• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2018 Neuheit: Toy Story Land (Themenbereich) @ Disney's Hollywood Studios (WDW)

alex234

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
142
Die Leute haben wohl schon nach dem Parkschluss am vorigen Tag angefangen sich anzustellen.... Dafür ist bei uns in Epcot gerade tote Hose.

Und bei der Bahn würde ich mich nie 7 Stunden anstehen. Bin bisher 3 Mal gefahren und das reicht erstmal 😅
 

Marco1887

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
591
Du Sadist, du.
Taron wäre doch mal was für die Dame, da könnte man auch den zweitern Teil rausschneiden :D
 

Eddy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
438
Den Hype um Harry Potter habe ich ja noch verstanden, aber 7 Stunden für ein "Kinderland" mit Family Launch Coaster...
Das verstehe ich dann nicht so ganz :D
 

Roff

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
523
Mittlerweile hat sich das ganze aber schon wieder beruhigt, Slinky Dog Dash hat laut App meist so 100 Minuten im Durchschnitt, was für eine neue Achterbahn im Sommer wohl nicht so überraschend ist.
 

flaffstar99

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.717
Ich hab ja noch gar nichts dazu geschrieben - aber irgendwie möchte ich irgendwo meine Gedanken zu diesem Coaster loswerden. Ich war offensichtlich nicht dort - aber ein bisschen was kann man ja von Videos urteilen.
Ok es ist ein Family Coaster - da müssen die launches nicht stark sein, auch sind hohe G-Kräfte überflüssig. Aber der sieht ja stellenweise so aus als würde er fast stallen. Nungut, mein größtes Problem ist aber nicht der Ride sondern die Thematisierung. Seit wanm setzt Disney 80% der Bahn auf ne verwilderte Wiese? Zwischendurch gibts mal n paar Baulkötze mit netten near misses. Aber da hätte man - gerade aus dieser Thematik - meiner Meinung nach viel mehr rausholen können. Vom Gesamtlook sieht das knapp über Cedar Fair aus..
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.645
Seit wanm setzt Disney 80% der Bahn auf ne verwilderte Wiese? Zwischendurch gibts mal n paar Baulkötze mit netten near misses. Aber da hätte man - gerade aus dieser Thematik - meiner Meinung nach viel mehr rausholen können. Vom Gesamtlook sieht das knapp über Cedar Fair aus..

Im Toy Story Playland ist alles in anderen Formaten, da sich der Besucher so fühlen soll, als wäre man mitten im Garten von dem Spielzeug umgeben. Somit ist alles im Großformat. Sogar "Babybel's" (Käsesnack) stehen an den Imbissbuden herum. Womit wir auch wieder beim Thema Werbung (Disney vs. Europapark) wären, aber das ist ein anderes Thema.
Die "verwilderte" Wiese soll im Endeffekt einfach Grashalme darstellen. Von daher sieht es bewusst so aus. Was man davon hält ist jedem selbst überlassen. Ich bilde mir meine Meinung, wenn ich vor Ort bin.

Der Coaster an sich ist natürlich eher lahm, mein 5 Jähriger Neffe z.B. würde aber voll drauf abgehen. Er dürfte in dem Fall auch die Zielgruppe sein. Für die Älteren gibt es als Ausgleich dann bald das Star Wars Land.

Im Großen und Ganzen finde ich den Bereich, anhand der Bilder, schöner, stimmiger und damit einfach gelungener als die bisherigen Playlands in Paris und Hong Kong. Aber wie gesagt, ich bewerte endgültig erst, wenn ich dort war.
 
Zuletzt bearbeitet:

epstan

Airtime König
Mitglied seit
2013
Beiträge
527
Ich finde bislang alle Attraktionen mit der Toy Story Thematisierung wirken sehr billig und langweilig
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
571
Ich finde, dass das Toy Story Land gelungen ist. Man kann kein riesiges Kinderzimmer bauen, also hat man sich für Andy's Garten entschieden. Wenn man sich die Details ansieht, dann hat man wirklich einen schönen Themenbereich geschaffen in dem man auf Spielzeuggröße geschrumpft wird. Ich finde das Toy Story Playland in Paris schon nett (etwas zu klein), aber in Kombination mit Toy Story Mania und einer Familienachterbahn ist der neue Themenbereich einfach um einiges gelungener.
 

epstan

Airtime König
Mitglied seit
2013
Beiträge
527
Ich kenne das Toy Story land in Paris und Midway Mania in Orlando. Der Ride wirkt sehr billig und ist es meiner Meinung nach auch, auch wenn das Shooting System und Technisch richtig gut ist, der Aufbau ist zickzack in einer großen Wellblechhalle. Das Land sieht dem aus Paris sehr ähnlich, wahrscheinlich ist es besser jedoch absolut kein vergleich zu Seven Dwarfs oder dergleichen
 

mydarkestdays

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
426
Sorry aber da muss ich dir widersprechen. Da sieht absolut nichts aus wie in Paris. Und Sven Dwarfs ist ein einziger Ride und kein Themenland. Aber jeder hat seine eigene Meinung was auch gut so ist also nicht übel nehmen ;)
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
571
Toy Story Mania ist eine Wellblechhalle? Sind wir unterschiedliche Attraktionen gefahren? Die Warteschlange ist gut thematisiert und hat sogar einen erstklassigen Animatronic. Dazu kommt während der Fahrt mit den verschiedenen Spielen doch durchaus Jahrmarktfeeling auf.
Der Vergleich mit dem Seven Dwarfs Mine Train hinkt finde ich gewaltig, weil man da zwei komplett unterschiedliche Konzepte verfolgt. Eine Mine und die Landschaften aus Schneewittchen kann man relativ einfach darstellen, jedoch ist es umso schwerer, die Gäste auf Spielzeuggröße zu schrumpfen. Letztendlich hat Andy mit dem Slinky Dog Dash Coaster ein neues Spielzeug, welches er zu einem Layout geformt hat. Das wird in der Warteschlange deutlich, weil da noch Schienenteile herumliegen und weil die Station sozusagen aus den Bauanleitungen der Bahn besteht. Ich weiß wirklich nicht, was man da hätte viel besser machen können.
 

almighty0815

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
8
Ich kann ein bisschen die Kritik verstehen, auch wenn es meckern auf allerhöchsten Niveau ist. Ich dachte mir am Anfang auch das Theming ist nicht für Disney würdig, aber im Gesamtblick wirkt dann doch alles sehr stimmig und hat disneytypisch verspielte Details am Theming. Es kann nicht immer ein themenexplodierendes Avatar-Themengebiet werden.
 
Oben