• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Dämonen Gruft (Darkride, Preston & Barbieri + Alterface) @ Heide Park

Ibizaflirt

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
136
Wäre ja super! Aber wenn da von 2024 die Rede ist, wird da ein Baubeginn sein und keine Eröffnung oder? Für eine Eröffnung bei einer großen Neuinvestition in 2024 müsste ja jetzt dann auch schon Baugebinn sein. Hoffentlich werden bald weitere Details bekannt gegeben!
 

miqa

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.218
... oder die Neuheit ist nicht so groß wie der gemeine Nerd annimmt wenn der Park von einer großen Neuheit spricht.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.847
Ich habe die Beiträge dazu mal in einen neuen Thread verschoben :)
 

casabo

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
91
Jumanji dürfte als Thema in der Tat ein heißer Kandidat sein, sehe ich auch so.
Da es sich aber um den Heide Park handelt, setze ich trotzdem aus Erfahrung erst einmal meine Erwartungen an die "größere Neuinvestition" niedrig an und freue mich dann umso mehr, falls wir wider Erwarten eine richtig gute Attraktion hingestellt bekommen. ☺️
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
293
Definitiv eine Aussage die ich so in naher Zukunft nicht kommen sehen habe!

Als langjährig gebeutelten Heide Park Fan ohne wirkliche "echte" größere Neuheit seit 2017 (Colossos Retracking nehme ich da mal raus) erzeugen solche Aussagen natürlich schnell große Hoffnungen auf eine lang ersehnte wirkliche große Neuheit, vielleicht sogar eine neue große Achterbahn.

Da ich aber auch Realist bin und mich von meinen Hoffnungen als Fan am Ende nicht enttäuschen lassen möchte halte ich meine Erwartungen vorerst auch geringer.

Nichtsdestotrotz finde ich die Aussage und das was evtl. dahinter stecken könnte schon irgendwie ganz interessant.

Wie groß wird die besagte "richtig große Neuinvestition" wirklich?
Ich denke auch im Heide Park dürfte das Warten der Fans auf eine wirklich große Neuheit mittlerweile angekommen sein daher kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dass solch eine Aussage getätigt wird damit es am Ende nur ein neues kleines Kinderfahrgeschäft oder die Sanierung etc. eines bestehendes Fahrgeschäft wird. Auch die Tatsache dass die Aussage während der FKF-Convention sprich vor wirklich "echten" Freizeitpark Fans (also nicht GP) getätigt wurde lässt mich ehr davon ausgehen dass uns hier eine Neuheit in der Größenordnung von Ghostbusters oder größer erwarten könnte.

Wird die neue Attraktion 2024 eröffnen oder 2024 gebaut?
Aufgrund der Aussage ist diese Frage wohl vorerst nicht genau zu beantworten. Mein Gefühl geht wenn aber ehr von einer Eröffnung 2024 aus. Sollte uns wirklich eine neue große Achterbahn erwarten so dürften hierfür bereits erste Anzeichen in den ersten Monaten der neuen Saison zu finden sein. Sollte es kleiner ausfallen würden die Anzeichen vermutlich erst im Laufe bzw. zum Ende der Saison auftreten. Man darf gespannt sein :)

Neue Achterbahn? Thrill-Fahrgeschäft oder doch Familienfreundlich?
Unabhängig von der Größe der Neuheit würde sich auch die Frage stellen was für eine Art Attraktion uns erwarten könnte. Erster Gedanke führt hier natürlich immer zu einer neuen großen Achterbahn. Merlin ist seit Jahren ein guter Kunde bei B&M weshalb mich eine neue Achterbahn von diesem Hersteller nicht wundern würde. Da man in Soltau zudem immer schon ein großer Freund von "Deutschlands erstem..." ist und B&M gerade in Orlando gerade fleißig an der Neuauflage des Stand-Up Coaster arbeitet wäre mein Wunsch hier ein Surf-Coaster und damit "Deutschlands erster Stand-Up Coaster" :D aber auch ein Thrill-Fahrgeschäft was sich vom Thrill-Faktor her in die Ebene von Scream einordnet würde sicherlich für reichlich Begeisterung sorgen und einen Gyro Swing von Intamin wünsche ich mir sowieso schon seit Jahren :LOL: aber auch eine neue Familien-Attraktion könnte große Dinge erzeugen z.B. eine neue Familien-Achterbahn. Aber auch ein bis zwei neue Flatrides wären gar nicht verkehrt ;)

Wo könnte eine große Neuheit gebaut werden?
Da eine große Neuheit etwas mehr Platz bräuchte wäre die Frage welche Flächen im Park hierfür in Frage kämen. Mit der Eventfläche hinter Limit oder der Fläche innerhalb von Colossos steht dem Park theoretisch genug Fläche für die Realisierung von echten Großprojekten zur Verfügung. Da ich ein Projekt dieser Großordnung für extrem unwahrscheinlich halte lasse ich diese Flächen mal außenvor. Die für mich interessanteste Fläche ist die Fläche rund um das Maya Tal, das Abenteuerzelt mit der Option auf einen kleinen Auschwenk auf den See. Hier wäre (unabhängig vom weiteren Verfahren mit dem Maya Tal) genug Platz um beispielsweise eine Achterbahn mit ~1000m Schienenlänge zu bauen. Zudem würde eine Achterbahn an dieser Stelle die "Achterbahn Lücke" zwischen Colossos und Limit perfekt schließen. Aber auch Flächen wie die Fläche der ehemaligen Monza Piste oder der Obscuria Fläche könnten für neue große Attraktionen in Fragen kommen. Für kleinere Attraktionen gibt es zudem ja genug freie Flächen im Park :p

Lizenz ja oder nein?
Mit Ghostbusters, Drachenzähmen und Peppa Pig hat der Heide Park in der Vergangenheit oft auf eine Film/Serien-Lizenz gesetzt weshalb der Einsatz einer weiteren Lizenz für eine mögliche neue Attraktion nicht überraschend wäre. Schaut man ins Gardaland und nach Chessington so läge der Einsatz einer Jumanji Filmlizenz sehr Nahe und mit dem Blick aufs Maya Tal vielleicht sogar gar nicht so unpassend.


Wie kombiniere ich also: Neue Achterbahn, von B&M, einzigartig in Deutschland, im Maya Tal, mit Jumanji Lizenz?
Mit Deutschlands erstem B&M Surf Coaster, 1000m lang, auf der Fläche hinterm Maya Tal / Abenteuerzelt inkl. Jumanji Thematisierung :ROFLMAO:

Bitte jegliche Spekulationen / Vermutungen nicht zu ernst nehmen :) Was es am Ende wird zeigt sich vermutlich im Laufe der Saison.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon2401

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
5
Das Thema Jumanji würde ich auch zumindest als wahrscheinlich einstufen.

Aus meiner Sicht würde sich das Maya Tal für eine Umgestaltung und Aufwertung inklusive 1-2 neuer Flatrides und einer Hauptattraktion bestens eignen.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
293
Im Video von Ride Review wird neben der Großinvestition 2024 zudem von einer "kleineren Neuerung" in 2023 gesprochen.

 

Matthias_

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
117
Definitiv eine Aussage die ich so in naher Zukunft nicht kommen sehen habe!

Als langjährig gebeutelten Heide Park Fan ohne wirkliche "echte" größere Neuheit seit 2017 (Colossos Retracking nehme ich da mal raus) erzeugen solche Aussagen natürlich schnell große Hoffnungen auf eine lang ersehnte wirkliche große Neuheit, vielleicht sogar eine neue große Achterbahn.

Da ich aber auch Realist bin und mich von meinen Hoffnungen als Fan am Ende nicht enttäuschen lassen möchte halte ich meine Erwartungen vorerst auch geringer.

Nichtsdestotrotz finde ich die Aussage und das was evtl. dahinter stecken könnte schon irgendwie ganz interessant.

Wie groß wird die besagte "richtig große Neuinvestition" wirklich?
Ich denke auch im Heide Park dürfte das Warten der Fans auf eine wirklich große Neuheit mittlerweile angekommen sein daher kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dass solch eine Aussage getätigt wird damit es am Ende nur ein neues kleines Kinderfahrgeschäft oder die Sanierung etc. eines bestehendes Fahrgeschäft wird. Auch die Tatsache dass die Aussage während der FKF-Convention sprich vor wirklich "echten" Freizeitpark Fans (also nicht GP) getätigt wurde lässt mich ehr davon ausgehen dass uns hier eine Neuheit in der Größenordnung von Ghostbusters oder größer erwarten könnte.

Wird die neue Attraktion 2024 eröffnen oder 2024 gebaut?
Aufgrund der Aussage ist diese Frage wohl vorerst nicht genau zu beantworten. Mein Gefühl geht wenn aber ehr von einer Eröffnung 2024 aus. Sollte uns wirklich eine neue große Achterbahn erwarten so dürften hierfür bereits erste Anzeichen in den ersten Monaten der neuen Saison zu finden sein. Sollte es kleiner ausfallen würden die Anzeichen vermutlich erst im Laufe bzw. zum Ende der Saison auftreten. Man darf gespannt sein :)

Neue Achterbahn? Thrill-Fahrgeschäft oder doch Familienfreundlich?
Unabhängig von der Größe der Neuheit würde sich auch die Frage stellen was für eine Art Attraktion uns erwarten könnte. Erster Gedanke führt hier natürlich immer zu einer neuen großen Achterbahn. Merlin ist seit Jahren ein guter Kunde bei B&M weshalb mich eine neue Achterbahn von diesem Hersteller nicht wundern würde. Da man in Soltau zudem immer schon ein großer Freund von "Deutschlands erstem..." ist und B&M gerade in Orlando gerade fleißig an der Neuauflage des Stand-Up Coaster arbeitet wäre mein Wunsch hier ein Surf-Coaster und damit "Deutschlands erster Stand-Up Coaster" :D aber auch ein Thrill-Fahrgeschäft was sich vom Thrill-Faktor her in die Ebene von Scream einordnet würde sicherlich für reichlich Begeisterung sorgen und einen Gyro Swing von Intamin wünsche ich mir sowieso schon seit Jahren :LOL: aber auch eine neue Familien-Attraktion könnte große Dinge erzeugen z.B. eine neue Familien-Achterbahn. Aber auch ein bis zwei neue Flatrides wären gar nicht verkehrt ;)

Wo könnte eine große Neuheit gebaut werden?
Da eine große Neuheit etwas mehr Platz bräuchte wäre die Frage welche Flächen im Park hierfür in Frage kämen. Mit der Eventfläche hinter Limit oder der Fläche innerhalb von Colossos steht dem Park theoretisch genug Fläche für die Realisierung von echten Großprojekten zur Verfügung. Da ich ein Projekt dieser Großordnung für extrem unwahrscheinlich halte lasse ich diese Flächen mal außenvor. Die für mich interessanteste Fläche ist die Fläche rund um das Maya Tal, das Abenteuerzelt mit der Option auf einen kleinen Auschwenk auf den See. Hier wäre (unabhängig vom weiteren Verfahren mit dem Maya Tal) genug Platz um beispielsweise eine Achterbahn mit ~1000m Schienenlänge zu bauen. Zudem würde eine Achterbahn an dieser Stelle die "Achterbahn Lücke" zwischen Colossos und Limit perfekt schließen. Aber auch Flächen wie die Fläche der ehemaligen Monza Piste oder der Obscuria Fläche könnten für neue große Attraktionen in Fragen kommen. Für kleinere Attraktionen gibt es zudem ja genug freie Flächen im Park :p

Lizenz ja oder nein?
Mit Ghostbusters, Drachenzähmen und Peppa Pig hat der Heide Park in der Vergangenheit oft auf eine Film/Serien-Lizenz gesetzt weshalb der Einsatz einer weiteren Lizenz für eine mögliche neue Attraktion nicht überraschend wäre. Schaut man ins Gardaland und nach Chessington so läge der Einsatz einer Jumanji Filmlizenz sehr Nahe und mit dem Blick aufs Maya Tal vielleicht sogar gar nicht so unpassend.


Wie kombiniere ich also: Neue Achterbahn, von B&M, einzigartig in Deutschland, im Maya Tal, mit Jumanji Lizenz?
Mit Deutschlands erstem B&M Surf Coaster, 1000m lang, auf der Fläche hinterm Maya Tal / Abenteuerzelt inkl. Jumanji Thematisierung :ROFLMAO:

Bitte jegliche Spekulationen / Vermutungen nicht zu ernst nehmen :) Was es am Ende wird zeigt sich vermutlich im Laufe der Saison.
Ja Merlin ist zwar guter Kunde bei B&M aber ich würde nicht immer gleich von einer Achterbahn ausgehen.
Ja ich fahre auch gerne Achterbahnen. Aber sind wir mal ehrlich der Heide Park hat genug Achterbahnen.
Viel mehr würde dem Park ein ordentlicher Darkride oder eine große Familienattraktion —> Familienachterbahn gut tun. Denn Familien bringen das Geld. Nicht wir Fans.

Jumanji im Mayatal halte ich auch für realistisch.☺️
 

MadCoaster

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
256
Sehe ich persönlich anders. Die letzte Achterbahn war Flug der Dämonen in 2014 - das sind nächstes Jahr schon 10 Jahre und für einen Park in dieser Größe eigentlich eine ziemlich lange Zeit. Zudem wurde auch erst 2017 der Ghostbusters Darkrider eröffnet. Eine Achterbahn hat der Park definitiv mehr nötig.
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.949
Dabei darfst du aber nicht vergessen, das für den Park/die Kette auch Colossos 2.0 eine neue Achterbahn war.
Für uns Fans natürlich nicht, keine Frage.

Von daher halte ich persönlich auch eher eine Familienattraktion für denkbar. Aber wir werden sehen.

Und was wir als nötig ansehen (ich werde mich gegen eine neue Achterbahn bestimmt nicht wehren ;-) ) und was der Park/die Kette als nötig ansehen, ist denke ich schon ein großer Unterschied.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.422
Zudem wurde auch erst 2017 der Ghostbusters Darkrider eröffnet. Eine Achterbahn hat der Park definitiv mehr nötig.
Was @Matthias_ sagt, was @Manti sagt ;-), plus: Wenn ich mir das Portfolio vom Heide Park so ansehe und das mit der Zielgruppendefinition ("Families, Teenagers & Young Adults") für den Park von Merlin übereinanderlege (beispielsweise hier im letzten Annual Report, Seite 5; kann man gern auch z.B. mit der Definition für den Thorpe Park - da fallen die Familien raus - und dessen Portfolio vergleichen, oder eben Chessington als anderen Pol), dann wäre ein zusätzlicher Darkride oder ganz allgemein gesprochen eine größere Familienattraktion glaube ich wahrscheinlicher - an Achterbahnen mangelt es dem Heide Park ja aktuell schon nicht.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
293
Aber sind wir mal ehrlich der Heide Park hat genug Achterbahnen
Eine Achterbahn hat der Park definitiv mehr nötig.

Ich würde tatsächlich den Mittelweg gehen. Vielleicht hat der Park bezüglich des bestehenden Portfolio an Achterbahnen nicht zwingend eine Achterbahn nötig, allerdings wird es allmählig wieder Zeit für eine Attraktion die eine gute Portion Thrill liefert. Ob das jetzt eine Achterbahn ist oder ein Fahrgeschäft auf der Ebene von Scream das ist mir persönlich fast schon egal. Natürlich würde ich bei einer neuen Achterbahn auch nicht nein sagen :p

Ich bin auf jeden Fall gespannt ob die nächsten Monate neue Erkenntnisse hervor bringen!
 
Oben