Taron (Phantasialand)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

"Disney Genie" - Disney's Neues Reservierungssystem

Die Disney Parks in Amerika rüsten ihr Reservierungssystem für Attraktionen um, wir erläutern Euch in diesem Artikel die wichtigsten Details.

Disney Genie
Von vielen Fans wurde es vermutet, seit kurzer Zeit ist es nun offiziell. Die amerikanischen Disneyparks werden ihr beliebtes Fastpasssystem abschaffen, um ein neues, innovatives Projekt zu starten. Nach den coronabedingten Schließungen der Parks, wurde die jeweilige Wiedereröffnung ohne die Möglichkeit der Fastpässe durchgeführt. Es gab also genug Zeit, um Spekulationen zu führen, ob und wann die beliebten Fastpässe wiederkommen. Nun gibt es die Gewissheit und die Disney Company hat angekündigt, dass man das bisherige Konzept nicht weiterführen wird, stattdessen aber eine Appfunktion namens "Disney Genie" released, die es nicht nur möglich machen wird, Zeitslots für Attraktionen zu buchen, sondern auch viele weitere Features bereitstellen wird. Das Ganze wird allerdings nicht mehr zu 100% kostenfrei sein...

Disney Genie wird ein Teil der App "My Disney Experience" sein, die Basis, mit ein paar netten Vorteilen, ist kostenlos. Wer in Zukunft allerdings kürzere Wartezeiten haben möchte, der wird zur Tasche gebeten. Für 15 Dollar pro Tag und pro Person (Disney Genie+), kann man sich die neuen Zeitslots in der sogennanten Lightning Lane buchen. Der Name Fastpass wird aus dem Disneypark Lexikon vorerst verschwinden. Es ist immer nur möglich, einen Zugang für die Lightning Lane zu buchen. Habt ihr euren Slot absolviert, ist es (je nach Auslastung!) möglich, die nächste Attraktion zu reservieren. Dabei ist es egal, welche Art von Ride. Egal ob Klassiker oder Neuheit.

Des Weiteren wird "Disney Genie+" verschiedene Erlebnisse wie Audiofunktionen, die interessante Fakten zu den Attraktionen und weitere Background Storys liefern, beinhalten. Zudem sind AR-Brillen geplant, die den Gast noch intensiver in die Themenwelten eintauchen lassen sollen. Genauere Informationen dazu werden noch veröffentlicht. Wer "Disney Genie+" in Disneyland Anaheim erwirbt, kann sich auf eine Vielzahl von kostenlosen Erinnerungsbildern mithilfe des altbekannten Photopass freuen. Diese Funktion wird in Disneyworld Florida weiterhin kostenpflichtig sein. 

Die kostenlose Basisfunktion von "Disney Genie" wird folgende Funktionen haben:

  • Updates der Tagesplanung von morgens bis abends: Disney Genie aktualisiert automatisch Eure Planung im Laufe des Tages, damit Ihr Euren Tag noch flexibler gestalten könnt und das Beste aus dem Besuch herausholt.
  • Findet Eure Favoriten auf einen Blick: Erstellt Eure ganz persönliche Liste, um Eure Favoriten auf einen Blick zu sehen. Diese Liste zeigt die aktuellen und die voraussichtlichen zukünftigen Wartezeiten an und soll dabei helfen, vorauszusehen, wann Ihr schneller durch die Warteschlange an einer Attraktion gelangen können sollt.
  • Mehr Flexibilität und Spaß: Disney Genie fasst die bestehenden Planungsfunktionen an einem Ort zusammen. Ihr könnt Euch bei bestimmten Attraktionen in eine virtuelle Warteschlange einreihen, Reservierungen für Restaurants und andere Erlebnisse vornehmen, das mobile order System nutzen, Euch von einem virtuellen Assistenten helfen lassen und vieles mehr.

Es wird noch eine weitere, aufpreispflichtige Option geben, Wartezeiten zu sparen. Für einen bisher unnbekannten Preis kann man zwei Attraktionen gleichzeitig buchen, die man zu einem späteren Zeitpunkt ohne große Wartezeit fahren kann. In Disneyland Paris wurde in diesem Jahr ein ähnliches System eingeführt. Dort liegen die Preise zwischen 8-15 Euro pro Fahrt und pro Person.

Wie ist Eure Meinung? Top oder Flop? Tut sich Disney damit einen Gefallen oder werden die Besuchermassen weiterhin in die Parks strömen? Und welche Auswirkungen wird das System auf die normalen Wartezeiten haben? Schreibt es uns!

Tags: Disney, USA

Im Forum kommentieren

mydarkestdays

mydarkestdays

Wir sind jetzt seit 10 Tagen im WDW und können mal ein kleines Zwischenfazit ziehen: Generell finden wir gut das man Sachen wie Rise of the Resistence dazubuchen kann weil man einfach die Möglichkeit bekommt WENN MAN DISNEYHOTELGAST IST . Hab ich mit Absicht so gross geschrieben weil du als Offside Hotelgast fast keine Möglichkeit hast noch zu buchen weil alles schon bis 9 Uhr ausgebucht ist zumindestens konnten wir das bei Rise und Minetrain beobachten. Was uns aber richtig nervt ist der normale Genie+ Pass. Du zahlst 15 Dollar pro Person und schaffst aber in keinen Park alle Rides weils Zeitlich absolut nicht mehr möglich ist . Slinkydog war zu jeden Tag um 7.02 Uhr ausgebucht für den kompletten Tag obwohl wir ständig die Uhreiten refresht haben. Was für normale Besucher absolut blöd ist weil die ja sowieso erst ab 9 Uhr reservieren können da hast du dann bei den beliebten Sachen null Chance noch was zu bekommen. Wir sind heute in den Studios und seit 14 Uhr bekommst du nur noch bei den Shows und bei den Charakterspots Lanes bei allen anderen Rises wird trotz Refreshen nichts mehr frei sprich wir sind für 90 Dollar heute nur Star Tours ,Rise , Tower of Terror und Aerosmith gefahren. Wenn du in deinem Zeitslot anstehst und den nächsten Pass buchen willst sind diese immer mindestens 3 Stunden später gewesen. So wie früher das du einen Ride nach dem anderen Zeitnah buchst ist gar nicht mehr möglich . Und normal anstellen is gar nicht mehr selbst bei den früher eher mit wenig Wartezeiten gesegneten Rides stehst du minimum 30 Minuten an . Wir waren die letzten 8 Jahre jedes Jahr vor der Pandemie hier und haben schon ein bisschen Erfahrung wie es hier so läuft aber so wie Genie+ funktioniert machts deutlich weniger Spaß wie vorher und für Offside Hotelgäste wohl noch weniger.Die Wartezeiten auf den Bildern sind schon die Durchschnittszeiten. Zum Teil hatte ToT 2 Stunden und selbst Alien Swirl über eine Stunde
Chris B.

Chris B.

Danke für die Eindrücke. Bin gespannt wie sich die Sache weiterentwickelt. Aktuell scheinen die Parks aber darüberhinaus sehr voll, voller als normal zu dieser Jahreszeit, zu sein.

Aber HEY....dafür steht auf Euren Bildern bei Toy Story Mania nur 50 Minuten. Das ist sensationell... :D
captain

captain

Ebenfalls Danke für die Eindrücke. Passend dazu haben wir gerade einen Artikel in Vorbereitung der u.a. meine persönlichen Eindrücke schildert. Vorab schon mal: Ich sehe das ehrlich gesagt nicht ganz so Negativ wie Ihr. Uns hat Genie+ um Silvester herum das Leben mega versüsst und war jeden Cent wert. Das das System aber nun wiederrum Probleme mit sich bringt ist auch nicht von der Hand zu weisen. Und ich denke auch das vor alle Dingen in ruhigeren Zeiten es sogar mehr Probleme als Lösungen bringt. Generell würde ich aber die beobachteten Wartezeiten nicht 1:1 auf Genie+ schieben. Die Parks fahren vor Ort die Attraktionen noch immer mit viel zu wenig Personal, das schlicht noch immer nicht da ist. Neue Mitarbeiter werden gerade eingelernt, was auch zu Verzögerungen führt. Wir sind noch immer nicht bei 100 Prozent, das darf man einfach nicht vergessen.
mydarkestdays

mydarkestdays

Also vom Personal her sind es gefühlt nicht weniger wie vorher. Es fahren auch alle Rides mit voller Kapazität ( Barnstormer zb mit 3 Zügen und trotzdem zum Teil 40 Minuten Wartezeit,alle Aufzüge bei ToT, usw) Die Abwicklung in den Rides mit Reihen zum einteilen funktioniert auch eigentlich immer gut und flott. Magicbands werden zum Teilen nur pro Gruppe gescannt und nicht von jedem einzeln. Von der Seite haben wir nicht das Gefühl das es da hakt. Bei den Restaurants funktioniert es zb Prima gerade wenn man den Mobile Order nutzt. Ich find es ist das System selber ist das Probelm weil die Zeitslots bis zum nächsten Ride einfach zu weit auseinander sind . Der Start in den Tag ist auch nicht sas Problem wenn ich um 9 Uhr Smugglers Run buche und danach eingecheckt habe am Ride bekommst du in den meisten Fällen erst um 11 den nächsten Ride und das sind dann meistens schon die eher nicht so beliebten Rides. Wenn ich zb dann ToT buchen will bist du schon bei ca 14 Uhr und später weil die Zeiten vorher schon weg sind. Also 14 Uhr zum Tower vorher trotz Genie+ irgendwo anders anstellen oder was essen damit man die Zeit nicht verliert. 14 Uhr eingecheckt nächster Pass ist meistens dann schon wenn überhaupt noch möglich gegen 18 Uhr. 18 Uhr Rockn Roller Coster und danach hat es an allen Tagen ausser für die ungeliebten Sachen keine Zeiten mehr gegeben.Im groben Schnitt kann man sagen man verliert zwischen den Rides ca 2 Stunden immer. Und das find ich ist das Problem ,das war beim alten System deutlich besser.Ich würde zb wenigstens die Rides in Popularität einteilen und die Möglichkeit geben einen beliebten und einen unebliebten zu Buchen. Und man wird halt immer mehr dazu gedrängt Hotelgast Onside zu werden weil ohne hast du null Chance die Topattraktionen ohne 2 Stunden + zu fahren. Heute im Epcot sind zb Remy Frozen und Testtrack seit 7.03 Uhr ausgebucht für den Tag.Wer Offside kannst du aber esrt ab 9 Uhr buchen.Wer uns kennt weiß das wir absolute Disneyfreaks sind und wir sind auch in der finanziellen glücklichen Lage uns 3 Wochen bei Disney einzuquatieren. Aber das können und wollen halt nicht alle und da finde ich schon das ich für 47 Dollar für 3 Personen die MÖGLICHKEIT bekomme alle Rides zu fahren und die hast du definitiv nicht. Und bitte beachten: Das sind ja jetzt nur unsere Eindrücke aktuell vor Ort ;) Auf den Bilder sieht man was wir gestern um 10 Uhr buchen hätten können als nächstes
pottwaler

pottwaler

Weil es zum Thema gut passt hier noch eine sehr detaillierte Dokumentation über Wartezeiten und die unterschiedlichen Reservierungssysteme bei Disney inkl. der Entwicklungzu Genie+:

Im Forum kommentieren

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.