• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Welche Bahnen sollten mehr Aufmerksamkeit bekommen?

Dresi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2019
Beiträge
151
Ich bin leider noch keinen der 4th dimension Coaster gefahren, stand nur schonmal vor X2 und das ding war geschlossen :eek: - wenn ich den Tenor hier im Forum aber mitbekommen, sollen Eejanaika und Dinoconda besser sein als X2 - gerade von Dinoconda habe ich schon sehr viel gutes gehört.

F.L.Y wid halt speziell, Flying Coaster muss man mögen (ist nicht so mein Ding) - aber wenn du im SFMM warst, bist du sicher auch Tatsu gefahren, oder?


Ohje, da triffst Du aber einen wunden Punkt. Ich war das letzte Mal vor 4 Jahren in SFMM und Tatsu war wegen technischen Problemen geschlossen. Dasselbe ist mir mit X2 Anfang der Nuller Jahre auch passiert. Da war die Bahn noch ganz frisch und ständig wurde nachgebessert. So toll SFMM auch ist, man sollte sich immer darauf einstellen, dass hier und da mal ein Highlight nicht fährt.
 

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.742
Ich schicke hier mal noch drei Bahnen ins Rennen, die in diesem Thread noch nicht genannt wurden:

Einmal hat mich Gold Rush in Slagharen positiv überrascht, ich hatte jedenfalls kaum Erwartungen, als ich letztes Jahr dort war.
Dabei braucht sich die Bahn sowohl optisch (aufgrund einem wirklich schönen Erscheinunsbild sowie für die Größe des Parks wirklich netter Thematisierung) als auch von der Fahrt absolut nicht zu verstecken, da diese deutlich intensiver ist, als ich sie eingeschätzt hätte - mit schöner Hangtime, guten Kräften und einem durchaus knackigen Layout rock:-)
Dass diese Bahn ein wenig unter dem Radar läuft, liegt vielleicht daran, dass manch einer noch dem alten Looping Star hinterhertrauert, was ich zwar nachvollziehen kann, aber trotzdem hat man hier eine der besseren Bahnen des Landes stehen :)

Als nächstes wundert es mich ein wenig, dass man in diesem Forum nur recht wenig über den Alpina Blitz im Nigloland hört.
Klar ist der Park äußerst abgelegen und nicht optimal zu erreichen, aber gleichzeitig redet gefühlt jeder über Piraten und die Mega-Lites, die Mack'sche Antwort unterscheidet sich ja nicht allzusehr vom Original...
Im PCP hat diese Bahn nach dem heutigen Stand einen durchschnittlichen Wert von 4,44 Punkten, was mich überrascht, da in diesem Layout (bis auf einen Launch oder Inversionen) alles enthalten ist, was das Herz begehrt: druckvolle Kurven, knackige Richtungswechsel und enorm viel Airtime - diese Bahn hat es mühelos in meine Top 10 geschafft :cool:

Zuletzt möchte ich noch eine Bahn aus dem Energylandia hervorheben, die nur selten erwähnt wird, und zwar ist dies der Rollercoaster Mayan, der meiner Meinung nach mit Abstand der beste SLC ist, den ich bisher erleben durfte:
Für diese Verhältnisse war diese Fahrt nämlich überraschend smooth, wobei auch die neuen Züge (ähnlich den SFC, mit den Softwesten) einen großen Teil zum Fahrkomfort beitragen und das recht intensive Layout kommt hier wirklich gut zur Geltung! :)
Bei meinem Besuch letztes Jahr hat mir der Mayan tatsächlich besser gefallen als viele andere Bahnen im Energylandia (ausgenommen natürlich Hyperion, Formula und dem SFC), und ich werde sie bei einem weiteren Besuch definitiv nochmal fahren :D

LG Lukas
 

Cathy

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
200
Ich liebe die Dunkelachterbahn (Crazy Bats, Temple of the night Hawk, Spacecenter) vom Phantasialand total leider ist die Thematisierungen etwas spärlich seit den Vr _brillen gibt. Ich weis nicht ob das Corona und VR- Verbot geändert hat. Bin die Bahn im Januar noch gefahren. Da mein Sohn ein cm zu klein war durfte ich nicht mit VR Brille fahren. Wir haben dannn die Operator überredet ganz vorne fahren zu dürfen wo keiner mit VR fahren darf. Dadurch durften wir solange fahren wie wir wolten. Das war herrlich. Schade fand ich das Nessie die dieses Jahr ihren 40 Geburtstag hatte sowenig Beachtung gefunden hat. Ansonsten Legoland DK die Polarbahn wirklich wahnsins schöne Bahn von der Thematisierung.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.008
Eine Bahn, die meiner Meinung nach überhaupt keine Beachtung findet ist Apocalypse in Six Flags Magic Mountain. Ist ja auch klar, da sie im Schatten seiner großen Nachbarn im selben Park steht (Tatsu, X2, Twisted Colossus usw.). Aber als wir vor Ort waren haben hat uns dieser GCI für einige Runden gefesselt. Macht richtig viel Spaß, ordnet sich für mich irgendwo rund um Wodan ein. Außerdem saßen wir mit dem FlashPass immer im nächsten Zug, was bei den großen bekannten Bahnen doch deutlich anders aussah.
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
415
Ich persönlich mag die wing coaster von B&M wirklich sehr gerne und finde das die meistens ganz schön ungerecht behandelt werden. Flug der Dämonen ist da auch nicht unbedingt mein Highlight schlechthin (trotzdem die zweitbeste Bahn im Park) aber Raptor im Gardaland als auch The Swarm im Thorpe Park haben mich dort jeweils am besten überzeugen können. Da stimmte aber halt auch die Thematisierung und so weiter. Durch die beiden Seiten hat man teilweise recht unterschiedliche Erlebnisse, ich mag das Design der Züge und joa ich fahre die europäischen Anlagen doch wirklich recht gerne. Viele meinen ja sie wären zu träge aber ich finde das echt gut da mal nicht so durch das Layout gerissen zu werden. Vor allem auf Raptor hatte ich so morgens unfassbar ​​tolle hangtime. Auf Fenix bin ich jetzt nicht eingegangen weil sich da die meisten ja doch recht einig sind und das Teil in meinen Augen genug Aufmerksamkeit bekommt.
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.038
Ich muss mal eine Lanze brechen, für alle Gebirgsbahnnostalgiker (und damit meine ich nicht nur unseren Clubmember mit diesem Namen) und zwar für Side Friction-Holzachterbahnen. Über die wird viel zu wenig geredet.
Während die 'Hochschaubahn' im Wiener Prater eher ein gemächlicher Darkride ist, gehen andere Oldies wie z.B. 'Rutschebanen' (herrlicher Name für deutsch sprechende) im Tivoli Kopenhagen ganz anders zur Sache. Den Namensbruder in Bakken (ohne Bremser) bin ich noch nicht gefahren, aber 'Vouristorata' in Linnanmäki oder 'Roller Coaster' (weniger herrlicher Name) im Great Yarmouth Pleasure Beach wussten auch zu gefallen. Alle drei Bahnen mit einem echten Bremser (oder mit echten BremserInnen), super cool, super nostalgisch und sogar mit leichter Airtime. Sollte man fahren, so lange es sie noch gibt. Die riechen schon toll!
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.416
Kann ich für Rutschebahnen (Tivoli) und besonders für Vuoristorata genau so unterschreiben. Die Rutschebahnen in Bakken bin ich im Sommer gefahren: die war leider sehr enttäuschend, die automatischen Bremsen bringen den Zug gefühlt vor fast jeder Abfahrt erstmal fast zum Stillstand - und der “moderne” Zug tut sein übriges
 

Ingo

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
429
Wird in der Szene immer nur als ,,Snack nebenbei" wahrgenommen, ich finde den Sky Rocket II jedoch überragend. Finde es immer wieder faszinierend, wie viel Achterbahnspaß auf dieser kleinen Fläche untergebracht worden ist. Ein echter Major-Ride.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.008
Ich muss mal eine Lanze brechen, für alle Gebirgsbahnnostalgiker (und damit meine ich nicht nur unseren Clubmember mit diesem Namen) und zwar für Side Friction-Holzachterbahnen. Über die wird viel zu wenig geredet.
Während die 'Hochschaubahn' im Wiener Prater eher ein gemächlicher Darkride ist, gehen andere Oldies wie z.B. 'Rutschebanen' (herrlicher Name für deutsch sprechende) im Tivoli Kopenhagen ganz anders zur Sache. Den Namensbruder in Bakken (ohne Bremser) bin ich noch nicht gefahren, aber 'Vouristorata' in Linnanmäki oder 'Roller Coaster' (weniger herrlicher Name) im Great Yarmouth Pleasure Beach wussten auch zu gefallen. Alle drei Bahnen mit einem echten Bremser (oder mit echten BremserInnen), super cool, super nostalgisch und sogar mit leichter Airtime. Sollte man fahren, so lange es sie noch gibt. Die riechen schon toll!

Das hört man ja immer wieder, dass diese Odies so tolle Airtime bieten sollen. Für mich hat sich das aber noch nie in der Realität gezeigt. Einzig die Bahnen in Finnland und Kopenhagen waren recht unterhaltsam und wurden nicht totgebremst. Vermutlich hatte ich also immer Pech beim Bremser? Bei der Variante in Australien musste man echt Angst haben, dass der Zug die nächste Auffahrt nicht mehr schafft - von Airtime war man da weit entfernt. Aber trotzdem natürlich tolle Anlagen und etwas ganz besonderes vor dem Hintergrund ihres Baujahres!
 

Jokie

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
428
Es kommt auf den Bremser und die Platzwahl an: Während ich von Rutschebanen in Kopenhagen dieses Jahr nicht so richtig überzeugt wurde, hat Vuoristorata im letzten Jahr bei zwei der drei Bremser, besonders in der Frontrow, mit richtig ordentlicher Ejector Airtime überrascht.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.734
Vuoristorata ist mega. Achterbahnen mit Bremsern ist schon was anderes. Generell finde ich, dass man historische Bahnen richtig wertschätzen sollte.
 

Julez

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
429
Ich werfe folgende Namen in den Hut:

Fenix & Troy - Toverland: Das Toverland hätte generell mehr Aufmerksamkeit verdient.

Cobra - Connyland: coole und einzigartige Bahn, gefühlt hat die aber niemand auf dem Schirm

Die Schlange von Midgard - Hansapark: Absolut geniale Familien Achterbahn, bringt Spaß und hat mehr Power als man erwartet.

Revolution- Bobbejaanland: Tolle Indoor Achterbahn mit schönen Effekten, langem Zug und außergewöhnlichen Layout.

Achterbahn - Skylinepark: toller Achterbahnklassiker aus dem Jahr 1967
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.038
Revolution (bzw. neuerdings 'Mount Mara') war damals mit einem ganzen Zug voll Coasterfriends wirklich der Knaller (der Zug ist ja riesig lang). Ich weiss aber nicht wie die Fahrt heute im Vergleich dazu aussieht - da wurde ja auf VR umgebaut, aber man kann zu bestimmten Zeiten auch ohne fahren. Sind die Effekte im Innern noch so wie damals?
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.674
Definitv keine Thrill Maschinen, aber trotzdem tolle Achterbahnen sie die Youngster Coaster von MACK und die Suspended Family Coaster von Vekoma. Beide Achterbahntypen machen einfach Spaß. Keiner der gefahren Coaster teilt viele Schläge aus. Im Gegenteil, sie sind eher smooth.
Orkanen (zum Beispiel) hat zwischenzeitlich sogar richtig Druck. Im Sommer war nach 4 Runden am Stück Schluss für mich. :D
Der First Drop der Youngster Coaster zieht in der Regel auch immer ganz ordentlich. Je nachdem wo man sitzt. Zudem sind die Anlagen immer gut zu thematisieren. Allerdings dürften sie gerne ein paar Schienenmeter länger sein. :)
 
Oben