bruch in 42 Metern Höhe bei bis zu 130 km/h wahren Horror-Nervenkitzel. Das Fahrgeschäft wird täglich, auch abseits der Halloween-Eventtage, in Betrieb sein.

Bereit für die zweite Runde “Baboo Twister Express”? Auch dieses Jahr geht die beliebte „MP Xpress“-Variante an den Start.

Die Studio-Cafeteria des Event Centers verwandelt sich zum diesjährigen Halloween Horror Festival in einen großen Horrorshop, der die geballte Ladung an Halloween-Artikeln bietet.

Auf den Straßen von New York steigt die nächste Halloween-Party. DJ Max Bering liefert auch in diesem Jahr den Soundtrack für alle, die eine Partyszene im Horrorfilm einschieben wollen.

DJ

Kinder-Halloween

Im Nickland gibt es neben einem Stroh-Labyrinth oder einem Kinder-Horrorhaus für alle 4- bis 11-jährigen Halloweenfans zahlreiche weitere Aktionen. Und wem der ganze Horror zu viel wird, der findet hier eine monsterfreie Zone.

Wichtiger Hinweis: Das Halloween Horror Festival ist im Eintrittspreis enthalten. Für die Horrorhäuser benötigt ihr kostenpflichtige Zeittickets. Zugang zu den Horrorhäusern ab 16 Jahren, zum „Fear Forest“ ab 12 Jahren.

Worauf freut ihr euch dieses Jahr am meisten? Auf die Klassiker oder doch die Neuheiten?

Quelle: Movie Park Germany

Tags: Halloween, Movie Park

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.