Anubis the Ride (Plopsaland De Panne)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Halloween Season 2022 - Ein Überblick

Seit Jahren entwickeln sich die Halloween Events in deutschen Freizeitparks immer weiter. Sie werden besser und größer und bieten immer mehr Abwechslung. Schwierig also, einen Überblick zu behalten, was die einzelnen Parks anzubieten haben. Im folgenden Artikel bieten wir Euch eine Übersicht über einige Veranstaltungen in ganz Deutschland. Somit sollte es Euch um einiges leichter fallen, eine Entscheidung zu treffen, wohin es Euch dieses Jahr noch verschlägt. 

Ohne Titel

Halloween Horror Festival  - Movie Park Germany

Der Klassiker unter den deutschen Halloween Events bietet auch in diesem Jahr seine altbekannten Mazes. Mit "Hell House" gibt es eine Änderung im Lineup, ein neues Horrorlabyrinth mit sehr hochwertiger Thematisierung. Die Location der Maze befindet sich am hintersten Ende des Parks, weshalb man für diese Attraktion etwas mehr Zeit als gewöhnlich einplanen sollte. 

Zu den weiteren Neuheiten gehören eine Mapping-Show, namens "Horrorwood  Rises", und "Madhouse - Insanity Lives Here" im Studio7. 

Mit ingesamt 8 Mazes und 3 Scarezones ist das Halloween Horror Festival das größte Halloween Event in Deutschland. Von Ende September bis Mitte November kann man an mehreren Tagen in der Woche das Halloween Horror Festival live erleben. 

Ein zusätzliches Ticket (zum Parkticket) ist nicht nötig. Dafür müssen die einzelnen Mazes aber im Voraus und aufpreispflichtig gebucht werden. Vorsicht! An besucherstarken Tagen sind die Tickets schnell vergriffen. 

Hostel Attractions Movie Park main

Project Ningyo Attractions Movie Park 2

Traumatica - Europapark

Das Event mit der hochwertigsten Storyline befindet sich seit Jahren im Europapark. Jahr für Jahr wird sich eine andere Welt ausgedacht, in die die Besucher eintauchen. Dabei wird aber immer ein roter Faden beibehalten, dem feste Charaktere zugeordnet sind. Dieses Jahr bewegt man sich mit dem "Festival of Fear" in die Richtung des Zirkus und Jahrmarkt, dessen Einrichtungen von Gruppen wie den "Ghouls" oder dem "Pack" geführt werden. Ingesamt bietet man in diesem Jahr 5 Horrorhäuser an. 

Immer wieder spannend sind die einzelnen Scarezones. Und auch die Food & Beverage Möglichkeiten sind perfekt in Szene gesetzt und in die Welt von Traumatica integriert. Somit herrscht auf dem ganzen Gelände eine schaurig-schöne Atmosphäre.

Für alle Partywütigen gibt es an jedem Event Abend den Vampires Club, der zum Feiern und Tanzen einlädt.

Tickets für Traumatica gibt es ab 26 Euro. Erwähnenswert ist die "Not Alone" Option, die zwar einiges mehr kostet, aber für besondere Schreckmomente sorgen wird. 

Auch dieses Event läuft von Ende September bis Mitte November. 

Schaurige Altweibernächte - Tripsdrill

Es gibt kaum einen Park, der so einzigartig ist wie Tripsdrill. Das Gleiche gilt auch für das dortige Halloween-Event. Mit einer ordentlichen Portion Liebe zum Detail auf Tripsdrill-Art und der Öffnung von 3 Achterbahnen in den Abendstunden hat man sich hier ein zusätzliches Top-Programm für den Herbst ausgedacht. 

Ab rund 19,50 Euro Aufpreis kann man 4 Grusellabyrinthe entdecken. Auf dem "Jahrmarkt des Grauens" finden sich zudem so einige skurille Dinge, die den Besucher außerhalb der Mazes unterhalten. Mit den "Geheimnissen des Grauens" kann man eine Sonderführung buchen, die Interessierten einen Blick hinter die Kulissen bietet. 

Die Schaurigen Altweibernächte finden an den letzten 2 Wochenenden (Freitags + Samstags) im Oktober statt.  

Zone22 - Freizeitpark Plohn

Sachsens größte Halloweenparty ist zugleich wahrscheinlich auch die wildeste Halloweenparty. An einem großen Lagerfeuer kann man es sich zwischen Scare-Actors, einem DJ, Tänzerinnen & Imbissmöglichkeiten gemütlich machen, während man mal nicht durch eine der 3 Horrorlabyrinthe pilgert. 

Neu in diesem Jahr ist eine Freakshow-Maze, die es in dieser Art noch nicht in Plohn gegeben hat. An den Klassikern "Junkyard" und "Outbreak" wurden weiterhin Änderungen vorgenommen. Vorallem "Junkyard" wurde aufgewertet und ist ab diesem Jahr in der XXL Version zu erleben. 

Auch Kinder kommen in Plohn nicht zu kurz. Ebenfalls neu in diesem Jahr ist ein Mais-Labyrinth, welches für die Kleinsten vorgesehen ist. Nachmittags (bei Tageslicht) können die Kids zudem auch 2 Haupt-Mazes erkunden, ohne zu sehr erschreckt zu werden. 

Der krönenede Abschluss an jedem Abend ist die große Lasershow mit anschließendem Feuerwerk.

Tickets sind für 6 Euro (zusätzlich zum Parkeintritt) zu haben. Die Eventage sind am 15., 22., 29. und 30.10.2022.

292126163 108784881892521 4533001055853743999 n

 

307568406 128635379923047 7694684494457018810 n

 

Was ist euer Lieblingsevent? Kennt ihr einen heißen Insider Tipp? Welches Event darf bei euch jedes Jahr nicht fehlen? Diskutiert mit! 

Tags: Halloween, Event

Im Forum kommentieren

Floooooo

Floooooo

Mein Lieblingsevent ist definitiv die Zone 22 in Plohn. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, man bekommt dort wahrscheinlich sowohl das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, als auch die höchste Scare-Actor-to-Guest-Ratio :cool:

Neben dem Halloween-Event ist da nicht zu vergessen, dass es in den vergangenen Jahren an den Eventtagen immer noch zusätzlich ein Abendfeuerwerk zu bestaunen gab.
Eule

Eule

Wie heißt es so schön?
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ;)

Mir jedenfalls geben die Halloween Veranstaltungen leider gar nichts und ich finde es tatsächlich sogar irgendwie unkreativ, dass immer mehr Parks auf diesen Zug aufspringen statt eigene Ideen für vielleicht ganz anders gestaltete Events zu entwickeln, mit denen die Vor- oder Nachsaison attraktiver gestaltet werden kann (je nach Park könnte ich mir da z.B. ein großes Märchenfest, Ritterspiele, Piratenabenteuer, Kulturtage, Musikfest, ... vorstellen). Aber klar: der Erfolg gibt den Parks recht und es ist inzwischen sicher deutlich einfacher, auf diesen Zug aufzuspringen als das Risiko einzugehen, etwas Anderes zu versuchen.
Und bevor das irgendwer falsch versteht: Ich gönne natürlich allen Halloween-Fans ihren Spaß an der Halloween Saison und wünsche euch .... ja was eigentlich? Viel Vergnügen? Oder eher eine gruselige / grauenhafte Zeit? Macht einfach das Beste daraus.
Nymeria

Nymeria

Einmal Plohn, immer Plohn 🙌 Ich liiieeebe Halloween, das war schon immer meine liebste Zeit, um Freizeitparks zu besuchen. Ich bin seit 2017 jedes Jahr an allen Event-Tagen im Freizeitpark Plohn, das hat mich auch so ein bisschen durch die Corona-Zeit gerettet ;) Da hatte ich etwas, auf das ich mich freuen konnte. Was ich auch sehr empfehlen kann, sind die Fright Nights in Walibi Holland (ist zwar nicht deutsch, aber man kommt trotzdem recht gut hin aus Deutschland).
Manti

Manti

Halloween Horror Festival im Movie Park und Halloween Nights im Toverland werden es dieses Jahr (nach vier Jahren ohne Halloween) sein.
Für mich ist das reizvollste daran eigentlich die Thematisierung (insbesondere natürlich von den Mazes), da die Erschrecker es bei mir wirklich schwer haben.

Walibi Holland und auch Walibi Belgien kann ich noch sehr empfehlen, gerade ersteres ist dieses Jahr aber finanziell nicht noch zusätzlich drin, weil die Preise dort schon echt unverschämt angezogen haben. Alleine "The Clinic" ist mittlerweile doppelt so teuer, wie bei meinem ersten Besuch. Insgesamt für mich aber immer noch eines der besten Halloween Events.

Für nächstes Jahr habe ich allerdings mal wieder mehr vor. Gerade einige Events außerhalb von Parks reizen mich. Und nach Plohn muss ich es auch endlich mal zur Halloween-Zeit schaffen, da ja gefühlt die ganze Actor-Crew aus CF'lern besteht. beer:-)
toschy

toschy

Für mich ist das reizvollste daran eigentlich die Thematisierung (insbesondere natürlich von den Mazes), da die Erschrecker es bei mir wirklich schwer haben.

Für nächstes Jahr habe ich allerdings mal wieder mehr vor. Gerade einige Events außerhalb von Parks reizen mich. Und nach Plohn muss ich es auch endlich mal zur Halloween-Zeit schaffen, da ja gefühlt die ganze Actor-Crew aus CF'lern besteht. beer:-)
Dann gucken wir mal ob wir dich nicht doch erwischen. Bisher ist fast noch keiner ohne zucken rausgekommen.
Manti

Manti

Dann gucken wir mal ob wir dich nicht doch erwischen. Bisher ist fast noch keiner ohne zucken rausgekommen.
Ganz ehrlich, ich würde mich freuen, wenn es euch gelingt und das meine ich wirklich ernst. Persönlich bin ich schon immer ein kleines bisschen enttäuscht, wenn ich wieder mal aus einer Maze komme und nicht erschreckt wurde. Aber das hält mich nicht davon ab, trotzdem eine schöne Zeit bei Halloween Events zu haben.
SethAC

SethAC

Für mich persönlich bleiben die Fright Nights im Walibi Holland bisher ungeschlagen. Nicht nur aufgrund der Mazes (die auch dieses Jahr wieder was versprechen, neben einigen Bekannten), sondern auch weil der Park ab 18 Uhr in einer völlig neuen Stimmung versinkt. Wenn die anderen Lichter ausgepackt werden, neue Bereiche öffnen und sich sogar die Wegführung ändert, ist das echt ein Erlebnis.

Am 29. Oktober ist es endlich wieder soweit. :D
arpi

arpi

Und nach Plohn muss ich es auch endlich mal zur Halloween-Zeit schaffen, da ja gefühlt die ganze Actor-Crew aus CF'lern besteht.

Viele CF'ler auf jeden Fall, alle definitiv nicht.
Nicht nur, das durch Castings immer einige "unabhängige" Erschrecker dazustoßen, sondern seit 2012 sind auch durchgehend Mitglieder des "ScreamTeam" aus Hamburg und Umgebung mit dabei, die das zwar auch als Hobby betreiben, aber durch sehr viele Auftritte auf unterschiedlichen Veranstaltungen seit 2006 Ihre Erfahrung mit einbringen.
Floooooo

Floooooo

So schnell überholt sich die Info zu Traumatica:
Immer wieder spannend sind die einzelnen Scarezones.
Das scheint sich ja lt. dem heute veröffentlichten Plan komplett überholt zu haben… der Preis ändert sich natürlich nicht.
toschy

toschy

Jop, auf dem Plan ist keinerlei ScareZone zu sehen und auch als zusätzliche Attraktion ist nur "Fluch der Kassandra" geöffnet
Westfale95

Westfale95

Walibi Holland und auch Walibi Belgien kann ich noch sehr empfehlen, gerade ersteres ist dieses Jahr aber finanziell nicht noch zusätzlich drin, weil die Preise dort schon echt unverschämt angezogen haben. Alleine "The Clinic" ist mittlerweile doppelt so teuer, wie bei meinem ersten Besuch. Insgesamt für mich aber immer noch eines der besten Halloween Events.

The Clinic kostet dieses Jahr aber 17.50, was 2.50 Euro mehr ist als im Eröffnungsjahr. Also klar, teurer, aber nicht das doppelte. Insgesamt sind aber die Fright Nights natürlich das teuerste Event, das ich kenne (aber bis dato auch das beste). Hoffe nur, dass die 20 Euro für die neue Extremerfahrung "Slaughterhouse" es auch wert sind.
Nova

Nova

Falls jemand "Slaughterhouse" ausprobiert, bitte unbedingt berichten wie es war! :) Die Clinic war damals das beeindruckendste Horror-Erlebnis, was ich jemals hatte und ich frage mich, ob mal irgendetwas wieder da ran kommt. "Below" soll ja nicht ganz so aufregend sein. Leider liest sich Slaughterhouse von der Beschreibung her erstmal nicht so spannend... das typische Fleischerei-Setting kenne ich schon von einigen anderen Mazes. Andererseits gibt es wohl einen Sicherheitsgurt und Größenbeschränkungen. Also irgendwas muss da ja noch passieren. Ich hoffe nur, sie machen nicht genau das gleiche wie bei der Clinic.
toschy

toschy

Wir waren gestern zu den ersten Fright nights im Holiday Park.
Das Wetter war die vorherigen Tage nicht gut vorausgesagt, so dass wir einen Recht leeren Park vorfanden und über den Tag hinweg mehr Wartezeit war, dass Leute bei SkyScream einsteigen.
Die höchste Wartezeit war 5 Minuten bei Ge-Force. Viel warten bis der Zug wieder in der Station ist und neu beladen wird.

Zu den Mazes: Die Scare Zones sind leider für den Eimer. Die Feuershow bei SkyScream war cool anzusehen.
Das für uns schwachste Maze war das neue "Schnitzelhaus". Hier war der wahre Horror um 17 Uhr im Restaurant ein echtes Schnitzel zu bestellen und essen.
Mit The Tunnel und Freak Circus hatten wir Spass.
Camp Sonnenschein unbedingt im dunklen Machen, aber das sollte bei Outdoor Mazes ja immer Pflicht sein.
Für uns das beste Maze bzw. LiveRollenspiel war Titty Twister. Hier Mal ein Gruß an Monique und danke für die Süßigkeiten 🥳

Aufgrund des geringen Andrangs hatten wir bei fast allen Mazes die Möglichkeit als 4er Gruppe durchgeschleust zu werden. Leider wurden wir bei Freak Circus getrennt. Und so mussten 2 von uns bei 2 FaatPass& Einlöser mitgehen. Die anderen beiden aus unserer Gruppe durften dann zu 2 durchs "Zirkuszelt".

Ab 20 Uhr spielt am Platz der Fontänen ein DJ der gut Stimmung macht. Um 21:50 gibt es dann jeden Samstag noch ein Feuerwerk.

Eines der wenigen Events die keinen Aufpreis verlangen für ihre Mazes und somit alles im Eintrittspreis inkludiert ist. Hier kann man echt nicht meckern und wir wurden gut unterhalten.
Im Forum kommentieren

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.