• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Verkauf von Port Aventura an Universal?

Pr1nZ_iVe

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
225
Bei dem Preisschild ist vermutlich selbst Universal raus. Für die Summe stampfen die doch einen Park nach Ihren Wünschen aus dem Boden. Und PR, CdA oder Merlin können/wollen so ein Invest sicher auch nicht stemmen.

Denke der Park bleibt weiter in der Hand irgendwelcher Private Equitys. Und wird dann weiterhin ausgepresst wie eine spanische Orange. Sind die Heuschrecken einmal da, wird man sie nicht mehr los.
 

kaiser

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.265
Bei dem Preisschild ist vermutlich selbst Universal raus. Für die Summe stampfen die doch einen Park nach Ihren Wünschen aus dem Boden. Und PR, CdA oder Merlin können/wollen so ein Invest sicher auch nicht stemmen.

Denke der Park bleibt weiter in der Hand irgendwelcher Private Equitys. Und wird dann weiterhin ausgepresst wie eine spanische Orange. Sind die Heuschrecken einmal da, wird man sie nicht mehr los.
Für den Preis kriegt man - wenn überhaupt - zwei Themenbereiche eines Universal Parks.
 

Pr1nZ_iVe

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
225
Soll Universals Epic Universe nicht etwa genau diesen Betrag kosten?
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
1.052
Soll Universals Epic Universe nicht etwa genau diesen Betrag kosten?

Nicht ganz: der CEO von NBC Universal, Jeff Shell, hatte Anfang letzten Jahr mitgeteilt, dass der Bau von Epic Universe (alleine) im Jahr 2022 eine Milliarde Dollar kosten würde. Insgesamt dürfte also eine deutlich höhere Summe zusammen kommen.

Quelle
 

bratcurry

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
58
Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass sich Universal an dem Verkaufsprozess beteiligt.
Stimmt. Bei Coasterforce wurde auch aufgeworfen, dass es bei den Gesprächen mit Universal gehakt haben könnte und die Veröffentlichung jetzt bloß den Druck auf Universal erhöhen soll, den Preisvorstellungen der jetzigen Eigentümer entgegenzukommen. Das kennt man ja auch vom Profi-Fußball, wo Berater häufig der Presse noch andere interessierte Vereine zustecken oder Gerüchte über andere Angebote in die Welt setzen, um den Preis ihres Mandanten in die Höhe zu treiben. Es wäre währlich ein Traum, wenn Universal das Potenzial, das PortAventura bietet erkennen und zuschlagen würde!
 

Mimimimi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
3.162
Und hier gibts für eine Millarde nicht nur einen Freizeitpark, sondern gleich zwei, mit einigen Rekorden und Top-Bahnen Europas, dazu einen Wasserpark und bereits sehr viele Hotels. Zusammen mit dieser Erfahrung, dem Personal, den kennenden Gästen eine Handvoll Themen-IPS von Universal, würden den Park mit Gelände und Co, zum echten Schnäppchen machen.
In Summe kostet Epic Universe laut Insidern zwischen 3-5 Milliarden Dollar inkl. Grundstückserwerb, Hotels, Straßenanbindungen, etc. -- daher ist 1 Mrd. für PortAventura eher ein Schnäppchen.
 

Fantrilux

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
259
Bei dem Preisschild ist vermutlich selbst Universal raus. Für die Summe stampfen die doch einen Park nach Ihren Wünschen aus dem Boden. Und PR, CdA oder Merlin können/wollen so ein Invest sicher auch nicht stemmen.

Denke der Park bleibt weiter in der Hand irgendwelcher Private Equitys. Und wird dann weiterhin ausgepresst wie eine spanische Orange. Sind die Heuschrecken einmal da, wird man sie nicht mehr los.
Naja, also wenn Universal aufgrund des Preisschilds raus ist wer soll dann kaufen. Dass es für Parques Reunidos, Merlin, Compagnie im preislichen Rahmen liegt wage ich auch zu bezweifeln. Investmentgesellschaft sind auch nichtmehr so spendabel wegen gestiegenen Zinsen uns immer schwieriger zu prognostizierenden wirtschafzlichen Zukunftsaussichten.

Ich denke das Preisschild ist möglicherweise nichts wert, wenn niemand für den Preis bereit ist zuzuschlagen.

Universal könnte für den Preis zwar ne neuen Park aus dem Boden stampfen. Problem ist nur, dass der europäische Markt ziemlich gesättigt ist. Eine Übernahme daher vermutljch auch für 1 Milliarde sinvoller als ein neuer Park in Europa.

Was ich eine Interessante Vorstellung fände uns hier noch garnicht erwähnt wurde wäre ein Kauf durch Plopsa. Die sind ja in Europa ziemlich auf Expansionskurs. Aber gerade in ungesättigten Märkten wie Polen. Möglicherweise hätte Plopsa ja schon viel mehr Parks, wenn sie zu einem akzeptablen Preis zum verkauf stünden. Parques, Merlin uns Compagnie haben aber glaube ich noch nie Parks verkauft. Wenn Plopsa in den europäischen Süden investieren will wäre das die perfekte Chance. Ich fände eine Plopsa Übernahme auch sehr intetessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fantrilux

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
259
Oh..ist dann wohl ne Wissenslücke. Um ehrlich zu sein hab ich noch nie von der Looping-Group gehört. Evt. haben die ja Interesse an Port Aventura.😊

Aber PR und Merlin haben noch keine Parks verkauft, oder hab ich auch da was verpasst?
 

TiDra

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
143
Aber PR und Merlin haben noch keine Parks verkauft, oder hab ich auch da was verpasst?

Parques Reunidos hat den Movie Park zum Beispiel gekauft. Aber generell sind alle Gruppen, die bisher genannt worden sind meiner Meinung nach weit fernab, ein solches Investitionsvolumen zu stemmen und scheiden als Käufer daher eher aus. :confused:
 

Fantrilux

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
259
Ich schrieb ja verkauft nicht gekauft. Der Punkt der mir in den Sinn kommt ist eben dass die offensichtlich Expansipnonshungrige Plopsagruppe nichtmejr an Parks kommt, da niemand verkaufen will. Deshalb trumpfen sie in Polen mit glricj 4 nruen Parks gross auf, da sie das woanders aufgrund von gesättigten Märkten nichtmehr können.

Das sie sich bei neuen Parks glaube ich ausschließlich auf Polen konzentrieren ist bezeichnend. Plopsa kommt sonst schwer in den südeuropäischen Markt rein, da eben wie gesagt die Märkte da auch grösstenteils gesättigt sind. Wobei ich auch garnicht weiss ob eine südliche Expansion für Plopsa evt. schon vorher in Betracht gezogen wurde.Vielleicht würden sie gerne, fragen sich aber woher denn die vuelen Besucher kommen sollen ind sehen es ald zu riskant an. Könnte ich mir zumindest so vorstellen. Deshalb könnte das Sinn machen. Aber ich glaub auchnicht so wirklich dran. Ich würde drauf wetten dass Plopsa eine Expansion nach Spanien uns Italien oder evt. auch PortugAl vorher schonmal intern diskutiert hat.

Oder es wird eben Port Mackventura. 😆
 
Zuletzt bearbeitet:

Nik

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
290
Tolle Neuigkeiten für Spanien und Deutschland scheint als Standort ja auch noch nicht komplett abgeschrieben zu sein 😁 ... die Hoffnung stirbt zuletzt 😅
 
Oben