• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2021: Neuheiten und Veränderung @ Phantasialand

appz

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
259
Nachdem man mit Rookburgh fertig ist, sind ja aktuell keine Projekte mehr bekannt. Ich denke ebenfalls dass man die Halle langfristig anders nutzen wird und sehe hier das nächste große Projekt.

Und wenn man mal ehrlich ist - wird auch Zeit!
 

SonOfKorriban

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
90
Ich finde auch, man sollte die Halle für einen neuen, besseren Darkride nutzen und dafür auch den Platz der Hollywoodtour nehmen. Mit dem Moviepark gibt es in der Thematik einfach eine zu große Konkurrenz und ich finde, so viel Charme die Hollywood Tour auch hatte, dass diese vom Konzept nicht in den Park passt.
Dafür kann sie dann weichen und unter der "TotNH" Halle wird Platz geschaffen.
Vielleicht reißt man den ganzen Komplex ab und baut was neues, oder erweitert die Halle. Mal sehen. Halte ich aber auch für längst überfällig.
 

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
904
Ich frage mich ja ob man sich den Aufwand mit Crazy Bats noch gemacht hätte, wenn man gewusst hätte, dass die Halle innerhalb der nächsten Jahre abgerissen werden würde.

Natürlich darf man aus Nostalgie Gründen eigentlich gar nichts im Phantasialand abreißen (...Silbermine :cry:) aber ein neuer Darkride oder ein komplett neuer Bereich würde echt nochmal zeigen wie beeindruckend sich der Park in den letzten Jahren weiterentwickelt.

Wenn der gesamte Bereich für eine neue große Bahn weichen müsste fände ich das allerdings echt schade, denn gute Bahnen hat der Park ja wirklich genug gerade während ein neuer moderner Darkride wirklich spannend wäre, erst recht auf dem aktuellen Niveau von Klugheim und Rookburgh.
 

Shamba Star

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
61
Ich weiß nicht, ob es sich hierbei um eine Veränderung handelt, aber bei Colorado Adventure, kurz vor dem Tor zu Deep in Africa, hat man einen Durchgang zum mexikanischen Themenbereich gebaut.
Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, dass dieser letztes Jahr schon existierte. Und die Bodenplatten sehen auch allesamt sehr neu aus.

AD620652-646E-4E2E-B204-B19BDC89DE09.jpeg
 

Jokie

Stammgast
Mitglied seit
2017
Beiträge
300
Der Durchgang mWn existiert seit dem Bau von Chiapas, wird aber an Peak-Tagen als erweiterter Wartebereich für Chiapas genutzt und ist dann gesperrt. Vielleicht ist er dir deshalb bisher nicht aufgefallen.
 

SonOfKorriban

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
90
Ich frage mich ja ob man sich den Aufwand mit Crazy Bats noch gemacht hätte, wenn man gewusst hätte, dass die Halle innerhalb der nächsten Jahre abgerissen werden würde.

Natürlich darf man aus Nostalgie Gründen eigentlich gar nichts im Phantasialand abreißen (...Silbermine :cry:) aber ein neuer Darkride oder ein komplett neuer Bereich würde echt nochmal zeigen wie beeindruckend sich der Park in den letzten Jahren weiterentwickelt.

Wenn der gesamte Bereich für eine neue große Bahn weichen müsste fände ich das allerdings echt schade, denn gute Bahnen hat der Park ja wirklich genug gerade während ein neuer moderner Darkride wirklich spannend wäre, erst recht auf dem aktuellen Niveau von Klugheim und Rookburgh.
Naja, der Aufwand wird sich in Grenzen halten, wenn "nur" der Eingangsbereich ein wenig geschmückt wurde und den Leuten Brillen aufgesetzt werden.
Natürlich ist das Arbeit, aber in Meinen Augen als "Temporäre Lösung" bis man einen Plan für das Areal hat, durchaus denkbar. Und wie alt ist Crazy Bats jetzt? 1, 2 Jahre? Bis die mit etwas großem (falls sie das tun) anfangen, vergeht auch wieder ein Jahr. Dann hätte sich diese temporäre Lösung durchaus gelohnt.

Wissen tut es aber keiner. Ist nur mein persönlicher Wunsch, dass es so kommt.
Der Silbermine trauere ich hingegen immernoch hinterher. Aber Chiapas ist durchaus ein würdiger Nachfolger für den freigemachten Raum.
 

Colorado-Fan

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
365
Letztendlich hat der Park ja auch gezeigt, dass VR bei ihnen zumindest mit anständiger Kapazität gar nicht funktioniert. Für mich wirklich ein großer Flop, weil der Film auch kein bisschen in den Bereich passt.

Ich hoffe daher, dass uns an der Stelle des Space Center Komplexes endlich wieder ein Darkride erwartet. Mein Gefühl sagt mir aber, dass wir hier den nächsten Themenbereich mit einer Achterbahn und einem Restaurant bekommen.
 

UP87

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
164
Naja, der Aufwand wird sich in Grenzen halten, wenn "nur" der Eingangsbereich ein wenig geschmückt wurde und den Leuten Brillen aufgesetzt werden.
Ganz so einfach ist es nicht. Die Bahn muss vermessen werden um den Film anzupassen und die Züge müssen mit erweiterter Sensortechnik ausgestattet werden damit sie ihre aktuelle Position kennen und an die Headsets kommunizieren können. Aber man kann davon ausgehen, dass die Investition sich insgesamt in Grenzen gehalten hat, da die Bahn ein absehbarer Abrisskandidat ist.

Dass die Hollywood-Tour jetzt auch noch Probleme macht die entweder sehr spezielle Ersatzteile mit sehr langer Lieferzeit erfordern oder eine Reparatur erfordern die wirtschaftlich als nicht mehr sinnvoll angesehen wird die Lebensdauer der Bahn sicher nicht mehr erhöhen. Dass die beiden Bahnen irgendwann gemeinsam abgerissen werden und nichts neues mehr in der Halle entstehen wird darf man wohl als sehr wahrscheinlich betrachten.
 

TOMM

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
282
Ich finde nicht, dass die Bahn ein Abrisskandidat ist. ebenso wenig wie die alten Schwarzkopfbahnen, die Kult-Status (zu Recht) genießen. Außerdem ist mit ein TOTNH oder CB viel lieber als die alte muffige Silbermine ...

Das Problem an dem Neubauen und oder größeren Veränderungen ist einfach, dass dann die neue Nutzung nach dem aktuellen Baurecht (inkl. Brandschutz, Emissionsschutz usw. usw. ) gebaut werden müssen. Für Bestandsbauten gibt es sicherlich hier und da Bestandsschutz oder zumindest Übergangsfristen. Mit einer gravierenden Nutzungsänderung handelt man sich auch schnell mal einen rieseigenen Berg sehr (!) aufwendiger und teurer Auflagen ein, die auch die Möglichkeiten einschränken können und erheblichen Mehraufwand bedeuten. Außerdem ist fraglich ob eine neue Großanlage dort wegen der Anwohner-Thematik überhaupt genehmigt werden würde. Das Ganze ist sehr komplex .... ich bin aber gespannt
 

Jonathan Trotz

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
27
Ich finde nicht, dass die Bahn ein Abrisskandidat ist. ebenso wenig wie die alten Schwarzkopfbahnen, die Kult-Status (zu Recht) genießen. Außerdem ist
mit ein TOTNH oder CB viel lieber als die alte muffige Silbermine ...
Ja, so ziemlich alles im Phantasialand besitzt bzw. besaß Kultstatus. Für jeden halt eine andere Attraktion, die er mit seiner Kindheit verbindet. Wenn es danach ginge, hätte sich das Phantasialand seit 2006 nicht mehr verändern dürfen. Fraglich, ob der Park dann heute noch bestehen würden.

Das Problem an dem Neubauen und oder größeren Veränderungen ist einfach, dass dann die neue Nutzung nach dem aktuellen Baurecht (inkl. Brandschutz, Emissionsschutz usw. usw. ) gebaut werden müssen. [...] Mit einer gravierenden Nutzungsänderung handelt man sich auch schnell mal einen rieseigenen Berg sehr (!) aufwendiger und teurer Auflagen ein, die auch die Möglichkeiten einschränken können und erheblichen Mehraufwand bedeuten.
Diese Auflagen wird alle neuen Attraktionen in den letzten Jahren betroffen haben, die ebenfalls Bestandsattraktionen ersetzten und dabei noch deutlich komplexer wurden. Das Phantasialand hat sich davon bisher nicht aufhalten lassen.

Außerdem ist fraglich ob eine neue Großanlage dort wegen der Anwohner-Thematik überhaupt genehmigt werden würde.
Das Argument lese ich auch häufig. Ich war mir schon ziemlich sicher, habs aber gerade auch noch mal nachgemessen:
Luftlinie CrazyBats/HollwoodTour bis Anwohner: 72 Meter
Luftlinie Schallschutzwand Rookburgh bis Anwohner: 76 Meter

Ich denke also, auch dort findet man Lösungen.


Der Park scheint sich zur neuen Saison richtig rausgeputzt zu haben, macht einen tollen Eindruck und lässt hoffen, das wir eine lange, sonnenreiche Saison haben :)
 

humbapumba

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
326
Die Frage nach dem Abriss der Umbau des Bereichs um HT/TOTNH ist echt spannend. Dazu habe ich einen kurzen Hinweis:

Einige der hier genannten Pro und Contra Argumente für den Abriss / Umbau der HT und TOTNH/CB wurden schon im dafür erstellten Thema genannt. Vielleicht sollten wir uns über diese Frage dort weiter austauschen, solange es bei diesen beiden Attraktionen kein konkretes Anzeichen für eine Neuheit zu beobachten gibt.

==> Kommt ein Abriss/Umbau? - TOTNH/HT/RFA
 

Winjas007

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
48
Das sieht mir eher nach einem Video über Rookburgh aus. Jetzt wo die Welt fertig ist muss der Park ja die Marketing Trommel rühren :)

Ich bin auf jeden Fall gespannt.
 

UP87

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
164
Im Quelltext kann man sich die Tags und Keywords des Videos angucken.
Code:
<meta name="keywords" content="The Explorer Aufbruch in eine neue Welt, Rookburgh, Rookburgh Trailer Phantasialand, Rookburgh FLY, FLY, Fly phantasialand, rookburgh neu phantasialand, neue achterbahn phantasialand, fly achterbahn, neuheit phantasialand, neue themenwelt rookburgh phantasialand, rookburgh phantasialand trailer 2021, fly roller coaster phantasialand, flying coaster phantasialand, phantasialand trailer 2021, hotel charles lindbergh, rookburgh fly hotel charles lindbergh phantasialand video">
Also vermutlich keine große Neuerung sondern nur ein Trailer für F.L.Y. und Rookburgh.
 
Oben