• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022 Neuheit: Tønnevirvel (Twist'n'Splash, Mack Rides) & neuer Rutschenturm @ Rulantica

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
873
Ich hab zwar den Newsletter vom EP nicht abonniert aber wie ich gestern von einem Kollegen mitbekommen habe gibt es anscheinend auch hier schlechte Nachrichten mit der Eröffnung der Rutschen die ja ursprünglich für Winter 22/23 war.

Der Turm, mit den Liegeflächen, Suite und Gastro, soll zwar noch im Winter aufmachen, jedoch ohne Rutschen, die sollen erst im Frühjahr dann eröffnet werden.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.404
Der Turm, mit den Liegeflächen, Suite und Gastro, soll zwar noch im Winter aufmachen, jedoch ohne Rutschen, die sollen erst im Frühjahr dann eröffnet werden.

So ist es, der neue Liegebereich wurde Ende Dezember eröffnet :)

Pressemitteilung des Parks:

Rulantica erhält bisher größte Indoor-Erweiterung​

Ab sofort bietet die Wasserwelt Rulantica mehr Platz zum Ausruhen und Entspannen: Noch vor der Eröffnung der neuen Rutschen des „Nordiskturn“ können die Gäste in den großzügig und liebevoll thematisierten Liegebereichen die Seele baumeln lassen. Verteilt über drei Stockwerke findet hier jeder ein passendes Plätzchen. In luftiger Holzoptik bietet das „Lågerhus“ einen idealen Rückzugsort speziell für Familien. Das „Stillhet Loft“ verspricht den Erwachsenen eine kuschelige und warme Atmosphäre. Ergänzt wird die Erweiterung um zwei neue gastronomische Einrichtungen. Ab Frühjahr 2023 heißt es dann „auf die Matte, fertig, splash!“ Die neue Rennrutsche „Vikingløp“ lädt auf insgesamt acht Röhren zum spritzigen Wettrutschen ein.
Den trüben Wintertagen entfliehen und in eine mystische skandinavische Welt eintauchen, das ist in der Wasserwelt Rulantica nahe des Europa-Park möglich. Ab sofort hat der erste Teil des 14. thematisierten Bereichs „Nordiskturn“ ganzjährig für die Besucher geöffnet. Neben viel Action und jeder Menge Rutschenspaß macht der „Nordiskturn“ mit einem großzügigen Liegebereich das Urlaubsgefühl perfekt. Dieser Turm erstreckt sich über sechs Stockwerke, von denen drei speziell zum Entspannen einladen. Über 400 Liege- und Sitzmöglichkeiten bieten Erwachsene im „Stillhet Loft“ sowie Familien im „Lågerhus“ und im Erdgeschoss, direkt neben dem Zieleinlauf von „Vikingløp“, noch mehr Platz zum Ausruhen. Besonders himmlische Entspannung genießen die Gäste auf den Lågerhus- oder Stillhet Sofas, die exklusiv gebucht werden können. Im „Viking Snåck - Frisk & Lækker“ und im „Viking Kaffi“ im Erd- und ersten Obergeschoss finden die Besucher zudem ein frisches und leckeres Speisenangebot.
Highlight des 30 Meter hohen Turms, der auf einer funkelnden Edelsteinmine errichtet wurde, ist die Rennrutsche „Vikingløp“. Ab Frühjahr 2023 können acht Gäste gleichzeitig auf den 187 Meter langen Bahnen auf Matten um die Wette rutschen. Die 24 Meter hohe Anlage ist die bisher größte Rutsche in Rulantica.

Bilder aus der PM:

Ab sofort hat das „Lågerhus“ im neu thematisierten Bereich „Nordiskturn“ für die Besucher geöffnet.
md_455218.jpg


Im „Viking Kaffi“ gibt es kleine Leckereien.
md_455219.jpg


Im zweiten Stockwerk finden Erwachsene einen Ort der Ruhe und Entspannung.
md_455217.jpg


Quelle
 

Coastertraveler

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2017
Beiträge
801
Ich war am vergangenen Samstag in Rulantica (Erstbesuch) und habe mir unter anderem auch den neuen Liegebereich angeschaut. Ich war mit zwei Freunden da, die schon öfter in Rulantica waren und denen auch viele Vorteile aufgefallen sind. Ich entschuldige mich jetzt schon für die Qualität der Fotos, da mein Handy bei Dunkelheit die Fotoqualität wie eine Kartoffel liefert. ^^

Der neue Liegebereich ist neben dem Rutschenbereich mit der Racing Rutsche und den beiden Freifall-Rutschen. Überhalb war dort auch ein Liegebereich und da hatten die beiden gesagt, dass es da immer umständlich war zu Toiletten und Snackständen zu kommen. Das ist jetzt kein Problem da es auf der oberen Etage sowie im Erdgeschoss Durchgänge zu dem neuen Bereich gibt.

Das Erdgeschoss ist einem Bergwerk nachempfunden und dort findet man neben Liegen auch den Snackstand "Viking Snack" und das Auslaufbecken von den neuen Racing Rutschen:
15.jpg


Die Auslaufbereiche der Rutschen befinden sich derzeit noch hinter einer Bretterwand:
19.jpg

20.jpg


Beim Viking Snack gibt es verschiedene kalte Speisen wie Wraps, belegte Brötchen, belegte Toasts, Salat-Bowls und andere kleinere Snacks. Das ganze ist echt sehr idyllisch:
16.jpg

17.jpg

18.jpg


Es gibt in den Bereich auch ein paar Deko-Loren die mit leuchtenden Steinen gestaltet sind und auch ein paar Ablagefächer:
21.jpg

22.jpg


Über ein recht einfach gestaltetes Treppenhaus kommt man von dort in die oberen Etagen:
26.jpg

23.jpg

24.jpg


Im ersten Obergeschoss ist dann der Liegebereich, wo man größere Kapazitäten hat. Dort ist es aktuell noch recht ruhig und man kann dort gut entspannen. Dort gibt es hin und wieder Details zu entdecken wie z.B. die Köpfe von Pilzen aus dem EP, die man auch bei der Elfenfahrt entdecken kann. Dieser Bereich ist wie ein Lagerhaus gestaltet. Vorher musste man vom Liegenbereich bei den Freifallrutschen zum Auffüllen seiner Softdrinks recht weit laufen, aber jetzt gibt es hier auch zwei Auffüllautomaten direkt neben dem Snackstand "Viking Kaffi".

Eindrücke von dem Liegebereich:
01.jpg

02.jpg

03.jpg

05.jpg

06.jpg

04.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg


Snackstand "Viking Kaffi":
10.jpg


Wenn man dann eine Etage nach oben geht gelangt man zu dem Erwachsenen-Liegebereich "Stilhet Loft", wo es sehr angenehm ruhig war und man dort gut entspannen kann. Für Leute die keinen Lärm mögen, ist das der richtige Zufluchtsort:
11.jpg

13.jpg

14.jpg


Alles in Allem gefällt mir die Erweiterung. Ich war sowieso von dem Park positiv überrascht, aber das soll hier jetzt keine Rolle spielen. ^^

Quelle der Bilder: ich
 
Zuletzt bearbeitet:

Epandi

Stammgast
Mitglied seit
2021
Beiträge
211
Danke für deinen kleinen Bericht.;) Ich war am Samstag Abend auch in Rulantica und ich finde die Erweiterung gelungen. Die Liegebereiche sind allesamt sehr schön Thematisiert mit liebe zum Detail. Aktuell ist es im Erdgeschoss noch recht ruhig aber sobald die neuen Rutschen geöffnet haben, wird sich das glaube ich ändern.
Gegenüber vom Auslaufbecken der neuen Rutschen ist eine große Tribüne eingebaut worden z.b. die nicht gerne Rutschen zuschauen können.
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
217
Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich meinen Videoblog auch noch poste. Ich gehe hier noch genauer drauf ein, was es auch gastronomisch in den neuen Bereich zu erleben gibt. Ich muss sagen: Toll erweitert auf allen Ebenen!

Eine Erweiterung der typischen Anlagen dieser Art, aber selbst in überfüllten USA 6Röhren anlagen nahezu nie wartezeit. Und mir zuviel Tunnel. Gibt es grössen und gewichtsbeschränkungen und noch wichtiger verschieden lange Matten?
 

Jokie

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
425
Die Anlagen haben eben eine ordentliche Kapazität - bedingt durch die Anzahl der Bahnen und die vergleichsweise kurze Länge. Daher in meinen Augen eine ideale Ergänzung um das Angebot zu erweitern.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.404
Auch hier ein kleines Update, weil wir letztes WE in Rulantica und am Tag danach im Pool des Kronasar waren.

Tonnevirvel:
Generell eine schöne Ergänzung für das Angebot im Sommer, im Winter hätte ich da aber auch drauf verzichten können. Ich finde das beheizte Zelt darüber noch immer unnötig.

Die Attraktion wurde auch sehr schlecht angenommen, was meiner Meinung nach zwei Gründe hat:
1. Der Tunnel zum Zelt ist unbeheizt, da muss man also durch die Kälte laufen.
2. An der Tür zum Tunnel befindet sich ein Bildschirm mit Notausgangssymbol, was den Eindruck vermittelt, man solle die Tür nicht öffnen. Auch sonst gibt es in der Halle keinen Hinweis darauf was sich dort verbirgt, da könnte schon ein einfacher Aufsteller mit "Tonnevirvel geöffnet" und Pfeil in Richtung der Tür Wunder bewirken.

Neue Rutschen:
Der neue Rutschenturm ist echt genial und wir haben ihn so 5-6 mal genutzt (als die Wartezeiten noch gering waren). Das Reinspringen am Beginn erfordert echt Mut, macht aber sehr viel mehr Sinn als bei älteren Auslieferungen dieser Rutschen. Der Warebereich ist toll gestaltet (an der Decke befinden sich überall Förderloren mit Kristallen), diese finden sich am im Erdgeschoß wieder. Mir haben die weiter außen liegenden Spuren auch mehr Spaß gemacht als die in der Mitte (da sind die Kräfte durch die engeren Kurvenradien wirklich höher).

Noch ein kleiner Hinweis: Man sollte bis zum Schluss die Körperspannung bewahren, denn wenn man im Auslauf der Rutschen von der Matte rutscht, schürft man sich das Knie am rauen Untergrund auf, das war nicht so angenehm.

b44cc7a0-4d09-42a8-8d20-9692fa7090b5.jpg
b25f42d3-5e0b-4ea9-ab54-403e27f09630.jpg
b41b873c-c268-4c9b-ba55-6be23f6ac532.jpg


Am Vormittag war der Andrang bei den neuen Rutschen noch gering (die Gäste mussten den neuen Durchgang erstmal entdecken), am Nachmittag waren dann aber auch mal alle Matten vergeben (mit entsprechenden Wartezeiten im Turm). Somit kann man froh sein, dass der Park sich für so viele Spuren entschieden hat.
Die weltweit längste Auslieferung des ProSlide RallyRACERS wusste defintiv zu überzeugen app:-)
Hier geht´s zum Tweet auf Twitter

Vom Kronasar aus habe ich dann gesehen, das noch am Turm gearbeitet wird. Entstehen da Außenbalkone für Liegeflächen? Oder soll der Turm da nur aufgehübscht werden?

55a0bece-3168-461e-b32b-82e5a6b005b5.jpg
cc4d9cfb-79dc-493c-a3ba-71a1619ca920.jpg


Man muss auch wieder sagen, dass der EP da ständig optimiert, wir waren ja 4 Tage noch Eröffnung des Rutschenturmes dort und überall waren Mitarbeiter zu sehen und man hat mitbekommen wir besprochen wurde, das Abläufe optimiert werden können.

Ein Beispiel wie flott das Wartungspersonal des Parks ist: Unten am neuen Rutschenturm war ein TV, der die Rutschenzeiten anzeigt defekt. Keine halbe Stunde später war dieser ausgetauscht/repariert.

Rulantica bietet nun auch im Winter so viele Erlebnisse, das man da locker 10-11 Stunden verbringen kann, wenn man sich alles gemütlich anschauen und manche Rutschen mehrfach rutschen will.

Wir hatten ein richtig tolles Wochenende im Resort! :love:
 
Oben