• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Technische Unfälle/Vorfälle in Freizeitparks, auf Volksfesten etc.

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
382
Aber selbst wenn rein mechanisch gebremst wird müsste es bei jedem Turm mindestens zwei unterschiedliche Systeme geben, welche beide unabhängig voneinander eine Gondel im Notfall bremsen können (Bsp bei den alten Maurer-Türmen: Konventionelle Bremsen für die Schwerter am Turm und Seilbremsen). Bei Top of the World wurden die Sicherheitssysteme ja damals manuell umgangen soweit ich weiß. Also was auch immer hier passiert ist - entweder sind beide Systeme gleichzeitig ausgefallen (extrem unwahrscheinlich, da redundant und unabhängig voneinander, also da müsste schon was größeres an der Struktur versagen) oder eines der beiden Systeme war nicht mehr funktionstüchtig und konnte somit den Fehlerfall des anderen nicht ausgleichen. Hoffentlich wird dieser Unfall von den indischen Behörden sorgfältig untersucht.
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.083
Kennt überhaupt jemand den Typ und den Hersteller? Bin mir gar nicht so sicher, ob es ein reiner Freefall ist.
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
693
Gestern Abend ist im World Showcase in Epcot nach der Aufführung von Harmonious (durch Funkenflug?) ein Feuer ausgebrochen (möglicherweise im Bereich Amerika oder Italien):


Aktuell ist wohl noch nicht bekannt, wie groß der Schaden ist.
 

Pr1nZ_iVe

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
118

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
693
Gestern Abend ist im World Showcase in Epcot nach der Aufführung von Harmonious (durch Funkenflug?) ein Feuer ausgebrochen (möglicherweise im Bereich Amerika oder Italien)

Betroffen war das American Garden Theatre, aber der Schaden ist wohl nicht so groß. Heute Morgen wurden schon die ersten Reparaturen von der Wasserseite aus beobachtet:

1662566511152.png


Von der Landseite aus betrachtet, scheint das Gebäude unversehrt. Ob ein heute geplantes Konzert stattfindet, ist allerdings noch nicht bekannt:

1662566597538.png


Quelle
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.452
Wo siehst du eine Verbindung zwischen diesem Fall und den beiden Geisterbahn-Sachen? Das halte ich für völlig unterschiedlich gelagerte Fälle. Dass ein Fahrgeschäft in Brand gesteckt wird kommt durchaus mal vor, ob Konkurrenz oder lokale Kleinkriminelle lässt sich im Nachhinein fast nie rausfinden, aber das hat mit dem Geisterbahn-Flaschen-Sprenger meiner Vermutung nach nichts zu tun.
 

YellowPhoenix18

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
42
Wo siehst du eine Verbindung zwischen diesem Fall und den beiden Geisterbahn-Sachen? Das halte ich für völlig unterschiedlich gelagerte Fälle. Dass ein Fahrgeschäft in Brand gesteckt wird kommt durchaus mal vor, ob Konkurrenz oder lokale Kleinkriminelle lässt sich im Nachhinein fast nie rausfinden, aber das hat mit dem Geisterbahn-Flaschen-Sprenger meiner Vermutung nach nichts zu tun.
Dann habe ich das wohl falsch eingeschätzt. Solche Brandanschläge kenne ich als solches nicht und hat mich ziemlich verwundert. Aber klar Konkurrenz oder Kleinkriminelle machen dort mehr Sinn, wobei ich den Sinn bei den Kleinkriminellen nicht so recht verstehen kann
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.452
Den Sinn von Brandstiftung verstehe ich generell nicht, aber manche Leute stecken auch Mülltonnen an - Langeweile und Zerstörungswut, vermutlich?
 

haparkfan

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
404
In Lünen wurde am 10. September der dort gastierende Break Dance in Brand gesteckt. Es ist zwar nicht direkt ein technischer Vorfall, aber in Bezug auf die Anschläge in Herne und Düsseldorf scheint es sich zu häufen.

Quelle: https://www.google.com/amp/s/www.derwesten.de/region/kirmes-in-nrw-luensche-mess-karussell-breakdance-feuer-brand-id236399543.html?service=amp
Der Schaden beläuft sich wohl auf 350.000 Euro - der Betreiber war aber gegen so ein Feuer versichert. Also das ist schonmal „gut“.

Trotzdem wird der Breaker dieses Jahr nicht nochmal aufgebaut. Der Betreiber hat übrigens eine Belohnung von 10.000€ angesetzt.

Quelle: https://www.radio912.de/artikel/dor...nach-mutmasslicher-brandstiftung-1424267.html
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.572
Auf der A7 bei Ellwangen ist am Donnerstag früh (21.07.2022) ein mit Achterbahnteilen beladener LKW umgekippt. Bei der Bahn handelt es sich mutmaßlich um die transportable Bahn "Feuer und Eis" von Barth/Kipp. Der Fahrer des LKWs sei nur leicht verletzt. Bei Fahrzeug, Schutzeinrichtung und Achterbahn sei es zu schweren Beschädigungen gekommen.

Quelle 1 mit Bildern (Facebook Feuerwehr Ellwangen)
Quelle 2
Quelle 3
Quelle 4

Erfreuliche Nachrichten. Wie Roland Barth auf Facebook berichtet, konnte die Bahn in Zusammenarbeit mit ART Engineering, Maschinenbau Kaltenbach und der Firma Vahle wieder fit gemacht werden und die Bahn kann auf der Cannstatter Wasen wieder auffahren. Mit der Spielzeit auf dem Pützchen Markt hat ja leider nicht geklappt.

306341348_495496925916527_450920674416009934_n (1).jpg


Quelle
 

Charlie Hotel

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
148
Bei El Toro (Six Flags Great Adventures) kam es wohl nochmal zu einem Zwischenfall.
Es gibt Berichte von mehreren Verletzten, einige kamen sogar ins Krankenhaus. Ein Nutzer der bei der Fahrt dabei war, berichtet von einem heftigen "Schlagloch". El Toro wurde daraufhin frühzeitig am Abend geschlossen.
Auf reddit vermuten andere Nutzer, dass ein heftiger Schlag, der schon länger kurz nach dem "Rolling Thunder Hill" auftritt, der Auslöser sein könnte.

Quelle 1 (Screenshot vom Beitrag eines Facebook-Nutzer, der bei der Fahrt dabei war, auf Twitter)
Quelle 2
Via

Ein Insider hat der Presse gesteckt, dass das "Schlagloch" bei El Toro wohl schon länger existiert und das Wartungsteam wenig/nichts dagegen unternommen hat, obwohl das Problem bekannt war!


Definitiv keine gute Werbung für den angeschlagenen Konzern...

Dazu auch noch ein Video des 2021er Vorfalls:

Da ist auch gut beschrieben wie das damalige Problem mit stählernen Aussteifungen behoben werden konnte.

Die Struktur von El Toro ist laut einem kürzlich veröffentlichten Untersuchungsbericht des Staates New Jersey stark beeinträchtigt und El Toro bleibt deshalb durch staatliche Anordnung bis auf Weiteres geschlossen. Das betrifft wohl mehrere Stellen, bzw. ist es nicht eindeutig auf das "Schlagloch" bezogen. Demnach soll es sich um Schäden handeln, die nicht erst über Nacht aufgetreten sind, sondern sich über Jahre hinweg ausgebildet haben.

Quelle
Via
 

SethAC

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
149
Auf der Haaner Kirmes ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Dort wurde ein 12jähriges Mädchen aus einem Fahrgeschäft geschleudert.

Ursache ist noch unklar.

 

Charlie Hotel

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
148
Bei El Toro (Six Flags Great Adventures) kam es wohl nochmal zu einem Zwischenfall.
Es gibt Berichte von mehreren Verletzten, einige kamen sogar ins Krankenhaus. Ein Nutzer der bei der Fahrt dabei war, berichtet von einem heftigen "Schlagloch". El Toro wurde daraufhin frühzeitig am Abend geschlossen.
Auf reddit vermuten andere Nutzer, dass ein heftiger Schlag, der schon länger kurz nach dem "Rolling Thunder Hill" auftritt, der Auslöser sein könnte.

Quelle 1 (Screenshot vom Beitrag eines Facebook-Nutzer, der bei der Fahrt dabei war, auf Twitter)
Quelle 2
Via

Die Struktur von El Toro ist laut einem kürzlich veröffentlichten Untersuchungsbericht des Staates New Jersey stark beeinträchtigt und El Toro bleibt deshalb durch staatliche Anordnung bis auf Weiteres geschlossen. Das betrifft wohl mehrere Stellen, bzw. ist es nicht eindeutig auf das "Schlagloch" bezogen. Demnach soll es sich um Schäden handeln, die nicht erst über Nacht aufgetreten sind, sondern sich über Jahre hinweg ausgebildet haben.

Quelle
Via
Six Flags plant El Toro bis zum Saisonstart 2023 wieder fitgemacht und von Inspektoren des Staates New Jersey als auch von unabhängigen Experten geprüft zu haben.

Quelle
Via
 

Lordy32

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
10
Auf der Haaner Kirmes ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Dort wurde ein 12jähriges Mädchen aus einem Fahrgeschäft geschleudert.

Ursache ist noch unklar.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zu dem Unglück, weil der Sicherheitsbügel am Sitz nicht verschlossen war. Die Kriminalpolizei hat das Fahrgeschäft zur Ermittlung der Unfallursache abgeriegelt.

Quelle: WDR
 
Oben