• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Allgemeine Disneynews

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
694
Disney hat heute für Disneyland und WDW einige Neuerungen bzw. eine Rückkehr zu vorherigen Regelungen angekündigt:

Disneyland:
  • Gäste mit Jahrespass oder Park Hopper können ab 04.02.2023 schon am 11.00 Uhr statt bisher 13.00 Uhr den Park wechseln.
  • Das günstigste Tagesticket zu 104 Dollar ist im Jahr 2023 an fast zwei Monaten erhältlich.
  • Ab 04.02.2023 stehen für alle Gäste die Onride-Photos kostenlos über die App zur Verfügung.
  • Im Laufe des Jahres 2023 soll es immer wieder die Möglichkeit zum Kauf eines Jahrespasses bestehen (diese sind wegen der immensen Nachfrage seit Monaten nicht mehr erhältlich).
WDW
  • Das Parken an den Disney Hotels wird mit Wirkung von heute Abend, 10.01.2023, wieder kostenlos (das kann hunderte Dollar sparen).
  • Jahreskartenbesitzer benötigen für Besuche ab 14.00 Uhr keine Reservierung mehr.
  • Im Laufe der nächsten Monate werden Onride-Photos für Nutzer von Genie+ kostenlos.
Die Begründung für die Verbesserungen ist sehr aufschlussreich: „Heute freuen wir uns, ein paar weitere Updates bekannt zu geben, die wir vornehmen, um das Gästeerlebnis zu verbessern und unsere Fans wissen zu lassen, dass wir auf ihr Feedback hören, einschließlich der Jahreskarteninhaber, die zu unseren treuesten Gästen gehören.“ Die Kritik vieler treuer Disney-Fans an den als „Verschlechterungen“ wahrgenommenen Änderungen, insbesondere in der Chapek-Ära, wurde also wahrgenommen.

Quelle
Quelle
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.204
Teils sehr gute Service Verbesserungen - endlich eine andere Richtung.
Auch wenn man noch immer am bescheuerten Park Reservation System festhält.
Als Jahreskarten Besitzer begrüsse ich natürlich die neue 14.00 Uhr Regel. Das war an Idiotie kaum mehr zu überbieten. Ich war zB letzte Woche für Magic Kingdom gebucht - wir entschlossen uns aber erst um 17.00 Uhr in die Studios zu gehen. Was ja Hoppermäßig erlaubt ist. Jedoch verlangt das Reservierungssystem das man trotzdem erst Magic Kingdom betritt. Hätte also bedeutet um 17.00 Uhr MK zu betreten und dann direkt zu den Studios zu fahren. Totaler Schwachsinn weil es auch nichts mehr mit Crowd Control zu tun hat. Immerhin hatte man am Guest Service nach Diskussionen dann ein einsehen.
Back to topic - mehr Service kann den Parks nur gut tun. Da ist in den letzten 3 Jahren fast alles schief gelaufen.
 

mydarkestdays

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
426
Ich find auch gut das man jetzt die Attraktionen oder Zeiten bei Genie+ jetzt ohne zu stornieren umändern kann. Herr Iger bewegt halt scheinbar doch bissl was in den Parks. Aber im grossen und ganzen denke ich wird da nicht mehr so viel besser werden . Sein Focus liegt ja eher in seinem Fachgebiet. Warum der Dining Plan immer noch nicht zurück ist versteh ich aber nicht. Selbst bei den neuen Snacks die es die letzten Monate gab war immer das Logo für die Snackpoints hinterlegt auf den Speisetafeln.
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
694
Es bleibt spannend: Gouverneur de Santis hat durch seinen Kommunikationschef mitteilen lassen, er mache keinen U-Turn in dieser Angelegenheit. Vor dem Hintergrund der politischen Ambitionen von de Dantis - er wird innerhalb der republikanischen Partei als Alternative zu Trump für die Berwerbung um die nächste Präsidentschaft gehandelt - muss natürlich auch das nichts heißen. Stärke, Entschlossenheit und Unnachgiebigkeit zu zeigen, scheint zum Bewerberprofil bei den Republikanern zu gehören.

Quelle

Während der 01.06. als Termin für die Übernahme des Districts durch staatliche Behörden näher rückt, schafft der bis dorthin unabhängige RCID interessante Fakten: in einer Sitzung heute Vormittag (Ortszeit) hat er im Rahmen einer langfristigen Bebauungsplanung beschlossen, dass im District (in dem das gesamte WDW liegt), neue Bettenkapazitäten (= Hotels) geschaffen und zwei neue kleine Parks (z.B. Wasserparks) sowie ein neuer großer Park (das wäre dann wohl der fünfte) gebaut werden dürfen.

Bevor jetzt wilde Spekulationen starten: die Betonung liegt ganz klar auf DARF. Die Entscheidung muss vor dem Hintergrund des massiven Konflikts des Disney Konzerns mit Gouverneur De Santis gesehen werden. Letztlich handelt es sich um eine Art „Vorratsplanung“ um das Erpressungspotential des Gouverneurs bei zukünftigen Erweiterungsabsichten von WDW zu verringern. Mit dieser Beschlussfassung ist keinerlei Entscheidung von Disney verbunden, irgendetwas davon tatsächlich zu realisieren, aber es bietet die rechtliche Grundlage dafür.

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.587
Passend zur neuen Thematisierung von Splash Mountain (Tiana's Bayou Adventure) wird das "French Market Restaurant" im Themenbereich New Orleans Square in "Tiana’s Palace" umbenannt und umgestaltet. Das Restaurant ist ab dem 17. Februar geschlossen und soll Ende des Jahres wieder öffnen.

Artwork der neuen Gestaltung des Restaurants:
FmSKq.jpg


Quelle
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.204
Passend zur neuen Thematisierung von Splash Mountain (Tiana's Bayou Adventure) wird das "French Market Restaurant" im Themenbereich New Orleans Square in "Tiana’s Palace" umbenannt und umgestaltet. Das Restaurant ist ab dem 17. Februar geschlossen und soll Ende des Jahres wieder öffnen.

Artwork der neuen Gestaltung des Restaurants:
Anhang anzeigen 1285835

Quelle

Damit hier keiner durcheinander kommt: Das French Market Restaurant befindet sich im kalifornischen Disneyland.
Es wird der Splash Mountain in Orlando, Florida (Magic Kingdom) umgebaut. Der kalifornische Splash Mountain aber vorerst nicht!
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
623
Drohne und DLRP stimmt nicht so ganz. Die Bilder sind aus dem Heißluftballon (PanoraMagique) aufgenommen der direkt vorm Cafe Mickey ist.

Bloß als kleiner Hinweis
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
694
Disney verliert nach dem letzten Betriebstag von Splash Mountain in Magic Kingdom (Wartezeiten von bis zu fünf Stunden) keine Zeit und hat bereits den Parkplan angepasst:

1674507189669.jpeg


1674507245233.jpeg


Thematisierte Bauzäune wurden ebenfalls schon errichtet:

1674507716431.jpeg


Die Stempel „Southern Dome Salt Company“ beziehen sich auf die Hintergrundgeschichte der neuen Attraktion (Tiana's Foods ist eine Lebensmittelgenossenschaft im Besitz von Mitarbeitern, die 1927 von Tiana nach dem Erfolg ihres Restaurants Tiana's Palace gegründet wurde. Die Genossenschaft befindet sich in einem Salzbergwerk.):

1674507770738.jpeg


Auf Ebay sind umgehend Angebote für „Original Splash Mountain Water“ aufgetaucht :ROFLMAO::



1674508402975.jpeg


Quelle
Quelle
Quelle
 

mydarkestdays

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
426
Die Amis haben echt einen an der Waffel 🤪. Aber genau das lieb ich so an ihnen.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.168
Die Amis haben echt einen an der Waffel 🤪. Aber genau das lieb ich so an ihnen.
Ja, haben sie. Alle deutschen Fans können bei mir aber ein qualitativ sogar besseres (weil ungechlort!) Ersatzprodukt erwerben:
500ml bestes Medium-Mineralwasser, das mehrere Stunden mit dem Zip-a-dee-doo-dah-Song bespielt wurde. So entsteht quasi echtes Splash-Mountain-Wasser ohne unerwünschte Genie+-Effekte. Auf Wunsch gegen Aufpreis bereits auch mit Tiana-Molekülen (Down in New Orleans & Dig a little deeper) möglich! Lieferung für nur 20 EUR inkl. Einwegpfand! Einfach PN! :love:
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
694
Die neue Show „World of Color - ONE“ im Disney California Adventure startet am 27.01.2023. Die Show ist Teil der 100-Jahr-Feiern:

 
Oben