• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2021 Neuheit: Krampus Expedition (Water Coaster, Mack Rides) @ Nigloland - Frankreich

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Gerade wird der Drop der Bahn montiert:
image0-2 (1).jpg


Der Ausschnitt etwas größer:
image0-2 (1) - Kopie.jpg


Die ersten Schienen mit dem neuen Schienenprofil wurden montiert:
IMG_20201024_123533.jpg


Quelle / ArthuCoaster auf Discord (coastersworld.fr)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Auf diesem Bild sieht man den Stand der Arbeiten von gestern Abend:
IMG_20201024_165330 (1).jpg


Der Drop ist fast fertig und in der Station wurde das Transfergleis montiert :)

Auf der ersten Seite hatte ich mal folgendes Layout spekuliert:
image_528073.jpg


blau = vermutete Position der Station
orange = Lift Richtung Parkplatz des Hotels?
gelber Kasten = Coasterpart mit Helix über dem Hotelparkplatz
rot = vermutetet Hauptdrop mit Graben/Airtimehill/Wasserung
grün = vermuteter Weg zur Station

Im großen und ganzen passt das auch jetzt noch mit den Baubildern zusammen :)

Ich habe mal das Übersichtsbild von gestern Abend hergenommen und anhand der Fundamente den möglichen Verlauf eingezeichnet:
IMG_20201024_165330.jpg


Layoutverlauf:
Station
1 - 180° Rechtkurve in der Wasserrinne
2 - Lift
3 - Rechtkurve/Abwärtshelix
4 - Tal (ggf. mit Speedbump), dann Auffahrt
5 - 180° Linkskurve (siehe Fundamente im Wald an der Stelle auf Seite 1)
6 - großer gerader Drop
7 - Graben/Tunneldurchfahrt
8 - Camelback mit Wasserfalleffekt
9 - Wasserung
10 - 180° Rechtskurve in der Wasserrinne
11 - gerader oder S-förmiger Rückweg neben dem Slashdown/der Wasserung 90° Linkkurve zur Station
Station

Die sichtbaren Fundamente im Bereich des Drops und vor dem Drop habe ich rot gekennzeichnet. Wie genau der Drop/die Kurve verläuft und ob es im Tal noch einen kleinen Speedbump gibt, weiß ich nicht, aber viele andere Möglichkeiten beim Layout gibt es mit den erkennbaren Fundamenten nicht.

Hier in rot umrandet ist eine Stütze die gestern aufgestellt wurde:
IMG_20201024_165458.jpg


Könnte zu einem kleinen Airtimehill gehören. Sofern da, wo die Container stehen, nicht noch mehr Fundamente sind, habe ich das Layout denke ich ganz gut getroffen :)


Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Die Auffahrt zum finalen Drop wird eher eine Aufwärtshelix, als eine normale 180° Kurve. Das kann man an der Stütze hinten im Wald erkennen:
122429745_349441389621786_1161551910741085073_n.jpg


Ich habe das hier mal eingezeichnet
:
122429745_349441389621786_1161551910741085073_n (1).jpg

122398906_401719454189877_5579173445413308851_n.jpg


Der Drop steht mittlerweile komplett:
FB-IMG-1603708738249.jpg


Sieht irgendwie so aus, als wäre der Übergang zwischen den beiden Schienen nicht so ganz gelungen (nur optisch):
20201026-111131.jpg


Sieht jedenfalls nicht aus "wie aus einem Guss". Ich bin gespannt ob man das bei der Fahrt nachher bemerken wird.

Quelle
Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Gestern wurden im Bereich des Splashdowns die Auslaufschienen/-führungen installiert:
122893152_719765818635966_1532408089075459967_n.jpg
122930063_646401639404099_2143222660463937437_n.jpg


Zudem wurde damit begonnen das Grundgerippe der Station aufzustellen:
122828131_954452668417867_4590912194100182941_n.jpg


So in etwas wird das Layout aussehen (die Station ist nur etwas überdimensioniert und falsch platziert):
unknown.png


Der Nachbau stammt von einem User von coastersworld.fr auf Discord :)

Quelle:
Hier geht´s zum Beitrag auf Instagram
Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Da der Park Corona-bedingt gestern seinen letzten Tag der Saison hatte wird es ab jetzt wohl keine Baubilder aus dem Riesenrad mehr geben.

Die Rinne/Kurve nach der Station in Richtung Lift ist mittlerweile fast fertig betoniert:
122993370_193682555589101_4753089887533971051_o.jpg


Auf dem Betriebshof wurde eine weitere Schiene gesichtet:
123051776_193682588922431_2154850999784369374_o.jpg


Übersichtsbild von gestern Abend:
123046881_193682575589099_5913365065930103669_o.jpg


Quelle:
Hier geht´s zum Post auf Facebook
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Laut französischen Usern wird die Bahn wohl höher als der Mack Mega Coaster "Alpina Blitz" daneben :)

Ein paar der höchsten Stützen wurden aufgestellt:
img_8378.jpg


Sollte das mit der Höhe stimmen, wird es der höchste Water Coaster von Mack Rides.

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Es gibt neue Infos aus einem Interview, das coastersworld.fr geführt hat.

Vorab: Der Name Krampus Expedition ist mittlerweile bestätigt, dies bestätigt der Blog des Parks (dort hatte ein Bild den Dateinamen "krampus-paysagev2-1170x600.jpg") und auch das Interview :)

Hier das Bild aus dem Blog:
krampus-paysage-1-1024x728.jpg


Ich versuche mal die wichtigsten Infos aus dem Interview so gut es geht wiederzugeben (Übersetzungen aus dem französischen sind irgendwie recht schwer zu deuten).

- RCS wurde für die Montage gewählt, da sie garantierten, dass die Bahn noch vor Weihnachten komplett montiert ist
- Für eine Wasserachterbahn hat man ich nach dem Freefall 2016 entschieden, da in der Ecke des Parks noch eine Wasserattraktion gefehlt hat
- Grundidee war ein Vertikallift, eine Drehplattform, ein Rückwärtspart, eine erneute Drehplattform und ein Vorwärtsdrop (also wie Atlantica SuperSplash), das hat dort aber nicht hingepasst
- Die Idee einer Wasserachterbahn hatten sie wohl schon seit der Eröffnung von Poseidon 2000 im Hinterkopf
- Es wird die Attraktion des Parks mit dem größten Platzbedarf, den höchsten Investitionskosten und der längsten Fahrzeit (4 Minuten)
- Das neue Schienenprofil (mit der Dreigurtschiene als Unterstützung) wurde wegen neuen Standards entwickelt.
- Die Boote wurden technisch überarbeitet und wurden dadurch schwerer
- Dadurch mussten die Schienen stabiler werden
- Mack will dadurch Vibrationen vermeiden
- Angeblich ist auch die Stahlqualität gesunken und man hat deshalb stabilere Schienen entwickelt (die dadurch schwerer wurden)
- optisch wird man die Unterschiede an den Bügeln/Booten nicht erkennen
- Der First Drop wird wohl stark verdreht ("EGF-turn"), die Idee kam von Mack, damit LKW's noch passieren können (auf der Straße unter der Attraktion? - k.A ob das richtig übersetzt ist)
- Der Parkchef Rodolphe Gélis wollte keine Zwischenbremse vor dem letzten Drop:

Rodolphe Gélis schrieb:
It bothers me to be braked before a drop, it's the most frustrating feeling in a coaster. Of the 10 m of brakes provided at the offer, 5 m were kept in a straight line, to have a falling effect, and a pause before the "final bunch".

Kurz: Es war wohl mal eine Zwischenbreme vor dem Drop angedacht, aber die wollte der Parkchef nicht. Somit geht es nun ungebremst in den Drop :)

- Es wird 6 Boote geben
- Kapazität: 850 Personen pro Stunde
- Universal Rocks übernimmt die Thematisierung
- u.a. eine 45 Meter lange Felswand (rock from the Alps at high altitudes) mit einer Höhe zwischen 3 und 7,5 Metern
- Der Krampus wird wohl auch als Figur vorkommen, soll aber nicht kleine Kinder erschrecken
- für das nächste Halloweenevent wir das Thema der Achterbahn ausgenutzt

Quelle
 

cstrfrk

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
155
Sieht irgendwie so aus, als wäre der Übergang zwischen den beiden Schienen nicht so ganz gelungen (nur optisch):


Sieht jedenfalls nicht aus "wie aus einem Guss". Ich bin gespannt ob man das bei der Fahrt nachher bemerken wird.

Quelle
Quelle

Bis auf den Lift steht die komplette Strecke:

Quelle - Screenshots aus diesem Tweer:
Hier geht´s zum Tweet auf Twitter

Sehe ich das eigentlich richtig, dass der Drop genau wie Poseidon diesen "Knick" hat? Man fährt ein stück abwärts aber mit gerader Strecke, dann kommt der "Knick" und es geht steiler abwärts?
Es ist schwierig, davon bei Poseidon ein gutes Foto zu finden, ich finde auf diesem kann man eis ein bisschen erkennen - wenn man aber direkt am second Drop steht sieht man das sehr eindeutig.
Hat jemand ne Idee, warum Mack das so macht?
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.803
Naja weil sie es können:D

Ne ich denke als Überraschungs- und Wow Effekt. Grad weil man es bei Poseidon nicht einsieht, ist der Effekt nochmal stärker, wenn man dann drin sitzt und von oben das Ende des Gefälles nicht sieht
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.310
Das hat Mack bisher soweit ich weiß bei allen Watercoastern so umgesetzt, deswegen verwundert es mich hier auch gar nicht. Ich denke es soll einfach die Abfahrt intensiver machen. An der Stelle kommt dann immer nochmal ein Hauch von Airtime auf und das sorgt gerne mal für Bauchkribbeln. Bei anderen Wasser(achter-)bahnen ist Airtime ja eher ein Fremdwort. Meist hat man einfach einen kleinen Radius der das Boot auf eine relativ gerade Abfahrt schickt.

Edit: Rotzi war schon etwas schneller und hat es auch sehr treffend formuliert.
 
Oben