• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Smarti on Tour - Indiana Beach

Smarti

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2020
Beiträge
277
Hallo zusammen! hallo:-)

Ich habe mich am 05. Mai 2023 aufgemacht zu einer Reise um die Welt, um die USA, Kanada und Neuseeland zu entdecken, sowie um Australien nochmal einen Besuch abzustatten, wo ich 2016 schonmal war. Geleitet wird meine Zeit besonders in den USA durch hoffentlich zahlreiche Freizeitparkbesuche und Achterbahnfahrten, über die ich euch gerne berichten möchte. Sollte sich jemand dafür interessieren, was ich außerhalb der Freizeitparks noch so mache, der kann hier einen Blick in meinen Blog werfen.​

Viel Spaß beim Lesen!
Bild2.png


Weitere Teile: Six Flags over Texas - SeaWorld San Antonio - Six Flags Fiesta Texas - Frontier City - Silver Dollar City - Worlds of Fun - Six Flags St. Louis - Six Flags Great America
Nach zwei großen Six Flags Parks stand als nächstes absolutes Kontrastprogramm auf dem Plan: Indiana Beach!​

20230607_144856-min.jpg

Die Anfahrt zu diesem Park war mal wieder einer dieser "Wo bin ich denn hier gelandet"-Moment, die ich gerne als "Nigloland-Anfahrt" bezeichne. Jeder, der schonmal ins Nigloland gefahren ist, weiß denke ich, warum 😜. Indiana Beach eröffnete in 1926 und hat derzeit sechs Achterbahnen und eine weitere im Aufbau, die bei meinem Besuch leider noch nicht fertig war.​

20230607_111129-min.jpg
20230607_111422-min.jpg

Geparkt werden kann hier kostenlos, aber nur an einem der Eingänge, wie ich später herausgefunden habe. Ich habe zum Glück zufällig den richtigen Parkplatz angesteuert. Am Eingang wurde ich direkt darauf hingewiesen, dass ich hier, neben der neuen Bahn, noch einen Lost Count haben werde: Cyclone war den ganzen Tag geschlossen.

Zum Glück hatte aber die Bahn auf, auf die ich mir am meisten gefreut habe: Lost Coaster of Superstition Mountain! Die Bahn mit dem langen Namen ist eine der außergewöhnlichsten Bahnen, die ich bisher gefahren bin. Von den Zügen mit den Käfigen, über den Aufzug bei so einer Anlagen und die merkwüdigen Darkride-Parks, bis zur chaotischen Fahrweise - die Bahn muss man einfach selbst erlebt haben, das lässt sich echt schwer beschreiben.​

20230607_114021-min.jpg
20230607_114706-min.jpg
20230607_150802-min (1).jpg
20230607_150855-min.jpg

Der Park war an meinem Besuchstag, einem Mittwoch, super leer, ich musste praktisch nirgends warten, außer beim Lost Coaster, aber auch hier hat es nur ein paar Minuten gedauert.

Weiter ging es mit Tig'rr Coaster, einem Schwarzkopf Jetstar von 1976, der seit 1984 in diesem Park steht. Die Bahn fuhr sich erstaunlich gut und hat mir sogar echt Spaß gemacht, was ich überhaupt nicht erwartet hatte. Ich dachte, dass man hier nur so in die Wendungen geworfen wird, aber tatsächlich fand ich die Bahn ganz angenehm zu fahren!​

20230607_133338-min.jpg

Als nächstes bin ich die beiden Woodies des Parks gefahren, zuerst Cornball Express, der kleinere der beiden, dann Hoosier Hurricane. Ich fand beide richtig gut! Die Airtime ist super auf den Coastern und ich persönlich fand sie auch nicht zu rough. Dass die beiden so ineinander verbaut sind, macht es nochmal interessanter. Als ich im Park ankam konnte ich erst gar nicht erkennen, welcher Woody wo lang fährt.​

20230607_131455-min.jpg
20230607_131416-min.jpg

Cornball Express

20230607_133820_037_saved-min.jpg
20230607_150632-min.jpg
20230607_150937-min.jpg
20230607_152056_019_saved-min.jpg

Hoosier Hurricane
Die letzte Achterbahn im Park, die ich gefahren bin, war Steel Hawg, der S&S El Loco. Auch wenn ich nach wie vor das Gefühl habe, ich bin so einen schonmal gefahren, war das soweit ich weiß mein erster El Loco. Ich finde das Layout eigentlich ganz lustig, es ist natürlich auf die interessanten Fahrfiguren ausgelegt, aber für den kleinen Footprint finde ich es eigentlich nicht schlecht.​

20230607_122849-min.jpg
20230607_123022-min.jpg
20230607_130331-min.jpg

Nachdem ich die Counts in kürzester Zeit abgrasen konnte und noch einige Rerides gemacht hatte, habe ich noch den Darkride des Parks "Den of Lost Thieves" mitgenommen, einen alten Shooter, bei dem das Interessanteste war, wie sehr die Wagen Funken geschlagen haben und dass die arme Mitarbeiterin jeden zweiten Wagen manuell anschieben musste. Das war einer dieser Darkrides, die so schlecht sind, dass es irgendwie schon wieder lustig ist.​

20230607_135306-min.jpg
20230607_135537-min.jpg

Zum Abschluss des Tages habe ich noch die Bootstour mitgenommen, die der Park überraschenderweise ohne Aufpreis stündlich anbietet und die ich jedem nur empfehlen kann. Das beste an dem ganzen Park für mich ist definitiv die Location direkt am Lake Shafer und das kann man vom Boot aus am besten genießen.​

20230607_141626-min.jpg
20230607_142038-min.jpg
20230607_143645-min.jpg
20230607_145019-min.jpg

Ebenfalls zu empfehlen ist natürlich der Skyride für die Aussicht über die Attraktionen:​

20230607_150207-min.jpg
20230607_150451-min.jpg

Ich habe den Park dann am frühen Nachmittag auch schon wieder verlassen, da es so leer war, dass dem Park etwas die Atmosphäre gefehlt hat. Es hätte hier noch einige Flatrides gegeben, die ich hätte mitnehmen können, aber mir war nicht danach und die Achterbahnen bin ich, durch die nicht vorhandene Wartezeit, oft genug gefahren. Alles in allem hatte ich einen schönen Tag hier, die Bahnen haben mir Spaß gemacht, die Lage des Parks ist der Wahnsinn und der Park selbst war sauber, aber irgendwas hat mir trotzdem gefehlt hier.

Mein persönliches Highlight des Tages übrigens: Ich habe tatsächlich Shawn und Charlotte von Theme Park Worldwide hier getroffen und konnte mich über den Tag verteilt ein paar mal ausgiebig mit den beiden unterhalten. Es war das erste mal, dass ich die beiden gesehen habe und dann ausgerechnet hier, was für ein Zufall! Das ist wahrscheinlich das, was mir am besten in Erinnerung bleiben wird von meinem Besuch in Indiana Beach.​

20230607_113045.jpg

Hoffentlich hat euch der Bericht gefallen, bis zum nächsten Mal! hallo:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.390
Echt schade dass der Dreierlooping noch nicht in Betrieb ist, das wäre sicher nochmal ein Highlight gewesen.

Wir haben die beiden tatsächlich das letzte mal als wir im Holiday Park waren gesehen. Shawn und Charlotte sind echt mega viel unterwegs, finde seine Videos auch total sympathisch :)
 
Oben